Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Fire Hier klicken Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2003
Die Schachregeln sind für normale Kinder ziemlich kompliziert - sollte man meinen. Alles nur eine Frage der Darstellung! Nach einer positiven Rezension in einer nicht schachspezifischen Zeitschrift haben wir Fritz & Fertig gekauft und - es wirkt. Unsere beiden Söhne (7 und 4 Jahre alt) spielen auf unterschiedlichem Niveau das Adventure durch, lernen mit Zitterlind McSparpfennig - Art PacMan - die Turmzüge, beim Kloschüsselzerdeppern - Art Breakout - die Läuferbewegung, als Sumo-Ringer die Königszüge usw. Jede Übung ist ein Spiel für sich. Damit Frust vermieden wird, muss der Grundparcours komplett absolviert sein, bevor die sog. Muckibude dran kommt, wo das weitere Handwerkszeug für eine ordentliche Partie vermittelt wird, z. B. Schlagmöglichkeiten, Rochade, einfache Mattführungen Bis schließlich die Gripswaage genug Gewicht anzeigt zum Duell mit König Schwarz. Danach kann man weiter normal Schach spielen mit Gegnern auf 10 Stärkestufen. Auch für eine lockere Feierabendpartie ist das Programm noch stark genug, die stärkste Stufe bringt mittleres Vereinsspielerniveau (DWZ grob geschätzt 1700-1800), spielt aber nur mit Schwarz.
Das ganze Spiel ist ausgesprochen pfiffig und mit Liebe zum Detail gemacht, läuft bei uns auf einem ca. 6 Jahre alten, gebraucht gekauften Rechner, und macht nicht nur beiden Kindern, sondern auch den Erwachsenen (In-etwa-Regelkundige und Ex-Vereinsspieler) jede Menge Spaß. Man muss sich allerdings zusammenreißen, nicht zu viele Tipps zu geben, wenn man daneben steht, um das durchdachte pädagogische Konzept nicht zu unterlaufen. Durch die kessen Sprüche der als Coach fungierenden Ratte Fred Fertig werden die Kinder auch so bei der Stange gehalten.
Fritz und Fertig macht begrenzt süchtig; unsere Kinder haben mittlerweile aber mindestens genauso viel Spaß an "richtigen" Schachpartien ohne Computer; die Geräusche der Animation beim Schlagen oder bei Patt werden dabei jeweils akustisch nachgeahmt.
Kritikpunkte: a) Am Anfang der Muckibude steht eine Übung (Königswettlauf zum gegnerischen Thron), die für Anfänger tendenziell ein Glücksspiel ist und dafür zu langweilig. Da sich die Übung aber nicht umgehen lässt, hatten unsere Kinder hier jeweils etwas Frust. Mit etwas Hilfe geht es aber auch hier weiter. b) Auf besonders gelungene Partien oder schöne Schlussstellungen sind natürlich auch schon Kinder stolz. Hier sollte man eine Speichermöglichkeit vorsehen, damit nicht alles verschwunden ist, bevor die Eltern herbeigeeilt sind.
Fazit: Nichts ist so gut, dass es sich nicht noch besser machen ließe. Diese Software ist aber auch so bereits ein Spitzenprodukt, nicht nur für Kinder. Fünf Sterne sind vollauf gerechtfertigt.
0Kommentar| 87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2002
Ein phantastisches Schach-Lernprogramm, dass bei uns sowohl die Kleinen (6 und 9 Jahre) als auch die Großen begeistert. Spielerisch erlernt und trainiert man die Schachregeln für die einzelnen Figuren. Über das "Bauernkloppen" (Erlernen der Bauernzüge) und den witzigen Anweisungen und Dialogen haben wir uns schon köstlich amüsiert. Auch die Schachspiele sind abwechslungsreich und sehr anspruchsvoll. Ich versuche bereits seit Jahrzehnten mich für das Schachspiel zu begeistern. Mit dieser Software ist es mir endlich gelungen. Auch unsere Kinder sind kaum noch vom Computer weg zu kriegen. Kompliment an die Autoren und Programmierer.
0Kommentar| 113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2004
"Aber es macht doch viel mehr Spaß gegen einen echten Menschen Schach zu spielen als gegen ein Computerspiel", sagte der Opa.
Opa hatte noch nicht das Fritz und Fertig Spiel ausprobiert!
Unser fünfjährige Sohn spielt nicht gern gegen den Opa, der auch immer gewinnen will und ewig nachdenkt.
Mit Fritz kann man richtige Schachspiele (mit oder ohne Tips) oder andere ganz toll ausgedachte Übungsspiele spielen (wie z. B. Kloschüssel-Sprengen, wo die Bewegung des Läufers trainiert wird oder Sumo, wo die Könige gegen einander kämpfen).
Die Spiele, die Ideen, die Animation, die Musik, der Aufbau sind alle einfach genial. Es ist wirklich selten, dass man ein pädagogisches Computerspiel findet, das so viel Spaß macht und nie langweilig wird. Diese CD-Rom ist wirklich sein Geld wert! Der Opa ist mittlerweile auch davon begeistert!
Sehr zu empfehlen, auch schon für Kinder ab 5 Jahre, (die schon mit dem Computer klar kommen und mit etwas Hilfe von einem Erwachsenen).
0Kommentar| 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2003
Die Zeiten, in denen man die Kinder zu Pianisten, Violinisten oder Schachgurus prügeln wollte neigen sich vielleicht endlich dem Ende: Ich habe Fritz & Fertig meinem 5jährigen Sohn mitgebracht und ... er ist kaum mehr davon abzubringen Schach zu spielen. Dieses Spiel vermittelt auf beeindruckend geniale Art und Weise das Schachspiel schon an so kleine Kinder. Stück für Stück versteht das Spiel es , die Kinder an die komplexen Regeln des Schachspiels mit Kommentaren und vor allem immer wieder wechselnden, stetig anspruchsvoller werdenden (Bei)Spielen heranzuführen. Das ist perfekte Ausbildung wie sie in unseren Schulen stattfinden sollte: Spielerisch komplexe Zusammenhänge vermitteln, die fordern und gleichzeitig Spass machen!
Auch wenn die Alterempfehlung erst ab 8 Jahren lautet. Dieses Spiel ist sehr wohl empfehlenswert ab 5 oder Jahren.
Liebe anspruchsvolle Eltern: Haben Sie keine Bedenken! Der Computer sollte nicht alles im Leben eines Kindes sein. Solange es neben den Freunden und dem Spielplatz die Zeit am Computer aber mit derartigen Spielen verbringt, bin ich ganz beruhigt.
Als wir uns dann letztens zusammen gesetzt haben, um eine "reale" Schachpartie zu spielen schlug er einen meiner Bauern mit den Worten: "Tja, en passent geschlagen ...!"
0Kommentar| 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2004
Ich habe in den Kundenrezensionen gelesen, daß dieses Lernprogramm auch ab 5 Jahren zu empfehlen ist. Dies kann ich absolut unterschreiben. Mein Kind hat eine neue Leidenschaft entdeckt. Fritz & Fertig führt mit solcher Leichtigkeit ans Schachspiel heran, daß es wahrlich zum Kinderspiel wird. Mit netten Bildern, viel Humor und der stoischen Geduld des Computers, ermöglicht dieses Program einen leichten Zugang zum Schachspiel. Diese Spiele CD ist wohl unter all meinen Spiele CD Einkäufen, der sogenannte BESTE KAUF. Absolut das Geld wert. Ich kann eine 100% Empfehlung aussprechen! Nicht nur für Kinder ... ;-)
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2003
Dieses Programm ist der Killer! Richtig gelesen! Mein Sohn Tim (8 Jahre) wollte Schachspielen lernen. Wir haben mit einem traditionellen Brett angefangen und es lief recht gut. Da er auch gerne am PC spielt,gab es zu Ostern Fritz und Fertig! Kaum installiert kriegt man ihn kaum mehr weg davon. Alle anderen PC-Spiele sind out. Fritz und Fertig haben sie weggefegt. Wir sitzen nun jeden Abend für ca. eine Stunde am PC und sind von FuF total begeistert. Die Grafik ist gut, der Plot für Kinder ansprechend, die Sprüche cool und das Lernniveau hoch.
Wenn dann die Kids im Bett sind, setzt sich auch der pa noch einmal heimlich an den PC und spielt gegen FuF. Der eigene Schachcomputer ist halt viel langweiliger!
Das Programm kann man ohne Einschränkung empfehlen. So macht Spielen am PC Sinn.
Ach ja, selbst die Ma, die bisher dem Schachspiel skeptisch gegenüber stand, übt schon.
0Kommentar| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2002
1. Preis
für Fritz & Fertig: Schach lernen (Terzio):
Eines der ältesten Strategiespiele der Welt ist Schach. Das Spiel faszinierte lange vor dem Computerzeitalter. Viele Brettspiele sind heute allerdings ein wenig aus der Mode geraten, was wohl auch am Computerspiel liegen mag. Die Kinder beschäftigen sich immer mehr alleine am Rechner, bauen lieber Städte auf oder reißen sie wieder ein. Mit "Fritz & Fertig" jedoch erobert sich das altehrwürdige Schachspiel seinen angestammten Platz zurück.
Die Jury gestand "Fritz & Fertig" den ersten Platz des Deutschen Kinder-Software-Preises zu.
Die Begründung:
Endlich ein Programm, das den lieben Kleinen ein bekanntermaßen Hirnwachstum förderndes Spiel beibringt, das selbst Mama und Papa nicht so richtig können. So eine Sache, bei der das Kind nicht nur Denken, sondern auch Stillsitzen und Konzentrieren lernt. Kurzum: ein Traum! "Fritz & Fertig" schlägt Brücken zwischen den Generationen. Auch Eltern und Großeltern wissen, worum es beim Schachspiel geht. Wer hier aber ein Einführungs- und Regelwerk erwartet, wird enttäuscht. Die Hinführung zum Spiel der Spiele könnte spielerischer kaum sein und nimmt sich erstens Zeit und zweitens Raum für Umwege. Das ist gut und schön so, denn Schach ist nicht zuletzt eine bestimmte "Denke", die man durchaus auch anhand anderer, leichterer Spielchen verdeutlichen und lernen kann. Das gelingt dem "Fritz" sehr schön. Was haben sich die Jury-Mitglieder gefreut, als sie sich sofort in die Bestenliste der weltbesten Klo-Zerdepperer eintragen durften! Das Ganze ist eine Game-Arkade, in deren Verlauf das Kind das Spielbrett, ein wenig "strategische Denke", aber auch Strategie in Verbindung mit Bewegung einüben soll. Da dauert es schon eine ganze Weile, bis man zum eigentlichen "Königsspiel" kommt.
Dem Terzio-Spiel "Fritz & Fertig" gelingt es wie wenigen, mit einem durchdachten Spaß-Konzept völlig zielgerichtet Inhalte zu vermitteln. Das ist Lernsoftware vom Feinsten.
Noch etwas: Sowohl Mädchen als auch Jungen spielen Schach - viele andere Programme sprechen nur Jungen und ihre Väter an.
0Kommentar| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2006
Ein kleiner Hinweis zu den kritischen Rezensionen, denen es an taktischen Infos fehlt. Es gibt Fritz & Fertig 2. Und wenn ein Kind sich bereits ein Jahr lang mit der ersten Folge beschäftigt hat, ist es wirklich Zeit für die Fortsetzung ;-)
Aber bereits in der ersten Folge werden neben dem reinen Erlernen der Regeln (z.B. wie ziehen die Figuren? was ist Remis? was ist eine Rochade etc.) auch diverse taktische Dinge erklärt. Zum Beispiel das Mattsetzen mit 2 Türmen schön bildlich als "Treppenmatt" dargestellt, "Mattsetzen durch Einknasten", Grundlinienmatt und ersticktes Matt.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2002
Die beste Anleitung für Anfänger, die wir je in der Hand hatten. Nicht nur für Kinder, auch für erwachsene Anfänger geeignet. Die ganze Familie kann sich von dem sehr gut vermittelten Inhalt und der schönen Animation fesseln lassen. Unser 8jähriger Sohn hat mit der CD auch schon Freunde mit dem Schachfieber angesteckt.
Die CD wurde mit einem Software-Preis ausgezeichnet, völlig berechtigt! Vom deutschen Schach-Bund empfohlen.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2005
Das Programm bietet eine sehr schön gemachte Möglichkeit Schach spielen zu lernen. Das ist der Hauptzweck, es enthält keine weitergehenden Tricks oder Hinweise etwa zu Eröffnung, Mittelspiel und Endspiel (dies findet sich dann in Teil 2). Zunächst werden in nett gemachten Spielen schachähnliche Bewegungen geübt, so muß zB ein Pferd über einen Hindernisparcour geführt werden, natürlich kann es nur so springen, wie dann später auch die Figur im Spiel, usw.
Nachdem so jede Figur einmal als Spiel vorkam, werden dann echte Schachübungen zu den Bewegungen der Figuren durchgeführt, dazu werden sämtliche Regeln (auch das seltene "en passant") erklärt und einfache Stellungen ("Treppenmatt"...) erläutert.
Erst wenn man alle Übungen absolviert hat, also die Schachregeln beherrscht, wird man zum richtigen Spiel "zugelassen".
Hier hat man die Möglichkeit unter verschiedenen Gegnern zu wählen, wobei der "Bösewicht" des Spiels durchaus schlagbar ist.
Auch interessant ist ein Übungsautomat, bei dem man seine Figuren wählt und dann gegen einen gleichstarken Gegner spielt.
Die Aufmachung ist insgesamt sehr schön und kindgerecht, lauter kleine Gimmicks in den Grafiken versteckt machen das ganze abwechslungsreich. Durch die Heranführung mit Spielen sollte auch das Lernen nicht zu schwer und trocken sein.
Eine absolute Kaufempfehlung für den bisherigen Nichtschachspieler, und das unabhängig vom Alter. Allerdings nicht für jemanden, der schon Schach spielen kann und stärker werden will.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

29,00 €
11,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)