Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:49,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 19. Dezember 2011
Comic, Manga, Cartoon und Pin-up haben seit langem auch die Tätowierstudios inflitriert. Unter Kleidung verborgen tummeln sich viele Helden der Populärkultur auf der Haut ihrer Träger. Man liebt seine Comic-Helden und ihre unendlichen Abenteuer. Der vorliegende Band präsentiert erstmals eine Auswahl der schönsten Arbeiten der Neunten Kunst in Haut gestochen. Wie andere Tattoo-Titel der Edition Reuss ist das Werk im Großformat in bestmöglicher Qualität produziert. Zusätzlich zu den gestochen scharfen Abbildungen (Tattoos und Entwürfe), die noch das kleinste Detail zeigen, kommen auch die Künstler selbst zu Wort. Sie berichten über Ihre eigene Comic-Prägung und die Wünsche ihrer Klienten.

Die in diesem Buch vorgestellten Werke der Comic-Kunst auf der Haut sind in jeder Beziehung abwechslungsreich. Alles ist erlaubt. Alles ist möglich. Dabei zeigt sich, dass visuelle Stilvorgaben eigener Prägung kultiviert und fantasievoll weiterentwickelt werden. Andererseits sind es die Kunden selbst, die mitbestimmen, wie die Cartoons gestochen werden. Das meistern talentierte Autodidakten ebenso bravourös wie die Künstler mit Diplom.

Morof ließ sich beispielsweise von der Typologie und Ästhetik des Hieronymus Bosch inspirieren. Holly Azarra widmet sich dem bizarren Kosmos von Alice in Wonderland. Fide präsentiert Bilder unter dem Einfluss von Comic, Manga und Pin-up. Der Franzose Electric Pick glaubt gar, dass als Menschen getarnte Roboter bereits unter uns leben und die Zombie-Apokalypse kurz bevorsteht. Kristel Oreto hat ihren Bubble Girlie Style erfolgreich gegen männliche Konkurrenz durchgesetzt und bevorzugt coole Zeitgeistmotive. Der Kolumbianer Ed Perdomo produziert fantasievolle farbenfrohe Motive, die vom japanischen Anime inspiriert sind. Joe Capobianco bevorzugt das ausgestorbene Comicderivat des Pin-up. Seine Girls sind allerdings zu futuristischen Amazonen mutiert, kontraststark und dynamisch, erotisch und angriffslustig, mit bunten Strähnen im wehenden Haar.

Das Buch ist jeden Euro wert, den es kostet. Wer es aufgeschlagen herumliegen lässt, wird sich über die staunenden Blicke der Betrachter wundern, die sich in die bunten Comicwelten vertiefen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Das Buch ist ein sehr schönes Sammlerstück,viele scharf gestochene Blder von Tattoos,viele Anregungen wen man selber noch auf der Suche ist nach einem Motiv!Die Interviews von den Künstlern in drei Sprachen sind nicht langweilig(evt auch was für die Schule zum übersetzen;O)
Alles in allem eine gelungene Auswahl an Bildern!
ist wohl leider nicht ganz billig aber es lohnt sich!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2015
Edle Aufmachung. War ein Geschenk für einen Tattookünstler, der schon sehr viele Bücher zu diesem Thema besitzt und er war sehr angetan.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2015
Für alle die sich mal ein paar Ideen holen wollen, wie ihr nächstes Tattoo aussehen soll........
Und cartoonfans aller Art
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2015
Es war ein Geschenk für eine Freundin. Kam sehr gut an und ich muss sagen es ist sehr aufwändig gemacht. Professionell!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden