wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen28
4,8 von 5 Sternen
Format: BroschiertÄndern
Preis:49,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. April 2006
Trainer und Berater lassen sich üblicherweise kaum in die Karten schauen, wenn es um Detailkonzepte und konkrete Handlungsstrategien geht. Umso überraschender, dass es seit einer Weile zunehmend Bücher gibt, die Seminarkonzepte und Beratungsansätze im Detail publizieren. In dieser jungen Tradition bewegt sich auch das Buch von Thomas Schmidt. Es stellt einen „Seminarfahrplan" vor, der Schritt für Schritt ein Kommunikationstraining beschreibt. Die einzelnen Bausteine werden im „Originalton" geschildert, so dass man praktisch ein gesamtes Seminar als Lektüre erhält. Die Unterlagen, die im Seminar verwendet werden wie Plakate, Hand-outs, Rollenspiel-Instruktionen oder Feedback-Bögen werden dem Leser ebenso zur Verfügung gestellt. Das Seminar selbst steht deutlich in der Tradition der Humanistischen Psychologie. Watzlawick, Carl Rogers, Thomas Gordon und Schulz von Thun spannen den theoretischen Rahmen, während das methodische Vorgehen offensichtlich auf den Ansätzen von Kurt Lewin, Jacob Levy Moreno und Ruth Cohn basiert. Alles in allem ist das Seminarkonzept fachlich fundiert und wird um eine Vielzahl von methodischen und inhaltlichen Alternativen ergänzt. Auch wenn man dem Autor nicht in allen Schritten und Formulierungen folgen möchte, bleibt zu würdigen, dass es ihm gelungen ist, zum ersten Mal ein absolut praxisnahes Detailkonzept für ein Kommunikationstraining vorzustellen und in aller Konsequenz durchzudeklinieren. Zweifellos ist dieses Buch ein neues Standardwerk der Trainer-Literatur. Anfängern gibt es wertvolle Hilfestellung an die Hand, erfahrenen Trainern ermöglicht es, das eigene Spektrum zu reflektieren und zu erweitern.
0Kommentar112 von 113 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2006
Dieses Buch ist das bei weitem praktischste und hilfreichste Buch, das ich zum Thema „Kommunikationstraining" gefunden habe. Es beschreibt mit vielen Details einen Fahrplan für ein Training - so sagt es ja auch der Untertitel. Hinzu kommen bei allen Bausteinen stets mehrere Alternativen zum beschriebenen Vorgehen und anschließend an den Fahrplan noch ein ausführliches Methodenrepertoire. Ich hatte bereits Gelegenheit, diesen Plan für die Praxis anzuwenden und bin begeistert! Nicht dass ich alles genauso gemacht hätte, wie es der Autor beschreibt, aber die Anregungen, insbesondere die Abbildungen von Seminarplakaten, die Kopiervorlagen für Rollenspiel-Instruktionen, Feedback-Bögen und Kommunikationstests sind eins zu eins umsetzbar. Schön ist auch, dass die Instruktionen für die Übungen und Inputs im Originalton gehalten sind. Einziges Manko ist aus meiner Sicht, dass die Zeitangaben nach meiner Erfahrung eher etwas zu knapp gehalten sind. Ansonsten aber bin ich wirklich begeistert!
0Kommentar46 von 46 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2006
Endlich mal ein Buch zum Thema, das dem Leser ganz konkrete, praxisnahe Hilfestellung gibt! Während die meisten anderen Trainer-Bücher die immergleichen Theorien wiederkäuen, erklärt dieser "Seminar-Fahrplan" ganz detailliert und anschaulich, wie man verschiedene Übungen und Inputs zu den Themen "Kommunikation und Gesprächsführung" anleiten und auswerten kann. Dazu gibt es jeweils zahlreiche Praxistipps, die auf mögliche Fallstricke aufmerksam machen. Besonders hilfreich sind die zahlreichen Abbildungen, die das Vorgehen verdeutlichen. Die Seminarplakate, die der Autor zur Verfügung stellt sowie die zahlreichen Kopiervorlagen können direkt in die eigene Praxis übernommen werden. Zwar bietet das Buch theoretisch wenig Neues, dafür aber jede Menge Handwerkszeug. Insgesamt finde ich es sehr hilfreich!
0Kommentar31 von 31 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2007
Dieses Buch hält genau das, was Titel und Ankündigung verspricht: Seminarkonzept und Methodensammlung in einem Buch.

Der Klappentext verheißt: "Sie erhalten hier ein vollständiges Konzept für ein dreitägiges Kommunikations-Grundlagenseminar und profitieren von einem fertigen und erprobten Leitfaden zur Trainingsdurchführung. ...Geeignet für alle (Kommunikations-)Trainer und für interne Personalentwickler als detaillierte und praxiserprobte Konzept- und Durchführungshilfe sowie zur Erweiterung ihres Methoden-Repertoires."

Im Teil I werden der Aufbau des Buches und die Voraussetzungen geklärt. Ausgehend von einer definierten Standardsituation (12 Teilnehmer, die sich zu Seminarbeginn nicht oder kaum kennen und für Führungspositionen vorgesehen sind, Seminardauer drei Tage) wird ein Seminar beschrieben, das die wesentlichen Grundlagen von Kommunikation vermittelt.

Teil II beschreibt auf 240 Seiten ausführlich den Verlauf des dreitägigen Seminars. Und hier kann man wirklich sagen: "Hut ab". Anders als in sonstigen Trainerleitfäden werden nicht nur die inhaltlichen Schritte aufgeführt, sondern die methodische Durchführung sorgfältig erläutert, bis hin zum Wortlaut, mit dem der Trainer die Übungen einführt, Hinweisen zu möglichen Teilnehmer-Widerständen (inklusive konstruktiven Reaktionen darauf) und Vorschlägen zu Varianten.

Teil III bietet noch zusätzlich Methodenanregungen. Dass der Autor aus eigener reichhaltiger Erfahrung heraus schreibt, ist deutlich spürbar.

Inhaltlich ist in die drei Tage vieles reingepackt, was für ein Kommunikationstraining sinnvoll ist. Zu den besprochenen Themen gehören u.a.

- Kommunikationsbegriff nach Watzlawick

- das Vier-Seiten-Modell nach Schulz von Thun

- das aktive Zuhören

- Ich und Du-Botschaften

- Fragearten

- Schwierige Gespräche führen

- Kommunikation in der Gruppe

- Feedback

- Do`s und Don`ts in der Kommunikation

Diese inhaltlichen Punkte werden methodisch mit Trainer-Input, vielen Übungen, Gruppenarbeiten, Einzelarbeit und Rollenspielen vermittelt.

Der Aufbau des Seminars ist schlüssig, es entsteht dennoch der Eindruck, dass in die drei Tage zuviel gepackt wurde. Zugunsten von noch mehr Übungsmöglichkeiten könnte man je nach Zielsetzung Etliches weglassen und das Verbleibende ausführlicher bearbeiten.

Fazit: Ein inhaltlich und methodisch reichhaltiger Fundus für jeden Trainer, der Kommunikationsthemen abdeckt. Sorgfältig dargestellt.
0Kommentar27 von 27 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2007
Als Lehrer an einem Berufskolleg unterrichte ich seit einigen Monaten das Fach "Kommunikationsprozesse" in dem neu geschaffenen Ausbildungsberuf "Kaufleute für Dialogmarketing". Das Lernfeld 3 "Mit Kundinnen und Kunden kommunizieren" beinhaltet exakt die in diesem Buch angesprochenen Themen. Auch die Beipiele in Form von Rollenspielen u.ä. sind wie geschaffen für den Einsatz des Buches im Unterricht. Für die Hand des Schülers ist das Buch allerdings nicht geeignet. Als Lehrer erhält man aber eine Fülle von Anregungen, die so detailliert dargestellt werden, dass man ganze Passagen fast wörtlich übernehmen kann. Auch die Reihenfolge der in dem Buch aufgeführten Themen ist ohne Abstriche so im Unterricht einsetzbar. Ich habe bisher bei der Umsetzung durchweg positive Erfahrungen gemacht. Die Schülerinnen und Schüler nehmen die vorgeschlagenen Übungen sehr interessiert und motiviert an.

Das Buch kann ich uneingeschränkt empfehlen und der Preis, der mich zunächst daran hinderte, das Buch zu erwerben, erweist sich im Nachhinein als gerechtfertigt.
0Kommentar15 von 15 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2007
Das erste, was einem beim Durchblättern des Buches auffällt ist zugleich eine seiner großen Stärken, nämlich die übersichtliche Aufbereitung und die enorme Abbildungs- und Beispieldichte, welche die theoretischen Aspekte auflockern und für den Praktiker verständlich machen. Thomas Schmidt zeigt mit seinem Trainingsbuch konkrete Wege auf, ein Kommunikationsgrundlagenseminar aufzubauen. Gerade für Dozenten, die seit Jahren in Ihren Konzepten stecken ein tolles Hilfsmittel, die ein oder andere Übung ins Training einzubauen. Mir hat dieses Buch sehr geholfen, mein Verständnis für die wesentlichen Kommunikationsprozesse entscheidend zu verbessern. Die einzelnen Bausteine kann ich auch in andere Seminare einfliessen lassen.
0Kommentar9 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2009
Gewiss, die Bücher des managerSeminare Verlags sind nicht gerade billig. Aber: als Trainer sind sie die beste Fundgrube für Tipps und Rezepte zum lebendigen und abwechslungsreichen Gestalten von Seminaren. Nirgendwo sonst wird so offen und genau darüber berichet, wie man Trainings erfolgreich leiten kann. Dies gilt insbesondere für die beiden Bücher von Thomas Schmidt. Folgende Inhalte und Methoden beschreibt er und lässt sich dabei in die Karten schauen, wie er diese vermittelt: Kennenlernen und Anwärmen der Seminarteilnehmer, Grundmerkmale der Kommunikation nach Watzlawick, Kommunikationstheorie von Schulz von Thun, Reflexion des eigenen Kommunikationsstils (inkl. eines Kommunikationstest), Rollenspiele Kollegengespräch und Mitarbeitergespräch (inkl. Instruktionen und Auswertungsbögen), Fragetechniken, Konflikte konstruktiv bewältigen, Ich- und Du-Botschaften, Aktives Zuhören, Gesprächsleitfaden für schwierige Gespräche, Übungen zur Teamarbeit (inkl. Instruktionen und Auswertungsbögen), Fallarbeit und Praxisberatung mit psychodramatischem Rollenspiel und dem Inneren Team, Dos und Don'ts der Kommunikation usw. Natürlich sind hier zum Teil bekannt Übungen dabei, aber in dieser Detailtreue und Konkretion findet man sie sonst nirgends. Und wenn man nun den Stundensatz eines Trainer berücksichtigt, dann lohnt sich diese Investition bereits, wenn man auch nur eine halbe Stunde bei der Konzeption eines Trainings einspart. Und offen gestanden: Durch die beiden Bücher von Schmidt habe ich weitaus mehr Zeit eingespart!
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2010
Unglaublich, wie verbissen manche Trainer "ihre Designs" verteidigen wenn es bereits dermaßen gutes Material um nur 50,- zu kaufen gibt.

Dieses Buch bringt einen sehr klaren Aufbau eines mehrtägigen Kommunikationstrainings mit Uhrzeiten, Metaphern, Inhalten und zu verwendenden Medien. Für Anfänger eine großartige Orientierung, für Profis eine Denkanregung.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2009
Der Autor gibt hilfreiche Hinweise für Neueinsteiger in der Job eines Trainers. Und erfahrene Trainer finden gute Anregungen oder auch Bestätigungen Ihres Vorgehens. Ich fand es gut nachvollziehbar und interessant! Sehr gut und klar strukturiert - mit Vorschlägen für Varianten! Beim Lesen hatte ich durch die wörtlichen Zitate an manchen Stellen häufiger das Gefühl mitten im Training zu sitzen. Kompliment an der Autor:habe noch nie einen so anschaulichen Seminarfahrplan gelesen, der mich angeregt hat einige eigene Übungen zu überarbeiten bzw. zu überdenken! Hatte viel Spaß beim Lesen! Und habe schon das neues Buch des Autors hier liegen... Bin gespannt! ;-)
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2010
Der Seminarfahrplan heißt es gleich im Untertitel. Passend, denn der Autor führt gekonnt, detailliert und interessant durch verschiedene Seminare zum Thema Kommunikation. Als wenn dazu nicht schon genug geschrieben worden ist! Das ist es. Dieses Buch, gerade wegen seiner hohen Praxisnähe gehört zu den Top 10 für Trainer, die sich mit Kommunikation beschäftigen.
Schmidt bezieht sich auf ein 3 Tages-Training, mit einem klaren Anfang und Ende. Ein runder Bogen der gespannt wird. Wobei es natürlich leicht möglich ist, einzelne Module zu entnehmen und in die eigenen Trainings einzubauen.
Natürlich weist Schmidt auch auf Grundlagen im Training hin, wie z.B. das rechtzeitige Eintreffen im Seminarraum. Für versierte Trainer selbstverständlich, für Neulinge" eine gute Erinnerung. Wer diese Basics nicht lesen will, blättert einfach flott weiter.

Dieser Seminarfahrplan ist 1 zu 1 zu übernehmen - wer mag. Inhalte, Arbeitsaufgaben, Darstellungen, Arbeitsformen, Regieanweisungen für Rollenspiele, Ideen für Visualisierung - alles ist da. Ergänzt um Literaturweise, bleibt kaum eine Frage offen.
Schmidt nutzt Klassiker wie Obstkorb, Vier-Ohren-Modell, die Geschichte von den vier Blinden und dem Elefanten. Das gefällt mir, denn darauf kann ich immer noch aufbauen.
Hier ein paar Fakten: 333 Seiten, 3 Tage Seminar, Inhalte und Methoden zu: Grundmerkmalen der Kommunikation, die 4 Ohren, schwieriges Zweier-Gespräch, Ich- und Du-Botschaften, Aktives Zuhören, Kommunikation in Gruppen, Mitarbeitergespräche, TZI-Regeln, nonverbaler Kommunikation, geschlechtsspezifische Kommunikation. Und und und. Verziert mit allerlei Methoden, so dass es an nichts fehlt.
Schmidt führt Varianten und Alternativen auf, so dass ich mit der guten Vorbereitung und Materialfülle dieses Buches meine eigene Kreativität nutzen kann.
Bestochen hat mich neben der genauen Beschreibung der Methoden, der Abläufe und Seminarpläne die Liebe zum Detail, die ich in den abgebildeten Flip Charts finde.
Gerne wäre ich Teilnehmerin in einem Seminar, was nach diesem Fahrplan durchgeführt wird.
Speziell für Newcomer im Bereich Kommunikationstraining ein wichtiges Buch.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden