holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Oktober 2004
Als erstes: Da ich Mann bin und mein Gefühlsleben und meine Strategien in Bezug auf Zwischenmenschlichkeit und Partnerschaft naturgemäß gut kenne - diese auch auf andere männliche Artgenossen in gewissem Umfang übertragbar vermute - war mir von Anfang an klar, daß dieses Buch nicht allzu ernst genommen werden durfte. Vom Männchen nicht und vom Weibchen erst recht nicht, denn das wäre für gute und glückliche Beziehungen eventuell gefährlich. Aber was sag ich - glückliche Beziehungen sind es deshalb, weil sie sich nicht auf die Erkenntnisse von Büchern stützen.
So nebenbei hat sich meine Vermutung mit der Ernsthaftigkeit dann auch bewahrheitet, was entweder auf reinen Zufall oder aber auch auf nicht vermutete intuitive Fähigkeiten beim Mann schliessen läßt, daher vorsicht beim Unterschätzen :-)
Wenn keine Klischees herangezogen werden, kann's auch nicht lustig sein, dacht' ich mir. Weil immerhin weiss die in diesen Belangen interessierte und informierte Gesellschaft mittlerweile, daß sich Klischees zwar hartnäckig halten aber bei genauer Hinterfragung annähernd alle als falsch erweisen. Und ein Buch, welches neueste ehrliche Erkenntnisse verwendet, kann nur trocken geschrieben sein (und solche, die mit Teil- und Zwischenergebnissen der Wissenschaft Klischees beweisen möchten sind dann stupide, wie die Peases-Bücher).
So gesehen wurde ich dann auch nicht enttäuscht. Mit einem Augenzwinkern gibt's Seitenhiebe auf die Männerwelt und - jetzt kommt's - die wider Erwarten sogar tatsächlich lustig und viel weniger zynisch sind, als ich dachte.
Wertvolle, ernste Tipps dürfen Sie aber nicht erwarten. Wie Sie schon aus anderen Rezensionen entnehmen, sind die Vorschläge nicht für bare Münze zu nehmen - einige Vorgehensweisen würden wahrscheinlich in einer zwischenmenschlichen Katastrophe enden (sie müßten mit Ihrem Mann ein Leben lang zusammenbleiben) und einige wären vom Ausgang so unberechenbar wie eine Parklücke, die hin- und herspringt.
Was soviel bedeutet, daß es nicht so leicht sein kann, seinen Mann abzurichten, daß er Ihnen aus der Hand frisst oder brav aportiert. Aber Achtung! Sei'n Sie bitte nicht so naiv und glauben, Sie hätten Ihre Katze wirklich im Griff! Es ist umgekehrt, Sie merken es nur nicht! Oder sie wollen es nicht merken - was auf den Mann übertragen sinngemäß bedeutet, daß Ihre Beziehung mit Ihm dann eh nicht besser sein kann... ...äh?
Bis hierher kann ich das Buch aus dieser Position nicht kritisieren, vor allem - ein Seitenhieb zurück - weil dieses Buch auch eine schöne große Schrift und ganz einfach strukturierte Sätze hat, denn es ist ja von einer Frau für Frauen...
Nein Ernst beiseite - was wirklich die wenigen zwei statt viel mehr Sterne ausmacht, ist die Tatsache, daß Sie für den Preis ein kleines, dünnes DIN A 5 Heftchen statt ein Buch bekommen, ein solches ich beispielsweise in etwa 20 Minuten durchgelesen habe (inklusive zwischen den Zeilen lesen, versteht sich).
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2003
Nachdem ich die Beschreibung und die andere Rezension gelesen hatte, habe ich mir echt viel von diesem Büchlein versprochen und konnte gar nicht erwarten, es zu lesen. Ich hatte mich auf eine lustige Lektüre für zwischendurch eingestellt. Der Inhalt hat mich jedoch sehr entäuscht. Wenn es ein weiser Trick einer Frau ist, nicht auszurasten, wenn sie ihren Mann mit zwei anderen im Bett erwischt, sondern den Dreien stattdessen Kaffee zu kochen, dann bin ich wohl nicht sehr weise.. Sollte man wirklich nur mit Männern lange Zeit zusammenleben können, wenn man hinnimmt, dass sie fürs treu sein nicht geschaffen sind? Immerhin ist das Buch nett geschrieben und regt durchaus zu Diskussionen an, aber zu ernst nehmen sollte man es wirklich nicht!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2005
...sollte Emma Will ihr Buch, das - wie unten mein Vorgänger- Rezensent richtig anmerkt - einfach ein bisschen "viel" nach "Wenig" aus s i e h t. Damit meine ich die optische Aufmachung, die gleichzeitig den qualitativen Bezugsrahmen setzt:
Ein Büchlein, das tatsächlich nach einem Ratgeber für Hundeerziehung aussieht und auch ein solches Deckblatt hat, in billigem Paperback-Format daherkommt, mit einer mittelmäßig "komisch"en Zeichnung als optischen Einstieg...ich hätte in meiner eigenen Fotosammlung zum Thema "Männer" gleich mehrere bessere Titelbilder anzubieten!
Wie wäre es, ein solches Buch in Hardcover, mit humorvollen, aber ernsthaften Fotos von Mann-Frau-Situationen zu präsentieren? (große Schrift natürlich auch, denn es soll ja auch für ältere , "weise Männer" lesbar sein ;-)) Das Wort "artgerecht" , das im Titel eines Buches etwas zynisch-herablassend und gewollt "witzig" daherkommt, könnte durch einen neuen "Bezugsrahmen" eine ganz andere Wirkung entfalten!
Ander als mein Vorgänger-Rezensent bin ich nämlich nicht der Auffassung, dass "keine" neuen Erkenntnisse in dem Buch zu finden seien. Im Ggegenteil!
Es IST eine neue Erkenntnis, dass Männer und Frauen komplett unterschiedlich fühlen, denken und handeln! Diese Erkenntnis wird nur tatsächlich noch nicht so ernst genommen, wie sie es verdient. Eben nur als "witzige" Anmerkung über ein "Tierchen" namens Mann......und ein Menschchen namens Frauchen....einzige Ausnahme "die weisen Frauen"..... lesenswert, gute Anregung für mehr in der Richtung.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2003
Einer der seltenen Glücksfälle, wo man sagt, das Büchlein ist absolut gelungen. Emma Will gibt ihren Geschlechtsgenossinnen Tipps, wie man am besten mit Männern umgeht. Sie stellt sie auf eine Stufe mit dem lieben Hausvieh... Gut umhegt und richtig betreut, schnurrt das Katerle und gibt das Hündchen Pfötchen, ohne dass es kapiert, was wirklich läuft. Für frau der richtige Knüller, für mann eine absolute notwendigkeit, um nicht in der Fülle weiblicher List unterzugehen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden