Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unter den viel zu vielen Buechern ueber Yoga, ein Wesentliches, 19. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Yoga Buch: Die Geburt des Individuums (Broschiert)
Inzwischen wird erkannt, das Osho einer der wesentlichen geistigen Lehrer der Jetztzeit ist. Er verknüpft echte alte Tradition mit moderner Psychologie und originaler Spiritualität.
Seine Sprache ist eigenheitlich, sein Humor überzeugend.
Dass seine Betrachtungen zur Religion, Mystik u.v. kontrovers diskutiert werden kann nicht ausbleiben in einer heillosen Moderne, die die Schotten nach oben geschlossen und die Schotten nach unten geöffnet hat.
Wer hier eines der handelsüblichen Yoga-Bücher erwartet wird enttäuscht sein. Kein Schnellkurs zur Wiederherstellung der Jugend, der Schönheit, oder Entwicklung magischer Kräfte wird offenbart.
Yoga, eine jahrtausendealte Lehre, die den Weg nach Innen lehrt, über und durch den Körper, über das Gemüt, über das Erkennen und zur Erlösung von mentalen Konzepten. Ein Weg still zu werden, offene Weite zu erfahren.
Yoga ist ein Weg der Erfahrung, dass alles was außen ist deswegen außen ist, weil es innen ist, eine Wissenschaft vom Sein im Hier und Jetzt.
Direkt und offen sagt Osho: "Solange du von deinem mind Mind nicht völlig frustriert bist,kannst du den Weg des Yoga nicht betreten."
Eine wenig bekannte Hintergrundgeschichte: das was sich heute in Indien und aller Welt Yoga nennt, hat mit dem ursprünglichen Yoga recht wenig zu tun. Ersteres wurde Ende des 19. Jahrhunderts massiv verändert durch den Einfluss der aufkommenden Bodybuilding Bewegung in Dänemark.
Kein Wunder, dass er sich zu einer mehrheitlich körperlichen Gelenkigkeitsartistik entwickelt hat, passt zum Forever-Young-Syndrom der Moderne, ein Beleg dafür ist auch die amüsante Verbreitung von schicker Yoga-Bekleidung und diversen Gadgets.
Die authetische Form des Yoga, tradiert von Patanjali, Gherandasamhit, Hatha Yoga Pradipika, etc. und durch jahrtausendealte mündliche Weitergabe von Lehrer zu Schüler empfiehlt: zuerst finde eine Körperhaltung (Asana)
in der du 5 Minuten (Darshana) oder 20 Minuten (Dhyana) still sitzen kannst, dann kommt auch das Gemüt (dein Geist) zur Ruhe.

Abschlusszitat: "Wenn der Moment kommt, wo du fühlst, dass dich alle Richtungen verwirrt haben, jeder Wunsch bitter geworden ist, wenn jede Neigung zur Hoffnung und zum Träumen aufgehört hat, beginnt die Disziplin des Yoga."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unter den viel zu vielen Buechern ueber Yoga ein Wesentliches, 11. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Yoga Buch: Die Geburt des Individuums (Broschiert)
Inzwischen wird erkannt, das Osho einer der wesentlichen geistigen Lehrer der Jetztzeit ist. Er verknüpft echte alte Tradition mit moderner Psychologie und originaler Spiritualität.
Seine Sprache ist eigenheitlich, sein Humor überzeugend.
Dass seine Betrachtungen zur Religion, Mystik u.v. kontrovers diskutiert werden kann nicht ausbleiben in einer heillosen Moderne, die die Schotten nach oben geschlossen und die Schotten nach unten geöffnet hat.
Wer hier eines der handelsüblichen Yoga-Bücher erwartet wird enttäuscht sein. Kein Schnellkurs zur Wiederherstellung der Jugend, der Schönheit, oder Entwicklung magischer Kräfte wird offenbart.
Yoga, eine jahrtausendealte Lehre, die den Weg nach Innen lehrt, über und durch den Körper, über das Gemüt, über das Erkennen und zur Erlösung von mentalen Konzepten. Ein Weg still zu werden, offene Weite zu erfahren.
Yoga ist ein Weg der Erfahrung, dass alles was außen ist deswegen außen ist, weil es innen ist, eine Wissenschaft vom Sein im Hier und Jetzt.
Direkt und offen sagt Osho: "Solange du von deinem mind Mind nicht völlig frustriert bist,kannst du den Weg des Yoga nicht betreten."
Eine wenig bekannte Hintergrundgeschichte: das was sich heute in Indien und aller Welt Yoga nennt, hat mit dem ursprünglichen Yoga recht wenig zu tun. Ersteres wurde Ende des 19. Jahrhunderts massiv verändert durch den Einfluss der aufkommenden Bodybuilding Bewegung in Dänemark.
Kein Wunder, dass er sich zu einer mehrheitlich körperlichen Gelenkigkeitsartistik entwickelt hat, passt zum Forever-Young-Syndrom der Moderne, ein Beleg dafür ist auch die amüsante Verbreitung von schicker Yoga-Bekleidung und diversen Gadgets.
Die authetische Form des Yoga, tradiert von Patanjali, Gherandasamhit, Hatha Yoga Pradipika, etc. und durch jahrtausendealte mündliche Weitergabe von Lehrer zu Schüler empfiehlt: zuerst finde eine Körperhaltung (Asana)
in der du 5 Minuten (Darshana) oder 20 Minuten (Dhyana) still sitzen kannst, dann kommt auch das Gemüt (dein Geist) zur Ruhe.

Abschlusszitat: "Wenn der Moment kommt, wo du fühlst, dass dich alle Richtungen verwirrt haben, jeder Wunsch bitter geworden ist, wenn jede Neigung zur Hoffnung und zum Träumen aufgehört hat, beginnt die Disziplin des Yoga."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Yoga Buch: Die Geburt des Individuums
Das Yoga Buch: Die Geburt des Individuums von Osho (Broschiert - 15. März 2010)
EUR 12,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen