summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

72 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Januar 2003
Lange Zeit stand ich als Leiter einer Gruppe von Hexen und naturmagisch Interressierten vor dem Problem, dass es nur sehr wenige gute Bücher auf dem deutschen Markt gab, die ich reinen Gewissens empfehlen konnte. Dank Vickie Gabriel ist nun ein wichtiger Titel auf meiner Leseliste hinzugekommen.
Die Autorin weiß, worüber sie schreibt oder zumindest hat sie vorher sehr gründlich nachgedacht. In einem gut strukturietem Programm bringt sie dem Leser mehr als nur die Grundlagen bei, die man zur Priesterschaft in den neuheidnischen Religionen braucht. Sie entromantisiert das Heidentum und schaft es trotzdem zu zeigen, dass so schwer der Weg auch sein mag, es sich doch mehr als lohnt. Vorrausgesetzt man hällt es durch!
Aus den Seiten spricht die Stimme der Erfahrung. Ich habe selten ein Buch so gern gelesen, dass ganz offensichtlich mit dem Herzen geschrieben ist und trotzdem jeglichen Kitsch vermeidet.
Sie schafft es sogar, Fortgeschrittene noch einmal zum überprüfen ihrer eigenen Praktiken zu bringen und ich merkte sehr schnell, dass man auch nach vielen Jahren nie so gut ist, dass man nicht von Zeit zu Zeit einen Auffrischer gebrauchen kann oder sogar Dinge entdeckt, die man vorher nie bemerkt hat.
Ich pesönlich bin übrigens nicht immer mit der Autorin einer Meinung - und dass ist auch gut so. Selber aus einer britischen Tradition stammend haben ich z.B. eine andere Sichtweise und Gewichtung der Bäume, ich deute Ritualwerkzeuge anders und bei der Bestimmung von Festdaten würde mir auch noch eine dritte Alternative einfallen aber Frau Gabriel ist Deutsche und schreibt für ein deutsches Publikum und somit ist ihr Buch das richtige Ding am richtigen Ort zur richtigen Zeit - also GUT!
Außerdem schaffen verschiedene Meinungen fruchtbaren Boden für Diskussionen und dieses Buch scheint mir dafür der beste Humus zu sein - nicht jeder mag den Geruch aber die Pflanzen, die daraus erwachsen, sind stark und schön und bewundernswert.
Danke!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. April 2005
"Wege zu den alten Göttern" ist eines der wenigen Bücher die mein Leben verändert haben. Ich liebe es über alles und kann dieses Buch allen empfehlen die sich auf eine tiefe Weise mit sich Selbst, der Natur und den Göttern auseinandersetzen wollen. Die Erfahrungen die ich machen durfte, draußen in der Natur und in meinem tiefsten Innern, haben mich auf meinem Weg ein großes Stück weitergebracht. Ich glaube wer Priesterin sein will muss sein Leben lang lernen und auch einen gewissen Grad an Reife haben um für sich selbst stark zu sein und für andere zu sorgen. Mir gefällt das Buch auch deshalb so gut weil es ehrlich und ohne Umschweife Wesensaspekte beleuchtet die jemand mitbringen muss wenn sie oder er Priesterin der Naturreligionen werde möchte.
Es ist ein Arbeitsbuch im wahrsten Sinne und entfaltet erst seine wahre Stärke wenn es als Animierung gilt hinauszugehen in die Natur, in sich selbst zu kehren beim Meditieren und weitere Nachforschungen zu den besprochenen Themen zu betreiben.
Die Kapitel des Buches bauen aufeinander auf und der Weg wird von Vorteil wie vorgeschlagen beim 1. Neumond zwischen 21.2. und 21.3. begonnen, da anfangs grundlegende Fragen behandelt werden, beispielsweise die nach dem "Warum" des PriesterIn seins. Das Buch ist in 13 Mond Monate unterteilt: Neubeginn, Herr der wilden Tiere, Göttin der Liebe, Der Königshirsch, Das Land, Das Opfer, Bestimmung, Heiliges Leben, Wurzeln, Gemeinschaft, Mondwege, Verantwortung & Weihe. Jedes Thema wird unter drei verschiedenen Aspekten betrachtet (um nur einige Beispiele zu nennen: Energiearbeit, Priesterin der Erde, Psychische Stabilität und Naturreligion, Der Coven, spirituelles Fasten, die Welt der Naturgeister und vieles spannendes mehr...) dazu gibt es jeweils eine Baumvorstellung und die Vorstellung eines göttlichen Archetyps, sowie eine Grundlegende Auseinandersetzung mit den Jahreskreisfesten, wobei bewusst auf Ritualbeschriebe per se verzichtet wird. Zur Vervollständigung jedes Mondmonates gibt es eine Atemübung, eine Meditation und eine Visualisation.
Seit also gewarnt, wer ernsthaft mit dem Buch arbeiten will und jegliche Themen am eigenen Leib erfahren will muss sehr viel Zeit investieren und wie schnell vergehen doch 28 Tage. Es lohnt sich aber auf jeden Fall sich die Zeit zu nehmen und wer sich einmal damit vertraut gemacht hat kann das Buch immer wieder als Nachschlagewerk für seine eigene Arbeit nutzen.
Wege zu den alten Göttern führt den Leser auf einen wichtigen Lernprozess als Voraussetzung für eine PriesterInnenschaft. Vicky Gabriel's Mann, William Anderson brachte die männlichen Mysterien um den gehörnten Gott mit ein. Bei der Annäherung an Göttin und Gott sehe ich auch den Schwerpunkt dieses Buches, in diesem Prozess findet eine tiefe spirituellen Entwicklung statt und Schattenseiten werden aufgedeckt und transformiert. Alles in allem in wertvolles Buch für alle die Naturreligion wirklich leben wollen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2007
Mit Schrecken musste ich gerade feststellen, dass ich dieses Buch, welches ich so oft weiterempfehle, noch gar nicht Rezensiert habe.... also schnell nachgeholt: Wege zu den Alten Göttern ist die Fortsetzung vom "Alten Pfad". Ein hervorragendes Buch, dass Interessierte ein Jahr lang durch die Monde begleitet, viele Übungen und Aspekte freilegt und auch über Themen diskutiert, wie es denn nun mit der Priesterschaft auf dem Alten Weg ist. Ich empfehle dieses Buch Anfängern mit Kenntnissen, die bereits für sich entschieden haben, dass sie diesen Weg weiter verfolgen möchten. Vor allem eignet es sich für Leute die alleine Arbeiten, so haben sie zumindest für ein Jahr einen Leitfaden. Einsteigern empfehle ich vorher unbedingt den Alten Pfad zu lesen oder ein anderes Anfängerbuch. Auch ich bin nicht immer der gleichen Meinung wie Vicky, finde aber, dass ich das gar nicht sein muss ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. November 2002
Wiedermal ein tolles Buch von Vicky Gabriel.
Dieses Umfassende Werk beschreibt in mehreren Abschnitten die Ausbildung zur/zum Priester/in in der Naturreligion. Besonders erfrischen finde ich, dass dabei gleichzeitig mit Vorurteilen und Missverständissen, die oft bei Aussenstehenden oder Anfängern auftreten, aufgeräumt wird. In mehrern Lektionen, die den Mondphasen angepasst sind, wird der Leser im Alten Wissen, der Druiden und Weisen Frauen, in Meditation, Kräuterkunde, Baumkunde und vielem mehr, weitergebildet.
Die Autorin schafft es, dem Buch eine sehr persönliche Note zu verleihen und dem Leser das Gefühl zu vermitteln angesprochen zu werden. Bewusst wird hier auch von Dogmen und starren Ritualabläufen Abstand genommen, da jedes Ritual, jedes Fest eine auf die Person zugeschnittene Sache ist. Dennoch wird der gewillte Leser nie sich selbst überlassen, da es dennoch detallierte Anleitungen und Hilfen gibt, nach denen er sich richten kann. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich auf erfrischende, unverstaubte, aber ernsthafte, seriöse Weise mit Naturreligion und modernem Heidentum beschäftigen möchte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. März 2015
Was ich hier schreibe ist meine eigene subjektiv gefärbte Meinung. Persönlich finde ich das Buch gut um sich Anregungen zu holen und sich die für sich interessanten Gebiete durchzulesen. Aber die Praxis in diesem Buch ist für mich nicht realistisch umzusetzen. Es gibt eine Erdungsübung die man täglich ausführen soll. Dazu kommen noch Atemübungen und Visualisationen zum täglichen Üben, Meditationen für alle 2-3 Tage und noch die verschiedenen Themen. Für mich als normalsterblicher und arbeitender Mensch mit freundschaftlichen Kontakten ist mir dies einfach zuviel für die tägliche Praxis. Ich picke für mich die interessanten Themen raus, soll diese aber ( auf Empfehlung der Autoren) mit anderen Büchern weiter vertiefen.
Des Weiteren stört mich, dass die Autorin in jedem Buch ihre anderen Bücher empfiehlt. Hier in diesem Buch z.B. "Da es bereits gute Bücher gibt, in denen naturreligiöse Rituale dargestellt werden, verzichte ich hier auf Wiederholung. Lege dir am besten......
In meinem Buch Der Alte Pfad bin ich ebenfalls detailliert auf Ritualstrukturen eingegangen und möchte MDax deshalb hier nicht wiederholen.
Dies stört mich leider. So wird zum Beidpiel nicht erklärt wie ich einen Schutzkreis aufbauen könnte, obwohl die Autorin bei der Schattenarbeit einen stabilen Schutzkreis empfiehlt.
Als Einzelwerk für nich nicht zu empfehlen, da andere Bücher zu empfehlen sind. Themen sind auch teilweise nur angerissen.
Für die für mich Brauchbaren Stellen von mir 3 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Januar 2003
Als langjährige Leiterin einer Gruppe im Raum München bin war ich gezielt auf der Suche nach Büchern, die meinen Protégées beim Aufbau einer eigenen Gruppe helfen können. Und hier ist es. Endlich ein Buch, das uns erzählt, was wirklich wichtig ist!
Und endlich ein Buch, das den Leser darauf aufmerksam macht, worauf es bei einer Priesterschaft ankommt. Und viellleicht bringt es sogar einige Leute dazu ihr öffentliches Auftreten als "ich bin initiierter Wicca-Priester" etwas einzuschränken und sich dem Unterschied zwischen der Persönlichen Priesterschaft - aber auch der öffentlichen Verantwortung wenn man mit dem Schild "Priester" rumläuft bewusst zu sein.
Für Anfänger wie für Fortgeschrittene sehr geeignet - wobei ich bei Anfängern noch anmerken möchte, dass es besser ist, wenn sie bereits etwas an Erfahrung mitbringen.
Fazit: Hervorragend
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Juli 2006
Nicht nur das es ein riesiger Wälzer ist mit geschlagenen 448 Seiten ist, schön klein geschrieben, damit ja gaaaanz viel reinpasst, sondern auch ein tolles Lehrbuch für allerlei Heiden und Naturspiritualistenfans. Dieses Buch ist etwas einzigartiges. Hier werden nicht die üblichen Rituale ala Geld, Liebeszauber vorgestellt, sondern die Arbeit an sich selbst steht im Vordergrund und natürlich die Natur.

Monat für Monat (insgesammt 13 Monde), werden bearbeitet, wenn man wirklich es hardcore durchzieht, braucht man für die arbeit über ein jahr. Jeden Monat findet man verteilt auf folgende Abschnitte:

2 spezielle Themen

Ritualgegenstände u. a.

Körper und Persönlichkeitsarbeit

Jahresfeste

Baumarten

Göttliche Archetypen

Atemübung

Meditation

Visualisation

und das mal 13. Da hat man schon einiges an zu arbeiten, aber natürlich mit der Gewissheit am schluss was brauchbares dabei rauskommt.

Also für jeden Naturspirituellen Praktiker/in eine Pflichtlektüre.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. August 2003
Die Verfasserin des ebenso empfehlenswerten Hexenbuches „Der alte Pfad" hat sich daran gewagt erstmals ein Ausbildungsbuch für Hexenpriesterschaften herauszugeben. Lange hat sie mit dieser Idee gerungen, denn ihre eigenen Ausbildungen orientieren sich - wie es nicht anders sein sollte - sehr individuell an den jeweiligen Schülern. Dennoch überwog für sie die Tatsache, dass viel zu wenig Lehrkräfte für die unzähligen Schüler zur Verfügung stehen und es somit ein solches Handbuch braucht. Herausgekommen ist eine umfassende Materialsammlung, die neben der Tradition vor allem die Arbeit an der Persönlichkeitsentwicklung ins Zentrum der Ausbildung stellt. Ein lehrreiches spirituelles Grundlagenwerk, das sehr meiner eigenen Arbeit als Wicca-Priester ähnelt und das, wäre es von mir herausgegeben, dieselben Inhalte und auch ähnliche Arbeitsstrukturen aufweisen würde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juni 2007
... kann man machen, wenn man sich auf dieses Buch einlässt. Obwohl ich in vieler Hinsicht anderer Ansicht bin als die Autoren, habe ich im Laufe dieses 13 Monde dauernden "Kurses" eine Menge erfahren - über die Welt, über mich und über das, was möglich ist.

Wer gewillt ist, über ein paar kleine "Macken" hinwegzusehen, für den ist dieses Buch endlich der perfekte weg von der Flut der "Anfänger"-Bücher hin zu einem neuen Level.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Oktober 2013
Good and interesting book. It expanded my knowledge about the topic. Well written. I liked the author’s view about the topic.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Der alte Pfad: Wege zur Natur in uns selbst
Der alte Pfad: Wege zur Natur in uns selbst von Vicky Gabriel (Gebundene Ausgabe - 14. Juli 2015)
EUR 18,00

Handbuch der Natur- und Elementarmagie: Gesamtausgabe
Handbuch der Natur- und Elementarmagie: Gesamtausgabe von Scott Cunningham (Broschiert - 14. September 2010)
EUR 19,95

Seelenpfade: Schamanische Wege zur Heilung von Körper und Geist
Seelenpfade: Schamanische Wege zur Heilung von Körper und Geist von William Anderson (Broschiert - 14. September 2010)
EUR 19,95