Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen32
4,6 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2011
Dieses Buch wird dich aus den Socken hauen. Und wütend machen. Und traurig. Und du wirst dich hilflos fühlen. Oder stark genug, um etwas zu ändern.
Wir werden täglich neu belogen und betrogen.
Vom Staat, von den Konzernen und von allen Beteiligten, die das Geld mit Unrecht verdienen, auch wenn sie es selbst nie glauben würden.

Informiere dich.
Du hast die Wahl: Lauf weiter unwissend aber doch ahnend durch diese Welt und ändere nichts an deinen Gewohnheiten oder lass dir die Augen öffnen und ändere, wissen, was du da tust, deine Gewohnheiten. Für dich! Für die Menschheit! Für die Tiere. Und nicht zuletzt für den Planeten unsere Heimat und die Heimat unserer Nachkommen.
Lies und informiere dich!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2001
Der Autor schildert seine Sicht der Lebensmittelindustrie umfassend und ungeschönt. Er hat mehr zu bieten als blasse Parolen gegen die Fleisch-, Milch- und Eierproduktion, sondern überzeugt mit gut recherchierten Fakten. Das Buch ließt sich flüssig und spannend. Ein Muß für jeden, der gerne wissen möchte, was er ißt.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2001
Bravo, endlich mal ein Buch das dem "Fleischfresser Mensch" die Augen öffnet, und kein herömmliches Ernährungshandbuch, in dem der Autor wahrscheinlich schon zum xten-mal irgendwelche Ernährungsweisheiten von einem andern Autor abschreibt...Jim Robbins trägt wissenschaftlich fundiert Argumente vor, die jeden Leser zum Umdenken bringen und die hoffentlich endgültig mit falschen Behauptungen wie:"Kinder trinkt viel Milch, dass ihr groß und stark werdet!" aufräumt...Für alle Ernährungsinteressierten ein MUSS !!!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2001
john robbins nimmt uns die illusionen die die nahrunsmittelindustrie versucht uns durch teure werbekampagnen aufzuerlegen.er beschreibt die grausame wahrheit über das leiden millionen gequälter lebewesen. die illusionen von gesunden glücklichen tieren entsprechen leider in keinem land dieser erde mehr der realität.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
John Robbins hat sich wieder mal selbst übertroffen! Top Buch, sehr informativ und tlw. ernüchtern was mit den Tieren passiert. Man sieht, es lohnt sich vegan zu leben. Es bestärkt mich dabei, es weiter zu sein!!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2006
Schonungslos offenbart der Autor, wie das Fleisch auf den Tisch kommt, bzw. was ein Tier bis dahin durchgemacht hat, nur um dem kurzfristigen Gaumenkitzel zu dienen. Vorangehend wurde bereits moniert, das Buch gehe nicht auf alternative biologische Haltungsmethoden ein, lediglich auf die konventionelle Haltung. Meines Erachtens ist dies auch überflüssig, da auch in der Bio-Landwirtschaft die Tiere nun einmal dem Konsum geopfert werden, was nicht Grundlage einer Vegetarischen/Veganen Ernährung sein kann und diese Lebensweise sollte meines Erachtens global umgesetzt werden. Denn das Tötungsverbot einer lebenden Kreatur darf nicht nur eklektizistisch gelten, sondern absolut.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Ich hatte dieses Buch anlässlich meiner Ferien in Ägypten bereits im März 2000 gelesen. Der Inhalt hat mich sofort gepackt und enorm berührt, wie noch kein Buch zuvor. Wer sich noch nicht mit dem Thema Ernährung beschäftigt hat, wird es spätestens nach dem Lesen dieses Buches tun. Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich noch in Massen Fleisch und Fisch gegessen, nachher wurde ich sofort Vegetarier und bin es heute noch. Diese Entscheidung - die beste meines Lebens - bereue ich bis heute nicht und bin dem Autor sehr dankbar, dass er mir die Augen geöffnet hat.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2005
Ich bin selbst Vegetarier und immer öfter auch Veganer. Und dies aus ethischen Gründen. Ich hatte mir aufgrund vieler positiver Kritiken und Erzählungen auch dieses Buch zugelegt.
Leider bin ich aus folgenden Gründen sehr entäuscht.
1) Das Buch ist zu einseitg: Auf Nachteile/Gefahren einer veganen Ernährung wird nicht eingegangen(B12 Mangel,Schwerere Resorption von pflanzlichem Eisen....)
2) Das Buch wurde 1987 verlegt und seitdem nicht mehr aktulisiert, d.h. alle Studien/Quellen sind von vor 1987, also völlig veraltet.
3) Es werden nur die konvenzionellen, sprich tierverachtenden, Haltungsmoethoden erläutert(wenn man die nicht kennt, sehr erschreckend). Es wird kein Wort auf alternative biologische Haltungsmethoden eingegangen.
4)Für mich sind es zu 50% veraltete Fakten und zu 50% blanke Polemik. Bsp: ...piepsen die erst wenige Stunden alten flauschigen Kleinen mit ihren zarten Stimmen nach ihren Müttern.
Ich persönlich möchte keine Ideologie, sondern Informationen. Diese sagen genug über Tierleid aus.
Außderdem strotzt das Buch nur so von Flipper & Lassie Beispielen. Irgendwann ist es dann genug...
Fazit: Guter Ansatz, leider nicht auf dem aktuellem Stand mit einer riesigen Portion Ideologie.
0Kommentar|132 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2005
Vor dem Lesen dieses Buches war ich bereits Lakto-Vegetarier. Seitdem ich das Buch gelesen habe, bin ich Veganer. Dieses Buch ist sehr schockierend, aber trotzdem ein Muss für jeden. Teilweise kamen mir die Tränen. Ich denke, dass jeder, der dieses Buch gelesen hat, sich in seiner Denkweise ändern wird und nicht mehr einfach so leben kann, wie er es vorher getan hat.
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2013
auch wenn John Robbins auf amerikanische Erkenntnisse uns hinweist wie übel die Lebensmittelindustrie mit der Nahrung für uns umgeht, es ist nicht nur dort so. Aber schon die Beschreibungen und Erklärungen sind mit Aha-Erlebnissen kombiniert. Er weiß wovon er spricht und auch mit wem er spricht. Überaus lesenswert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden