Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


86 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessant...
Es gibt viele Bücher über Ägypten, doch als ich über ein Buch hörte, dass über das `verbotene Ägypten' etwas zu berichten hat wurde ich sehr neugierig.
Ich habe das Buch jetzt geslesen und wurde davon zu keiner Zeit enttäuscht.
Der Sachbuchautor Erdogan Ercivan liefert in seinem vorliegenden Werk stichhaltige Indizien und...
Veröffentlicht am 22. November 2002 von Annette Grube

versus
106 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Erlaubte Absurdologie" zur Unterhaltung
Zunächst einige Beispiele für die Art und Weise des Autors im Umgang mit Fakten: Die griechische Landschaft Attika wird als eine antike Stadt bezeichnet. Murad Bey (1750-1801), der lediglich mameluckischer Statthalter des Osmanischen Sultans in Ägypten war, wird posthum zum Kalifen befördert. Athen's Tribut gegenüber dem minoischen Kreta habe...
Veröffentlicht am 26. Mai 2003 von timediver®


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

86 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessant..., 22. November 2002
Von 
Annette Grube (Traunstein, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
Es gibt viele Bücher über Ägypten, doch als ich über ein Buch hörte, dass über das `verbotene Ägypten' etwas zu berichten hat wurde ich sehr neugierig.
Ich habe das Buch jetzt geslesen und wurde davon zu keiner Zeit enttäuscht.
Der Sachbuchautor Erdogan Ercivan liefert in seinem vorliegenden Werk stichhaltige Indizien und Belege dafür, warum die Vergangenheit des Menschen nicht so verlaufen sein kann, wie es uns in den Schulen beigebracht wird. Die Fülle seiner Argumente sind es, die das Buch unverzichtbar macht. Dabei sieht er im alten Ägypten den Schlüssel, der über die Vergangenheit des Menschen umfassend beschreibt. So sollen alle anderen uns bekannten Kulturen erst durch die Ägypter beeinflusst worden sein, bevor sie durch andere kulturelle Bausteine ergänzt wurden und sich später anders entwickelt haben. Nicht nur die Geschichte vom Märchen des Aschenputtel, sondern auch der Monotheismus geht auf einen altägyptischen Ursprung zurück. Darüber hinaus existieren unzählige astronomische Beobachtungen aus dem alten Ägypten die ebenfalls in jüngeren Kulturen eingang fanden. Doch wenn alles auf die alten Ägypter zurückzuführen ist:
Wer beeinflusste dann die Ägypter?
Ercivan meint die Antwort zu kennen: Es sollen außerirdische Besucher gewesen sein, die vom Sirius auf die Erde kamen und den Menschen erst kultivierten. Als Beleg für seine Theorie führt er außer den ägyptischen Unterweltbüchern auch unzählige mythologische Schriften aus verschiedenen Kulturen auf, die seine Überlegungen unterstüzen sollen. Diese Zusammenführung der einzelnen Bausteine hat er vorbildlich vorbereitet und überzeugt seinen Leser mit einer logischen Beweisführung. Dennoch läßt der Autor dem Leser bis zum Schluß seine eigene Meinung!
Des weiteren berichtet das Buch über unzählige Artefakte und die Pyramiden von Gizeh. In Gizeh sollen tief im Inneren des Plateaus unzählige Tunnel und Gänge existieren, die sich etwa bis auf 6000 Meter erstrecken und eine unterirdische Stadt vermuten lassen.
All das ist sehr interessant. Ein Buch das man getrost jedem weiterempfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


106 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Erlaubte Absurdologie" zur Unterhaltung, 26. Mai 2003
Von 
timediver® "Geschichte - Reisen - Rezensionen" (Oberursel/Taunus, Europe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
Zunächst einige Beispiele für die Art und Weise des Autors im Umgang mit Fakten: Die griechische Landschaft Attika wird als eine antike Stadt bezeichnet. Murad Bey (1750-1801), der lediglich mameluckischer Statthalter des Osmanischen Sultans in Ägypten war, wird posthum zum Kalifen befördert. Athen's Tribut gegenüber dem minoischen Kreta habe jährlich eine Jungfrau und sieben Jünglinge betragen, obgleich die Theseussage von sieben Jungfrauen und sieben Jünglingen berichtet, die alle neun Jahre zu auszuliefern waren. Dionysos hat sich auch nicht der von Theseus auf Naxos verlassenen Ariadne erbarmt, sondern der hedonistische Gott des Weines hat seine ganze überirdische Macht eingesetzt, um dem athenischen Helden seine Verlobte gewaltsam abzunötigen. Apokryph in bezug auf biblische Schriften bedeutet nicht, dass sie verboten sind, sondern verborgen, weil sie nicht kanonisiert wurden.
Zum überwiegenden Teil zieht Ercivan seine Schlussfolgerungen in nicht gerade wissenschaftlicher, sondern in bloßer konjektural-spekulativer Weise, bei der sein Wunschdenken häufig zu Tage tritt. Die wiederholte Verwendung von Termini wie z.B. "anscheinend", "daher zu vermuten", "könnten", "meiner Ansicht nach", "möglicherweise" , "vermutlich" oder "vielleicht" sind dafür offenkundige Belege. Die Schriftzeichen des sogenannten Diskus von Phaistos, den er spektakulär als "Diskus von Atlantis" bezeichnet, sind bis heute noch nicht entziffert, mögen auch er und andere von ihm hochangesehene Autodidakten, Gegenteiliges glauben ! Toxische Spuren von Nikotin und Kokain, sowie Syphiliserreger, die (angeblich) an ägyptischen Mumien nachgewiesen werden konnten, lassen den Schluss zu, dass die Pharaonen Kontakte nach Südamerika hatten. Vielleicht kommt auch der Name oder Titel "Minos" vom ägyptischen Fruchtbarkeitsgott Min oder möglicherweise ist die Bezeichnung Suezkanal auf "Zeus" zurückzuführen? Anscheinend waren Moses und Echnaton dieselbe Person? Daher könnte vermutlich auch Aaron mit Semenchkare, und (neben Baal) auch Jahwe mit dem ägyptischen Gewitter- und Wüstengott Seth (!) identisch sein..........
......man gewinnt den Eindruck, dass dem Autor keine Zeitungsente oder andere Absurdität abwegig genug war, um in sein Sammelsurium der Kuriositäten aufgenommen zu werden; wie z. B. ein im Jahre 1909 im Grand Canyon entdecktes Ägyptergrab.
Eine Affenfigur und eine pharaonische Kartusche, die angeblich in Australien gefunden wurden, "beweisen", dass die Ägypter den Bummerang erfunden und auf den 5. Kontinent gebracht haben.....
Der provokative Buchtitel "Verbotene Ägyptologie" stellt die Wissenschaft und ihre empirische Methodik nicht nur infrage, sondern führt mit der textlichen Permanenz entsprechender Anmerkungen zu einer Diffamierung derselben. Neben Wiederholungen aus Ercivan's Erstlingswerk "Das Sternentor der Pyramiden" beinhaltet sein zweites Buch vor allem ein ungeordnetes und wenig strukturiertes "Kulturenhopping" zwischen Kontinenten und Jahrtausenden. Aufgrund des lockeren Umganges mit, und dem Verbiegen historischer Fakten, sowie der rein spekulativen "Beweisführung" kann "Verbotene Ägyptologie" nicht den Lesern empfohlen werden, die sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen wollen.
Da jedoch diejenigen Leser, die weniger an Fakten, sondern eher an Unterhaltung interessiert sind, durchaus bei dieser "Erlaubten Absurdologie" auf ihre Kosten kommen können, gibt es noch 2 Amazonsterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


93 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessantes Buch, 24. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
Verbotene Ägyptologie ist ein sehr interessantes Buch um die Pyramiden und das alte Ägypten. Der Autor schildert in einer Art Krimi Zusammenhänge von Ausgrabungesberichten und den in der heutigen Technik errungenen Kenntnissen, die gar nicht so neu sind, wenn man sich ausgiebig mit den Pharaonen beschäftigt hat. Alles was heute als modern bezeichnet wird hat es bereits in der Antike gegeben. Interessant auch, welche Funde in der Schublade landen und welche nur der Öffentlichkeit präsentiert werden. Ich kann das Buch jedem nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


81 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Archäo-Triller!!!, 30. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
Wenn jemand Krimis, die mit Archäologie und alten Sagen und Legenden umwoben worden sind, liebt - dann ist Er/Sie beim Lesen dieses Buches richtig gelandet.
Bei allem mysteriösen was das Buch zu bieten hat, darf man letztlich nicht unberücksichtigt lassen, dass der Autor seine Informationen aus der weltlichen Mythologie und den Ausgrabungsberichten moderner Archäologen entnommen hat.
Interessantes und spannendes Buch das förmlich nach fortsetzung schreit. Ich kann es empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt schon..., 14. August 2007
Von 
Tom (Rüdersdorf, Brandenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
Immer wieder hat man das Gefühl, mit den Pyramiden des alten Ägypten muss mehr Weisheit verwoben sein als die Trümmerreste heute vermuten lassen. Deshalb war es gewiss kein Zufall das Generationen von Forschern Zahlenrätsel in den geometrischen Objekten ansahen die sie in kosmische Beziehungen stellten.
Das Buch von Ercivan ist anders: Zwar spricht Kapitel 7 mit dem Diskos von Atlantis ein heikles Thema an, mit dem man schnell als "Phantast" abgestempelt werden kann, aber dennoch gelingt es ihm auf sehr spannende Weise ein Konstrukt aufzubauen, wie fortgeschritten die altägyptische Wissenschaft tatsächlich gewesen ist. Das ist alles recht logisch aufgebaut und wird selbst für einen Laien nachvollziehbar.

Interessantes Buch das seines Gleichen sucht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch ueber Aegyptologie!!!, 7. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
>Verbotene Aegyptologie< ist das beste Buch, dass ich ueber diesen Wissenszweig bislang zu lesen bekam.
Der Inhalt klaert den Leser nicht nur ueber das kulturelle alte Aegypten und seine Bauwunder auf, sondern liefert darueber hinaus vielerlei Aspekte, wonach das geheimnisvolle Aegypten noch geheimnisvoller erscheint. Der Lesegenuss des Buches ist wie ein guter Kinofilm über Geschichte und Archaeologie. Man hat als Leser das Gefuehl, Bestandteil in einem Abenteur zu sein, wo es allerlei zu entdecken gibt. Das ganze ist zudem ein spannendes und fesselndes Abenteur!
Der Autor versteht es vorbildlich seinen Leser in die trockene Materie der Aegyptologie einzufuehren und das ganze Thema bis zum Schluss des Buches spannend zu halten. Es ist ein Lesevergnuegen ohne gleichen, so dass man die ganze Zeit sich selber wie ein Forscher fuehlen muß.
Dieses Buch oeffnet einem zudem die Augen...
Von mir ein "Hervorragend" für Herrn Ercivan!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


77 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmt alles!!!, 23. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
Bei diesem Buch stimmt alles! Nicht nur die Aufmachung, der Titel und das umfangreiche Thema, sondern auch der Unterhaltungswert bei diesem niedrigen Kaufpreis spricht für das Buch.
Wer spannendes über Ägypten und seine Geheimnisse lesen möchte,
der sollte sich dieses Buch besorgen und wie ein Schatz hüten.
Es ist ein richtiges Abenteuer es zu lesen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


83 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 13. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
Diesem Buch ist sehr Informativ,es geht darin nicht nur um die pyramiden,sondern zeigt das die alten ägypter einen viel grösseren einfluss auf andere kulturen hatten und was noch heute davon über geblieben ist!
Ich kann es nur weiter empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Forbidden Egyptology..., 8. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
This fascinating book I got straight times yesterday and today already read, because it pulled me so into its spell and completely bound. Admitted - I flew over some places partially, but I now begin to read it for the second time and will leave myself thereby this mark somewhat more time.

Erdogan Ercivan was for me so far completely an unknown quantity author, who escaped me. This special book concerning Imhotep and its antique working is arranged fantastisch and treats certain topics over which I in the same direction as the author beautifully repeatedly speculated. Now the book surprised me completely, because I had not received at all yet that there are such special books. It is nevertheless the seventh book of Erdogan Ercivan, which already publishes since 1995. And that escaped me everything in the last twelve years completely.

To contents:
The author holds the opinion that had the old Egyptians and/or humans once an early contact with extraterrestial ones, who came from the Sirius. These mysteriösen Gods left many traces, which everything regards with astronomical knowledge over the Sirius from the earth in connection, which the author in form of its interpreted Sirius strategy summarized. These representations sound fantastisch however nevertheless logical in their structure. I want to betray here not too much, so that everyone can make itself a picture of it.

Beyond that the author treats also the newest research results over verborgenne chamber research in the pyramids of Giseh and underneath the Sphinx. While Erdogan Ercivan indicates these Gangsysteme by Giseh also over six kilometers, he reports of 44 kilometers under the Sakkara level. All this is more than interesting. The moreover Ercivan writes over new chambers in the pyramid of the Cheops and Chephren, over which the public was not allowed to experience yet nothing at all. With 240 illustrations Erdogan Ercivan tries its research documents and thus to occupy. Also succeeds to it splendid.

"Forbidden Egyptology" is a fascinating book which one each further-recommend can!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr interessantes Buch, 1. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. (Gebundene Ausgabe)
Das letzte Buch haben wir einem ägyptischen Reiseführer geschenkt, der hat es in einer Nacht gelesen und war völlig von
Socken, was er den Leuten so erzählt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9d140f3c)

Dieses Produkt

Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen.
Verbotene Ägyptologie. Rätselhafte Wissenschaft und Hochtechnologie der Pharaonen. von Erdogan Ercivan (Gebundene Ausgabe - September 2002)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen