Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll, 17. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Teufelskeiler (Taschenbuch)
Eine straffe, sehr spannende Kurzgeschichte in der es Lansdale wieder einmal gelingt, aus der Sicht eines Kindes, die gesellschaftlichen Zustände im Süden der Vereinigten Staaten, zu schildern.
Erstaunlich seine Ausdruckskraft, die kraftvolle Schilderung seiner Charaktere und das Miteinanderwirken von Natur und Mensch. Lansdale kritisiert in seiner unnachahmlichen Art die Rassentrennung und setzt sich in seiner Kurzgeschichte federleicht und dennoch glaubwürdig über Diese hinweg. Tiefe Freundschaft, Verlässlichkeit und jugendliches Überschäumen finden ihren Widerhall! So langsam scheint Lansdale in der Literaturszene anzukommen. Ich gratuliere ihm dazu!
Bislang hat mir jeder seiner Romane, die ich las unbedingt gefallen.
Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ganz großer amerikanischer Erzähler!, 5. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Teufelskeiler (Taschenbuch)
Joe Lansdale gehört zu den wirklich großen Erzählern Amerikas, obwohl er hierzulande leider fast völlig unbekannt ist und eher den Freunden derber Horrorkost geläufig sein dürfte. Doch Lansdale hat bedeutend mehr zu bieten, wie er in dem sehr schönen Bändchen beweist. Große Literatur voller Authentizität, Atmosphäre und Spannung. Man sollte Vergleiche mit Faulkner oder Mark Twain nicht scheuen. Eine einfache, klare, aber umso intensivere Geschichte. Zwar ist deren Inhalt in einem Satz wiedergegeben, aber jede Seite dieses Buches atmet den Geruch der Wälder und des übrigens settings. Und tatsächlich kann man sich im Laufe der Lektüre nicht erwehren, die Vermutung zu teilen, dass dort agierende wahnsinnige Wildschwein Old Satan sei tatsächlich ein Dämon aus einer anderen Sphäre.
Hinzu kommt eine wahrhaft gelungene Übersetzung und liebevolle Illustrationen. Ein kleines großes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Destillat des Könnens Lansdales, 24. Januar 2013
Von 
Marius (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Teufelskeiler (Taschenbuch)
Eigentlich kann man „Der Todeskeiler“ ja kaum als Buch bezeichnen, Kriminovelle trifft es eher. Knapp 140 sehr großzügig gestaltete Seiten mit einigen eingestreuten Illustrationen, mehr braucht Lansdale nicht, um die Leser zu fesseln und in die schwülen Regionen Osttexas des letzten Jahrhunderts zu entühren.

Kern der Erzählung ist der junge Richard, der mit seinem Bruder und seinen Eltern in den Flussauen des Sabine River in Osttexas lebt. Als sein Vater kurzzeitig die Familie verlässt, um als Jahrmarktringer für das Einkommen der Familie zu sorgen, wird Richard auf eine Bewährungsprobe gestellt, die ihn zum Mann werden lassen soll. Alleine mit seiner schwangeren Mutter und seinem Bruder zurückgeblieben, steht Richard eine tödliche Konfrontation mit „Old Satan“ bevor. Dieser titelgebende Teufelskeiler versetzt schon seit Jahren die Menschen der Region in Angst und Schrecken – und Richard will ihn mithilfe seines Freundes Abraham erlegen.

Die Novelle verdichtet und konzentriert all die Themen, die Lansdale in den meisten seiner Bücher variiert: Junge Helden, die in Extremsituationen über sich hinauswachsen müssen und den Erwachsenen meist überlegen sind, die Landschaft und Skizzierung eines vergangenen Osttexas, der Kampf gegen sowohl die Natur als auch Unrecht und nicht zuletzt die Rassentrennung, die die Kinder aufgrund ihrer undogmatischen Lebensweise überwinden.

Das alles findet sich in „Der Teufelskeiler“ aufs Vorzüglichste vereint! Wer kein großes Risiko auf sich nehme will oder erst einmal diesen großartigen Autor kennen lernen will: Nicht vom Cover abschrecken lassen – Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen "Ein Wildschwein ist ein Wildschwein, Junge, sonst nichts.", 29. Mai 2014
Von 
Jürgen Zeller (Kanton Bern, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Teufelskeiler (Taschenbuch)
"Ich bin Richard Harold Dale, und die Narben sind immer noch zu sehen." Ein Satz von der ersten Seite dieses knapp 140 seitigen Kurzromans und er verrät auch gleich den Ausgang. Richard erzählt was er im Sommer 1933 in den idyllischen Auwäldern des Sabine River in Osttexas abenteuerliches erlebt hat und wie er die Begegnungen mit Old Satan, einem wildgewordener Keiler der damals die Gegend unsicher machte, überlebt hat. Aber welchen Preis zahlt er bis heute dafür, dass er in diesem Jahr zum Mann wurde? Körperlich und seelisch? Dazu muss man das Buch bis zum Schluss lesen ...

Wie immer schreibt der Schriftsteller Joe R. Lansdale von und über die armen und Leid geplagten Menschen in Texas. Die harten Zeit der Grossen Depression in den 1930er Jahren sind gleichzeitig der einengende Rahmen wie auch kontrastreicher Hintergrund für seine Protagonisten die sich mühevoll durch ein Leben voller Entbehrungen kämpfen. Als wären die Lebensumstände nicht schon hart genug, macht seit Jahren eine riesige Wildsau den Menschen auf dem Lande zu schaffen. Wie aus dem Nichts taucht der Eber auf, zerstört die frisch angesäten Felder und tötet mit seinen scharfen Hauern alles was sich ihm nähert um dann wieder im widerborstigen Dickicht zu verschwinden. Einer der besten Jäger um Umkreis hat das bösartige Viech zum Krüppel gemacht und danach wird dem Schwarzkittel von den Einheimischen der unheilvolle Namen "Old Satan" verliehen. Und nun wollen zwei 15-Jährige Jungen mit ihren Jagdhunden dem hinterhältigen Biest den Garaus machen ...

Mich erinnert die Geschichte latent an Cujo von Stephen King. Während das unerklärliche Böse bei King einen riesigen Bernhardiner befällt, wird hier ein Wildschwein von teuflischen Mächten befallen und beide entwickeln sich zum mordgierigen Monster. Allerdings ist dieses Buch hier ganz klar KEINE Horrorgeschichte, auch wenn die Kurzbeschreibung und das Cover darauf deuten lassen. Dafür treibt der Autor die Geschichte zu straff vorwärts und lässt mehrheitlich übernatürliche Elemente weg wenngleich er mit Mythen und Legenden spielt. In Ansätzen ist es sogar eine Entwicklungsgeschichte von zwei Jugendlichen die auf der Schwelle zum Erwachsen werden stehen und die durch ein einschneidendes Erlebnis für ihr weiteres Leben geprägt werden. Die schwangere Mutter beim (Not-)Arzt und der Vater als Preisringer bei einem Wanderzirkus sind weg und Richard ist auf sich allein gestellt. Nur sein farbiger Freund begleitet ihn auf seinem tollkühnen Wagnis.

Diesen Roman hat Lansdale bereits Ende der 90er Jahre geschrieben und sein unvergleichlicher Schreibstil hat schon Wiedererkennungswert. Natürlich bietet die Geschichte viel Potential um sie längenmässig auf mindestens auf das Doppelte auszubauen aber Lansdale verzichtete damals zugunsten einer stringent erzählten Kurzgeschichte darauf. Das Buch ist übrigens, obwohl recht dünn, haptisch ein Genuss und vom Shayol Verlag sehr schön gestaltet und tiptop gefertigt. Für Lansdale Anhänger definitiv ein "Muss" für andere Leser/-innen ein "Kann".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Phantastisch, 28. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Teufelskeiler (Taschenbuch)
Lansdale ist ein wirklich großer Erzähler. Ein Meister der Stimmung und der Spannung, der Atmosphäre und der Emotionen. Teufelskeiler ist ein ziemlich kurzer Roman, der von Zeit und Schauplatz her mit "Die Wälder am Fluß" in Verbindung steht. Eine düstere, fast märchenhafte Schilderung des Erwachsenwerdens zur Zeit der großen Depression in den 1930er Jahren. Ein wunderschönes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum gibt's nicht mehr davon?, 18. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Teufelskeiler (Taschenbuch)
Egal, was ich bisher von Lansdale gelesen habe, es war immer äußerst unterhaltsam, teilweise recht brutal, aber immer spannend - echte pageturner.
Ich zwinge mich bei seinen Kurzgeschichten immer nur portionsweise zu lesen. Beim Teufelskeiler, der ja ein Kurzroman ist, habe ich kapitelweise genossen. So habe/hatte ich länger etwas davon'
Zum Buch: Ein Jugendroman nur für Erwachsene. In Jugendsprache geschrieben, aus der Sicht eines Heranwachsenden, und dafür um so spannender. 6 Sterne wert, es gibt aber nur fünf...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Huckleberryfinn in Hardcore, 7. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Teufelskeiler (Taschenbuch)
Huckleberryfinn in Hardcore!
Beim lesen riecht und spürt man den Wald.
Mal eine Geschichte der anderen Art.
Die gleiche Stimmung wie in "Dunkle Gewässer" und "Die Wälder am Fluss".
Bekannte Figuren in neuen Abenteuern.
Hinterwäldler die aus den Filmen "Die Flussfahrt" und die "letzten Amerikaner" entsprungen sein könnten
"erzählen" aus ihrer eigenen Welt.
Klasse Figuren. Lesenswert. Eine Geschichte für grosse Jungs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Teufelskeiler
Der Teufelskeiler von Joe R Lansdale (Taschenbuch - November 2008)
Gebraucht & neu ab: EUR 11,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen