weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen22
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. März 2009
Ich habe schon einige Bücher gelesen, in denen unüberprüfbare Erfahrungen zum Thema Leben in Schweden ausgebreitet wurden. Zum überwiegenden Teil handelte es sich um sehr subjektive Erlebnisse und Erkenntnisse, die allerdings oft den Anschein von objektiven Beschreibungen erweckten. Häufig mit der unangenehmen Tendenz zur Verallgemeinerung ... "Hast Du eines dieser Bücher gelesen, kennst Du eigentlich alle", war mein Fazit.

Umso angenehmer war ich überrascht, als mir dieses Buch in die Hände fiel. Es ist ein ungeheuer hilfreiches Nachschlagewerk zu eigentlich allen Bereichen des schwedischen Alltags, denen Auswanderinteressierten oder Schwedenfans mit und ohne Sommerhaus begegnen (könnten), und das alles in einer gut lesbaren Form dargestellt.

Ein detailliertes Inhaltsverzeichnis, ein deutsches und ein schwedisches Wortregister und unzählige Hinweise auf deutsche und schwedische [...] (für mehr Infos, auch für Formulare schwedischer Institutionen, für Fahrpläne, Preisvergleiche etc.) helfen beim Recherchieren. Dieses Buch verliert nicht wie andere durch Angaben zu Preisen etc. schnell an Aktualität und verzichtet auch auf die wohlbekannten Fotos schwedischer Naturschönheit sondern konzentriert sich auf Infos und Tipps, die wirklich weiterhelfen. Eine tolle Sache für alle Sverigevänner ... !!
11 Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2011
Hallo,

Positives: Ja ich habe das Buch gekauft und auch gelesen. Ich finde die einzelnen Kapitel bezueglich Arbeit, Steuern, Einwandern, usw. sehr umfangreich und
eine große Hilfstellung. Diese Informationen werden einem kompakt geliefert (mit allerlei Internetlinks). Dieser Teil hat mir sehr gut gefallen und ist eine gute Informationsquelle für Auswanderer bzw. welche die es noch tun !

Negatives (und daher auch nur 3 Punkte):

Die Oberflächliche Betrachtungsweise der schwedischen Mentalität bzw. Zwischenmenschliches. Es ist ganz klar dass die Schweden ihre eigne Mentaliät haben (man wandert ja in ein fremdes Land aus, oder?? sonst hätte man in Deutschland auch bleiben können). Als negative Aspekte aufgelistet(Arbeitskollegen treffen sich nicht privat, od. Schlange stehen) sind mMn in Kontinentaleuropa genauso gang und gebe. Auch in Kontinentaleuropa ist man zurückhaltend auf der Strasse bzw. finden Fremde schwerer in die engere Freundeskreise hinein. Die Beschreibungen wirken negativ und teilweise schon "veralbernd" --> Jantelagen. Diese Kapteln leben leider von vielen Verallgemeinerungen... zb.: schwedische Männer sind schüchtern - aha schon mal in Stockholm am Abend in ner Disco gewesen? In Paris wird auch nicht auf der Strasse überall angebaggert....

Im Grunde sollte jeder Schwedeninteressierte seine eigenen Erfahrungen IN Schweden machen - den Meinungen aus diesem Buch zu übernhemen könnte einem die Freude nehmen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2009
Dieses Buch fand ich sehr nützlich. Die Angaben sind von Ende 2008 und noch aktuell. Es sind alle wichtigen Dinge darin zu finden, um sich nicht ganz allein durch die Bürokratie schlagen zu müssen. Kranken- und Rentenversicherung, Infos über das Schulsystem, Arbeit und Wohnen, Ämter und Behörden und vor allem über die Mentalität der Schweden.

Diese findet sich gut wieder. Nicht zu 100%, aber man bekommt wirklich gute Tipps und erfährt vieles, was einem im Privatleben auch weiterhilft.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2011
Wir haben uns dieses Buch vor bereits über einem Jahr zugelegt, als für uns feststand, dass wir aus beruflichen Gründen nach Schweden ziehen werden.
Anfangs, bevor wir hier her kamen (wir leben immernoch in Schweden), war das Buch fesselnd durch die Euphorie der Autorin getragen.
Nach einem Jahr nun müssen wir leider sagen, dass das im Buch Versprochene kaum zutrifft.
Die Schweden an sich sind kein Ausländer-liebendes Volk. Sie meiden geradezu den Kontakt zu Fremden, teilweise ganz offensichtlich.
Und das erstaunliche ist, dass es hier eine große Menge an Ausländern gibt. Vor allem aus dem Iran und Iraq gibt es viele Zuwanderer. Malmö ist gar die größte arabische Hochburg, außerhalb eines arabischen Staates.
Das Gesundheitssystem, mit welchem wir leider sehr häufig in Kontakt kamen, ist unter aller S...
Es gibt keine einem zugewiesenen Ärzte, sondern bei jedem neuen Besuch gibt es einen neuen Arzt, wenn man überhaupt einen zugesicht bekommt. Im Normalfall wird alles über Krankenschwestern abgehandelt und diese wissen so gut wie nie, was die Vorgängerin getan hat.
Dies ist im Buch einigermaßen gut dargestellt.
Was jedoch nicht in dieser Form dargestellt wird ist, dass ganz Schweden von Juni bis September in ein Sommerloch fällt. Die Post wird nicht mehr regelmäßig und Päckchen gar nicht zugestellt (die dürfen dann irgendwo, nach Benachrichtigung, abgeholt werden), es gibt einige Krankenhäuser, die tatsächlich während dieser drei Monate "Betriebsferien" haben. Es scheint, als sei Schweden "unterversorgt".
Das Paradoxeste von allem ist auch, dass man ohne seine "Personnummer" nichts wert ist. Selbst ein deutscher Reisepass wurde nicht als offizielles Dokument anerkannt. Man bekommt eine "Personnummer" jedoch erst, wenn man hier einen Wohnsitz hat und einen Wohnsitz hingegen erst, wenn man eine solcher Nummern besitzt.
Wir wollen uns aber hier jetzt nicht über unsere Erfahrungen in Schweden auslassen, sondern einfach nur dem Leser bzw. Interessenten dieses Buches klarstellen, dass das Buch verlockend und euphorisch toll klingt, jedoch man seine eigenen Erfahrungen machen sollte.
Das Buch ist eine gute Unterhaltungslektüre, aber keine Hilfe beim Auswandern nach Schweden!
22 Kommentare|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2009
"Alltag in Schweden" von Delia Kübeck ist das beste Buch seiner Art das ich bis jetzt gelesen habe. Es ist sehr informativ, übersichtlich, mit vielen Links, Adressen und Telefonnummern und trotzdem nicht nüchtern oder trocken geschrieben. Dank des informativen Inhaltsverzeichnises ist es einfach, einzelne Kapitel bzw. Themen wieder zu finden ohne das ganze Buch markieren zu müssen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2010
Dieses Buch war ein Weihnachtsgeschenk für meine Eltern, die sich vor ca zwei Jahren ein Haus in Schweden gekauft haben und sich dort monatsweise aufhalten.
Mein Vater hat es dann über die Weihnachtstage kaum noch aus der Hand gelegt und auch der Rest der Familie hat immer mal wieder drin geblättert.
Ich hatte ihnen noch drei weitere Bücher über Schweden geschenkt, für die hat sich aber leider niemand richtig interessiert:-(

Es ist sehr ausführlich und behandelt, soweit ich das beurteilen kann, wirklich jede Problematik, die einem als (Halb-) Auswanderer begegnen könnte, z.B. wie man genau vorgeht, wenn man mal krank wird oder wie man Tiere versichert usw. Zudem enthält es eine ausführliche Beschreibung der schon recht andersgearteten Mentalität der Schweden und gibt Ratschläge zum Umgang mit dieser.
Ohne dieses Wissen würde man anscheinend als unbedarfter Neuankömmling, der sich integrieren möchte (arbeiten/studieren und Freunde finden) wohl des Öfteren "mal richtig auf die Schnauze fallen"..

Das Lesen macht auch Spaß, wenn man gar nicht unbedingt vorhat, mal nach Schweden zu fahren. Ebenso ist es auch durch ein sehr gut gegliedertes, kleinstrukturiertes Inhaltsverzeichnis als Nachschlagewerk zu gebrauchen. Dieses läßt sich hier bei Amazon per "Blick ins Buch" einsehen. Es ist für jeden Auswanderer einfach unentbehrlich und ich kann auch jedem interessierten Urlauber nur davon abraten, dieses Buch nicht zu kaufen:-D
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2009
Das Buch "Alltag in Schweden" von Delia Kübeck ist mein absoluter Favorit. Es ist sehr umfassend und alltagstauglich geschrieben und man findet viele Tipps einer Insiderin. Besonders gefallen hat mir die Beschreibung der Mentalität des schwedischen Volkes, und dass man vermeintlich unhöfliches Verhalten der Schweden nicht mit "deutschen Augen" bewerten solle. Sämtliche Formalitäten, die einem als Auswanderer begegnen können, werden kurz und prägnant dargestellt. Zudem finden sich hilfreiche Links sowie am Ende des Buches noch etliche schwedisch-deutsche Formulierungen. Für mich ein umfangreiches, interessantes Nachschlagewerk, in dem ich immer wieder gerne stöbere!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2012
Die Autorin hat sich wirklich jede Menge Mühe gemacht, um jedes kleine Detail zu recherchieren. Daher enthält das Buch geballte Information. Dadurch ist vor allem der este Teil nicht ganz so einfach lesbar, aber das erwarte ich auch nicht.

Der zweite Teil handelt von der schwedischen Kultur und Mentalität und verfällt eher in einen Plauderton. Hier gibt es leider viele unnötige Wiederholungen, vor allem was die bäuerliche Vergangenheit Schwedens angeht. Die Autorin versucht schwedische Eigenarten nämliche auf diese zurückzuführen, überzeugt mich aber nicht immer. Dafür gibt es einen Punkt Abzug. Die Wiederholungen sind laut Vorwort gewollt, aber ich habe begonnen einfach Absätze zu überspringen, sobald mir Sätze bekannt vorkamen.

Das Buch enthält jede Menge rechtliche Informationen, ist durchaus auf neuem Stand. Jedes erdenkliche Thema ist abgedeckt. Vielen Statistiken sind enthalten, z.B. wie lange man auf eine Wohnung in welcher Stadt wartet, welche Banken die besten Kundenbewertungen haben, ... Die Autorin macht sie den hohe Datendichte in Schweden (Stichwort: gläserner Mensch) zu nutze.

Kurz und gut: wenn man einen ausfürlichen und detaillierten Ratgeber sucht, ist man genau hier richtig. Die anderen Ratgeber sind - so weit ich das beurteilen kann - alle wesentlich seichter und/oder mehr persönliche Erfahrungsberichte.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2015
Ich habe meine gesamte Familie, die in Schweden wohnt. Fahre jedes Jahr mind. 1x dahin, mit Auto. Nun bin ich 19 und mache jetzt meine 3-Jährige Ausbildung noch in DE. Wenn ich die fertig habe, werde ich nach Schweden auswandern. Da ich aber natürlich die Wichtigen Informationen wissen möchte, wie es ist mit dem Einwandern, Wohnen, Leben allgemein und Arbeiten, habe ich mich auf die Suche gemacht, ein Buch zu finden das meine "Fragen" beantwortet. Als ich dieses hier gefunden habe, habe ich lange hin und her überlegt, denn SUPER günstig ist es nun auch nicht. Nach langem Überlegen, habe ich mich dazu entschlossen (zum glück) dieses Buch zu kaufen. GOTT SEI DANK! Ich würde es jedem empfehlen, der so wie ich, vor hat auszuwandern!!! Über das Menschliche, das Verhalten der Schweden wusste ich schon alles,mir ging es hauptsächlich nur darum, wie es mit dem Einwandern ist.

Also! KAUFEN!

:-))
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2009
Spiegelt sehr gut die schwedische Mentalität wieder und gibt ehrliche Einblicke ins schwedische Leben!!!!
Fuer Auswanderer als auch fuer Schwedenbegeisterte sehr zu empfehlen!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden