Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch trägt seinen Namen zu Recht
Ich habe vor einiger Zeit mit dem Laufen angefangen. Anfangs war das gut für meine Gesundheit und hat Spaß gemacht. Nach einer Weile bekam ich leider Probleme mit den Knien und musste das Laufen notgedrungen einstellen. Woran liegt’s? Auf diese Frage wollte ich eine Antwort finden, und deshalb machte ich mich auf die Suche nach einem Buch zum Thema...
Vor 10 Monaten von shadowcron veröffentlicht

versus
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Laufbibel?
Seit 2003 war ich ein Jogger, ab 2010 wurde ich zum Läufer (seit 2011 Mitteldistanz-Triathlet). Trainingspläne und Leistungssteigerung rückten mehr in den Fokus.

Die Laufbibel ist für den wirklich interessierten Einsteiger und weniger für ambitionierte Fortgeschrittene gedacht. Die enthaltenen Informationen können auf...
Vor 20 Monaten von VincentM veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch trägt seinen Namen zu Recht, 10. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Ich habe vor einiger Zeit mit dem Laufen angefangen. Anfangs war das gut für meine Gesundheit und hat Spaß gemacht. Nach einer Weile bekam ich leider Probleme mit den Knien und musste das Laufen notgedrungen einstellen. Woran liegt’s? Auf diese Frage wollte ich eine Antwort finden, und deshalb machte ich mich auf die Suche nach einem Buch zum Thema „Laufen“. Das Angebot in diesem Bereich ist recht groß; ich entschied mich aber für „Die Laufbibel“ – es war die richtige Entscheidung.

Dieses Mammutwerk informiert auf gut 500 Seiten über alles, was beim Laufen wichtig und von Interesse ist. Wozu ist Laufen gut? Wie laufe ich gesund, und wodurch entstehen Probleme? Welche Ausstattung brauche ich? Worauf ist beim Kauf von Laufschuhen zu achten? Egal, welche Frage Sie zum Laufen haben, die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Antwort in diesem Buch zu finden ist. Einteilung und Aufmachung sind dabei so übersichtlich und ansprechend, dass ich das Buch wirklich gerne gelesen habe – auch wenn es eine Weile gedauert hat. Der Autor hat einen angenehmen Schreibstil, klar, informativ, motivierend. Sämtliche Bilder im Buch sind in Farbe und von guter Qualität. Beim Lesen und Blättern bekommt man immer Lust zum Laufen.

Zusätzlich zu dem sehr ausführlich vermittelten Laufthema gibt es auch einen über 60-seitigen Abschnitt, der das „natural-running-Trainingssystem“ vorstellt. Denn dies ist eine der Erkenntnisse, die ich beim Lesen gewonnen habe: Nur Laufen reicht nicht. Auch der Rest des Körpers muss trainiert werden. Anstatt dies lediglich festzustellen und ein paar Seiten mit allgemeinen Infos zu geben, präsentiert Dr. Marquardt gleich ein ganzes Trainingssystem. Viele der Übungen, die gut beschrieben und bebildert sind, habe ich inzwischen in mein Training aufgenommen.

Als wäre das nicht schon genug, wartet das Buch auch mit langen Kapiteln zu den Themen Ernährung und Laufverletzungen auf. Allein schon der Beitrag zur Ernährung ist ausführlicher und informativer als so manches Ernährungsbuch. Erst die Laufbibel hat mein Interesse für dieses Thema geweckt und dazu geführt, dass ich mich noch weitergehend informiert habe, was signifikante Verbesserungen in meiner Ernährung zur Folge hatte. Und wem das immer noch nicht reicht, der bekommt am Ende noch gut strukturierte Trainingspläne für verschiedene Ziele und Leistungsniveaus.

Ich habe mir nur dieses Laufbuch gekauft, und ich habe auch nicht vor, mir ein weiteres zuzulegen. Ich habe das Gefühl, von der Laufbibel vollständig informiert worden zu sein. Jedem Läufer und denen, die es werden wollen, kann ich es uneingeschränkt empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist im Übrigen unschlagbar. Ein über 500-seitiges Hardcover mit dieser inhaltlichen Stärke für knapp 30 Euro – das ist in meinen Augen ein Schnäppchen.

Inzwischen laufe ich wieder – ohne schmerzende Knie. Die Laufbibel, die nun zu meinen Lieblingsbüchern gehört, erhält von mir 5 Sterne. Jeden einzelnen davon hat sie sich redlich verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Laufbibel?, 26. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Seit 2003 war ich ein Jogger, ab 2010 wurde ich zum Läufer (seit 2011 Mitteldistanz-Triathlet). Trainingspläne und Leistungssteigerung rückten mehr in den Fokus.

Die Laufbibel ist für den wirklich interessierten Einsteiger und weniger für ambitionierte Fortgeschrittene gedacht. Die enthaltenen Informationen können auf einschlägigen Internetseiten (Runnersworld, joggen-online, div. Blogs) wiedergefunden werden - das Gute ist die Bündelung in einem Buch. Sinnvoll wäre eine DVD / Videolinkbeilage (individuelle Erstellung, geschlossener Bereich auf der Internetseite des Autors), die einem Zugang zu Technik/Dehnungsübungen ermöglichen würde - Bilder und Text sind für Einsteiger nicht ausreichend. Besser wären auch kurze, prägnante Take-Home-Messages am Ende eines jeden Kapitels, da die Texte gelegentlich unpräzise erscheinen.

Auch die Überhöhung des Mittelfußlaufstils wurde schon von anderen Rezensenten aufgeriffen: wer keine Beschwerden beim Laufen hat, der braucht seinen Laufstil auch nicht verändern. Zwar sollte man nach einschlägiger Meinung einen Marathon (bzw. die Vorbereitung) als Mittelfußläufer absolvieren, man muss es aber nicht - wer sich für den Wettkampf die Zeit nimmt und nicht in 2h diesen abschließen möchte, kann als Fersenläufer oder gar Vorfußläufer (Dieter Baumann) durchkommen.

Für meinen Geschmack und den Anspruch an eine Bibel geht das Buch nicht wirklich in die Tiefe - es wird viel zu selten das begründet, weshalb man etwas machen soll wie beschrieben. Auch Quellenangaben und Querverweise auf Sekundärliteratur fände ich für weitergehende Recherche extrem sinnvoll. Des weiteren beschleicht mich irgendwie der Verdacht, dass dieses Buch - zugegebenermaßen eine gute und legitime - Werbung für weitere kostenpflichtige Angebote des Autors und seiner Firma (so wie die DVDs und Kurse) sind, weshalb mMn auch nicht bis in letzte Detail gegangen wird, die für ambitionierte Freizeitsportler wie mich interessant sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bibel mit für Anfänger entscheidenden Lücken, 28. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Meine Rezension bezieht sich auf die Auflage 2005. Zum inhaltlichen Vergleich habe ich das Buch von Dr. Wessinghage (Laufen, blv) hinzugezogen:

Auf 440 Seiten werden in 15 Kapiteln wesentliche Aspekte des Laufens abgehandelt:
1. Prolog: Trendsport Laufen, Verletzungen, orthopädischer Nutzen, fünf Säulen für gesundes Laufen.
2. Laufsteg: Einstieg in die Lauftechnik
3. Stilberater: Lauftechnik II, Armarbeit, Pronation etc.
4. Turnhalle: Stretching, Kraftübungen
5. Lauf-ABC: Koordination, Kräftigung
6. Pulsmesser: Trainingssysteme
7. Hängematte: Regeneration
8. Trainingplan: Trainingssteuerung
9. Sportplatz: Lauftechnik III
10. Seitensprung: Ausgleichssport
11. Schuhschrank: Laufschuhe
12. Pfadfinder: Laufschuhe, Barfußlaufen
13. Zeitlupe: Bewegungsanalyse und Einlagenverordnung
14. Nudelparty: Ernährung
15. Verbandkasten: Verletzungen

Merkwürdigerweise wird im Prolog vor allem auf die Risiken des Laufens hingewiesen. Das mag eine gute Warnung für Einsteiger sein, es nicht gleich zu übertreiben, besonders motivierend ist es aber nicht. Es folgen 2 Kapitel zur Lauftechnik, die in einem weiteren noch vertieft dargestellt wird. Der Autor vertritt die Schule des so genannten natürlichen Laufens. Sicherlich nicht die schlechteste Methode. Wessinhage geht es hier entspannter an, er weist zu Recht darauf hin, dass auch Weltklasseläufer mit ganz unterschiedlichen Stilen schnell und verletzungsfrei laufen können. Für mich als Einsteiger ist es aber ok, einen Leitfaden der Lauftechnik zu bekommen. Nützlich empfand ich die ausführliche Beschreibung der Armtechnik.

Mir fehlten in der Bibel zwei wesentliche Aspekte: es wird nichts zur richtigen Atemtechnik geschrieben. Und es wird zwar übers Bergablaufen geschrieben, nicht aber übers Bergauflaufen! Im nur 176 Seiten starken Buch von Wessinghage wurde ich zu Beidem fündig. Hoffentlich wurde dieser Mangel in der Neuauflage behoben.

Die weiteren Kapitel kann man eigentlich inhaltlich nicht kritisieren. Die Übungen sind reich bebildert und gut nachvollziehbar.

Weitere Kritikpunkte: Es erschließt sich mir nicht, warum Fotos von Jan Ullrich auf dem Rad oder Michael Phelps im Schwimmbecken als Vorbilder für gute Technik nötig sind. Und nackte Frauenbrüste in der Sauna oder bei der Meditation am Meer? Naja, sex sells.
Außerdem wird viel Werbung untergebracht, für Polar (Pulsuhren), Runners Point (2seitiges Interview mit einem Firmenmitarbeiter!), verschiedene Ausrüster u.a. Nun gut, wenn es hilft, den Preis niedrig zu halten.

Alles in allem ein empfehlenswertes Buch. Von einer Bibel erwarte ich aber Ausführlichkeit. Darum ein Stern Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse, 9. April 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Ich habe die Laufbibel tatsächlich durchgelesen.
Dabei hatte ich erst gedacht, ich suche in den für mich wichtigen Kapiteln alles zusammen, was ich so brauche.
Beim Blättern fiel mir dann auf, dass es nur wichtige Kapitel gibt ;-)
Ich habe soviel gelernt über Lauftechnik, was neben dem Lauf noch wichtig ist um gesund zu bleiben, seien es die richtigen Schuhe, Rumpfstabis, Koordination...
Eine Fülle von Infos, die leicht verständlich weitergegeben werden und auch umgesetzt werden können.
Und zwar so gut, dass ich meine Zeiten schon nach kurzer Zeit des Trainings verbessern konnte.

Nun traininere ich nach einem Marquardt Plan für einen 10-km-Lauf und danach wird er mich zu meinem ersten HM führen.

Hinzu kam ein guter Laufladen, der mich bei der richtigen Schuhwahl sehr gut unterstützt hat.
Ich bin schwer begeistert!
Habe mir die DVD nun auch gegönnt. Sie ist auch klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 22. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Alles wirklich sehr detailliert und verständlich beschrieben.
Besonders die Kapitel über Technik/Lauffehler haben mich auf einige Schwächen in meinem Laufstil aufmerksam gemacht. Die Trainingspläne sind auch in Ordnung. Was wohl überraschend für viele Anfänger ist, sind die vielen nicht-Lauf Einheiten (Lauf-ABC, Kräftigung, Koordination, etc.). Die Gründe dafür sind ausreichend beschrieben und leuchten ein.
Hatte zuerst "Das große Laufbuch" gelesen, und kann definitiv sagen, dass mir die "Laufbibel" besser gefallen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen laufinteressiert? gesundheitsinteressiert? ernährungsinteressiert? verletzt? --> dann Kaufempfehlung!, 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Ein wunderbares Buch!

Beinhaltet viele Themen die den Hobbyläufer aber auch die ambitionierten Läufer interessieren....

Fragen zu typischen Läuferkrankheiten, Schmerzen aber auch zu Lauf-ABC, Ernährung, und und und werden erläutert...

Schön illustriert mit Grafiken und Bildern...daher sehr gut zu lesen!

Ein Werk rund um Gesundheit, Sport und Laufen, mit vielen Neuigkeiten, die man mal gelesen haben sollte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr umfangreich und detailliert, 23. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Sicher kein Buch, das man von in einem durchliest. Eher je nach Lust und Laune Kapitel für Kapitel. Ob Ernährung,,Lauftechniken, Trainingspläne oder Vorbereitungen zu Wettkämpfen. Alles Enthalten. In Kombination mit der Website von Marquardt eine Super Ergänzung für den Hobbyläufer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut umsetzbares Laufbuch, 11. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Ich bin weder kompletter Anfänger noch Laufprofi, und hatte vorher nur ein Buch zum Thema Laufen im Schrank. Für einen launigen Saisonläufer mochte das reichen. Aber dann wollte ich es einmal "richtig" angehen lassen und habe mich nach einem guten Laufbuch umgeschaut. Das Standardwerk wird seinem Titel gerecht. Alle Fragen, die sich einem in Sachen Kleidung, Ernährung etc. stellen, werden dort recht ausführlich und im Detail beantwortet. Die Kapitel sind so eingeteilt, dass man immer das lesen kann, was gerade interessiert und nicht alles von vorne durchackern muss. Die Bilder und Übungspläne sind eine gute Hilfe, vor allem auch für "Nichtprofis" gut nachvollziehbar und machbar. Schade vielleicht nur, dass da ausschließlich schöne, superschlanke Laufmodels gezeigt werden, die dem Durchschnittsläufer so gar nicht ähneln. Der Schreibstil ist gut verständlich, weil ernsthaft, aber nicht zu wissenschaftlich und hin und wieder mit einem zwinkernden Auge geschrieben. Der Autor vertritt die jetzt oft zu findende Form des natural running und man merkt, dass er Sportmediziner ist. Seine eigene Lauferfahrung bringt er so zwar ein, aber stellt sie nicht in den Vordergrund. Nach der Lektüre kann einem ein z.B. ein Laufschuhverkäufer nicht mehr alles Mögliche erzählen. Und schließlich ist man motiviert, zügig die Laufschuhe zu schnüren. Nach dem Durchstöbern etlicher Bücher kann ich dieses Buch uneingeschränkt empfehlen, sowohl für Anfänger wie für den Fortgeschrittenen, der sich auf Wettkämpfe vorbereiten möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Must have, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Ein Muss für einen Läufer, egal ob Einsteiger oder Fortgeschritten.
Verständlich geschrieben, mit guten Bildern und einfachen Technikübungen.
Kann ich jedem empfehlen, der sich Gedanken zum Laufen macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen In der Tat eine Laufbibel, 26. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen (Gebundene Ausgabe)
Mache auch schon seit einigen Jahren Ausdauersport u.a. Laufen und habe deshalb auch schon einige Erfahrungen gesammelt. Angenehm zu lesen, viel Hintergrundwissen, fundierte Aussagen, viele bebilderte Übungen unterteilt nach Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis. Da steht alles drin was man braucht und mein Laufstil hat sich in der Tat verbessert, was dazu führt, dass ich nicht nur etwas schneller, sondern vor allem auch beschwerdefreier laufen kann. Was will man mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen
Die Laufbibel: Das Standardwerk zum gesunden Laufen von Matthias Marquardt (Gebundene Ausgabe - 5. Mai 2014)
EUR 29,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen