Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein allzu großer Zusammenhang aus ungenauen Analogien, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Null und das Nichts: Eine Semiotik des Nullpunkts (Taschenbuch)
Von dieser Art Büchern gibt es leider viel zu viele: Die sich einen großen Kamm wählen, über den sie dann die gesamte Weltgeschichte scheren. Hier ist die Null der große Kamm. Rotman versucht, halbwegs in der Art von Foucaults "Les mots et les chose", die Null als ein Prinzip des Nichts durch die Jahrhunderte zu verfolgen, trägt dazu alle möglichen Bereiche zusammen, in denen entweder die Ziffer Null, ein Nullpunkt oder eben das Nichts eine Rolle spielen, und lässt dann sozusagen die Analogien, die sich bei entsprechend ungenauem Hinschauen anbieten, für sich sprechen. Das Thema der Null wäre einer ins Tiefe bohrenden Betrachtung sehr wohl wert. Doch - nur zum Beispiel - das Aufkommen der Ziffer Null hat sachlich einfach gar nichts zu tun mit der um Jahrhunderte später liegenden Tatsache, dass in einer der größten Denkrevolutionen, die sich in der Mathematik auswirken, die Null zum Prinzip der Zahlen wird (wir kennen das im Bild der Zahlen als Zahlenstrahl). Rotman schüttet hier Dinge in einen großen Mixer, die zwar alle irgendwie mit Null und Nichts zu tun haben, aber historisch meist in völlig unterschiedliche Welten gehören und so auch in der Sache durchaus nicht zusammenhängen, also auch keine erhellende Analogie ergeben. Ein solches Buch würde nur weiterhelfen, wenn man all die vielen sachlichen Hinweise, die es versammelt, neu durchdenkt. Aber selbst dafür ist es im Referieren der jeweiligen Sachgebiete zu wenig scharf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Null und das Nichts: Eine Semiotik des Nullpunkts
Die Null und das Nichts: Eine Semiotik des Nullpunkts von Brian Rotman (Taschenbuch - 10. Januar 2001)
EUR 17,50
Gewöhnlich versandfertig in 9 bis 12 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen