weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2003
dieses buch gibt einen guten überblick in sachen NetBSD! - typisch C & L verlag, der sich ja auch durch diverse FreeBSD spezifische werke einen namen gemacht hat. - von der (Net)BSD history , bis zur installation, dem kernel, system config, shells etc. wird alles gut verständlich und kompetent erklärt...ein "must have" für jeden BSD begeisterten, ob beginner oder alter BSD hase....auch für die Free- und OpenBSD`ler höchst empfehlenswert! - ich als alter FreeBSD bigod liebte schon die FreeBSD books des verlags - weiter so C & L!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2004
Nach der Lektüre des Buchs war ich von den bisher vergebenen sehr guten Benotungen doch etwas überrascht, und vom Buch zwar nicht direkt enttäuscht, aber zumindest hätte ich mehr erwartet.
Offenbar fehlt ein klares Konzept, was daher rühren mag, das das Buch aus (meist guten) Einzelkapiteln mehrerer Coautoren zusammengebastelt ist, denen aber offenbar kein klares Konzept für das Buch vorgegeben wurde.
Sowohl für Leser mit Unix-/Linux-Erfahrung als auch für den Anfänger ist das Buch meines Erachtens nur von eingeschränkter Hilfe, da vieles zu kurz kommt. Ein Nutzer mit Unix-Erfahrung wird viele Kapitel (Netzwerk- und Shell-Basics z.B.) überblättern können, während zu sysctl, Kernel-Variablen, Secure-Levels, LKMs usw. viele Fragen offenbleiben. Der Anfänger wird dagegen mit vielen Fachausrücken (zum Beispiel taucht zunächst der Begriff LKM ohne jede weitere Erläuterung auf) und Konzepten ohne weiterführende Literatur überfordert sein. Mir ist nicht ganz klar, an welche Lesergruppe sich das Buch denn nun letztendlich richtet.

Bei einem Buch über ein Betriebssystem erscheint es mir zum Beispiel recht seltsam, daß die Einrichtung von ntp/ntpd über 16 Seiten -wenn auch sehr informativ mit guten Hintergrundinformationen- abgehandelt wird, während zum Beispiel LKMs fast völlig außen vor bleiben, oder sysctl (eine bsd-spezifische Schnittstelle zu Kernelparametern) in nur 2 Absätzen (!) erwähnt wird, denen 10 Seiten von Kernelvariablen ohne jede Erklärung derselben folgen. Auch dem fortgeschrittenen Leser erschließen sich diese größtenteils nicht ohne weitere Erläuterung, viele Details (Namen der device files usw.) muß er sich zum Teil selbst bei der Arbeit mit NetBSD heraussuchen.

Man muß dem Buch zugute halten, daß es sich wohl um das einzige deutschsprachige, wenn nicht überhaupt um das einzige Buch zu NetBSD handelt. Eine Vielzahl der einzelnen Artikel bieten gute Information (Shell-Varianten z.B. für Linux-Nutzer, die nur die bash gewohnt sind).

Das Buch "Absolute BSD" zu FreeBSD von Michael W. Lucas (in Englisch aber auch in deutscher Übersetzung bei Amazon.de zu haben) ist wesentlich systematischer und bezüglich der BSD-Spezifika ausführlicher, liest sich flüssiger (Lucas ist professioneller Autor), ohne deshalb nicht als Nachschlagewerk für später dienen zu können, und vieles davon ist auf NetBSD im wesentlichen übertragbar. Darüberhinaus hat der Autor auch eine NetBSD-Variante des Buchs in Arbeit. Das sollte meines Erachtens die bessere Investition sein.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2003
NetBSD ist ein freies, sicheres, und in hohem Grade portables UNIX-ähnliches Betriebssystem, das für viele Plattformen -- vom 64-bit AlphaServer über Desktop Systeme bis zu Handheld und Embedded Devices -- erhältlich ist.
Endlich ist in kompakter und sehr umfangreicher Form eine Dokumentation verfügbar, die eigentlich keine Wünsche offen lässt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden