Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:16,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. November 2011
Eine Sufi Geschichte: Ein Sufi wurde gefragt: " Wer hat dir den Weg gezeigt?"
Er antwortete: "Ein Hund. Ich sah ihn, wie er eines Tages am Rande des Wassers stand - halb tot vor Durst. Jedes Mal wenn er trinken wollte, schrak er vor seinem eigenen Spiegelbild im Wasser zurück, weil er glaubte einen anderen Hund vor sich zu haben.
Schließlich wurde seine Not so groß, dass er alle Furcht beiseite warf und ins Wasser sprang ... woraufhin sich das Spiegelbild auflöste. Der Hund fand, dass das einzige Hindernis zwischen dem was er suchte sich aufgelöst hatte - nämlich er selbst
Der Sufismus, als so genannte "mystische" Variante des Islam, ist ein durchaus verbreiteter Begriff, der unterschiedlich verstanden wird. Gerne spricht man in der Moderne von einem Sufismus abgekoppelt vom Islam. Es ist richtig, dass der Sufismus vorislamische Wurzeln hat, sei es altschamanistisch Zentralasien, altzarathustrische und altindische Quellen, um nur ein paar zu nennen. Da es sich tatsächlich um eine Form der Mystik handelt sind seine Wurzeln vielfältig.
Die Verknüpfung mit dem Islam kann man jedoch nicht ausblenden, das Sufitum ist Träger der Essenz des Islam, seine "Technik" ist Liebe, seine Form islamisch.
Wer nicht kennt das Stirb und Werde, ist nur ein trüber Gast auf dieser Erde (Goethe).
Besser kann man den zentralen Kern des Sufismus nicht beschreiben. Die mystische Erfahrung dieses Prozesses heißt Gewahrsein, dass "Gott" ein Seinszustand ist. Dies wirft auch Licht auf die Aussage: "Gott ist eine Reise ohne Ende".
Osho zeigt auch in diesen Vorträgen seine tiefe Kenntnis und Einsicht in einen Bereich in dem Worte versiegen, denn erst wenn du das Urteil sein lassen kannst, bist du religiös geworden.
Die sufische Tradition durch Geschichten, Gleichnisse, Paradoxa und Witze zu transportieren kommt Osho sehr entgegen. es ist auch seine Art zu lehren. Konzepte werden leicht zu Gefängnissen, Glaubenssätze zur Einladung zum inneren und äußeren Terror. Liebe und Freude, nicht nur Toleranz (mehr ein Erdulden als Huld), zeichnen das Sufitum aus, deswegen steht es auch oft im scheinbaren Widerspruch zu den offiziellen Lehren des Islams.

Eine der empfehlenswertesten Arbeiten über das wahre Tun und Lassen des sufischen Weges.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2011
Ich habe von Osho sehr viele Bücher gelesen und finde die alle
sehr verständlich und lehrreich. Sie sind warmherzig geschrieben und fesselnd.
Der Sufi Weg hat mich aber nicht so ganz angesprochen aber nicht alles ist ja für jeden geeignet
trotzdem ein gutes Buch wie alles Bücher von Osho 5 Sterne haben die alle verdient
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden