Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:24,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. April 2003
Dieses Buch geht ebenfalls auf die verschiedenen Richtungen ein, anders als "Naturreligion" (von der gleichen Autorin) geht es aber stärker auf die Glaubensinhalte und die Philosophie der einzelnen Gruppen ein. Es gibt jedoch auch einen allgemeinen Überblick, allerdings ist dies eher ein Buch, dass ein Heide hat, der sich über andere heidnische Richtungen informieren möchte, um es Freunden zu geben, damit diese wissen, das man nicht in irgendeiner komischen Sekte gelandet ist, eignet sich "Naturreligion". Der Schreibstil ist ganz leicht gehobener im Vergleich zu "Naturreligion" wunderschön aber auch die vielen Gedichte mit denen sie die Mythen der entsprechenden Traditionen untermalt und so das Verständnis erweitert. Sie geht auch auf die Rituale des Übergangs ein, wo einige Ausschnitte aus Ritualen aufgeschrieben sind, die dem Neugierigen noch eine weitere Dimension eröffnen, die in "Naturreligion" nicht vorhanden war, und dem bereits praktizierenden Heiden als Inspiration oder gar Gerüst dienen können. Eine gute Literaturliste rundet das Buch auch noch ab.
Ich empfehle den Nicht-heiden, die sich über die Bewegung informieren möchten immer noch eher "Naturreligion" und den Heiden die sich über andere Traditionen informieren möchte, oder jene die sich stark zum Alten Pfad hingezogen fühlen aber sich noch nicht entschieden haben, oder gerade die ersten Schritte auf dem Alten Pfad machen eher Phoenix aus der Flamme.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2002
Vivianne Crowley ist eine der bekanntesten Wicca-Autorinnen und auch wenn ihre feministisch angehauchten Bücher nicht jedermanns Sache sein werden (aber dennoch von den Ritualen her auch für Männer schön zu lesen), so sind ihre Allgemeinwerke von erster Güte. Wer in ihrem kleinen, feinen Band "Naturreligion" einen ersten Einblick in das moderne Heidentum bekam, der kann sich bei "Phönix aus der Flamme" in die Vielschichtigeit dieser Bewegung einlesen und diverse Wege kennenlernen. So werden unter anderem das moderne Druidentum, die Wicca-Bewegung aber auch das nordisch orientierte Asatru dem Leser nahe gebracht. Kompetent stellt Crowley die Philosophien hinter den naturreligiösen Pfaden vor. Spannend erläutert sie die Mythen, die Geschichten, die Götterwelten. Praktisch orientieren sich ihre passenden Anrufungen und mit Freude erfährt man die Paralellen zwischen den Wegen. Ein Buch das die Theorie ausführlich und unterhaltsam vorstellt und zur Praxis einlädt. Nach der Lektüre dieses Buches erhält man ein wunderbares Gesamtbild der modernen Naturreligion. Sollte in keiner Sammlung fehlen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 1999
In gewohnter Qualität liefert Vivianne Crowley dem geneigten Leser einen umfangreichen und fundierten Überblick über das westliche Heidentum. Dabei beschränkt sie sich nicht nur darauf die verschiedenen heidnischen Strömungen (wie z.B. Wicca, Asatru, Celtic u.a.) vorzustellen, sondern liefert auch einen Einblick in die heidnische Weltsicht. Wobei es dabei sowohl um philosophische als auch um ethische Fragen geht. Das vorliegende Buch kann ohne Bedenken als Standardwerk zum Thema heidnische Spiritualität des Westens empfohlen werden.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2004
Ich muss sagen, ein sehr schönes Buch für und über Heiden.
Es gibt einen guten Überblick was Heiden sind, dass es sie auch heute noch/wieder gibt, wie sie leben (Rituale, Ethik), was es grob für heidnische Pfade gibt, Aktivitäten (Schamanismus, Magie, Divination, Verehrung der Götter) und schließlich wie man Heide wird mit vielen vielen Literaturtips, sowie Adressen für Gruppen und Zeitschriften.
Was mir gut gefallen hat war die kurze Zusammenfassung zu den unterschiedlichen Pfaden. Beschrieben werden Kelten, nordisch-germanische Tradition, Traditionen in Nordosteuropa, Wicca und Gott und Göttin allgemein. Natürlich kann alles nur kurz und allgemein beleuchtet werden, aber das macht die Autorin auch sehr deutlich und für den ersten Überblick ist es schon sehr hilfreich und das wichtigste skizziert, auch wenn hier und da kleine Fehler auftauchen. Doch sind diese nicht ausschlaggebend.
Bei den Heidnischen Aktivitäten werden ganz kurz Schamanismus, Divination und Magie und Mystik vorgestellt.

Ich bin zwar noch nicht ganz fertig, aber alles im allem ein gelungenes Buch, wenn auch für den Fortgeschrittenen nicht wirklich was neues drin steht. Aber dennoch ist es eine nette Sache und eignet sich hervorragend als Geschenk, um über Heidetum aufzuklären und anderen zu zeigen "was man macht", weil es das Heidentum verständlich rüber bringt, ohne zu romantisieren oder ständigen Fingerzeig auf "schlechtere Religionen" (wenn sich auch der eine oder andere Kommentar/Hinweis logischerweise nicht vermeiden lässt). Aber die Vergleiche gehen sachlich von statten, ohne Wertungen.

24 Euro sind zwar viel Geld, aber dafür hat es 314 Seiten und gibt wirklich einen schönen, leicht verständlichen Überblick, gute Recherche (von den Fehlerchen abgesehen) und unheimlich viel Literaturhinweise.
Top!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2004
--Heidnische Spiritualität in der westlichen Welt-- lautet der Beisatz zur Überschrift. Im Grunde ist das Buch trotz seiner 300 Seiten zu kurz um auf die Vielfalt der Europäischen Mythen und Religionen einzugehen. Vivianne Crowley schafft es dennoch, uns die Welt und das Denken der alten Europäer ein wenig näher zu bringen. Wer Anleitungen zu Praktiken irgendwelcher Magie sucht, ist falsch. Wer sich damit beschäftigen möchte, dem ist das Buch als Vorwort wärmstens zu empfehlen. Vivianne Crowley die Autorin dieses Buches ist Hohepristerin des Wicca. Wicca ist eine Form der guten Magie deren Grundsatz lautet:
An harm it non, do as thou willt. --altenglisch--
Mach was du willst, aber schade keinem. --deutsch--
Ein gutes Buch :-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden