Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. September 2013
Ab und zu ist es erforderlich, dass man die Bücher, die Informationen enthalten, erneuert werden, weil die Infos sich ändern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 13. November 2012
Mal nicht googlen, sondern blättern, lautet hier die Devise. Das Web-Adressbuch für Deutschland enthält zudem interessante >>Geheimtipps<< aus dem Internet, die man in Internet-Suchmaschinen nicht so schnell findet und sich oftmals erst ellenlang durch zig Suchergebnisse wühlen muss.

Das >>Analog-Google<< (so Computer-Bild) ist seit Jahren mein ständiger Begleiter. Abermals ist dieser Ratgeber der etwas anderen Art ein Garant für viele interessante und praktische Web-Seiten. Ein neues Special mit den besten Web-Seiten zu Essen & Trinken, speziell zu den Themenbereichen Ernährung, Kochen, Lebensmittel und Getränke wird den ein oder anderen Interessierten garantiert wieder freuen. Auch für bestimmte Berufe ist es durchaus ein hilfreicher Ratgeber, Journalisten beispielsweise können bei einer Themensuche durch die thematischen Zusammenstellungen erheblich Zeit sparen.

Das umfangreiche Werk ist nunmehr auch als E-Book-Ausgabe erhältlich und bedient so den Interessenmarkt von Smartphones, Tablet-PCs etc. Beide Varianten bieten eine gut gegliederte und übersichtliche Orientierung für Deutschland, das die rund 6.000 wichtigsten Internet-Seiten enthält. Habe die E-Book-Fassung seit kurzem auf dem tablet pc und finde es sehr praktisch.

Das Web-Adressbuch wurde in alle großen Buchhandelsketten als Top-Buch präentiert, es stand teilweise auf Platz 1 der Bestsellerlisten und somit gehört das Buch inzwischen zu einem der bestverkauften Bücher Deutschlands. Das muss man neidlos anerkennen.

Natürlich sind nicht alle Webseiten darin kostenlose Einträge. Da sich das Buch überwiegend selbst finanziert (ein günstiger Verkaufspreis von nur 16.90 Euro für über 760 durchgängig farbige Seiten!), findet man selbstredend auch einige hervorgehobene (bezahlte) Webseiten diverser Anbieter, die dem ganzen Erscheinungsbild jedoch eine lockere und zugleich übersichtliche Atmosphäre verleihen.

Um gezielt Informationen im Datendschungel des Internets herauszufinden, ist das Web-Adressbuch als ältester deutscher Web-Führer (den es bereits seit 1998 gibt) schon lange kein Geheimtipp mehr.
33 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden