Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Titelwahl nicht optimal
Falls Sie auf der Suche nach einem Buch mit Anleitung zum Erlernen des luziden Traumes oder des Klartraumes sind,liegen Sie hier falsch.
Wählen Sie in diesem Fall besser "Paul Tholey" oder "LaBerge" . Themaverfehlung ist der Titel natürlich nicht, aber es ist ein semantisches Problem. "Träumen" (nicht gemeint:Schlafen gehen und auf die REM-Phasen...
Veröffentlicht am 18. August 2010 von A. Empedokles

versus
66 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Thema verfehlt
Dieses Buch hat nichts mit luzidem Träumen zu tun. Der Autor verwendet diesen Begriff als eigene Definition eines Sammelsuriums von Weisheiten der Indianer, Aborigines und Buddhisten, Zitaten aus anderen Büchern und simplen Achtsamkeitsübungen.

Zitat S. 45:
"In diesem Buch wird es nicht unser Ziel sein, Träume zu interpretieren, es wird...
Veröffentlicht am 21. Februar 2008 von Lillo Lacher


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

66 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Thema verfehlt, 21. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: 24 Stunden luzid träumen: Techniken, um den nichtdualistischen, träumenden Hintergrund der Alltagsrealität wahrzunehmen (Taschenbuch)
Dieses Buch hat nichts mit luzidem Träumen zu tun. Der Autor verwendet diesen Begriff als eigene Definition eines Sammelsuriums von Weisheiten der Indianer, Aborigines und Buddhisten, Zitaten aus anderen Büchern und simplen Achtsamkeitsübungen.

Zitat S. 45:
"In diesem Buch wird es nicht unser Ziel sein, Träume zu interpretieren, es wird nicht unser Ziel sein, in Träumen Luzidität zu erlangen, sondern ihre Bedeutung zu kennen, bevor sie auftreten."

Zugegebenermassen habe ich das Buch nicht zuende gelesen, da mir das Wort "Marginalisation", welches in kaum einem Satz fehlt, derart zum Halse heraus hängt, dass mir schon beim Gedanken daran weiterzulesen übel wird.

Hoffentlich wird jemand, den dies nicht stört, genug esoterisches Interesse aufbringt und das Buch nicht aus Neugierde auf das luzide Träumen gekauft hat, aus den späteren Kapiteln erfreulicheres zu berichten haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Titelwahl nicht optimal, 18. August 2010
Rezension bezieht sich auf: 24 Stunden luzid träumen: Techniken, um den nichtdualistischen, träumenden Hintergrund der Alltagsrealität wahrzunehmen (Taschenbuch)
Falls Sie auf der Suche nach einem Buch mit Anleitung zum Erlernen des luziden Traumes oder des Klartraumes sind,liegen Sie hier falsch.
Wählen Sie in diesem Fall besser "Paul Tholey" oder "LaBerge" . Themaverfehlung ist der Titel natürlich nicht, aber es ist ein semantisches Problem. "Träumen" (nicht gemeint:Schlafen gehen und auf die REM-Phasen warten!). Sind Sie an den zweifellos faszinierenden und vorhandenen Schnittstellen zw. Quantenphysik-Psychoanalyse-Meditationstechniken bzw.Weisheitslehren von Urvölkern interessiert, kann dieses Buch eine Bereicherung sein. Der Autor ist Physiker u. Psychoanlaytiker der sich traut über den Tellerrand seiner wissenschaftlichen Arbeiten zu blicken ohne dabei in esoterische Lächerlichkeiten abzudriften. Anhand einer eigenen Terminologie der sich Mindell bedient wird erklärt wie man den "träumenden" nichtdualen Hintergrund(luzid) der alltäglich erfassbaren u.sichtbaren "Realität" erkennen lernt u. dessen Botschaften in die Alltagswelt integriert.
Meiner Meinung nach ist es allerdings schwer ausschließlich über dieses Buch einen praktischen Nutzen zu ziehen.Aber Sie können ja, falls sie es sich leisten können auch nach Oregon fliegen, da unterhält der Doktor der zwei Kliniken begründete, eine Praxis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


82 von 128 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kopierte Inhaltsangabe von: www.verlag-vianova.de/det, 28. November 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: 24 Stunden luzid träumen: Techniken, um den nichtdualistischen, träumenden Hintergrund der Alltagsrealität wahrzunehmen (Taschenbuch)
In seinem neuesten Buch "24 Stunden luzid träumen" zeigt der innovative Psychotherapeut Arnold Mindell zum ersten Mal auf, wie man in die Welt des Träumens eintritt, jene Welt, aus der die sichtbare Realtität hervorgeht. Dies ist möglich, indem man seine Aufmerksamkeit darin schult, den nichtdualistischen träumenden Hintergrund der Alltagsrealität wahrzunehmen. Greift man Ereignisse, die die eigene Aufmerksamkeit erregen wie beispielsweise Körpersymptome, Beziehungsmomente, spontane Gedanken und Phantasien auf und entfaltet deren Signale mit Hilfe der Methode des 24 Stunden luziden Träumens, tritt man vollkommen wach in die nichtdualistische Welt des Träumens ein und lernt deren Botschaften zu verstehen und in die Alltagswelt einzubringen. Die Praxis des 24 Stunden luziden Träumens hilft bei der Lösung persönlicher, körperlicher oder emotionaler Probleme. Sie hilft bei der Lösung von Konflikten in Beziehungen, Familien, Großgruppen, Unternehmen und sogar in der Politik.
"24 Stunden luzid träumen" ist eine subtile psychologische Arbeit, die die Bereiche der Quantenphysik und der Psychologie mit dem Buddhismus und den Weisheitslehren der Urvölker verbindet. Zahlreiche kreative Übungen machen dieses Buch zu einer spannenden und sehr persönlichen Reise, die tiefe Einblicke in die Welt des Heilens, der Divination und der Unsterblichkeit gewährt.
Amold Mindell, 1940 in New York geboren, Magister der Physik, Doktor der Psychologie, Ausbildung und Diplom in Analytischer Psychologie am C.G. Jung-Institut in Zürich. Die Entdeckung, daß Träume und Körpersymptome dieselbe Wahrheit ausdrücken wollen, führte zu seiner "Traumkörperarbeit" und schließlich zur Gründung der Forschungsgesellschaft für Prozeßorientierte Psychotherapie.
Er wirkt heute nicht nur als Analytiker in seiner Praxis in Oregon, sondern auch im klinischen Bereich (Gründung zweier Kliniken in Oregon) mit Schwerkranken und Menschen in veränderten Bewußtseinszuständen.Der Autor von 16 Büchern arbeitet als spiritueller Lehrer und Seminarleiter in allen Erdteilen mit Gruppen und Großgruppen über soziale und globale Konflikte, Beziehungs-, Welt- und Umweltprobleme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für alle wahrhaft Träumenden, 8. Februar 2014
Von 
Ute Walz (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 24 Stunden luzid träumen: Techniken, um den nichtdualistischen, träumenden Hintergrund der Alltagsrealität wahrzunehmen (Taschenbuch)
Überspringen wir mal die Diskussion zur Titelwahl, denn wer die Inhaltsangabe des Buches liest (was ich immer zuerst mache, bevor ich ein Buch kaufe), der weiß doch sofort, um was es in diesem Buch geht und um was eben nicht.

Ich habe nur die ersten Seiten dieses Buches gelesen und mir sind die Tränen gekommen, denn ich wusste ich bin zu Hause. Mein ganzes Leben erschien auf einmal in einem ganz anderen Sinn. Ich habe schon früh das gemacht, was Arnold Mindell hier beschreibt, aber ich habe gedacht, ich bin halt ein "Träumerle". Jetzt verstehe ich es endlich und es ist einfach nur wunderbar.
Aber ich bin ehrlich, dieses Buch ist wahrscheinlich nichts für alle verstandesbetonten westlichen Denker. Vielleicht muss schon ein gewisser Zugang vorhanden sein, sei es wie bei mir durch das Geburtsland, durch eine andere Kultur, durch das Wissen um bestimmte psychotherapeutische oder meditative Zugänge zur Seele oder... um dieses Buch zu verstehen. Aber alle, die sich darauf einlassen wollen, können etwas erfahren, was mit Worten nicht zu beschreiben ist.
Also, an alle Träumenden da draußen, lasst auch nicht von eurem Verstand abschrecken, dieses Buch ist ein Geschenk des Himmels.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch das Naturwissenschaft und Träume verbindet, 3. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 24 Stunden luzid träumen: Techniken, um den nichtdualistischen, träumenden Hintergrund der Alltagsrealität wahrzunehmen (Taschenbuch)
Ein außergewöhnliches Buch das Spiritualität, Psychologie, Physik und Meditation sehr praxisnah miteinander verbindet und das durch die Anleitungen zur Luzidität auch richtig Spaß macht. Man braucht viel Ruhe und Konzentration aber es lohnt sich!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen