weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juli 2009
Wer sich mit Aufstellungsarbeit und auch mit spiritueller Entwicklung beschäftigt, kommt aus meiner Sicht, kaum um dieses neue Buch von Wilfried Nelles herum. Er beschreibt zum einen spannend, da er auch von sich selbst etwas preisgibt und zum anderen sehr informativ, wie menschliche oder spirituelle Entwicklung, zum einen persönlich und zum anderen, gesellschaftlich und kulturell voran schreitet.
Dabei wurde es mir beim Lesen nicht langweilig.

Insgesamt wagt Wilfried Nelles sich in ein noch ziemlich brachliegendes Gebiet vor: der spirituellen Entwicklung von Psychotherapie und speziell der Aufstellungsarbeit. Er beschreibt Gründe für unser Sosein, wie wir in unserer Gesellschaft sosehr am Geld hängen und an Sicherheit und Kontrolle - und geht darüber hinaus. Gleichzeitig betrachtet er Religion und Therapie und reiht sie in eine Ordnung ein, die ich sehr treffend finde. Man kann sicherlich an verschiedenen Stellen darüber diskutieren. Doch die grobe Struktur finde ich sehr gelungen und bereichernd.

Für mich ein Buch, was ich Menschen empfehlen kann, die sich mit Aufstellungsarbeit und Spiritualität im Speziellen, wie im Allgemeinen beschäftigen. Ob es für Anfänger dieser Themenbereiche geeignet ist, weiß ich allerdings nicht.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2009
Meinen innersten Dank für dieses großartige Buch das ich gleichwohl wie einen äußerst nährenden Trank empfand und das mir gleichzeitig in seiner kristallinen Klarheit binnen kurzer Zeit zusammenfügen ließ, was bisher noch fragmentarisch war und das, wie es aussieht, mehr Wachstumsimpulse und vor allem "Integrationsimpulse" setzen konnte, als die letzten zehn Bücher (einschließlich "Herrn Tolle") zusammen. Ein wahrlicher Wegweiser für alle, die seelische Prozesse "fühlen" und für alle, die irgendwie "wissen", dass es jetzt für die Menschen darum geht Himmel UND Erde zu verbinden. Wie wohl mir das Buch mit seinem "erdigen Gewand" auch als Frau tat (sich nicht aufgefordert zu fühlen einen Mann mit "Eure spirituelle Durchlaucht voller Gnaden" anzusprechen ist einfach unglaublich wohltuend, das nur nebenbei bemerkt).

Ich bin Künstlerin und nur am Rande mit dem Familienstellen in Berührung. Das Buch ist meiner Meinung nach ein die Tätigkeitsbereiche weit übergreifendes Werk und ein Geschenk für alle, die jenseits all der vorherrschenden "spirituellen" Verwirrung und Verirrung um das Erkennen wahrer Verbindung ringen.

Ich möchte dieses Buch als nährende und überaus klärende und nicht weniger sprudelnde Quelle mit Freude weiterempfehlen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2009
Das aktuelle Buch von Wilfried Nelles darf als Glücksfall in einem gut bedienten, wenn nicht sogar gesättigten Marktsegment bezeichnet werden, das auch dem unbedarften Leser Zugang zur Methode des Familienstellens ermöglicht.

Mit wortgewandter Leichtigkeit werden philosophische Gedanken mit psychologischen Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen aus seiner langjährigen Berufstätigkeit verbunden und weiterentwickelt. Aus diesem Kontext heraus wagt sich der Author mit umsichtiger Sensibilität auch an die unliebsame und noch immer vielfach verdrängte deutsche Vergangenheit und die daraus resultierenden, auch kollektiven Traumatisierungen heran, ohne jedoch belehrend oder anmaßend zu wirken.

Ich persönlich finde es ohnehin an der Zeit, daß sich unsere inzwischen zur Genüge aufgeklärte Gesellschaft offen und sachdienlich zu ihrer Vergangenheit bekennt und so auch unseren Eltern und Mitmenschen den Raum gibt, um über ihre im Krieg gefallenen Brüder und Väter aufrichtig trauern zu dürfen. Es wird m.E. immer noch verkannt, daß zuletzt Jugendliche in einen Strudel gezogen und geopfert wurden, denen wir es in gewisser Weise zu verdanken haben, daß wir heute in einem freiheitlich demokratischen Staat leben dürfen, in dem diese sicherlich auch gerne groß geworden wären anstatt sich aus kollektiven Zwängen heraus dem Hitlerregime unterwerfen zu müssen.

Wilfried Nelles hat elementare Kernaussagen zum spirituellen Wachstum für unsere Zeit neu formuliert und interpretiert. Seine Gedanken und Erfahrungen zeigen Möglichkeiten auf, wie man in der heutigen Gesellschaft nach diesen Prinzipien leben kann und so nicht nur zu seinem eigenen Wohl beiträgt, sondern auch zu dem unserer engsten Angehörigen und Mitmenschen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2014
In den ersten zwei Dritteln des Buches wird die Evolution des Bewusstseins beschrieben. Wir sehen dies heute sehr anschaulich an den unterschiedlichen Kulturen, zumindest glauben wir dies seien kulturelle Unterschiede, wenn junge Frauen verkauft werden. Laut Autor handelt es sich dabei um Unterschiede des Bewusstseins. In der Stufe 2 wird der Mensch als Besitz angesehen, in der Stufe 3 geht der Mensch aus freien Stücken eine Ehe ein und wird dann zum zeitweiligen Besitz, während in der 4. Stufe der Besitzgedanke gänzlich wegfällt. Momentan befinden wir uns auf den Übergängen von der Stufe 3 zur Stufe 4, sehen allerdings noch, wie andere Kulturen in der Stufe 2 leben. Insgesamt gibt es 7 Bewusstseins-Stufen. Im letzten Drittel beschreibt der Autor die Aufstellungsarbeit und die Unterschiede zur Methode Hellingers.
Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert, auch für Personen die nicht in die systemische Arbeit involviert sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Hab das Buch von meiner Therapeutin empfohlen bekommen .

Interessant , wenn man Familienstellen betreibt oder an spirituellem Wachstum interessiert ist .

Werde das Buch auf jeden Fall noch öfter in die Hand nehmen und es nochmal ganz oder in

Abschnitten lesen . Super !!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2016
... und den Mut hat hinzuschauen ein hervorragendes Buch - Wilfried Nelles schreibt in einer Sprache, die nichts zu wünschen übrig lässt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2012
Da ich bereits alle Bücher von Wilfried Nelles gelesen habe und schätze, hatte ich dieses Werk 2009 mit Spannung erwartet.
Ich war nach den ersten Kapiteln allerdings zu Anfang eher enttäuscht als vollauf begeistert. Dann habe ich das Buch zur Seite gelegt, gewartet und muss Mir eingestehen, dass der damalige Zeitpunkt noch nicht Reif genug war, um die Bedeutung und die durchaus neue Sicht auf die Dinge komplett nachzuvollziehen. Letztes Wochenende jedoch konnte ich mich eines Besseren belehren, habe an das Buch gedacht, es förmlich verschlungen und kann jetzt nach vier Jahren sagen, dass nicht der Zeitpunkt um das Buch zu verstehen reif sein musste, sondern ich selbst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2012
Ein spannendes Buch über Bewusstseinsstufen und dem Familienaufstellen.Die Verknüpfung von beiden finde ich sehr interessant und kreativ. Es bringt neue Ideen für Aufsteller/innen (wie mich). Ich hatte einige Aha-Effekte. Das Buch ist mit viel Klarheit und Transpenz geschrieben, so dass sich jeder gut einlesen kann, kurze praktische Beisiele vertiefen das Gelesene. Ich habe es als eine Berecherung, auch zu meiner Arbeit empfunden und kann es nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden