holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 4. August 2011
dieses eindringliche fachbuch und lebenswerk von erhard hennig (1906-98) ist kein schnell verdaulicher "how to do"ratgeber für den bio-gärtner oder landwirt, sondern ein intensives grundlagenwerk, um die bedeutung eines humusreichen und gesunden bodens überhaupt zu verstehen. er vermittelt komplex und gut nachvollziehbar die notwendigen grundlagen der bodenfruchtbarkeit, wie etwa die funktion des wurzelsystems, verschiedene arten der bodengare und bodenschichten, wasserhaushalt und nitratgehalt (mit eindringlicher warnung!)...
der überragenden bedeutung der regenwürmer wird besonders viel aufmerksamkeit gewidmet. sehr hilfreich finde ich auch die gute erklärung über anaerobe fäulnisprozesse und aerobe verottung.weiter wird bemwerkenswertes berichtet zur photonenstrahlung der zellen und zum ph-wert im boden und zur fundamentalen bedeutung der kohlendioxidassimilation neben dem stickstoff als lebenselexier..., außerdem werden bakterienflora, lebende makromoleküle, gesteinsmehl, spurenelemente...behandelt.
es wird deutlich, wie ausführlich dieses werk sich mit bodenfruchtbarkeit beschäftigt. fazit: keine leichte kost, man muss sich schon auf diese komplexen geschehnisse einlassen. wichtig für alle laien und profis, denen unsere natürliche lebensgrundlage am herzen liegt.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2005
Der Boden, seine "Funktionsweise" und die zurecht als schicksalhaft bezeichnete Verbindung von Boden, Pflanze, Tier und Menschen (über die Nahrung) werden hier ausführlich und fundiert, aber trotzdem spannend (und in seinen Konsequenzen z.T. auch erschreckend) dargestellt.
Das Verständnis dieser naturgesetzlichen Abläufe ist für jeden von Gewinn, der selbst den Boden bewirtschaftet (sei es als Hobby-Gärtner oder als Vollerwerb-Landwirt), aber auch für jeden, der seine Nahrungsmittel nicht selbst prodziert und der somit auch die Verantwortung für das "Kulturgut" und die Lebensgrundlage Boden an andere "delegiert".
Stark vereinfacht (und bewusst etwas zugespitzt) gesagt könnte man auch wie folgt zusammenfassen:
Das Überleben der Menschheit entscheidet sich an der Supermarkt-Kasse! Jeder Einzelne bestimmt durch seine alltäglichen Kaufentscheidungen darüber, ob seine Nahrungsmittel nachhaltig auf gesunden und natürlich gepflegten, humusreichen Böden wachsen oder auf in zunehmenden Masse durch den Einsatz von Kunstdünger und Agrarchemie an Bodenleben, Humus und Bodengesundheit verarmten Agrarwüsten, die weder Pflanze, Tier noch Mensch auf Dauer die Gesundheit, Fortpflanzungs- und Lebensfähigkeit erhalten können.
11 Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2015
Der Autor beschreibt das Thema aus einer ganzheitlichen Sicht und in einer auch für Laien gut verständlichen Sprache. Als ein solcher habe ich das Buch gekauft, weil ich gerne mit dem Gärtnern anfangen möchte.
Aus meiner Sicht ist es die beste Basis an Grundwissen, die ich mir aneignen konnte. Jetzt meine ich zu wissen, wo ich beim Gärtnern drauf achten muss und wo ich vor allem auf der Hut sein sollte. Darüber hinaus werde ich zwar sicher noch weitere konkrete Hilfestellungen benötigen, aber aufbauend auf diesem tiefgründigen und detailliert dargestellten Wissen.
Und da ich es ohnehin nicht zum Selbstversorger bringen werde, hat das Buch mich auch in hohem Maße dafür sensibilisiert, welche Dinge ich in Zukunft essen möchte und auf welche Herkunft ich bei der Auswahl von "LEBENS-"mitteln zukünftig achte. UND: Bei welchen "Nahrungsangeboten" ich am besten hochgradig vorsichtig sein sollte.

Das Buch hat mich so sehr beeindruckt, dass ich es bei Gelegenheit auch verschenken werde.

Fatal finde ich nur, dass scheinbar nur wenig von diesem Wissen in unserer Gesellschaft ankommt und aufgenommen wird.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2016
Seit den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts ist viel über Boden, Düngung und Fruchtbarkeit geschrieben worden, aber noch nie so viel so interessant aufgearbeitet, so kurz und prägnant, so aktuell, so faszinierend und dabei so einfach verständlich.
Ich habe das Buch wie im Rausch "durchgearbeitet" und ganz nebenbei die Hälfte meiner überkommenen Vorstellungen von Boden, Kompost und Regenwürmern über den Haufen geworfen ;-)
Die Art, Themen oder Fragen in kurzen, vortragsähnlichen Kapiteln abzuhandeln, gefällt mir besonders. Das Buch ist damit sehr tief untergliedert, man findet mühelos zu jeder Frage den entsprechenden Abschnitt mit einer Fülle an Informationen.
Die Lektüre dieses Buches hat mich stark sensibilisiert für das Wunder des Lebens allgemein und im speziellen unter der Erde. Die geradezu hoch philosophischen Schlusskapitel des Buches haben mich staunend und dankbar zurückgelassen. Wenn man vorher schon für das Thema sensibilisiert war, ist man nach der Lektüre dieses Buches nicht mehr derselbe. Vielen Dank dafür!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
In der heutigen Zeit wird unserer Boden durch Kunstdünger und Pflanzenschutzmittel regelrecht abgetötet. Er ist jedoch die Basis für gesundes Pflanzenwachstum und somit unsere Ernährung.
Das Buch gibt Aufschluss über Strukturen und "Bodenpflege" . Jeder, der einen Garten oder landw. Nutzfläche hat oder sich über die Ernährung interessiert, bekommt durch dieses Buch aufschlussreiche Tipps und Hinweise, wie unsere Böden fruchtbar erhalten oder wieder gemacht werden können. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2010
Der Inhalt arbeitet den angekündigten Tietel gegliedert und kurzweilig auf.
Ein Buch, das gut und verständlich zu lesen ist, ohne eine Überladung an Fremdwörtern auszuweisen.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Interessantes Buch und wer sich etwas mit unserem Boden, auf dem wir Leben beschäftigen möchte, dem kann ich das nur empfehlen. Erweitert schlichtweg und einfach den Horizont.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden