Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen54
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Februar 2001
Ein hervorragendes Buch um JavaScript zu erlernen und eines der am besten aufbereiteten Bücher zum Thema Programmieren, das ich bisher gelesen habe (und das sind nicht wenige) - flüssig lesbar mit anschaulichen und hervorragend verständlichen Erklärungen. Obwohl das Buch für Einsteiger geeignet ist, geht es doch auch für den Fortgeschrittenen genügend ins Detail - oft stellt sich während des Lesens eine konkrete Frage zu einem Problem und - siehe da - im nächsten Satz wird sie gleich beantwortet. Auch Index und Referenz lassen kaum Wünsche offen - lediglich eine grafische Darstellung des Document Object Modells (DOM) würde man sich noch wünschen. Die Beispiele sind gut verständlich und können vom dpunkt-Webserver heruntergeladen werden. Einzig ein Beispiel mit komplexerer Aufgabenstellung und die Beschreibung des zugehörigen Lösunsweges wäre noch wünschenswert - jedoch findet man auf dem dpunkt-Webserver auch links zu weiterführenden Seiten, welche dieses bieten. Fazit: Koch zeigt, daß es möglich ist, ein qualitativ hochwertiges Programmierfachbuch in deutscher Sprache zu schreiben ohne pausenlos Amerikanismen oder für den Einsteiger unverständliche Abkürzungen zu bemühen. Das Buch ist geeignet, so manchen der bisher eine Abneigung gegen das Programmieren hatte, zum Gegenteil zu bekehren.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2012
Ich habe mich vom Titel und den vielen guten Rezensionen verleiten lassen
und dieses Buch gekauft und wurde bitter enttäuscht: Das Buch ist eine
reine Einführung in "HTML-Seiten mit JavaScript etwas aufpeppen".

Ich war auf der Suche nach einem Buch zu JavaScript als Sprache an sich,
nicht in ein Mischmasch aus ordentlich HTML, etwas DOM und wie fummelt
man das mit JavaScript im Browser zusammen.

Das Buch ist sicher eine wirklich super Einführung für jemanden der
wenig Programmiererfahrung hat und sich in JavaScript und "dynamisches"
HTML einlesen will: Das Buch liest sich gut, ausführliche Beispiele.

Da wo JavaScript dann haarig wird und sich (positiv wie negativ) von anderen
Sprachen abhebet (ich code in C, C++, Python, bash, Java, Go) wird das
Buch dann aber sehr knapp: Z.B das ganze Kapitel zu Objekten ist 20 Seiten
lang. Meiner Meinung nach ist man nach den 5 Seiten zu Kapselung,
Vererbung, Erweiterung und Overloading nicht wirklich über Objekte in
JavaScript informiert.

Und dann hat JavaScript ja auch ganz dunkle Seiten, die werden aber
komplett ausgespart. Alle Beispiele benutzen stets nur == und !=
was durch die lustigen coercion Regeln eher ein Glücksspiel ist.

Der Referenzteil ist komisch: Ob Methoden einen Rückgabewert haben
und was mögliche Werte sind darf man raten. Welcher Typ da zurückkommt
wird nie erwähnt (deshalb vermutlich immer == und !=).

Fazit: Wer keine Erfahrung mit HTML und JavaScript hat und eine
gute Rundum-Einführung von Browser, HTML, JavaScript, DOM, etc.
sucht für den ist das ein wirklich gutes Buch.
Wer HTML kennt, selber schon durch eine DOM-Baum navigiert ist,
weiss wie man programmiert und sich fundiert über JavaScript
informieren will braucht ein anderes Buch (ich fand dann "JavaScript:
The Good Parts" hier sehr instruktiv).

Hätte das Buch "Einführung in JavaScript und HTML im Browser"
geheissen (dann hätte ich es mir nicht gekauft), aber dann hätte es
5 Sterne verdient.
44 Kommentare|48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
Mit dieser Einführung in JavaScript legt der Autor ein angenehm flüssig geschriebenes Buch vor, dass sich wohltuend von anderen einführenden IT-Handbüchern abhebt: Umfang und Inhalt, Darstellungstiefe und Detailgehalt, Erklärung und Beispiele machen einen sehr ausgewogenen Eindruck. Ein klares Schriftbild und ein guter Aufbau erleichtern den Einstieg in die Programmierung unter JS. Abgerundet wird das Buch durch eine alphabetisch sortierte Zusammenstellung aller wichtigen Objekte und ihrer Eigenschaften, denen man auf der Webplattform begegnen wird.

Das Buch richtet sich ausschliesslich an Einsteiger in JavaScript, und hier tendenziell auch eher an solche, die in der Programmierung mit vergleichbaren Sprachen eher ungeübt sind. Erfahrene Programmierer in objektorientierten Techniken werden eher unbefriedigt bleiben, denn zum Nutzen der flüssigen Darstellung verzichtet der Autor, in die (Un-)Tiefen der Idiosynkrasien von JS abzusteigen. Wer also genau verstehen will, wie Objekte zur Laufzeit entstehen oder was es mit den berüchtigten Prototypen-Ketten auf sich hat, wird wohl zu anderen Büchern greifen müssen. Wer hingegen der Faszination Webbrowser erlegen ist und erste, eigene Versuche machen möchte, peppige Webseiten zu bauen, ohne jedoch bereits tausende von Codezeilen geschrieben zu haben, findet hier einen guten Einstieg. Es sei jedoch empfohlen, diesen Einstieg gleich um ein Buch über eines der aktuellen DOM-Frameworks wie z.B. jQuery zu ergänzen - niemand sollte heute noch an HTML herumschnippeln ohne sich eines solch mächtigen Werkzeugs zu bedienen. Hinweise in diese Richtung sind im Buch leider rar.

Der Autor legt mit dieser Einführung ein hervorragend geschriebenes, vom Verlag schön gemachtes Buch vor, mit dem man die Geheimnisse der Programmierung im Webbrowser lüften kann. Ein erster, und ein guter Schritt. Stehen bleiben wird man damit jedoch nicht können.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2001
Meiner Meinung nach ist dieses Buch hervorragend für Anfänger und seinen, doch nicht unerheblichen, Preis wert. Umfassend mit guten und ausführlichen Erklärungen kann ich dieses Buch jedem Empfehlen, der sich die wichtigsten Programmierkenntnisse für den alltagsgebrauch in den Webseiten aneignen möchte. Das einzige Manko ist, das manchmal im nachhinein diverse Tips und Tricks in dem umfassenden Werk schwer wiederzufinden sind. PS: Stefan Koch war sich nicht zu schade auch bei kleinen Problemen via E-Mail auszuhelfen!!!
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 30. Juli 2014
Eines der besten Bücher zu JavaScript! Stefan Kochs ``JavaScript – Einführung, Programmierung und Referenz`` ist in meinen Augen eines der besten Lehrbücher zum Programmieren von JavaScript. Vorkenntnisse zu JavaScript sind eigentlich nicht notwendig. Ein gesundes Grundwissen in HTML5 und CSS3 ist jedoch durchaus hilfreich. Aber nicht nur für Java Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene ist dieses Werk durchaus interessant und definitiv nützlich. Stefan Koch erklärt ausführlich die Grundlagen und Einsatzgebiete von JavaScript mit zahlreichen praktischen und leicht verständlichen Beispielen. Behandelt werden alle gängigen Funktionen wie Schleifen, Objekte, Formulare, aber auch das Einbinden von beispielsweise Schaltflächen, Bildern und Animationen. Ebenso behandelt das Werk die Funktionen und Aufbau des Document Object Model (DOM), bis hin zum Asynchronous JavaScript and XML (Ajax). Jeder Schritt und jede Aktion werden ausführlich erläutert und anhand von Beispielen veranschaulicht. Des Weiteren erhält man praktische Unterstützung auf der Verlags-Homepage mit zahlreichen Beispiel-Dateien zum Mitarbeiten.
Fazit: Nicht nur dem Anfänger, sondern auch dem fortgeschrittenen Webdesigner ist Buch zu empfehlen. JavaScript auf dem neuesten Stand, wird hier leicht und verständlich erklärt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2014
Ich habe das Buch gekauft in der Hoffnung JavaScript damit lernen zu können, was sich leider als schwerer herausgestellt hat als gedacht.
Es sind viele unterschiedliche Beispiele aufgelistet mit ausführlichen und verständlichen Erklärungen.
Jedoch gibt es keinen direkten roten Leitfaden für Leute die praktische Sachen machen müssen um gut lernen zu können.
Die Beispiele lassen sich im verlauf des Buches immer schwerer nachvollziehen da die Code Beispiele immer weiter aus dem Kontext gerissen werden.
Aufgaben zum nachbauen sind gar nicht vorhanden.

Für jemanden der nach längerer Zeit einfach noch mal sein Wissen auffrischen will mag das Buch sehr gut sein, für Menschen jedoch die gerne und viel praktische Sachen beim lernen machen kann ich es nicht empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Was soll man bei all den Rezensionen, in denen es 5 Sterne hagelt, noch schreiben? Vielleicht, dass alle Lobeshymnen stimmen und ich als Einsteiger in JavaScript (mit Vorbildung in Visual Basic) so schnell in die Materie fand und z.B. sinnvolle Array-Sachen schreiben konnte, wie ich's kaum zu hoffen gewagt hatte. Stefan Koch schafft es, Referenz-artige Details und anschaulich leichte Beispiele zu kombinieren, wie es in der EDV Buchwelt eine Seltenheit ist!
Mit am meisten begeistert hat mich die Enge Verflechtung der Erläuterungen mit HTML, da alle JavaScript-Features nunmal an dessen Objektmodell hängen. Da wird etwa auf alle Möglichkeiten im Zusammenhang mit Formularen eingegangen - und das war exakt das, wo ich hinarbaiten wollte. Einfach nur klasse! :-)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2000
Ich habe selten so schnell und tiefgreifend eine Sprache gelernt, wie mit diesem Buch. Es erklärt sehr ansprechend und mit vielen Beispielen, die auch direkt beim DPunkt-Verlag auf dem Webserver angeschaut werden können, die Syntax, das Document Object Modell (DOM) sowie die Abarten und Eigenheiten der gängisten Browser. Im Anhang des Buches befindet sich eine praktische Kurzreferenz des Sprach- und Funktionsumfanges von JavaScript. Sehr verständlich wird der Gebrauch von Regulären Ausdrücken erläutert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Mit diesem Buch ist dem Autor gelungen, was sich viele auf die Fahnen schreiben und nur selten schaffen. Mit diesem Buch kann man sich das Thema JavaScript wirklich gut erarbeiten. Außerdem sind viele Tipps und Tricks für HTML mit beinhaltet, die man, auch wenn man schon einiges mit HTML gemacht hat, noch nicht wusste.

Klare Empfehlung für alle, die sich in JavaScript einarbeiten wollen
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Dieses Buch ist wirklich mal was Vernünftiges. Es beginnt erstmal mit leichter Kost und geht dann immer mehr in die Tiefe.
Ich nutze dieses Buch, um mich in Javascript zu bilden, da ich PHP und CSS bereits intus habe, aber für Apps und schicke Webseiten Javascript quasi unabdingbar ist. Dieses Buch würde ich jedem Fernstudium erstmal vorziehen ;-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden