Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lehm: Es kommt drauf an, was man draus macht!
In meinen Augen ist das neue Handbuch Lehmbau eines der besten Nachschlagewerke zu diesem Thema, weil es alle Aspekte des Baustoffes Lehm und seiner Anwendung vollständig behandelt. Andere auf dem Markt befindendliche Bücher sind längst nicht so umfangreich und anschaulich. Auch ist das neue Format für Handwerker oder ArchitektInnen interessant, da man...
Veröffentlicht am 23. Juni 2009 von Michael

versus
106 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenig praktische Information
Wenig praktische Information
Inhalt
Auf 345 Seiten wird in 17 Kapiteln ein breites Themenfeld behandelt: die Eigenschaften des Baustoffes Lehm sowie dessen Anwendungsmöglichkeiten (einzelne Kapitel über Stampflehmbau, Lehmsteinbau, Witterungsschutz für Lehmoberflächen, Altbausanierung mit Lehm oder die Herstellung von Lehmkuppeln) werden...
Veröffentlicht am 12. Mai 2004 von tdaake


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

106 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenig praktische Information, 12. Mai 2004
Wenig praktische Information
Inhalt
Auf 345 Seiten wird in 17 Kapiteln ein breites Themenfeld behandelt: die Eigenschaften des Baustoffes Lehm sowie dessen Anwendungsmöglichkeiten (einzelne Kapitel über Stampflehmbau, Lehmsteinbau, Witterungsschutz für Lehmoberflächen, Altbausanierung mit Lehm oder die Herstellung von Lehmkuppeln) werden ausführlich vorgestellt. Andere Themen, wie die Herstellung von Lehmöfen oder Wandheizungsanlagen, werden dagegen knapper behandelt. Ein Kapitel über neue Lehmhäuser aus aller Welt schließt das Buch ab.
Bewertung
Das Buch verschaffte mir einen weitreichenden Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Baustoff Lehm, wobei mir der Text meist verständlich erschien. Allerdings fand ich das Buch etwas unübersichtlich, so finden sich Informationen für konkrete Prozeduren an unerwarteter Stelle. Zur Verdeutlichung ein Beispiel: Der Autor erwähnt in den Kapiteln über Massivlehm nicht, dass dieser völlig ohne Trockenschwindung und auch pumpfähig hergestellt werden kann. Eine Rezeptur für einen solchen Massivlehm fand ich statt dessen in einem Kapitel über Leichtlehm.
Das Buch entsprach meinen Erwartungen nicht in allen Teilen: Der Titel verspricht meiner Ansicht nach einen praktischen Ratgeber, und einen solchen habe ich in dem Buch nur zum Teil gefunden. So werden im Text zwar viele Probleme angesprochen, meist werden diese auch mit Fotos fehlerhafter Bauteile untermauert. Eine nachvollziehbare Lösung wird jedoch nicht immer geboten. Insbesondere vermisse ich nachvollziehbare Angaben, wie sich die Kornzusammensetzung des Lehmes auf seine Eigenschaften auswirkt. Die gegebenen Informationen im Stil von „mehr Sand bewirkt eine Abnahme des Trockenschwindverhaltens" erscheinen mir viel zu vage, um die Eigenschaften eines Baustoffes verlässlich vorherzusagen. Leider fehlen auch konkrete Informationen zum Thema Schallschutz, einer sehr wichtigen Funktion von bewohnten Gebäuden.
Der Text wirkte auf mich an manchen Stellen unseriös, so hatte ich beim Lesen einige Male den Eindruck, dass die Eigenschaften von Lehm im Vergleich mit anderen Baustoffen beschönigt wurden: Bei einem Vergleich zur Dämpfung der Temperaturamplitude zwischen einem Lehmhaus mit 50 cm dicken Wänden und einem Betonhaus mit nur 10 cm dicken Wänden verwundert es nicht, dass Lehm deutlich besser abschneidet.
Viel Platz in dem Buch geht für unnötig große Abbildungen und Fotos verloren, die teils nur wenig Informationsgehalt aufweisen. Darüber hinaus sind viele Konstruktionszeichnungen etwas ungenau und lassen zahlreiche Fragen unbeantwortet.
Insgesamt beinhaltet das Buch weniger Information, als ich angesichts 345 Seiten, insbesondere bei dem hohen Preis, erwartet hätte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lehm: Es kommt drauf an, was man draus macht!, 23. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Handbuch Lehmbau: Baustoffkunde, Techniken, Lehmarchitektur (Gebundene Ausgabe)
In meinen Augen ist das neue Handbuch Lehmbau eines der besten Nachschlagewerke zu diesem Thema, weil es alle Aspekte des Baustoffes Lehm und seiner Anwendung vollständig behandelt. Andere auf dem Markt befindendliche Bücher sind längst nicht so umfangreich und anschaulich. Auch ist das neue Format für Handwerker oder ArchitektInnen interessant, da man mit ihm beim Kunden oder bei der Baufamilie durchaus gut repräsentieren kann.
Das Buch ist so aufgebaut, dass der interessierte Laie, so wie auch der Fachmann, ob nun Lehmbauer oder Architekt, gleichermaßen die für sie benötigten Informationen herausziehen können. Es ist gut verständlich, liest sich daher leicht und enthält neben einer Fülle von Informationen auch sehr viele praktische Tipps.
Was in meinen Augen auch für das vorliegende Buch spricht, ist, dass der Autor zudem auch kein unbekannter ist, sondern eine der führenden Persönlichkeiten im Bereich Lehmbau.
Die bauphysikalischen Grundlagen zum Baustoff Lehm werden sehr ausführlich und allgemein verständlich dargestellt und Tipps zur Verbesserung der einzelnen Materialeigenschaften gegeben. Im Anschluss daran werden die einzelnen Lehmbautechniken auch anhand von einem vielfältigem Bildmaterial sehr anschaulich dargestellt.
Im Vergleich zu früheren Auflagen ist bei der jetzigen 7. Auflage auch inhaltlich so einiges Neues dazu gekommen:
So werden mehr Angaben zu den unterschiedlichen Eigenschaften der sich auf dem Markt befindenden Lehmputze gebracht. Es gibt ein neues Kapitel über stabilisierte, das heißt wetterfeste Lehmaußenputze, also Lehmputze, in denen außer Ton noch andere Bindemittel enthalten sind. Des weiteren wird auch auf den Primärenergieinhalt von Lehmprodukten im Vergleich zu anderen Baustoffen eingegangen, d.h. auf die Energie, die zur Herstellung des Baustoffes oder Bauteiles benötigt wird. Aufschlussreich ist auch das Kapitel über die Abschirmwirkung von Lehm gegenüber hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen (z.B. Handymasten): Sehr interessant für Menschen die in dieser Richtung sensibel sind, denn auch hier ist der Lehm gegenüber anderen Baumaterialien im Vorteil. Am Ende des Buches werden 24 neuere und sehr reizvolle Lehmbauten aus der ganzen Welt in Farbe und zum Teil auch mit dem Grundrissen dargestellt, die dem weltweiten Interesse am Baustoff Lehm Rechnung tragen.
Was das Buch nicht leistet und in meinen Augen aber auch gar nicht leisten kann, ist, Rezepte für Mischungsverhältnisse aus Lehm zu benennen. Da Lehm kein normierter Baustoff ist, ist er auch in der Natur in den unterschiedlichsten Zusammensetzungen zu finden, es sei den, man greift auf Sackware zurück und diese kann auch durchaus schwankend sein. Aber auch hier hilft das Buch weiter, denn es beschreibt einerseits die unterschiedlichen Handtests, die man vor Ort auf der Baustelle machen kann und andererseits auch die Untersuchungen, die im Labor vorgenommen werden können, um die Materialeigenschaften von Lehmen zu bestimmen.
Für ausländische Mitbürger dürfte es zudem interessant sein, dass das Buch bereits in sechs Sprachen übersetzt wurde (diese Information stammt von der Homepage des Autors) und somit auch weltweit als anerkanntes Fachbuch zählt.
Ein witziges Kapitel ist das über Lehmwaschbecken, bei welchem der Leser erst einmal denkt, dass dies doch gar nicht funktionieren kann. Lest nach, es sind auch ein paar sehr schöne farbige Darstellungen dabei.
Ein Tipp zum Schluss: Alte Auflagen nicht wegwerfen, den dort findet sich auch noch das ein oder andere interessante Kapitel, welches anscheinend bei den Überarbeitungen zu den neueren Auflagen rausgeflogen ist.
Für diejenigen, die sich mit dem Lehm und dem Lehmbau beschäftigen, ist die neue Auflage des Buches eine sehr gute Grundlage, ihr Wissen zu diesem Baumaterial und seinen Anwendungsmöglichkeiten zu vervollständigen. Meines Wissens gibt es kein anderes Buch, welches diese Qualitäten so gut erfüllt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch mit jede Menge Informationen, 24. Juni 2009
Kinder-Rezension
Rezension bezieht sich auf: Handbuch Lehmbau: Baustoffkunde, Techniken, Lehmarchitektur (Gebundene Ausgabe)
Wer Lehmbau verstehen will für den ist das Buch unbedingt zu empfehlen.sehr gute Informationen und Rezepturen auch für den Praktiker .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Lehmbau geplant, dann am besten dieses Buch., 13. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Handbuch Lehmbau: Baustoffkunde, Techniken, Lehmarchitektur (Gebundene Ausgabe)
Sehr gut, sehr umfangreich, sehr einleuchtend. An praktische Beispielen wird alles recht genau erklärt. Besser geht`s wohl kaum, will man Lehmbau richtig bewerkstelligen. Danke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 27. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
war schon lange auf der Suche dieses Titels, habe auf diesem Weg eine günstige Lösung für mich gefunden
M.f.G. Thomas Just
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott, 18. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Handbuch Lehmbau: Baustoffkunde, Techniken, Lehmarchitektur (Gebundene Ausgabe)
Das ist wirklich unglaublich das dieser aufgewärmte aussagenlos Hippie Schrott immer noch auf dem Markt zu haben ist- und dann noch mit einem geklauten Bild von einer Stampflehm Arbeit Martin Rauchs!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Handbuch Lehmbau: Baustoffkunde, Techniken, Lehmarchitektur
Handbuch Lehmbau: Baustoffkunde, Techniken, Lehmarchitektur von Gernot Minke (Gebundene Ausgabe - 2. März 2009)
EUR 38,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen