Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die guten Dinge des Lebens sind einfach nützlich und nachhaltig lebendig.,, 19. April 2010
Von 
Happyx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Essenz der Dinge / The Essence of Things: Design und die Kunst der Reduktion / Design and the Art of Reduction (Taschenbuch)
Wir waren in dieser Ausstellung des Vitra Museums in Weil am Rhein und waren begeistert. Geradezu Pflicht also, dieses Buch zu kaufen und sich daran zu erfreuen, woher die Essenz von Dingen kommt. Sie begründet sich auf Begeisterung, Hilfe und Erleichterung, dem Teilen von Informationen.

Allein äußerlich schon ist das Museum in Weil ein Hingucker, der mit seiner herausragenden äußeren Form den perfekten Rahmen abgibt für die kleinen Dinge des Lebens, die hier die Ausstellungsfläche finden, die sie schon lange verdienen.

Die ausgestellten Objekte umfassen Möbel, Technisches, Küchengeräte etc.: z.B. Thonets legendärer Stuhl 'No. 14' , Produktdesign von Gerrit Rietveld, Le Corbusier, den Eames, Max Bill, Dieter Rams, Shiro Kuramata oder Jasper Morrison, ipod. Darüber hinaus findet man Fotos aus Architektur, Mode und Kunst. "Bei aller Rationalisierung von Verfahren und Materialien, der Konzentration auf funktional Wesentliches und der Abstraktion von Formen bis hin zum Verschwinden der Dinge zeigt sich, wie komplex das Prinzip der Einfachheit ist."

Nicht umsonst ist die Firma Apple mit dem iPod vertreten, der Auftakt war für iPhone und iPad, die beide unseren Alltag revolutionieren, einfacher machen und mehr Lust, Dinge voranzutreiben.

Ein Buch-Essenz-Klassiker ist die Reclam Reihe, die mit mit äußerster Sparsamkeit auf das Wesentliche, den Inhalt reduziert wurde. Ihr Erfolg ist auch heute noch vorhanden und fast jeder kennt die Geschichte dahinter.

Eine so gestaltete Einfachheit von Dingen lässt sie kaum merkbar zum selbstverständlichen Begleiter des Alltags werden, ihre Form folgt der Funktion.

Die Ausstellung bzw. das Buch entlockt einfach immer wieder Ahas, "das kenne ich doch, klar". Aber weniger bekannt sind die dahinter liegenden Entwicklungen und Philosophien, die dieses Buch visuell und verbal bestens erklärt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa3493a20)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen