Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sagt alles ohne lange zu plaudern
Waren angehende Drehbuchautoren in puncto "Schreibratgeber" bis vor wenigen Jahren auf die spärlichen Original-Publikationen aus Hollywood angewiesen, so beklagt die deutschsprachige Szene heute das Gegenteil. Das Angebot gleicht einem Dschungel, für den Einzelnen ist es schwierig, ein für seine Bedürfnisse passendes Handbuch zu finden. Vivien Bronners...
Veröffentlicht am 1. März 2004 von Amazon Customer

versus
5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenig Stoff für viel Geld
Um es kurz zu machen: Wer ein Buch über das Schreiben kennt, kennt zumeist alle. In dem vorliegenden Buch "Schreiben fürs Fernsehen" werden all die Dinge, die schon in so vielen anderen Bücher beschrieben und erläutert wurden aufgekocht, umfornuliert und halbgar vorgesetzt. Und zu diesem Preis sind die 200 Seiten eine Beleidigung. Menschen, die sich...
Am 13. Februar 2004 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sagt alles ohne lange zu plaudern, 1. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie (Taschenbuch)
Waren angehende Drehbuchautoren in puncto "Schreibratgeber" bis vor wenigen Jahren auf die spärlichen Original-Publikationen aus Hollywood angewiesen, so beklagt die deutschsprachige Szene heute das Gegenteil. Das Angebot gleicht einem Dschungel, für den Einzelnen ist es schwierig, ein für seine Bedürfnisse passendes Handbuch zu finden. Vivien Bronners "Schreiben fürs Fernsehen" hebt sich in vielerlei Hinsicht von der Schwemme an "Drehbuch-Handbüchern" ab.
Es grenzt die Zielgruppe ein und spricht doch die Mehrheit deutschsprachiger Drehbuchautoren an. Wer hierzulande jemals professionell Drehbuchschreiben möchte, kommt am Medium Fernsehen nicht vorbei. Die Autorin kann gerade in diesem Bereich auf eine lange und fundierte Erfahrung verweisen und versteht es geradezu souverän, ihr Expertenwissen klar, deutlich und niemals langweilig zu formulieren. Sie geht auf die Besonderheiten der verschiedenen TV-Formate ein und behält dabei immer die für den Autor relevanten Informationen im Vordergrund. So zeigt sie recht deutlich, was TV-Stoffe sind und was nicht. Die Ausführungen über Dramaturgie und Charakterentwicklung konzentrieren sich eindeutig auf das Erzählen guter Geschichten, und obwohl die Autorin immer wieder auf US-amerikanische Erfolge verweist, verlangt sie keinen Abklatsch derselben sondern setzt sich sehr wohl für eine neue Identität deutschsprachiger Produktionen ein.
Der Leser kommt in allen Punkten in den Genuss der "Essenz" und wird nicht mit Wissensausbreitung gelangweilt. Dennoch findet man in dem Buch keine Binsenweisheiten sondern Nägel mit Köpfen, oft genug auch völlig neue Zugänge. Vivien Bronner sagt alles ohne lange zu plaudern. Dramaturgie heißt in diesem Buch nicht Philosophie sondern Pragmatismus. Auf keinen Fall darf sich der Leser (und Drehbuchbuchautor) der Illusion hingeben, die Lektüre ersetze seine Kreativität. Im Gegenteil: erst die Fertigkeiten des Handwerks befreien zur Kreativität. Die Autorin hütet sich davor, dem Leser einen Himmel voller Geigen vorzugaukeln sondern sagt immer, was Sache ist. Beispiele und originelle Hinweise runden den schmalen aber äußerst kompakten Band ab. Die Autorin weiß, wovon sie schreibt, und das mit einem Spaß an der Freud, der seinesgleichen sucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist es!, 8. Juli 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie (Taschenbuch)
Wer liest schon gerne Fachbücher? Ich gebe zu: Dieses habe ich zweimal hintereinander durchgelesen.
Vivien Bronner schafft es nicht nur, ihr fundiertes Wissen präzise und prägnant zu vermitteln, sie gibt dem (angehenden oder arrivierten) Autor nicht nur eine Fülle an Hinweisen und Warnungen mit, sie präsentiert das Ganze vor allem mit einer gehörigen Portion Humor, sodass es einfach Spaß macht, dieses Buch zu lesen.
Schon durch einige Bücher zu diesem Thema habe ich mich teilweise durchgequält. Und selbst viele der "lockeren" amerikanischen Werke kommen nicht an den frischen, und doch immer pointierten Stil Bronners heran.
Ich empfehle das Werk nicht nur Drehbuchschreibern zur Lektüre, auch Fachbuchautoren können eine Menge daraus lernen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schutzumschlag emfohlen und - öfter lesen!, 26. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie (Taschenbuch)
Das Buch spricht Klartext über gute, verfilmbare, aber auch über unzureichende und deshalb enervierende Drehbücher. Es sensibilisiert den Anfänger für die Problematiken professioneller Stoffentwicklung und vermittelt grundlegende Erfahrungen, die Vivien Bronner in 13 Jahren Arbeit für Film und Fernsehen erworben hat. Auch wenn dem Leser nicht abgenommen wird, seine eigenen zu machen, bewahrt die Lektüre vielleicht davor, mit allzu unqualifizierten Vorstellungen in Fettnäpfchen zu treten. Der Interessierte bekommt für alle Bereiche der Arbeit am Drehbuch inspirierende Hinweise, die er sonst auf diversen Seminaren für viel Geld erwerben kann und einige, die er dort nie bekommt. An Beispielen zeigt die Autorin, wie aufschlußreich und spannend die Analyse bekannter Filme und Serien sein kann. Sie formuliert Ansprüche an ein gutes Drehbuch und unterstützt damit die Arbeit am eigenen Stoff, auch wenn es nicht der erste ist, den der Leser an den Zuschauer bringen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ausgezeichnetes Buch, 8. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie (Taschenbuch)
Vivien Bronner ist ein ausgezeichnetes Buch gelungen. Speziell für Neueeinsteiger, aber auch Umsteiger - also erfahrene AutorInnen die sich mit dem Medium TV auseinandersetzen wollen - ist dieses Buch eine wertvolle Ressource. Wer sich mit dem unübersichtlichen TV-Markt im deutschen Sprachraum als Autor einmal beschäftigt hat, wird wissen wie mühsam es ist sich die Basics zu erarbeiten und zu verstehen worauf es ankommt. Das sagt einem aus Zeitmangel auch keiner so bald, man lernt es normalerweise nur durch Trial & Error, was viel Enegie und Zeit kostet und bei der niedrigen Fehlertoleranz in diesem Geschäft auch nicht zu empfehlen ist. Mir ist für den deutschen Markt kein vergleichbares Buch bekannt. Pflichtlektüre für jeden der das Schreibmetier auch im Fensehen professionell angehen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenig Stoff für viel Geld, 13. Februar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie (Taschenbuch)
Um es kurz zu machen: Wer ein Buch über das Schreiben kennt, kennt zumeist alle. In dem vorliegenden Buch "Schreiben fürs Fernsehen" werden all die Dinge, die schon in so vielen anderen Bücher beschrieben und erläutert wurden aufgekocht, umfornuliert und halbgar vorgesetzt. Und zu diesem Preis sind die 200 Seiten eine Beleidigung. Menschen, die sich für das Schreiben interessieren, sollten sich mit einem Standartwerk von Field oder dem sehr guten "Drehbuch Handwerk" von Howard auseinandersetzen. Vergebene Chance. Setzen, 6.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voller aha Effekte - aus der Praxis für die Praxis, 22. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie (Taschenbuch)
Nach der Lektüre möchte man sich sofort auf seine Drehbücher stürzen. Ob sie der Frage '- Ist das was fürs Fernsehen? - 'standhalten. Vor allem aber möchte man sofort die Schwachstellen seiner Drehbücher bearbeiten. So konkret sind die Hinweise zu Struktur, szenischem Schreiben und Dialogen. Gleichzeitig ist das Buch so essenzreich, dass man es am liebsten sofort noch eimal Satz für Satz genießt. Ohnehin wird es dem Leser zum stetigen Begleiter und Prüfer werden. Auch wer schon viele andere Bücher über das Drehbuchschreiben gelesen hat, findet hier einen reichen Schatz. In wenigen, klaren, nie gelesenen Worten schafft es Vivienne Bronner bekannten Sätzen wie '"Dialoge sollen lebensecht sein'" oder '"Drehbuchautoren sollen in Bildern denken'" eine übersetzende Dimension hinzuzufügen, die den Leser mit einem großen aha Effekt beschenken. Es gibt eine Vielzahl an Büchern, die das Schreiben lehren. Lesen und Verinnerlichen ist schön - mit Vivien Bronners Buch allerdings, klappt' es auch in der Unsetzung. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht viel neues..., 29. Februar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie (Taschenbuch)
Das vorliegende Buch bietet nichts Neues über das Schreiben bei Film und Fernsehen. Es zig bessere und nützlichere Bücher. Teilweise gut geschrieben, zeichnet sich bald ab, dass der Inhalt so schon anderswo zu lesen war. Eine Kaufempfehlung kann ich deswegen nicht aussprechen. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf den Punkt gebracht, 12. April 2007
Von 
Birgitt Flögel (Ludwigslust) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie (Taschenbuch)
"Schreiben fürs Fernsehen" von Vivien Bronner enthält alle wichtigen Aspekte des Drehbuchschreibens, (speziell, aber nicht nur fürs Fernsehen),präzise auf den Punkt gebracht und ist sehr vergnüglich zu lesen. Aus jedem Satz spricht das Insiderwissen der Autorin, wie Fernsehfilme und Serien "funktionieren" und welche Erfolgsaussichten für Drehbuchautoren bei bestimmten Formaten bestehen.

Ich habe das spannend geschriebene, Mut machende Buch nur schwer wieder aus der Hand legen können und lese auch jetzt noch bei während der Arbeit auftretenden Fragen in diesem praktischen Ratgeber nach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie
Gebraucht & neu ab: EUR 2,47
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen