Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen45
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. September 2013
Für alle, die kein Fleisch mehr essen wollen ein gute Lektüre mit An- und Einsichten, Nachdenklichem, Erfahrungen, die uns allen schon begegnet sind. Es hat einen Denkprozess angestoßen, mich noch konsequenter mit meiner Ernährung auseinander zu setzen und meinen Weg zu finden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
ich hoffe das viele leute dieses buch lesen, weil der schreibstil einfach toll ist!
ich selber lebe schon lange vegan, aber ich hoffe, dass es noch viele leute zum umdenken anregen wird!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Eines der Werke die mich endgültig dazu gebracht haben komplett Vegan zu leben. Das ist zwei Jahre her und ich bin glücklich dieses Buch bereits mehrfach gelesen und auch verliehen zu haben!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2012
Für mich war dieses Buch schlussendlich Ausschlaggebend dass ich vegan lebe.

Es ist nicht eines der brutalen Schockbilderhinwerfer - es geht an die Phantasie, er erzählt wie ein Märchen und lässt es zu dass man auf fast sanfte Art mit dem Thema umgeht.

Perfekt!
Ich freue mich auf den Nachfolgeband.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
Dieses Buch ist der Hammer. Wenn man sich mit dem Thema beschäftigt, ist es ein absolutes MUSS. Nach "Tiere essen" das Beste
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2012
Mit viel Witz geschrieben und schnell durchgelesen.

Unbedingt lesenswert, für " Fleischesser",die sich Gedanken machen oder für "Einsteiger " des vegetarischen / veganen Lebensweges.

Es wird klar, dass Veganer oder Vegetarier auch nur Menschen sind.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2011
Marsili Cronberg, bekannt geworden durch seinen Blogeintrag 'Veganer sind auch nur Menschen', möchte mit seinem Buch Wie ich verlernte Tiere zu essen für mehr Verständnis gegenüber der veganen Lebensweise sorgen:
Cronberg formuliert die Zielgruppe so: Vegetarier und Veganer werden sich verstanden fühlen, keine Frage. Doch ich stelle mir vor, wie sie dieses Buch nach endlosen und erschöpfenden Diskussionen ums Thema Bekannten oder Verwandten weiterreichen und diese dann nach ein paar Tagen anrufen und mit einem tiefen Seufzen berichten: ,Jetzt weiß ich, was du meinst. Jetzt verstehe ich dich.' (Aus der Buchbeschreibung des Vegan Wonderland).

Wie ich verlernte Tiere zu essen ist in 30 kurze Aufsätze gegliedert welche überwiegend Veganismus und Tierschutz bzw. Tierrechte thematisieren. Wie sein Blog Nachrichten aus der Zukunft'sind auch einige seiner Aufsätze aus der Sicht eines Zeitreisenden des Jahres 2200 geschrieben.

Das Buch ist auf Grund der unterhaltsamen Schreibweise angenehm zu lesen und enthält, zumindest für Menschen die neu in der Thematik sind, wissenswerte Informationen. So erfährt der Leser, dass bei der Herstellung von Eiern Küken gesext werden und dass ein Großteil der Rinder für die Produktion von Leichenteilen aus der Milchproduktion kommen.
Einige der Fragen / Vorurteile zur veganen Lebensweise (was kann man Essen? Was ist mit den Arbeitsplätzen in der TAI? Veganer sind dauernd schlecht gelaunt!...) werden beantwortet.

Negativ fällt auf, dass Tierschutz und Tierrechte, also gegensätzliche Einstellungen, synonym verwendet werden. Auch grundlegende Begriffe wie Speziesismus werden von Cronberg teilweise merkwürdig definiert: "Der Begriff Speziesismus beschreibt die Weltanschauung, die das menschliche Wertesystem in das Zentrum des allgemeinen Wertesystems stellt, alle anderen Lebensformen diskriminiert und damit zu einer Verschiebung des ökologischen Gleichgewichts führt. Die Eskalation der aus dieser Weltanschauung resultierenden schweren Verbrechen gegen Tier- und Pflanzenwelt ab dem 20. Jahrhundert wird heute allgemein als Ursache für die Entwicklungen gesehen, die zum Zusammenbruch der menschlichen Gesellschaft vor Big Zero im Jahre 2052 führten" (S.81)

Neben diesen Definitionen gibt es einige weitere inhaltliche Kritikpunkte. Einer davon ist Lob an kontraproduktiven Tierschutzreformen: "Und welch großartige Erfolge sie bereits verbuchen konnte. Mahi ist es mit zu verdanken, dass in Deutschland seit dem Jahr 2010 praktisch keine Käfigeier mehr verkauft werden." (S. 102/103)
Welch ein großartiger Erfolg: Mehr Tote, mehr Leid, verschlimmbesserte Haltungsbedingungen, Gewissensberuhigung für Konsumenten,... (Google: Der größte Sieg des Tierschutzes)
Weiterhin fällt an einigen Stellen eine esoterische (Diskriminierung von beseelten Pflanzen etc.) Ausrichtung des Buches auf.

Fazit:
Auch wenn das Buch unterhaltsam geschrieben ist und wissenswerte Informationen enthält, würde ich es wegen der inhaltlichen Kritikpunkte und der oberflächlichen Bearbeitung einiger Aufsätze nicht als Einstieg in die Thematik 'Veganismus' empfehlen.
66 Kommentare|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Dieses Buch hat mich zum Schmunzeln, zum Nachdenken und immer wieder auch zum Staunen gebracht. Marsili Cronberg zeigt mit faszinierender Leichtigkeit, dass Veganer keine ungewaschene Ökoterroristen sind. Dabei verzichtet er auf den gehobenen Zeigefinger und räumt geistreich mit den gängigsten Klischees auf. Ein wunderbares Buch, das ich noch oft verschenken werde!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2012
Wirklich klasse dieses Buch.
Die Art wie Marcelli Cronberg schreibt total mitreisend! An manchen Stellen sehr sehr witzig und an anderen erdrückend wahr und traurig :(

Ein wirklich mitreisendes gelungenes Buch das jeder in der heutigen Zeit lesen sollte!Wie ich verlernte, Tiere zu essen: mit dem Comic "Happy without meat" von Linguini
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
Ein lesenswertes Buch, das interessante Einblicke für Start-Veganer bietet.
Allerdings ist der Schreibstil manchmal anstrengend zu lesen und einige Passagen wirken einfach abstrus. Teilweise verliert das Buch dadurch leider an Glaubwürdigkeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden