Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Gute Analyse, sehr differenziert
Sehr gut zu lesen, gerade die Erklärungen über den Gründerkrach und die Verschiebung von den Vorwürfen vom „englischen Krämergeist“ hin zu den Vorwürfen gegen Jüd_innen sind sehr erhellend.
Der Autor stellt schön dar, wieso das geschlossene Verschwörungsdenken so beliebt und so problematisch ist, ohne gleich...
Vor 3 Monaten von fp veröffentlicht

versus
27 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht überzeugend - zäh zu lesen
Das Buch ließt sich alles andere als flüssig. Es ist oft in elend langen, verschachtelten Sätzen geschrieben, die teilweise über einen ganzen Absatz gehen. Man weiß am Ende nicht mehr, worum es am Anfang ging. Außerdem scheint Herr Kulla Fremdwörter geradezu zu lieben, was den Lesefluss auch nicht immer unterstützt...
Veröffentlicht am 23. Januar 2011 von droog


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Gute Analyse, sehr differenziert, 23. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt (Broschiert)
Sehr gut zu lesen, gerade die Erklärungen über den Gründerkrach und die Verschiebung von den Vorwürfen vom „englischen Krämergeist“ hin zu den Vorwürfen gegen Jüd_innen sind sehr erhellend.
Der Autor stellt schön dar, wieso das geschlossene Verschwörungsdenken so beliebt und so problematisch ist, ohne gleich die Möglichkeit von Verschwörungen und das Nachdenken darüber abzulehnen.
Gerade weil Daniel Kulla Herrschaft an sich und deshalb eben auch die Möglichkeit der Durchsetzung von Interessen durch Verschwörung nicht ausblendet, ist dieses Buch sehr stark.
Dieses Buch spielt in einer ganz anderen Liga als die meisten anderen zum Thema. Sehr gut.

Um das fehlende Register ist es tatsächlich schade. Das Buch hätte eines verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kenntnisreich und flott zu lesen, 9. August 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt (Broschiert)
Schwerpunkt des Buches sind Verschwörungen über 9/11, Bush, die Neocons etc.
Bekannte deutsche Verschwörungsautoren wie Bröckers, Wisnewski und Bülow werden analysiert, Beststeller wie die von Dan Brown auseinandergenommen.
Kulla macht klar, warum es nach dem 11.9.2001 keine Airbus-Verschwörungstheorie gab, obwohl das doch viel näher gelegen hätte als vieles andere, und warum Verschwörungsfans am liebsten die USA und Israel "hinter" den Dingen vermuten.

Es gibt viele interessante Details zu entdecken - etwa war mir neu, dass Nazis die Männerfreundschaftsklamotte "Fight-Club" so sehr gemocht haben, dass sie tasächlich Fight-Clubs gründeten, und dass Bröckers Schwierigkeiten hat, Quersummen zu bilden, die nicht 23 als Ergebnis haben.

Dem Buch wünsche ich eine größere Verbreitung, genauso wie ich ihm auch ein Personenregister gewünscht hätte, aber das klappt bei Kleinverlagen oft nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht überzeugend - zäh zu lesen, 23. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt (Broschiert)
Das Buch ließt sich alles andere als flüssig. Es ist oft in elend langen, verschachtelten Sätzen geschrieben, die teilweise über einen ganzen Absatz gehen. Man weiß am Ende nicht mehr, worum es am Anfang ging. Außerdem scheint Herr Kulla Fremdwörter geradezu zu lieben, was den Lesefluss auch nicht immer unterstützt.

Der Autor macht oft das, was er anderen vorwirft: Streckenweise ist das Buch ein Flickenteppich aus Zitaten. Schlimm wird es, wenn ein Zitat selbst ein Zitat enthält.

Die Geschichtsstunde, die uns hier geboten wird, wird als DIE Wahrheit dargestellt. Aber letztendlich muss man das auch nur glauben; denn ein Nachprüfen ist kaum wirklich möglich. Das ist wohl auch der Grund, warum es auch andere Versionen oder eben Verschwörungstheorien gibt. So hat jeder eben seine Version der Geschichte.

Einen richtigen Schenkelklopfer leistet sich Kulla mit der Feststellung, dass die Bilderbergertreffen nichts Negatives sind. Als Beweis zieht er die Aussage eines Bilderbergers hinzu, der gesagt haben soll, man sei nicht geheim sondern privat. Na, wenn das ein Bilderberger sagt, muss es wohl so sein. - Also alles ganz harmlos. Im günstigsten Fall kann man an dieser Stelle Naivität unterstellen.

Insgesamt ließt sich das Buch aus meiner Sicht extrem schleppend. Ich wusste seitenlang nicht, was das Geschriebene mit dem Thema zu tun haben soll, bzw. was der Autor mir genau damit sagen will. Wenn er sich als Sprachkünstler im Stile eines Robert A. Wilson versuchen wollte, ist das gründlich daneben gegangen.

Er wirft den deutschen "Verschwörungsautoren" vor, dass sie ihr Wissen hauptsächlich als Buch weitergeben und (im Gegensatz zu Autoren in den USA) die Möglichkeiten des Internets nicht beherrschen. Kann es nicht einfach sein, dass in Deutschland noch mehr Bücher gelesen werden? Zudem meine ich auch, das es sich beim hier besprochenen Werk um ein Buch handelt. Ich will damit sagen, dass teilweise sehr schwache Argumente vorgebracht werden.

Mich hat er nicht von seinem Standpunkt überzeugen können, weil er ihn einfach nicht klar und verständlich dargestellt hat. Erst auf den letzten Seiten wird er deutlicher. Hier wird er dem, was Titel und Einleitung versprechen ansatzweise gerecht.

Wer sich für Verschwörungstheorien interessiert und seinen gesunden Menschenverstand beim Lesen von Büchern wie z. B. "Wer regiert die Welt" oder "Die Insider" und wie sie alle heißen benutzt, kann auf dieses Buch getrost verzichten. Das alles immer ganz anders ist als es scheint, wissen wir doch alle ;-)

Mein Fazit: nicht kaufen / nur evtl. lesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entschwört Euch!, 8. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt (Broschiert)
Bitte lest diese Rezension als Ergänzung, da ich nicht das bereits bei Radkess gesagte wiederholen möchte. Ich bin mit seinen Ausführungen sehr einverstanden.

Kulla beginnt mit einer Definition und Abgrenzung verschiedener Phänomene, die mit dem Begriff 'Verschwörungstheorie' verbunden werden. Zwar gerät seine Abgrenzung von 'spielerischen Verschwörungstheorien' und gefährlichem 'Konspirationismus' meinem Geschmack nach etwas zu idealtypisch, doch als Analysebegriffe taugen beiden Begriffe sehr wohl. Schwierig wird es damit erst bei den Gegenstrategien im letzten Kapitel des Buches - oft ist die vorgeschlagene Taktik, mit experimentellen Verschwörungstheorien Aufklärung zu leisten schon ins Gegenteil umgeschlagen, wenn diese etwa für bare Münze genommen worden sind. Das ist zwar sehr lustig, wenn man es weiß, aber doch nur kurz. Ist halt die Frage, wie man es macht ;)

Zwischen Anfang und Ende bietet das Buch einen informativen historischen Abriss der Entwicklung verschiedener Verschwörungstheorien. Die Verknüpfung mit der 'deutschen Ideologie' ist zwar auf den ersten Blick schmerzhaft, doch trug sie bei mit letztendlich zur Selbstkritik und -aufklärung bei.
Danke Daniel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott!!! Aufpassen., 19. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt (Broschiert)
Was mich sofort extrem aufregt, allein beim Lesen des Inhaltstextes zu diesem Buch:
Die perfide Methode, sog. Verschwörungstheoretiker immer sofort mit Antisemitsmus in Zusammenhang zu bringen,
ist billig, gefährlich, niederträchtig, und im besten Fall noch einfach nur naiv und dumm.
Dabei wird das Wort "antisemitisch" ohnehin zu 99% im falschen Zusammenhang gebracht.
"Antizionistisch" wäre der richtige Ausdruck. Doch darum geht es den Autoren solcher Bücher
wie diesem hier nicht: Sie wollen einfach nur Andersdenkennde von vorneherein diskreditieren.
Das funktioniert eben am Besten immer noch, wenn man den Verdacht des Antisemitismus in den Raum stellt.
Da muss nichts bewiesen werden. Es muss nur behauptet werden.
Billiger Trick.
Wer also an Verschwörungstheorien glaubt, tendiert dazu, antisemitisch zu sein. Ergo: Verschwörungstheorien
nicht nur kategorisch falsch, sondern auch noch gefährlich. Huiuiui. - So billig ist die Masche dieser
Leute.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mies, 21. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt (Broschiert)
Ich hatte dieses Buch eigentlich für einen Bekannten (der diversen Verschwörungstheorien anhängt) besorgt. Gottlob habe ich es zuvor gelesen! Das ganze Buch liest sich, als wäre es von einem Zwölfjährigen als Referat für die Schule geschrieben worden. Über die wissenschaftliche Qualifikation des Autors kann ich nur spekulieren, jedoch sagt die Widmung eigentlich schon genug:
"Für Jens Ohlig, der mich fragte, ob ich auf dem Kongreß über Verschwörungstheorien sprechen wollen würde."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt
Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt von Daniel Kulla (Broschiert - 20. April 2007)
EUR 14,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen