Kundenrezensionen

64
4,7 von 5 Sternen
Süddeutsche SZ Magazin: Gemischtes Doppel
Preis:14,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Wörter unserer Sprache unterliegen einem regelmäßigen Wandel, nicht nur, was ihre Bedeutung betrifft, sondern auch betreffend ihrer Nutzungshäufigkeit.
Das "Gemischte Doppel" ist nun eine wunderbare Gelegenheit, Worte aus dem unendlichen Sprachstrom herauszufischen und nach Altem und Neuem zu angeln.
Es macht ungeheuren Spaß, immer wieder neue Kreationen zu entdecken und mit so manchen Wortspielen die Schönheit unserer Sprache wiederzuentdecken.
Ob nun als Memory oder als Solitärspiel oder einfach nur zum Bestaunen: dieses Spiel ist ein wunderbares Geschenk für alle Sprachliebhaber und für alle, welche die dazu passenden Fotographien bestauen möchten.
Es sind ja nicht nur die Anfang- oder Endbuchstaben, die vertauscht ganz andere Bedeutungen finden können.
Auch die Veränderung der Vokale oder mancher Konsonanten im Wort selber, erweckt so manches AHA-Erlebnis.
Die 36 Paare sind hierbei auch sehr schön gestaltet und in ihrer Beschaffenheit sehr robust, so dass man das Spiel gerne und lange wiederholen kann. Die Schachtel der Memory-Karten ist mit dem dezenten Schwarz und dem schönen Buchstaben-Eindruck ideal zum Verschenken. So werden sich so manche Sprachliebhaber/-innen an dem Gemischten Doppel erfreuen können. Man darf gespannt sein, welches Paar dann als Favourit herausgefischt wird. Alles in allem ein ansprechend gestaltetes, viele Ansprüche gerecht werdendes Memory für Erwachsene!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Zuerst kurz zum Material: Die Karten kommen in einem robusten Hartkarton-Kästchen in Hochglanzschwarz an. Die Schachtel haben wir schon mehr als häufig aus dem Spielschrank gezogen und sie ist noch immer wie neu. Dasselbe gilt für die ebenfalls sehr robusten Karten, die sich nicht schnell abstoßen wie in manch anderer Memory-Ausgabe.

Zum Spiel selbst: Über die Spielregeln muss ich ja nicht viel Worte verlieren. Sie sind bei Memory ja recht simpel und jeder kennt sie. Die Besonderheit ist eben die kreative Mischung der Pärchen, die man zusammensuchen muss. Nicht wie sonst müssen die gleichen, zueinander passenden Motive/Bilder oder Worte zueinander gefunden werden, sondern Kartenpaare, auf denen teilweise doppelsinnige Worte stehen, die aus denselben Buchstaben zusammengesetzt sind. Jedes Wort, ob bekannt oder die jeweilige kreative Wortschöpfung aus Buchstabendrehereien, wird von einem netten Foto "veranschaulicht". Zum Beispiel sieht man auf der süßen "Mastferkel"-Karte ein Ferkelchen, auf der dazugehörigen "Fastmerkel"-Karte ein gar liebreizendes Konterfei eines Doubles unserer Kanzlerin, eine Fast-Merkel eben. Auf der "Reiseplan"-Karte wiederum ist eine Karte abgebildet, die dazugehörige "Preiselan"-Karte wiederum zeigt die Preisanzeige einer Tankstelle, tja, und der Elan der lieben Tankstellen bzw. der Benzinkonzerne beim Erhöhen der Preise ist ja gerade derzeit wieder zu bewundern. Mit Karten-Paaren wie "Schaumbaden-Baumschaden", "Stahlkelle-Kahlstelle", "Riesenwampe - Wiesenrampe" oder auch mal einem etwas anzüglicheren Paar wie dem "Powershoppen - Schowerpoppen" u.v.m. geht es sehr lustig und mit Hintersinn in Wort und zugehörigem Bild voran.

Es muss sicher nicht erwähnt werden, dass man, so rät sinnig auch die beigelegte Spielanleitung, komplizierte oder das nicht jugendfreie Memo-Doppel des "Showerpoppens" vor dem Spielen mit Kindern je nach Alter aussortiert werden sollte. Manchmal war ich aber doch auch überrascht, wenn ich ziemlich komplizierte Karten im Spiel ließ, wie gut manchmal Kinder doch dabei sind, auch und gerade diese Memory-Version (schon ab 9 Jahren) sehr erfolgreich zu bewältigen. Ich sag nur: Ausprobieren!
Natürlich wird bei dieser Version neben den Wörtern auch die eigene Memory-Gewohnheit ziemlich durcheinandergewirbelt. Wortpaare mit vertauschten Buchstaben müssen gesucht werden. An den Bildern kann man sich während des Spiels nur bedingt orientieren, denn zu einem Foto gehört ja ein ganz anderes, das lediglich den Sinn des jeweiligen Wortes darstellt, nicht aber einfach den Doppelgänger zu einem anderen Bild. Das ist nicht nur kreativ, sondern auch eine kleine Herausforderung - auch für Memorygeschulte graue Zellen. (Mein Tipp: Zusätzlich schwierig wir es, wenn man die Karten nicht systematisch in Reihen legt, sondern nach dem Mischen ziemlich durcheinander auf dem Tisch verteilt, dann kann man sich zusätzlich nicht so leicht orientieren und greift noch öfter daneben, bzw. muss noch konzentrierter an die Sache herangehen.)

Kurz und gut: Auch nachdem ich es schon öfter mit verschiedenen Leuten gespielt habe, kann ich sagen: Das gemischtes Doppel ist eine tolle Idee für Memory-Fans mit Freude an der Worakrobaterei. Es hat mir/uns schon viele vergnügliche halbe Stunden in lustiger Runde beschert. Und es bleibt auch nach mehrmaligem Spielen eine lustige und herausfordernde Angelegenheit!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Wörter unserer Sprache unterliegen einem regelmäßigen Wandel, nicht nur, was ihre Bedeutung betrifft, sondern auch betreffend ihrer Nutzungshäufigkeit.
Das "Gemischte Doppel" ist nun eine wunderbare Gelegenheit, Worte aus dem unendlichen Sprachstrom herauszufischen und nach Altem und Neuem zu angeln.
Es macht ungeheuren Spaß, immer wieder neue Kreationen zu entdecken und mit so manchen Wortspielen die Schönheit unserer Sprache wiederzuentdecken.
Ob nun als Memory oder als Solitärspiel oder einfach nur zum Bestaunen: dieses Spiel ist ein wunderbares Geschenk für alle Sprachliebhaber und für alle, welche die dazu passenden Fotographien bestauen möchten.
Es sind ja nicht nur die Anfang- oder Endbuchstaben, die vertauscht ganz andere Bedeutungen finden können.
Auch die Veränderung der Vokale oder mancher Konsonanten im Wort selber, erweckt so manches AHA-Erlebnis.
Die 36 Paare sind hierbei auch sehr schön gestaltet und in ihrer Beschaffenheit sehr robust, so dass man das Spiel gerne und lange wiederholen kann. Die Schachtel der Memory-Karten ist mit dem dezenten Schwarz und dem schönen Buchstaben-Eindruck ideal zum Verschenken. So werden sich so manche Sprachliebhaber/-innen an dem Gemischten Doppel erfreuen können. Man darf gespannt sein, welches Paar dann als Favourit herausgefischt wird.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juni 2009
Auch wenn die Grundidee des Spiels (Memory) keine neue ist und einige Wortpaare "an den Haaren herbeigezogen" wurden, ist der Spassfaktor dennoch enorm hoch. Nicht nur, dass man im Laufe des Spiels einen Automatismus entwickelt, die Worte umzubauen, dieser Automatismus setzt sich auch noch nach dem Spiel fort. Mir fallen seitdem fortlaufend "Wechselstabenverbucher" ein, ohne dass ich gezielt darüber nachdenke. Ein Beispiel sei nur: "Malt den Hund!"
Dass nehme ich mir jetzt zu Herzen und wünsche viel Spaß mit dem Spiel...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Mai 2008
Endlich auch über amazon bestellbar. Da das "Gemischte Doppel" vor ca. 1 1/2 Jahren fast überall vergriffen war, bestellte ich es in Österreich beim agb-Shop in Wien. Ich liebe Wortspiele und fand die Idee genial. In der Anleitung sind alle Paare sicherheitshalber verschriftlicht und sie ist gespickt mit weiteren Spielideen. Die Qualität der Kärtchen und der Schachtel ist sehr gut. Super auch als Geschenk. Die etwas andere Gedächnisübung, die mordsmäßig Spaß macht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Mai 2009
Ein lustiges Memory- Spiel mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad.
Es funktioniert wie die traditionellen Merkspielchen, nur dass die Karten, die zusammen gehören, nicht exakt gleich sind, sondern sich durch Buchstabendreher unterscheiden - das führt zu Wortkreationen, die mehr oder weniger sinnvoll, aber oft sehr lustig sind.
Oder haben Sie schon einmal von einer TASTENFEE gehört? Das ist ein Klavier spielendes Mädchen als Pendant zum FASTENTEE...

Gemischtes Doppel ist kein Spiel für Memory-Anfänger oder ganz kleine Kinder, aber sehr unterhaltsam für alle Sprachbegeisterten!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2010
Schönes Spiel für zwischendurch.
Macht jung und alt einfach nur Spaß.
Sehr zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2010
Dieses Spiel ist mal eine ganz andere Art von Memory! Anstatt von Bildpaaren werden hier "Wortpaare" gesucht, wobei es sich um "Wortdreher" mit z.T. Wortneuschöpfungen handelt: z.B. "Powershoppen" und "Showerpoppen" (Dieses Beispiel zeigt ' das Spiel ist nicht ganz jugendfrei ;) ) Die Schwierigkeit besteht nun darin, Paare zu finden, TROTZ unterschiedlicher Wörter und Bilder!
Die Verpackung hat ein sehenswertes Design und die Bilder sind sehr witzig gewählt.
Im Alltag passiert es einem ja schon Mal, dass man versehentlich einen "Wortdreher" zur allgemeinen Belustigung bringt. Die Idee, daraus ein Spiel zu kreieren finde ich wunderbar!
Ich habe das Spiel verschenkt und später auch selbst gespielt, es war sehr amüsant und gar nicht so einfach. Wir haben viel gelacht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. September 2008
Dieses Spiel ist für alle, die dachten mal wieder ihr Gedächtnis zu schulen und zum guten alten Memory greifen wollten, dann aber zu diesem Workakrobatik-Spiel gegriffen haben. Vielleicht weil die Verpackung so ganz anders aussah oder mal kein blaues Dreieck eine Ecke zierte.
Jedefalls schon rein optisch ein Genuß.
Die Kartenpaare haben natürlich keinen Counterpart, sondern jede Karte ist anders. Mir gefiel z.B. das Wort Steinschweiger sehr gut, für diese wunderbaren Wächter aus Stein und es spiegelt sich in na? Genau: Schweinsteiger, der Kanzlerin Spezl, seid der letzten EM.
Aber das Spiel gab es schon vorher. Und war da nicht auch was für die jüngere Generation? Showerpoppen und wenn das nicht hilft , hilft Dauershoppen.
Eine klasse geistreiche Idee, die lockert jede Runde auf. Nahezu jeden Alters ab 19 aufwärts.
Ich wollte es als Geschenk und habe es behalten. Mein Sohn hat es bei Studienkollegen ebenfalls kennengelernt.
Nu mal ran!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Februar 2010
Sowohl Teil 1, als auch Teil 2 gerade verschenkt. Der Beschenkte reagierte zunächst recht skeptisch. Vorab zu erklären bringt nicht viel. Also einfach mal losgespielt. Und schon nach ein paar Zügen ist großes Gelächter entstanden und alle hatten ihren Spaß. Insbesondere, wenn die eher gefassteren Spieler nach dem Pendant für "showerpoppen" (=powershoppen) suchen. Also ich hatte Bauchschmerzen vom Lachen. Zu Beginn empfielt es sich aber nur mit einem Teil der Karten zu beginnen. Das Hirn ist nämlich ganz schön gefordert. Das volle Packet erfordert dann doch schon ein echtes Um-die-Ecke-Gedächtnis. SUPER. Für jede Feier, die etwas lahm voranschreitet ein echter Kick. Einzig für jene, die mit Sprach- und Wortwitz auf absolutem Kriegsfuß stehen wohl nicht geeignet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen