Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

95 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine strenge Makrobiotik, aber viele tolle Rezepte, 27. Juli 2004
Von 
Claudia Bühler (Hettenleidelheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Hohe Kunst des makrobiotischen Kochens (Ryori-Do): Mit Rezepten speziell für die vier Jahreszeiten und einem kompletten Menüplan für das ganze Jahr (Gebundene Ausgabe)
Ich bin kein Experte bezüglich Makrobiotik und habe mich erst nach einer Ernährungsberatung damit befasst - ich hatte ein Darmproblem und es hat sich nach einer zeitweisen Ernährungsumstellung gebessert.
Zu der Zeit hatte ich mir einige Bücher zu dem Thema besorgt. Die ganz strenge Makrobiotik benötigt fast ausschließlich ungewöhnliche Zutaten wie Nori-Algen, Miso (eine Würzpaste), Wakame (eine Algenart),... und ist ganz anders wie gewohnt. Suppe und Reis zum Frühstück? Hauptsächlich gekochtes Getreide und Gemüse? Das wird nicht jeder mögen. Allerdings würde ich es bei gesundheitlichen Problemen - verbunden mit einer ausführlichen Beratung - durchaus empfehlen.
Die makrobiotische Ernährung ist nicht nur eine andere Essensweise - es ist auch eine Philosophie. Es wird behauptet, wenn sich jeder so ernährt würde der Weltfrieden automatisch erreicht. Das hört sich vielleicht weit hergeholt an - aber „der Mensch ist, was er isst".
Es wir geraten, sich "natürlich" zu ernähren. Getreide, Reis, Gemüse, also möglichst naturbelassene Sachen (und damit keine Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker etc. wie bei den verarbeiteten Nahrungsmitteln üblich), möglichst aus der Region, möglichst aus Bio-Anbau.
Dieses Buch hier gefällt mir gut. Es ist nicht so „streng" wie andere makrobiotische Kochbücher. Hier gibt es auch recht „europäische" Menüs. Es bietet auf dicken 4cm viele tolle Rezepte speziell für die 4 Jahreszeiten und einen kompletten Menüplan fürs ganze Jahr. Sicher gibt es auch ungewöhnliche Rezepte und Zutaten - aber nicht ausschließlich. Es gibt zum Beispiel auch Pizza, Waffeln, Brötchen, Kekse... natürlich auch leckere, interessante Gemüsererichte und Ungewohntes wie Miso-Suppe, Tempura, Chinakohl-Röllchen mit Astern,...
Es gibt Erklärungen zu den Hintergründen der Ernährung, Infos über einzelne Gemüsesorten, was ist yin/yang (diese Art der Ernährung strebt einen Ausgleich dieser Kräfte an), wie Gemüse geschnitten wird (die Form ist auch wichtig),...
Was ich allerdings das Wichtigste finde: auf den eigenen Körper zu hören. Was für andere gut ist, muss nicht automatisch auch für mich gut sein...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alternative Küche, 6. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Hohe Kunst des makrobiotischen Kochens (Ryori-Do): Mit Rezepten speziell für die vier Jahreszeiten und einem kompletten Menüplan für das ganze Jahr (Gebundene Ausgabe)
Gutes Buch
nicht nur mit Rezepturen sondern auch die Hintergründe dazu...viele Rezepte auch machbar in unserer westlichen Küche.
Toll ist die Unterteilung der Jahreszeitlichen Küche!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen einfach und verständlich, 8. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Hohe Kunst des makrobiotischen Kochens (Ryori-Do): Mit Rezepten speziell für die vier Jahreszeiten und einem kompletten Menüplan für das ganze Jahr (Gebundene Ausgabe)
Ideales Kochbuch der Makrobiotic für Anfänger, aber auch Profis kommen nicht zu kurz denn es beinhaltet viele und umfangreiche Rezepte. Tolle Ideen und sehr verständlich, da auch einige Rezepte in der heutigen Umgangssprache geschrieben bzw erläutert sind z.B. Soße Bechamel.
sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Makrobiotik, 10. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Hohe Kunst des makrobiotischen Kochens (Ryori-Do): Mit Rezepten speziell für die vier Jahreszeiten und einem kompletten Menüplan für das ganze Jahr (Gebundene Ausgabe)
Es ist ein gutes Buch om makrobiotisch kochen zu lernen. Das einzige problem ist dass die ingredienten sehr teuer sind und nicht jeder kan zich das leisten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr viele Rezepte, aber mit speziellen Zutaten die man nicht immer zu Hause hat, 17. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Hohe Kunst des makrobiotischen Kochens (Ryori-Do): Mit Rezepten speziell für die vier Jahreszeiten und einem kompletten Menüplan für das ganze Jahr (Gebundene Ausgabe)
Aufgelistet in 4 Jahreszeiten kann man die Rezepte nachkochen. Es ist eine eigene Wissenschaft die sehr interessant ist.
Viele Zutaten kenne ich nicht, die kann man aber am Ende des Buches übersetzt nachlesen.
viele Anregungen findet man darin, man muss sich aber viel Zeit nehmen um alles zu verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen