Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. März 2007
aber leider gibt es auch Mängel, die den Gesamteinddruck schmälern. Ganz toll fand ich an dem Buch das reichhaltige Bildmaterial und die Auswahl von Aspekten, unter denen das Phänomen Stricken dargestellt wird; insbesondere zum sozialgeschichtlichen Hintergrund erhält der geneigte Leser umfangreiche Informationen. Ein vergleichbares aktuelles Buch ist mir auf dem deutschen Buchmarkt nicht bekannt. Dem Buch fehlt allerdings ein wenig "der rote Faden" - unterschiedliche Epochen wurden nach bestimmten Gesichtspunkten "auseinander genommen", die sich im Verlauf des Buches allerdings wiederholen. Vielfach ähneln sich hier die Darstellungen, Entwicklungen werden nicht deutlich, vieles wiederholt sich. Die Autorin hat sich mit dem Aufbau des Buches keinen Gefallen getan. Gerade die Wiederholungen erscheinen überflüssig, und man wünscht sich, die Autorin hätte sich stattdessen mit den Themenbereichen auseinandergesetzt, die sie an mehreren Stellen des Buches nur anschneidet, weil dies sonst den Rahmen der Arbeit gesprengt hätte (Techniken - Ursprünge, Entwicklung in der zweiten Hälfte des 20. Jh). Schade eigentlich, weil es sich im Grunde um ein sehr ambitioniertes und umfangreich recherchiertes Projekt handelt. Den Kauf bereue ich trotzdem nicht, zum Schmökern und Informieren ist es recht gut.
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2003
In dem Buch „Kulturphänomen Stricken" untersucht die Autorin die Entwicklung des Strickens von seinen Anfängen bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Durch ein reiches, treffend ausgewähltes Bildmaterial und durch viele interessante Zitate und Dokumente aus Literatur, Lebenserinnerungen und Gesprächen, aus Archivakten und Anstandsbüchern gelingt es Sylvia Greiner sehr gut aufzuzeigen, welche große kulturelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung das Stricken sowohl in Friedens- als auch in Kriegszeiten hatte. Dabei entsteht beim Leser ein lebendiges und anschauliches Zeitbild der jeweiligen Epoche. Die Arbeit ist sowohl geschichtlich als auch thematisch gut und übersichtlich gegliedert. Trotz ihres wissenschaftlichen Fundaments ist sie insbesondere auch für den Laien spannend und interessant, ja mit Vergnügen zu lesen.
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2005
Dieses Buch ist ideal um es einfach an einer beliebigen Stelle aufzuschlagen um vor dem Schlafengehen ein wenig zu schmöckern. Allerdings vermisse ich die Struktur und tiefer Gehendes. Trotz dem ist es durchaus informativ. Leider wiederholt sich so manches in den einzelnen Kapiteln. Es ist eine gute Ergänzung für das Bücherregal für alle Strickinteressierten. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt allemal.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Da ich eine sehr leidenschatliche Strickerin seit meiner Jugend bin, ist es sehr informativ für mich etwas über die Geschichte und die Hintergründe des Strickens in der Vergangenheit zu erfahren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden