Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen7
4,1 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:11,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Januar 2009
Ein Häuschen am Meer, ein Hund, ein ruhiges zurückgezogenes Leben - mit diesem Idyll beginnt der Erstling Savi Jansens.
Doch von Anfang an, schwebt eine düstere Note über diesen Bild, ausgestrahlt durch den jungen Robin, der sich in dieses Idyll flüchtete, um seine
Vergangenheit hinter sich zu lassen.
Als er Marcel kennen lernt und sich diesem langsam öffnet, könnte sein Glück perfekt werden - doch das Schicksal will es anders.
Gerade durch Marcel, in dessen Armen er sich sicher fühlte, gelingt es seiner Vergangenheit ihn einzuholen.
Gelingt es Robin der Satanssekte, die sein Leben ein zweites bedroht zu entfliehen, oder wird sie ihn nun mit Haut und Haar verschlingen?

Mit der ersten Seite wird man von dieser Geschichte mitgerissen und von den Charakteren in ihren Bann geschlagen.
Robin steht einem sehr schnell nahe und man bangt, weint, leidet und wütet mit ihm, während er sich gegen die Fesseln seiner verzweifelten Liebe
und eines alten Lebens auflehnt, dass er hinter sich lassen will.
Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen und will es auch gar nicht, denn Savi Jansen schafft es eine solche Dichte in die Geschichte zu weben
dass einen die Fäden als Leser an die Seiten des Buches binden und einen die Geschichte nicht auch dann nicht loslässt, wenn man
das Buch beiseite gelegt hat, um seiner täglichen Arbeit nachzugehen,
aber auch wenn man die Geschichte beiseite gelegt hat, hängt einem die Dramatik der Handlung noch eine Weile nach.
Ich bin auf weitere Werke der jungen Autorin gespannt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2008
Was bringt den jungen Autor Robin Sazuke dazu, sich in die Einsamkeit zurückzuziehen? Warum reagiert er so menschenscheu?

Jahre später beginnt er seine Ängste zu überwinden, als er Marcel zu Hilfe eilt, der mit seinem Auto unweit von Robins Haus liegengeblieben ist. Die beiden lernen sich besser kennen und die Autorin beschreibt einfühlsam, wie die beiden sich näherkommen und Robin langsam seine Scheuheit verliert. Doch die Geheimnisse, die Robin umgeben, vermag auch Marcel nicht vollständig zu lüften.
Als Robin mit seinem 5. Buch ein neuer Durchbruch gelingt, gerät er immer tiefer in Verstrickungen hinein, von denen er entkommen zu sein glaubte.

Die Autorin beschert uns mit ihrem Debüt eine fesselnde, kurzweilige Geschichte, bei der man mitfiebern und mitfühlen kann. Spannung und Romantik halten sich die Waage, so dass das Buch nicht überladen wirkt und flüssig zu lesen ist.
Yaoi-Fans, die es gerne auch mal etwas härter mögen, werden dieses Buch lieben!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2008
Ein mitreißendes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann sobald man angefangen hat es zu lesen.

Gefühlvoll und herzzerreisend erzählt die Autorin das harte Schicksal des Hauptprotagonisten Robin Sazuke, der aus Angst vor seiner Vergangenheit sich aus dem aktiven Leben zurück zieht bis er jedoch dem verführerischen Marcel begegnet. Dieser gewinnt schnell Robins Vertrauen und Liebe.

Doch war Marcel ehrlich zu Robin? Werden sie glücklich, solange Robins Vergangenheit ihn wie sein eigner Schatten Verfolgt?
Alles Fragen die nur das Buch beantworten kann.

Eine auf jeden Fall lesenswerte Geschichte!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2008
Am Anfang des Buches steht das Versprechen, eine gefährliche Verbindung zu erleben, und die noch unbekannte Autorin Savi Jansen hält dieses Versprechen.
Durch ihre fesselnde Schreibweise schafft sie es, den Leser an das Buch bis zur letzten Seite zu binden. Gespannt will man wissen, wie es mit Robin und Marcel weiter geht. Ob ihn seine Vergangenheit einholt.
Seite um Seite gerät man tiefer in die Geschichte und möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ist man sich sicher, dass sich alles zum Guten wendet, wird man durch eine überraschende Wendung doch eines Besseren belehrt.
Man durchlebt die Momente, spannende wie erotische, hautnah und ist so selber in die Geschichte eingetaucht, dass es einem die Schauer über den Rücken jagt.
Ein in jeglicher Hinsicht äußerst prickelndes Lesevergnügen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2011
Vornweg: Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Das Buch ist leicht zu lesen, also bitte keine literarischen Höhenflüge erwarten.
Die Story hat mich gefesselt und es war leider mit 145 Seiten viel zu kurz!
Abschnittsweise sind die Aktionen brutal und gewalttätig und dann auch wieder liebevoll, jedoch immer wieder von Gefühlen getrieben. Ich vergebe nur vier Sterne im Gesamturteil, da ich die Story in ihrer Gesamtheit teilweise für etwas realitätsfern halte, aber ich werde auf jeden Fall wieder zu dem Autor greifen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2011
Hm... ich kann mich den Äußerungen den anderen Rezensionschreiber nicht ganz anschließen.
Anfangs war ich auch von den Charakteren, vorallem von Robin, der armen gepeinigten Seele, begeistert.
Doch änderte sich dies im Laufe der Geschichte leider.
Ich möchte den Lesern, die sich diese Buch noch kaufen, jetzt hier nicht zuviel verraten, daher sei nur gesagt, dass ich es merkwürdig finde wie sehr die Vergewaltigung einen Menschen entsetzt wenn er doch der gleichen Person genau das Gleiche einige Seiten zuvor angetan hat.
Ich fand diese Einstellung verwirrend, auch wenn der Charakter einen Wandel durch mach, hat er kein schlechtes Gewissen dem Opfer gegen über. Zumindest nicht was diese Tat betrifft.
Alles im allem gab es mir zuviel Gewalt im Buch und ich bin bestimmt nicht zimperlich bei solchen Dingen.

Es passiert nicht off, dass ich mich durch ein Buch quäle, doch hier war es leider so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2011
Mich hat dieses Buch auch nicht angesprochen. Ich fand die Handlung auch sehr unglaubwürdig. Für mich kein schönes Buch. Ich habe es gleich entfernt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,95 €