Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!
Die einzige Frage, die ich mir bei diesem Buch stelle, ist: warum erscheint sowas erst 2005? Ich suche seit Jahren nach einem anständigen Buch zu Cocoa-Programmierung, leider gibt es hierzu nur englischsprachige Literatur. Dieses Buch schließt eine echte Marktlücke!
Zum Buch selber: man lernt von der "Pike" auf, wie Programme mit Objective-C und Cocoa...
Am 17. August 2005 veröffentlicht

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für den Informationsgehalt zu teuer, ich bin enttäuscht
Das Buch fängt nett an. Leider ist der didaktische Aufbau eine Katastrophe. So oberflächlich kann man keine Sprache wie Objective-C abhandeln. Syntax und Sematik gehören tiefgehender erläutert. Es geht nicht an, dass auf Programmzeilen mit Nummern verwiesen wird und diese Nummern nicht im Listing auftauchen. Von Fehlern mal ganz abgesehen... da wird an...
Veröffentlicht am 12. März 2007 von Soeren Dettmer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für den Informationsgehalt zu teuer, ich bin enttäuscht, 12. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Das Buch fängt nett an. Leider ist der didaktische Aufbau eine Katastrophe. So oberflächlich kann man keine Sprache wie Objective-C abhandeln. Syntax und Sematik gehören tiefgehender erläutert. Es geht nicht an, dass auf Programmzeilen mit Nummern verwiesen wird und diese Nummern nicht im Listing auftauchen. Von Fehlern mal ganz abgesehen... da wird an einer Stelle erläutert, dass Arrays mit dem Index 0 anfangen um gleich zu erwähnen, dass das letzte Element eines Arrays den Index Arraylänge - 0 hat. Was soll das? Sollte das Lektorat nicht etwas mehr tun, als Smileys korrigieren?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rundrum Abriß der wichtigsten Themengebiete, 22. März 2006
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Der Autor gibt viele Themenbereiche der MacOS X Entwicklung wieder, darunter auch die grundlegende Arbeitsweise von X-Code und dem Interface Builder. Erklärt werden auch typische UNIX Themen wie emacs, shellscripting und TCP/IP Programmierung. Das Werk liefert so einen groben Überblick, was mit MacOS X möglich ist. Dabei sind die Ausführungen locker geschrieben, man bleibt lange am Ball.
Allerdings geht es am Titel "ObjectiveC und Cocoa - Programmieren unter Apple MacOS X für Einsteiger und Experten" doch deutlich vorbei. Denn gerade ObjectiveC und Cocoa kommen eindeutig zu kurz und wichtige Grundlagen, die gerade Einsteigern helfen würden, werden in wenigen Sätzen "erschlagen". So gelingen einem schnell erste Programme - wirkliches Verständnis kommt aber nicht auf.
Unterm Strich ein Buch, das insbesondere für UNIX Switcher und allen Personen mit Vorkenntnissen, die schnell sehen möchten "Wie mache ich XY unter MacOS X", sehr interessant ist. In der Schule würde man daher sagen "Gute Arbeit, leider Thema verfehlt.".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 12. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
anfänglich vielversprechend verhäddert sich der Autor in Nebensächlichkeiten, die eigentlich nicht uninteressant sind aber mit dem eigentlichen Thema - effiziente Beschreibung der Programmierumgebung - nichts zu tun haben. Die eigentlich wichtigen Sachen werden dann zu kurz, oder gar nicht abgehandelt (als Delphi-Programmierer mit anständigen C-Kenntnissen bin ich schon interessiert, wie sich die eigentümliche Syntax unter Objective-C (Strings mit Klammeraffen, Objektaufrufe in eckigen Klammern mit Leerschritten, ...) erklärt ? kein Wort darüber, beim Dateihandling ausführlichste Beschreibung der Handhabung der C-Routinen, die Objective-C-Objekte und Methoden zum Dateihandling werden in einem Absatz mit dem Verweis auf die Onlinehilfe abgetan.
Ich habe nach 150 Seiten aufgehört und den Versuch unter meinem schönen Mac Betriebssystem Routinen zur Datenauswertung zu schreiben bis zu einer besseren Lekture beiseite geschoben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Muss man nicht gelesen haben, 28. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Eines vorweg: Ich bringe C/C++ Wissen mit und habe auch das ein oder andere Buch über Cocoa/Objective-C gelesen. Das Buch liefert mehr als der Titel “Objective-C und Cocoa“ verspricht. Es liefert nämlich auch noch in für meine Begriffe etwas ausufernder Weise Wissen über C und UNIX mit. Sachen wie Dateideskriptoren haben m.M. nach nichts in einem Buch über Cocoa zu suchen, weil es auch eleganter geht. Wer solche Dinge wissen will, sollte sich ein gesondertes Buch besorgen (Unibibliotheken stehen voll davon).
Ausserdem nerven auf vielen Seiten der ein oder andere Rechtschreibfehler. Inhaltliche Fehler konnte ich nicht ausmachen, wobei ich mir das ein oder andere Kapitel zu Unix gespart habe.
Nichts desto trotz ist es eines der wenigen Bücher über Cocoa auf Deutsch. Dies wird für viele ein Grund sein dieses Buch zu kaufen statt des Standartwerkes von A. Hillegass, welches allerdings wirklich um Längen besser ist (grade auch als Einführung), da es nicht zu Gunsten von C/UNIX Themen auf fortgeschrittene Cocoa-Themen verzichtet, welche man sich sonst umständlicher aus der offiziellen Dokumentation aneignen muss. Das Buch von Hillegass habe ich noch in meiner Schulzeit (1. Auflage) gelesen und muß sagen das man mit den schulischen Englischkenntnissen in diesem Buch keinerlei Probleme hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gemischter Eindruck, 10. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich mich nun 1 Monat mit Hilfe des Buches in Cocoa und Objective-C einarbeite, fehlen mir in diesem Buch doch einige wichtige Erklärungen und Zusammenhänge (z.B. Bedeutung und Möglichkeiten der NIB oder die wichtigen Methoden/Messages setTarget und setAction). Herr Rodewig hat viele nützliche Tipps irgendwo in den Kapiteln als "Einschub" versteckt, aber die abgedruckten Beispiele lassen zum Teil Rätsel offen, deren Erklärung das Buch schuldig bleibt. Der Gesamtaufbau könnte strukturierter sein! Eine allgemeine Einführung der Programmiersprache C und die mehr als 30seitige Erklärungen zum Unix- Betriebssystem (wo sich der Autor offensichtlich sehr gut auskennt) hätte ich beim Buchtitel nicht erwartet (mehr Objective-C und Cocoa wäre nützlicher gewesen). Kurzum: Etwa 50% des Buches waren nützlich, mit dem Buch alleine schafft man den Einstieg in Objective-C und Cocoa aber kaum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Naja, 31. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Das Buch kann mich leider überhaupt nicht überzeugen.
Viel zu wenig Hintergrundinformationen.
Das Kapitel über Emacs (finde ich in diesem Buch total unnötig) und die Einführung über C/Objective C sind für Einsteiger nicht zu gebrauchen, weil viel zu kurz.
In den Kapiteln wo es dann endlich mal richtig um die Programmierung mit XCode geht, kommt das Niveau nicht über ein paar kleine Beispiele (wie platziere ich einen Button auf dem Fenster und wenn ich drauf klicke erscheint ein Text) hinaus.
Das Kapitel über Unix ist zwar interresant aber ich finde der Autor hätte den Platz mal besser für Infos genutzt, die sich mit der Cocoa-Programmierung unter XCode beschäftigen.
Schade, da wäre doch endlich mal ein deutsches Buch gewesen das sich mit der Mac-Programmierung beschäftigt.
Sorry aber das war wohl nix :-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nette Aufmachung aber sonst..., 20. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Sehr enttaeuschend. Das Buch gibt einen netten Einstieg in verschiedene Themenbereiche die mit OSX und Unix im weitesten Sinne zu tun haben. Was mich jedoch sehr verstimmt, sind die oberflaechliche Behandlung des eigentlichen Titel-Themas in Kombination mit einer grossen Anzahl Fehlern im Text.

Man bekommt den Eindruck, dass niemand das Buch vor dem Druck getestet oder auch nur gelesen haette, anders kann ich mir die grosse Menge Unstimmigkeiten nicht erklaeren. Dies fuehrt zu Verwirrung beim Leser, die definitiv haette vermieden werden koennen und sollen. Desweiteren macht es nicht viel Sinn den Quelltext auf Zeilen bezogen zu kommentieren, wenn man die Zeilennummern nicht mit abdruckt.

Fazit: Finger weg und ein Buch von O'Reilly kaufen. Auf dem Level auf dem sich dieses Buch bewegt gibt es eh genug Tutorials im Internet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur bedingt empfehlenswert, 4. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Das Buch vermag zwar eine kleine Grundlage zu vermitteln, könnte aber durchaus tiefer in die Materie eindringen.
Statt sich in ständigen "Einschüben" im Themengebiet "UNIX" zu verlieren, hätte ich mir gewünscht z.B. das wesentliche über das MemoryManagment unter Cocoa zu erfahren. Ohne derartige Kentnisse steht man bei der Adaption der gerade erlernten Kentnisse schnell im Regen.Auch kann ich nicht verstehen warum man dem Leser empfiehlt, niemals Warnings beim compilieren zu akzeptieren, um dann direkt in den ersten Beispielen Methoden mit Rückgabewert zu definieren welcher aber nicht zurückgegeben wird. Das führt unweigerlich zu Warnings des Compilers und zu Verwirrung bei Einsteigern.
für 39€ hätte ich ein wenig mehr erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!, 17. August 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Die einzige Frage, die ich mir bei diesem Buch stelle, ist: warum erscheint sowas erst 2005? Ich suche seit Jahren nach einem anständigen Buch zu Cocoa-Programmierung, leider gibt es hierzu nur englischsprachige Literatur. Dieses Buch schließt eine echte Marktlücke!
Zum Buch selber: man lernt von der "Pike" auf, wie Programme mit Objective-C und Cocoa erstellt werden. Nach Durcharbeiten des Buches kann man nicht nur komplette Programme für OS X schreiben, man hat auch sehr sehr viel über das Betriebssystem und Unix gelernt.
Auch die Auswahl an Themen ist durchaus gelungen. Neben theoretischen Themen (C und Objectice-C, objektorientierte Programmierung), fehlt kaum etwas, was man in der Praxis täglich braucht. Netzwerkprogrammierung, Threads und die ganzen Feinheiten eines guten Programms (Copy&Paste, XML, etc.) werden in diesem Buch so beschrieben, dass man sofort "loslegen" kann.
Bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr eine Neuauflage erscheint, in der die Programmierung für x86er Prozessoren beschrieben wird. Wenn das dem Autor so gut gelingt wie dieses Buch, werde ich sofort zuschlagen!
Fazit: absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich ein gutes Buch zur Mac-Programmierung für Einsteiger, 23. August 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 ) (Gebundene Ausgabe)
Die meisten bislang erschienen Bücher zum Thema MacOS X-Programmierung setzen solide C-Kenntnisse voraus. Dieses nicht!
Der Leser wird von Anfang an in die Programmierung von MacOS X herangeführt: beginnend bei einer Einführung in die Developer Tools, über eine Beschreibung der Eigenheiten des Macintosh-Betriebssystems und des zugrunde liegenden UNIX, eines kleinen - aber hervorragenden - C-Crashkurses, bis hin zur Beschreibung, wie Features wie Drag&Drop oder die Zwischenablage in eigene Programme implementiert werden können.
Mein einziger Kritikpunkt ist, daß in späteren Kapiteln einige Themen (z.B. Datei-Ein- und Ausgabe) etwas knapp abgehandelt werden.
Trotzdem: Das Buch ist *die* Empfehlung für Leute, die eigene Programme in Cocoa bzw. Objective-C für ihren Macintosh schreiben wollen!
(P.S.: Eine Neuauflage zur x86-Mac-Programmierung wird kaum nötig sein: wer in Cocoa programmiert, muß nur eine kleine Einstellung im Compiler ändern. Sonst ändert sich nichts! ;) )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Objective-C und Cocoa : Programmieren unter Mac OS X -- für Einsteiger und Experten (berücksichtigt Tiger und Xcode 2.0 )
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen