Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ein dicker Fehler im Titel - allerdings nur auf der Amazon-Seite und nicht im Buch: es muss "präkolumbische" Kulturen heißen. Präkolumbianisch ist eine leider imemr wieder verwendete falsche Übersetzung des englischen pre-colombian. Das heißt nicht mehr und nicht weniger als vor-Kolumbus. Aber im Buch selbst steht es ja richtig. Denn dieses wurde von Fachleuten geschrieben, die wissen, worum es geht. Und dieses Druckwerk stellt gewissermaßen ein Kleinod dar. Geschrieben wurde es für Lehrer und Schüler. Enthalten sind Quellen zur europäischen Expansion und Kolonialgeschichte Lateinamerikas aus der Zeit zwischen 1400 und 1800. Alle Texte sind ins Deutsche übertragen. Für Leser, die des Spanischen nicht mächtig sind, sich aber für Einzelheiten der lateinamerikanischen Geschichte interessieren, bietet der Band eine wahre Fundgrube. Natürlich erfüllt er auch seinen Zweck für die Schulausbildung.
Gegliedert in drei Hauptabschnitte: Die vorspanischen Kulturen Lateinamerikas, Die Entdeckung, Eroberung und frühe Kolonisation sowie Die iberischen Reiche im 17. und 18. Jahrhundert präsentiert der Band kurze Quellenausschnitte, zeitgenössische Bilder, Tabellen und Karten. Bei den vorspanischen Kulturen beschränken sich die Autoren auf brasilianische Waldlandindianer, die Azteken und die Inka. Bedenkt man die Quellenlage, blieb Ihnen natürlich auch kaum viel mehr Auswahl ... Die einzelnen Abschnitte werden jeweils von einer Vorbemerkung eingeleitet. Die Quellen werden nur mit kurzen Erläuterungen versehen. Dabei gehen die Autoren davon aus, dass die Nutzer des Buches bereits einige Vorkenntnisse besitzen.
Weiterführende Literaturhinweise am Ende der einzelnen Kapitel sind zudem mit Kommentaren versehen. So wird es den Schülern leicht gemacht, sich mit spezieller Literatur zu informieren.
Die Menge der zusammengestellten Quellenbeispiele ist immens. Man kann genau so gut das Buch von vorne bis hinten lesen und bekommt auf diese Weise einen hervorragenden Überblick über die historische Entwicklung Lateinamerikas. So erhalten interessierte Leser einige Hinweise auf Quellen, die sie bisher sicher noch nicht kannten.
Das Buch eignet sich natürlich sehr gut für den Gebrauch in der Schule. Aber es ist durchaus auch ein Geheimtipp für alle Leser, die bereits das Schulalter hinter sich haben und auf der Suche nach Literatur über die lateinamerikanische Geschichte sind.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden