Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rohkost, Vollwert, Vegan - schlicht & edel
Leineneinband, silberfarbene Prägung des Titels sowie qualitatives Papier kennzeichnen die äußeren Qualitäten des Buches.

Da fragt man sich sofort, wie steht es um die inneren Werte?
Mir gefallen diese sehr gut. Die Gerichte sind nicht nur vegan, sondern lassen sich ohne großen Aufwand vollwertig gestalten, da in den Rezepten nur...
Veröffentlicht am 30. Dezember 2009 von Fenriswolf mit Maulkorb

versus
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Aufmachung gelungen, aber die Rezepte nicht für den alltäglichen Gebrauch
Ich persönlich finde das Buch von der Aufmachung her sehr ansprechend. Was mir allerdings nicht gefällt, und das ist ja hier viel wichtiger, sind die Rezepte...! Ich hatte zum einen ein Buch für den alltäglichen Gebrauch gesucht(also mal eben abends schnell was leckeres für die Familie kochen) und zum andere Rezepte, in denen nicht ständig...
Veröffentlicht am 7. November 2010 von stellar1274


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rohkost, Vollwert, Vegan - schlicht & edel, 30. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Leineneinband, silberfarbene Prägung des Titels sowie qualitatives Papier kennzeichnen die äußeren Qualitäten des Buches.

Da fragt man sich sofort, wie steht es um die inneren Werte?
Mir gefallen diese sehr gut. Die Gerichte sind nicht nur vegan, sondern lassen sich ohne großen Aufwand vollwertig gestalten, da in den Rezepten nur wenige nicht-vollwertige Zutaten vorkommen. Sehr lobenswert, sehr selten.

Die Rezepte sind international ausgerichtet, reichen von Samosas bis zu Semmelknödeln.
Ein sehr hoher Anteil an Rohkost (gefühlte 50 %) zeichnet die Rezepte aus, was elementar für eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist.
In diesem Zusammenhang sei als ein Beispiel die Rohkostlasagne erwähnt. Nicht nur ein kreatives und schmackhaftes Rezept, sondern auch ein gesundes.

Es werden verhältnismäßig wenig Sojaprodukte verwendet, was untypisch für die meisten veganen Kochbücher und dafür um so erwähnenswerter ist. Das könnte dieses Buch für vegane Vollwertler, aber auch für Allergiker interessant machen.
Außerdem kann man, um nur ein Beispiel zu nennen, alternativ zu Sojasahne einen Nuss-Öl-Mix verwenden. Schmeckt besser (subjektiv), ist gesünder (objektiv). :-)

Zu jedem Rezept gibt es ein ansprechendes, jedoch dezentes Bild. Die Zutatenlisten der Rezepte sind überwiegend überschaubar.
Da die Zubereitungsanweisungen meist sehr knapp ausfallen, halte ich das Buch für unvorteilhaft für Anfänger. Aus früherer Erfahrung weiß ich nur zu gut, dass man gerade als Anfänger ausführlichere Angaben braucht, damit das jeweilige Rezept gelingt und die Motivation steigt.

Für Fortgeschrittene als auch für Hobbyköche bietet das vorliegende Buch hingegen eine ideale Grundlage, um sich daran zu inspirieren.

Begeistert hat mich das mehrgängige, nahezu vollwertige (Rohkost-) Menü, das die Rezepte abschließt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Vegane Kochbuch, 27. November 2009
Von 
C. Wienand (Südbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
meine Kurzbewertung von "Das Vegane Kochbuch"

-originelle 50er Jahre Aufmachung, die das Buch schon an sich zu einem besonderen Stück macht
- Veganer mit Humor?....ja, die gibt es und auch welche, die Veganessen nicht zur Religion machen. Sie kommen mit Beiträgen zu Wort
- kleiner ethischer Ausflug zum Veganismus vom "Moralexperten" Erlinger der SZ: amüsant und informativ
- die Rezepte sind ehrlich, bodenständig und nicht kompliziert
- wenn man es nicht wüsste, es würde einem gar nicht auffallen, dass es vegane Rezepte sind
- die Fotos der Gerichte sind laut Autorin ohne Foodstylist aufgenommen worden, sprich: einzeln verkünstelt abperlende Wassertropfen auf knallroten Tomaten gibt es hier nicht.

Wegweiser: bestens geeignet für vegetarische Grafiker mit Humor, die gerne bunt und (um-)weltfreundlich kochen und denen die Sahne ausgegangen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absolutes Muss nicht nur für Veggies, etwas elitäre Aufmachung, 13. September 2009
Von 
B. Nier (Nürnberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Die Texte sprechen mir aus der Seele, die Rezepte sind zeitgemäß, nicht zu aufwändig und stylisch genug, um die vegane Küche endlich aus der blutleeren Asketen, Rohkost- oder 'Volxküchen'-Szene herauszuholen.

Das Buch ist in der Tat ein Hingucker, die Bilder absolut cool inszeniert, retro, punkig. Da das auf food-designte Hochglanzfotos geprägte Auge des deutschen Hobbykochs schon beim Bilder anschauen entscheidet, ob es schmecken wird oder nicht, wird das Buch vielleicht nicht gerade die große Masse ansprechen.

Damit der vegane Lebensstil nicht länger so elitär bleibt, wäre es von Nutzen, wenn in naher Zukunft ein paar weitere ambitionierte vegane Kochbücher auf den deutschen Markt kämen, die nicht zusätzlich zu den Ess- auch noch die Sehgewohnheiten herausfordern.

Ich wünsche den Autoren viel Erfolg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Aufmachung gelungen, aber die Rezepte nicht für den alltäglichen Gebrauch, 7. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Ich persönlich finde das Buch von der Aufmachung her sehr ansprechend. Was mir allerdings nicht gefällt, und das ist ja hier viel wichtiger, sind die Rezepte...! Ich hatte zum einen ein Buch für den alltäglichen Gebrauch gesucht(also mal eben abends schnell was leckeres für die Familie kochen) und zum andere Rezepte, in denen nicht ständig Tofu und Sojaersatzprodukte enthalten sind (mir schmeckt das einfach nicht so gut und man kann sich auch sehr gut vegetarisch/vegan ohne diese Ersatzprodukte ernähren). Das Buch ist für mich nicht alltagstauglich und viele der Rezepte beinhalten Tofu oder Sojaersatz (Geschnetzeltes etc.). Darüber hinaus könnten es auch etwas mehr Rezepte sein. Meine Erwartungen hat es leider nicht erfüllt und geht deshalb leider wieder zurück!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS vegane Kochbuch!, 22. August 2009
Von 
Stefanie Lemke (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
DAS VEGANE KOCHBUCH trägt seinen Titel wirklich zu Recht, denn es gibt kein Vergleichbares auf dem deutschen Markt. Ich habe mich beim ersten Durchblättern sofort in dieses Kochbuch verliebt, denn es ist so wunderschön gestaltet, vom Leineneinband, über das Design, das Layout und die ansprechenden Fotos, und alles in einem so wunderbaren Stil, dass man das Buch sofort sein Eigen nennen möchte! 64 tolle Rezepte aus den Rubriken Suppen, Vorspeisen, Salate, Pasta, Hauptspeisen, Desserts, Salsas & Chutneys. Die Rezepte sind alle für 4-5 Portionen, und es sollte wirklich kein Problem sein, Mitbewohnerin, Freund oder Familie zum Mitessen zu bewegen, denn die Gerichte sind super lecker, abwechslungsreich und natürlich gesund. Kocht man für sich alleine, kann man aber auch einfach bei den Suppen, Salaten und Vorspeisen bleiben, und hat dann gleich etwas leckeres zu essen für zwei Tage :-)
Dazu gibt es noch einige sinnstiftende Texte über Hintergründe veganen Lebens, einen Anhang mit Grundbegriffen des Kochens sowie des Veganismus, und Zutaten, die manchem vielleicht neu sind. Außerdem noch ein paar nützliche Adressen zu veganen Restaurants, Kleidung, Kosmetik, Büchern, Filmen und Magazinen zum Thema. Ein absolut gelungenes Kochbuch, das ich jedem vegan lebenden Menschen nur empfehlen kann, ebenso wie allen, die einfach gerne essen und Freude an schönen Kochbüchern haben - und vielleicht lassen sich diese ja auch noch von dem VEGANEN KOCHBUCH überzeugen - GO VEGAN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlicht, aber gut, 22. Dezember 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Der schlichte Titel macht neugierig auf den Inhalt: Was mag sich im veganen Kochbuch verbergen? Bereits ein flüchtiges Durchblättern erhellt: Der Titel verspricht tatsächlich nicht zu viel, hier geht es ums Ganze. Von Klassikern der veganen Küche wie Semmelknödel mit Rahmchampignons oder Sojagyros über exotisch klingende Speisen wie Wassermelonensalat oder Auberginen- Belugalinsen-Kaviar geht es hin zu Kokos-Dattel-Pralinen oder Chai-Trüffeln.

Bei rund 64 verschiedenen Rezepten sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Wer bislang immer die Frage hörte: "Vegan - was kannst du denn da noch essen?", kann nun bei der nächsten Frage einfach dieses Buch verschenken.
Alle Rezepte sind unkompliziert und die Zutaten größtenteils in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich. Die Speisen sind - passend zum reduzierten Layout des Buches - retromäßig in Szene gesetzt. Das Ergebnis könnte auch unter Designern punkten, so originell ist es ausgefallen.

Wie so oft, wenn es um die vegane Küche geht, ist es mit Rezepten allein jedoch nicht getan. Auch in diesem Buch gibt es Infos über die Gründe für ein veganes Leben, allerdings nicht in der Form von bereits zu genüge gelesenen Schulaufsätzen, sondern als Handvoll lesenswerter Kurzessays diverser Autoren. Ein Register der wichtigsten Begriffe und zwei Seiten mit weiterführenden Adressen runden das unkonventionelle Buch mit dem konventionellen Titel ab.

Das vegane Kochbuch bietet gestandenen Veganer/innen ein Kochbuch jenseits von Öko- und Weltverbesserer- Klischees und eignet sich deshalb auch prima für nichtvegane Hobbyköche/innen, die einfach Lust auf ein Kochbuch der etwas anderen Art haben.

Katja Angenent, Vegetarierbund Deutschland e.V.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Falsche Mengenangaben!!, 25. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Das Buch sieht sehr ansprechend aus und ist gut illustriert. Doch die Mengenangaben stimmen nicht (mindestens beim ersten Rezept, das ich versucht habe). Beim Rezept auf S. 67 (Ravioli mit Kürbisfüllung) stimmen die Mengenangaben sowohl für den Teig als auch für die Füllung absolut nicht überein. Das hat mir die Lust am Versuch weiterer Rezepte aus diesem Buch genommen. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen enttäuschend, 30. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Voller Erwartung, leider enttäuscht. Das Outfit erinnert mich sehr an die 50er Jahre, nun gut. Die Betrachtung der Fotos macht nicht Lust aufs kochen. Die Rezepte, die ich bisher ausprobiert habe, koche ich kein 2. Mal, denn es schmeckte nicht. Für mich ein Fehlkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles veganes Kochbuch, 12. Januar 2010
Von 
Tina (Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Das Kochbuch sieht einfach toll aus und die Rezepte sind super.
Zu den Rezepten gibt es auch Bilder, etwas, was vielen veganen Kochbüchern fehlt. Das Material ist robust und das Buch enthält auch noch Texte zur veganen Ernährung, die ich sehr gelungen finde.

Von mir also eine klare Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen leider..., 28. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Vegane Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
etwas uninspiriert und fettig im Bezug auf die Rezeptvorschläge. Die Inspiration ist wohl eher auf der geistigen Ebene gelandet; eher ein veganer Weltverbesserungs - und Ernährungsratgeber als ein sinnvolles Kochbuch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Vegane Kochbuch
Das Vegane Kochbuch von Sandra Forster (Gebundene Ausgabe - August 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 19,96
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen