Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Militärfiktion aus deutscher Perspektive!
Ich habe nun die ersten drei Bücher dieser Reihe gelesen - und muss sagen: Nicht schlecht! Der politische Hintergrund ist schlüssig dargelegt. Das Kaiserreich hat den 1.Weltkrieg mit Mühe gewonnen und hat in Europa als Hegemon einen EU-ähnlichen Staatenverbund gegründet. Das feindlich gesonnene GB ist folgerichtig keine Weltmacht mehr, sondern zu...
Veröffentlicht am 15. Dezember 2010 von Hehe

versus
11 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam aber ideologisch grenzwertig
Wer Uchronia liebt, wird den ersten Band mögen, da hier sehr schön geschildert wird, wie das Kaiserreich den ersten Weltkrieg gewann und welche Entwicklung das Land und Europa in den folgenden 30 Jahren nahm. Die im ersten Band beigelegte Pressemappe für Kaiser Friedrich ist toll gemacht.
Ab Band zwei verlagert sich der Schwerpunkt auf die Darstellung...
Veröffentlicht am 7. Januar 2011 von Joggele


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Militärfiktion aus deutscher Perspektive!, 15. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Kaiserfront 1949 Band 3: Unternehmen Donnerhall (Gebundene Ausgabe)
Ich habe nun die ersten drei Bücher dieser Reihe gelesen - und muss sagen: Nicht schlecht! Der politische Hintergrund ist schlüssig dargelegt. Das Kaiserreich hat den 1.Weltkrieg mit Mühe gewonnen und hat in Europa als Hegemon einen EU-ähnlichen Staatenverbund gegründet. Das feindlich gesonnene GB ist folgerichtig keine Weltmacht mehr, sondern zu einer zweitrangigen Großmacht herabgesunken und agiert als Vasall der USA - wenn es auch in diesem Tandem mit deutlich mehr Gewicht als in unserer Welt zur heutigen Zeit. Jedoch kann sich Premier Churchhill mit diesem Status nicht abfinden und heckt mit den bekannten Staatschefs der USA und der Sowjetunion eine Verschwörung gegen das Reich und dessen Verbündeteten aus.
Der Schreibstil ist nicht übel, einige der Figuren sind deutlich zwielichtig angelegt und haben Ecken und Kanten; die allermeisten Figuren wirken jedoch eindimensional. Da der Blick auf diese Parallewelt breit sein soll und ein Krieg so viele Facetten hat, die zumindest angesprochen werden müssen, ist dies vermutlich auch nicht anders machbar. Tom Clancys Fiktionen sind diesbezüglich jedenfalls nicht anspruchsvoller. Die militärischen Waffensysteme werden in ihrer Funktionsweise und ihrer Optik nachvollziehbar eingeführt. Die Militärs agieren im großen und ganzen nachvollziebar. Auch hier schreibt der Autor in Tom Clancys Liga.
Persönlich stört mich jedoch ganz erheblich die inhaltlich zweite Ebene dieser Romanreihe, die der Autor nun im 3. Band der Reihe deutlicher sichtbarer macht und die in den Folgeromanen vermutlich an Bedeutung gewinnen wird. Die "Kastrup" - Kaiserliche Schutztruppe - des Reiches kocht nämlich als vierte Waffengattung und als "Staat im Staate" ein eigenes Süppchen - und es ist nicht schlüssig dargelegt, warum sich ihre Führung dem Kaiser und dem Volke gegenüber zu Beginn des Krieges so illoyal verhalten hat, indem sie das Reich in den konventionellen Krieg zwang, für den es gar nicht vorbereitet war. Da dies vielleicht zukünftig noch schlüssig erläutert wird, möchte ich zunächst einmal keine Sternchen abziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam aber ideologisch grenzwertig, 7. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Kaiserfront 1949 Band 3: Unternehmen Donnerhall (Gebundene Ausgabe)
Wer Uchronia liebt, wird den ersten Band mögen, da hier sehr schön geschildert wird, wie das Kaiserreich den ersten Weltkrieg gewann und welche Entwicklung das Land und Europa in den folgenden 30 Jahren nahm. Die im ersten Band beigelegte Pressemappe für Kaiser Friedrich ist toll gemacht.
Ab Band zwei verlagert sich der Schwerpunkt auf die Darstellung des Kriegsverlaufs und ebenso bildhafter wie spanndender Schilderungen von Schlachten. Großbritannien und die USA werden als Schurkenstaaten hingestellt und insbesondere Churchill als Bösewicht. Ich hoffe, der Autor hat unsere Niederlage im 2. Weltkrieg unserer Zeitlinie trotzdem gut verkraftet.
In Band drei kommt die Reichsflugscheibe der stark an die SS erinnernden Kastrup und deren Mondbasis hinzu. Es wird auch ein neuer Plot aufgebaut mit einer Bedrohung, die in wenigen Jahren die gesamte Erde auslöschen soll.
Die Bücher sind wirklich stilistisch gut und sehr spannend gemacht. Jedoch stört mich die ständige Lobhudelei auf die nordische Kultur, die Werte und Errungenschaften des Nordischen Bundes. Da ich wissen will, gegen welche Bedrohung die raumfahrende SS-Alternativorganisation kämpfen muss, werde ich auch Band 4 lesen, danach könnte jedoch Schluss sein, wenn es zu sehr abdriftet.
Fazit: prima Unterhaltung für jeden, der immun ist gegen Militarismus sowie nordische Arier- und Naziromantik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend., 27. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kaiserfront 1949 Band 3: Unternehmen Donnerhall (Gebundene Ausgabe)
Guter Militär-Roman. Hat sehr viel Spass gemacht zu lesen. Wie auch die anderen Romane zuvor.
Wem die Bücher zuvor gefallen haben: unbedingt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ok, 12. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kaiserfront 1949 Band 3: Unternehmen Donnerhall (Gebundene Ausgabe)
Ok die W a r e erfüllte m e i n e E r w a r t u n g
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 26. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kaiserfront 1949 Band 3: Unternehmen Donnerhall (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist in einem sehr guten Zustand geliefert.
Ausserdem ging die Lieferung sehr schnell.
Das Buch selber ist nicht so spannend wie die ersten Teile.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kaiserfront 1949 Band 3: Unternehmen Donnerhall
Kaiserfront 1949 Band 3: Unternehmen Donnerhall von Heinrich von Stahl (Gebundene Ausgabe - November 2010)
EUR 12,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen