Kundenrezensionen

48
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juni 2014
Witzig, informativ, niemals langweilig. Eine besondere Art wissenschaftlich nicht versierten Menschen die Wissenschaft nahe zu bringen. Mit seinen Bemerkungen über die Religionen und den "Glauben" ganz allgemein spricht er sicher vielen LeserInnen aus der Seele. Das Buch ist ein "Schwarzes Loch" in dem man gerne verschwindet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. April 2014
das zeigen die Autoren dieses Buchs. Wobei Humor und korrekte wissenschaftliche Fakten einander nicht ausschließen. Humor ist natürlich auch Geschmacksache und es wird wohl nicht jeder alle Gags in diesem Buch goutieren. Beispielsweise ist humorlosen Anhängern einer Religion von diesem Buch dringend abzuraten !
Aus meiner Sicht sind die witzigen Formulierungen tatsächlich witzig, netter Weise werden Austriazismen ins Deutsche übersetzt, somit das Buch auch für deutsche Leser aufbereitet.
Vorübergehend hat es mich ein wenig gestört, dass unterschiedliche Themen im Plauderton aneinander gereiht werden, doch warum eigentlich nicht ? Bisweilen, doch wirklich selten, kommen Meinungen, also wissenschaftlich nicht Belegtes, der Autoren zum Vorschein. Dafür würde ich, wenn es möglich wäre, einen halben Stern abziehen.
Ich bin der Meinung, dass auch wissenschaftlich vorgebildete Menschen einiges Neues und sehr Interessantes aus diesem Buch lernen können.
Aus dem Titel folgt zwingend, dass auch religiöser Aberglaube erwähnt werden muss. Das stört manche Leser, wie aus den Rezensionen hervorgeht. Doch habe ich beispielsweise vor der Lektüre nicht gewusst, dass die katholische Kirche (ob auch die evangelische, weiß ich nicht) immer noch Teufelsaustreiber, also Exorzisten, beschäftigt ! Das kann man lustig oder schrecklich finden. Eine dritte Möglichkeit sehe ich nicht.
Also: kaufen, lesen, schmunzeln und sich zugleich weiterbilden !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. November 2012
Das Buch hält sich von den Inhalten sehr an das Programm im Rabenhof und hat auch eine Einleitung, wo den Mitarbeitern dort gedankt wird. Die Themen selbst sind somit nicht zwingend neu, wenn man das Kabarett schon gesehen hat. Somit ist der Aufbau selbst auch entsprechend organisiert. Es wird Theorie mit Witz vermischt und mit kurzen Beispielen, Geschichten oder Experiementbeschreibungen angereichert.

Der Schreibstil ist sehr lustig, ich musste stellenweise stoppen und herzlichst lachen. Manchen mag der Witz wohl zu stark hervortretend vorkommen. Es handeld sich hier NICHT um ein Physiklehrbuch! Hier geht es um Unterhaltung und wer auch noch etwas lernt, der tut das womöglich zufällig. Die Inhalte sind somit vom wissenschaftlichen Standpunkt nicht weltbewegend, sondern eben eher grundlegender Natur. Wer etwas lernen will, der sollte zum Buch von Hrn. Oberhummer greifen.

Es wird in kurzem und flüssigem Stil grundlegende Physik erklärt, was aber eben nur der Aufmacher ist. In einem Satz handelt es sich hier um das Kabarett in Buchform!

Leider stinkt mein Exemplar nach Papierkleber oder was auch immer. Das stört schon.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. März 2015
Informativ und unterhaltsam bis zum Abkichern. Pragmatisch in der Aufklärung von Irrtümern, kompromisslos in der Entmystifizierung esoterischer und religiöser Märchenphantasien. Eine bereichernde, spaßige und anregende Wohltat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. Juni 2015
Ich wollte mir ein Buch über Physik zulegen, welches kein Grundwissen vorraussetzt und da ich die Sendung der Science Busters im Fernsehen liebe, kaufte ich dieses Buch in der Hoffnung, dass es ebenfalls sehr lustig und leicht zu verstehen ist.
Nachdem ich mit dem Lesen begann, war ich nach einigen Seiten davon überzeugt, dass richtige Buch für meine Interessen gekauft zu haben.
Alle Themen sind leicht verständlich erklärt und wirklich sehr lustig geschrieben. Es ist fast, als sitzt man direkt im Kabarett und trotzdem wird Mann bei jedem Thema davon überrascht wie dieses und jenes erklärt und auch aufgeklärt wird. Einige Mythen, welche man Zeit seines Lebens eingebläut und vorgetragen bekommt, erweisen sich plötzlich als falsch und werden gnadenlos aufgedeckt.
Schlußendlich ist dieses Buch jedem zu empfehlen, der die Sendung mag oder einfach nur ein Buch kaufen will, welches bis zum Ende nicht weggelegt werden kann, da man sich ständig fragt, was bloß als nächstes lustig erklärt und vorallem aufgeklärt wird.
Klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2010
manches ist gar zu flapsig formuliert. wenn man den wiener schmäh aber mag, dann ist das buch insgesamt nicht nur unterhaltsam, sondern man lernt als nicht-physiker eine menge darin. nicht immer unbedingt alltagstaugliches oder -notwendiges, aber antworten auf all die fragen, die man sich ohnehin nie oder nur selten stellt. das macht durchaus spass z.b. an einem verregneten wochenende.

und dass gruber keine gelegenheit auslässt, sein schweinsbraten-rezept zu präsentieren, sollte man ihm nicht vorwerfen. dem mann gebührt grösste dankbarkeit für seinen feldzug für die richtige zubereitung eines ordentlichen schweinsbratens in diesem lande.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Mai 2013
Wer lernen will und dabei ablachen, der sollte sich dringend über dieses Schmankerl hermachen. Eine absolut empfehlenswerte Lektüre, die mit überraschenden Vergleichen und Österreichischem Schmäh aufwartet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2013
Wer die Sendungen der "Science Busters" kennt, weiß was ihn erwartet. Witzige Erkenntnisse aus dem Bereich der Wissenschaften, oft lehrreich und immer wieder die eine oder andere Überraschung. Einfach witzig. Prima geschrieben. Gut, daß man hier die Möglichkeit erhält Wissenschaft leicht verdaulich zu lesen und hoffentlich den feinen Witz auch zu verstehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2011
... wer die Sache mit der Religion ernst oder gar persönlich nimmt, der sollte das Buch bereits nach diesem ersten Satz sofort weglegen. Denn die Religion, Gott und selbst Jesus werden mehr als einmal ordentlich durch den Kakao gezogen. Auch an der Esoterik und der Altnativmedizin wird kein gutes Haar gelassen!
Wer von dieser Pietätlosigkeit jedoch absieht und sie einfach als Meinung von drei Wissenschaftlern abtut, denen nichts heilig ist, der wird jedoch auf höchst unterhaltsame Weise Antworten zu Fragen über das Universum, das Gehirn, die Liebe, die Hoffnung, den Tod finden. Dabei gilt es zu unterscheiden zwischen dem, was flappsig und (sehr unterhaltsam) teilweise mit österreichischen Mundartschimpfwörtern erklärt wird und dem, was zur optischen Erkennung eingerahmt als wissenschaftliche Basis dient. Sprich: die Fakten und persönliche Gedanken und Meinungen werden gekonnt vermischt, was das Buch streckenweise zu einem echten Lacher macht.
So wird man auf Seite 83 aufgefordert sofort und ohne Umschweife eine Seite aus dem Buch zu reißen. Und die nächste auch noch ...
Die Science Busters - wie die drei Autoren in ihrer Fernsehsendung genannt werden - schaffen es durch ihren skurilen Auftritt, der im Buch übrigens 1:1 übertragen ist, ein in der Schulzeit langweiliges Thema (wie etwa Physik) zu einem echten Kassenschlager zu machen.
Ist es denn nicht wunderbar zu wissen, dass Ameisen in der Mikrowelle überleben können?
Dieses Buch werden jene mögen, die sich gerne mit Naturwissenschaft auseinandersetzen, ohne sich dabei einen Stephen Hawking als Lehrer zu wünschen. Es ist ausgesprochen unterhaltsam - wenn auch streckenweise ein bisschen "brutal" im Umgang mit dem Glauben, es liest sich schnell und hinterlässt garantiert in irgendeiner Form Eindruck.
Spaß ist ein wichtiger Faktor in diesem Buch!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
37 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Wissenschaftliches Kabarett. Das kennen viele von Dr. von Hirschhausen. Auch wenn der nicht immer so witzig wie geplant ist, so bleibt doch zumindest einiges an interessantem und nützlichem Wissen dabei hängen.
Von Werner Gruber kannte ich bereits seine Mischung aus Physik, Kochrezepten und Humor, nämlich aus seinem Buch: Unglaublich einfach. Unglaublich einfach. Einfach unglaublich: Physik für jeden Tag Mir persönlich gefällt die Wissensvermittlung der WDR-Sendung Quarks & Co besser. Vielleicht ist es richtig: Schuster bleib bei deinen Leisten, denn nicht jeder taugt zum Physiker und nicht jeder, der meint lustig zu sein, ist es dann auch.
Von Heinz Oberhummer hatte ich mir einen positiven Einfluss auf die Science Busters gewünscht. Sein Buch gefiel mir: Kann das alles Zufall sein? Kann das alles Zufall sein?: Geheimnisvolles Universum
Allerdings überwiegt bei "Wer nichts weiss, muss alles glauben" der unbedingte Wille lustig sein zu wollen, während die Wissensvermittlung, zumindest für meinen Geschmack eher auf der Strecke bleibt. Es ist löblich die trockene Physik auflockern zu wollen, aber mir würden klar verständliche Erläuterungen mehr bringen als Abhandlungen über Schweinsbraten und Ursuppen-Witzchen.
Was habe ich gelernt? Das Beten ungesund sein kann. Warum? Es wird von einer Studie berichtet bei der Patienten einen schlechteren OP-Verlauf hatten, wenn sie wussten, dass für sie gebetet wird, weil es sie ängstigte und stresste. Auch die kokain-ähnliche Erfahrung des Verliebtseins (damit wir den Partner/die Partnerin idealisieren und damit unsere Hemmschwelle vor Fremden fällt), Betrachtungen zu Deja-vu und Nahtoderlebnissen lesen sich sehr spannend, aber leider sind diese Passagen viel zu kurz geraten. Richtig toll fand ich die Entkräftung der Leugner der Mondlandung. Auch die Informationen zur Schwerkraft haben mich interessiert. Aber zu oft ist dieses Buch wie früher der Schulunterricht, wenn wir keine Lust auf Mathe hatten, liessen wir unseren Lehrer vom Fussball erzählen, das war seine grosse Leidenschaft. Die Schulstunde ging dann schneller um, Mathe gelernt haben wir freilich nur ungenügend. Nach diesem Buch weiss man von vielem ein wenig, aber nichts richtig. Wer-wird-Millionär Poser-Wissen.
Die Erkenntnis mit der Sägespähne im Erdbeerjoghurt hat Josef Hader amüsanter und treffender in sein Kabarettprogramm eingebaut als die Science Busters.
Ansonsten? Hier und da soll man eine Seite aus dem Buch reissen, da gibt es ein Daumenkino, dazwischen ein Häppchen schwer verdauliches Wissen und dann viele Anekdoten aus dem Leben der drei Science Busters. Wenn der TU Wien die staatlichen Mittel gekürzt werden und sie ihr Quartier im Prater beziehen müsste, dann würden dabei wahrscheinlich Vorlesungen herauskommen wie dieses Buch.
Allerdings sind die Autoren erfreulich ehrlich. Mit ihrem ironischen "Jetzt mit Weltformel" auf dem Cover weisen sie bereits darauf hin, dass dieses Buch natürlich nicht alle wichtigen Fragen beantworten kann, sondern hauptsächlich der Unterhaltung diesen soll. Die Selbstironie und die Hoffnung mit Hilfe von Edutainment mehr Menschen für Naturwissenschaften zu begeistern haben mir dann auch mit Anstand am besten an diesem Buch gefallen!

Das Buch ist mir nicht Blunzn, aber ein begeistertes Abdula konnte es mir auch nicht entlocken. Der Mundl würde das sicher etwas weniger höflich formulieren. Zum Nachschlagen einzelner Themen ist es wesentlich besser geeignet als für eine Lektüre am Stück

234 Seiten, Hardcover, s/w-Abbildungen, Register
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Genussformel: Kulinarische Physik
Die Genussformel: Kulinarische Physik von Werner Gruber (Gebundene Ausgabe - 25. August 2008)
EUR 22,90

Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln: Was wir von Tieren über Physik lernen können
Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln: Was wir von Tieren über Physik lernen können von Werner Gruber (Gebundene Ausgabe - 24. September 2012)
EUR 19,90

Unglaublich einfach. Einfach unglaublich.: Überleben mit Physik
Unglaublich einfach. Einfach unglaublich.: Überleben mit Physik von Werner Gruber (Gebundene Ausgabe - 16. November 2013)
EUR 19,95