Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cornwall & Devon
Cornwall & Devon, wird auch Englands >> Wilder Westen <<, genannt. Eigentlich ungewöhnlich, den landschaftlich ein Synonym für unbeschwerte Ferien. Im Gegensatz zu anderen englischen Grafschaften sind Cornwall und Devon nicht für ihre grüne, kultivierte Countryside mit arrangierten Blumenbeeten und Hecken bekannt, sondern für...
Vor 15 Monaten von Rolf Ständeke/Echo Nord veröffentlicht

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Frustrierend
Der Meinung, das Buch übertreibe mit seinen pessimistischen Hinweisen auf das Überlaufensein Cornwalls im Sommer, schließe ich mich voll und ganz an. Viel schlimmer ist jedoch die Tatsache, dass Ralf Nestmeyer einige Informationen gibt, die nicht korrekt oder wenigstens stark zu hinterfragen sind. Folgende Divergenzen habe ich im vergangenen Urlaub...
Vor 1 Monat von múinteoir veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cornwall & Devon, 4. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
Cornwall & Devon, wird auch Englands >> Wilder Westen <<, genannt. Eigentlich ungewöhnlich, den landschaftlich ein Synonym für unbeschwerte Ferien. Im Gegensatz zu anderen englischen Grafschaften sind Cornwall und Devon nicht für ihre grüne, kultivierte Countryside mit arrangierten Blumenbeeten und Hecken bekannt, sondern für die raue, wilde Stimmung, die die Besucher finden. Die rauhe Seite Großbritanniens hat allerdings einiges zu bieten. 288 Seiten dieses Reiseführers aus dem Michael Müller Verlag Erlangen, beweisen es. In verschiedenen Teilen ist er wieder aufgeteilt. Devons Nordküste und Exmor- Exeter und Umgebung Süddevon- Plymouth und Umgebung Dartmoor- Cornwalls Süden Lizard Peninsula- Penwith Peninsula Isles of Scilly-Cornwalls Nordküste Bodmin Moor. Eine Rubrik über Land und Leute, Gegebenheiten Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung sind übersichtlich präsentiert. Einen gesamten Überblick, über Gegenden, die teilweise verschlafen wirken, wird im Reiseführer intensiv beschrieben. Macht also Lust auf Urlaub, oder Ausflüge. Vom Text her, für den Leser verständlich. Jeder Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag, ist dafür bekannt. Die Gestaltung, die Aufmachung ist gut gelöst, handlich, Format uns Ausdruck immer einheitlich. So prägt es sich ein. Fazit: Detaillierte Reise-Infos zu Cornwall und Devon. Land, Leute, und regionales Brauchtum. Hintergründe, Geschichte und Sehenswertes. 20 Übersichtskarten und Pläne. 15 Wanderkarten und Touren. Die besten Unterkünfte von günstig bis nobel. Restaurants für jeden Geschmack.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Detailliert und handlich, 27. Februar 2015
Von 
Sabine Dux "Classic movie fan" (Kiama Australien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
Noch haben wir Cornwall und Devon nicht gesehen, aber die Beschreibungen im Buch von Ralf Nestmeier sind sehr detailliert,
hilfreich und, für uns das Wichtigste, korrekt und nicht geschönt. Die beigefügte Karte im Mst 1:350000 hat uns nicht so zugesagt,
deshalb haben wir uns die OS Travel Map Devon & Somerset West und OS Travel Map Cornwall dazubesorgt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreicher Begleiter für Reisen in Südwestengland, 7. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
Der Reiseführer gibt sehr hilfreiche Informationen zu sehenswerten Städten und Dörfern in Devon und Cornwall. Bilder und Kartenabschnitte tragen dabei zur Anschaulichkeit des Handbuches bei. Es gibt weiterhin gute Tipps für sportliche Aktivitäten (z.B. Wandervorschläge entlang der Küste) und Erkundungen kultureller Highlights und sehenswerter Natur. Bei der Suche nach Unterkünften und Restaurants erhält der Leser einen hilfreichen Überblick über das Angebot vor Ort. Alles in allem hat sich der Reiseführer als ein zuverlässiger, informativer und unterhaltsamer Begleiter erwiesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverzichtbar, 23. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
Der Reiseführer war für mich in meinem Kurzurlaub in Cornwall unverzichtbar. Es werden gute und preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten aufgeführt. Sehr hilfreich waren auch die Tipps, wie man innerhalb Englands am besten und preisgünstigsten reisen kann sowie die im Reiseführer abgedruckten Karten der Städte- ohne die hätte ich mein Hostel nicht gefunden. Die empfohlenen Wanderrouten habe ich auch ausprobiert und war begeistert. Alles in allem sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romantik ohne kitschige Verklärung, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
Golfstrom, ein tosender Meereswind, saftige Weiden, schroffe Felsformationen - rau und sanft zugleich. Klingt wie in einem schnulzigen Roman. Willkommen in Cornwall. Das Land, das durch so manchen Roman kitschig verklärte Vorstellungen in uns hervorruft. Edle Landherren, die auf weißen Pferden das gefallene Mädchen retten. Im Hintergrund schlagen die angsteinflößenden Wellen gegen die standhaften Felsen im Südwesten Englands. Sie werden dem Glück nicht entgegenstehen.
Zugegeben, diese Ecke Englands lädt geradezu zum Schwelgen ein. Jeder Ort buhlt mit seiner akkurat gestutzten Vorgartenidylle um die Blicke der Besucher. Marvellous, amazing, beautiful. Auch Englischmuffel werden an diesem Vokabular nicht vorbeikommen. Ein bisschen Inspector Barnaby mit Meerblick.
Ralf Nestmeyer lässt sich von so viel Charme nicht einlullen. Doch eine nüchterne Recherche kann es auch nicht gewesen sein, die dieses Buch entstehen ließ. Denn so manches Kleinod hat der Autor ausgegraben.
Cornwall ist einigen ein Begriff, Devon hingegen zaubert ein Fragezeichen in die Gesichter. Cornwall bildet den südwestlichsten Zipfel der Insel, Devon ist die Grafschaft östlich davon. Und hier gibt es die kuriosesten Ortschaften. Westward Ho! ist wohl der einzige Ort der Welt mit einem Satzzeichen im Namen. Oder Clovelly. Hier kostet der Besuch den Dorfes Eintritt - 6,50 Pfund, Kinder zahlen nur 4 Pfund – denn das ganze Dorf ist in Privatbesitz.
Fernab dieser Kuriositäten weiß Ralf Nestmeyer so manche Story zu erzählen, die jede Tagesplanung zu einem vergnüglichen Erlebnis werden lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Reiseführer, 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
Das Büchlein ist praktisch und handlich, aber es ist wahnsinnig klein geschrieben - deshalb nur vier statt fünf Sterne.
Sonst ist es aber schön geschrieben und es steht alles drinnen was man wissen muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist unser einziger cornwall führer...., 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
...also fehlt mir der vergleich, aber zufrieden mit dem buch sind wir allemal. In 2 wochen im urlaub täglich geblättert, gelesen, konsultiert und eselsohren gemacht. Hat seinen zweck 100% erfüllt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Frustrierend, 20. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
Der Meinung, das Buch übertreibe mit seinen pessimistischen Hinweisen auf das Überlaufensein Cornwalls im Sommer, schließe ich mich voll und ganz an. Viel schlimmer ist jedoch die Tatsache, dass Ralf Nestmeyer einige Informationen gibt, die nicht korrekt oder wenigstens stark zu hinterfragen sind. Folgende Divergenzen habe ich im vergangenen Urlaub festgestellt:

Auf S. 215 wird behauptet, "ein Besuch der Tate Gallery" sei "kultureller Höhepunkt" eines Besuchs des Städtchens St Ives. Das begründe sich mit dem Umstand, dass "die Arbeiten von Patrick Heron, Terry Frost und Peter Lanyon..." (S. 220) zu sehen seien. Dies ist eine Fehlinformation. Ausgerechnet die Bilder der St-Ives-Maler sind dort nicht zu sehen (und auch sonst nirgendwo in St Ives). Stattdessen bin ich in der Gallerie an unerträglichen Fotografien surrealer Künstler vorbeigelaufen in der trügenden Hoffnung, wenigstens ein Bild der in England doch einigermaßen berühmten, ehemals in St Ives wirkenden Maler zu sehen. Aber da war nichts. Auf Nachfrage, wo die Bilder denn versteckt seien, wurde mir berichtet, dass sie im Lager darauf warteten, im Anbau, der 2017 fertiggestellt sein soll, ausgestellt zu werden. Diese Information ist nicht in Ralf Nestmeyers Buch vorhanden und hat mich 12,50 Pfund gekostet.
Weiterhin wird in Bezug auf St Ives im Reiseführer nicht deutlich, wie das Parken dort funktioniert. Ich bin Schildern zum Park & Ride gefolgt, im Glauben, dem von Ralf Nestmeyer empfohlenen Park&Ride-Platz zu finden. Stattdessen befand ich mich schließlich an einem Bahnhof, vor dem ich parken musste (pay & display) und 30 Minuten auf einen Zug in Richtung St Ives wartete (4 Pfund). Ein Hinweis auf diesen Parkplatz hätte ich mir gewünscht (damit ich ihn hätte vermeiden können!).

Was noch?
Geärgert haben mich die Aussagen über Land's End und Tintagel. Wieder einmal beweist der Reiseführer einen fast schon schopenhauerianischen Pessimismus. Land's End sei ein "Touristennepp im großen Stil [...] genau genommen bietet das Ende des Landes nichts, was andere Stellen Cornwalls nicht auch haben" (S. 211). Dieser Aussage zum Trotz habe ich bei Land's End geparkt (5 Pfund teuer, aber mit viel Platz und ohne Not, mit dem Wagen über verschlungene einspurige Straßen an unklare Ziele gelangen zu müssen) , toll essen und den vielleicht besten Spaziergang meines Urlaubs machen können (nach Sennen Cove). Vorbei ging es an den interessantesten Klippen, die ich in den zwei Wochen meines Urlaubs habe sehen können. Einige Steinauftürmungen sahen wie die Tors aus, denen ich später noch im Dartmoor begegnet bin. Ich bin froh, hier nicht auf Ralf Nestmeyer gehört zu haben.

Widersprüchlich ist der Reiseführer in seiner Aussage bezüglich Tintagels. Auch wenn der Ort tatsächlich "gnadenlos vermarktet" (S. 246) ist, ist er keinesfalls ohne Charme. Und der Tipp von Ralf Nestmeyer, das vorgebliche Artus-Schloss besser "nur aus der Ferne" (S. 248) zu betrachten, tut sich mir nicht auf. Aus der "Ferne" sieht man gar nichts, und ich wohnte immerhin in einer Pension mit Blick auf die Halbinsel, auf der die Burg sich befindet. Immerhin stellt Ralf Nestmeyer in seinen 15 Vorschlägen für Wanderungen einen Walk vor, der in Tintagel beginnt.
A propos Wanderungen: der Reiseführer stellt merkwürdigerweise keine im Dartmoor vor.

In Leaflets vor Ort wurde mir der Blick auf den Logan Rock empfohlen - im Stichwortverzeichnis des Reiseführers wird dieser gar nicht erwähnt. Durch Zufall blickte ich auf den grandiosen Felsen, als ich das eher unspektakuläre Minack Theatre aufsuchte und übrigens feststellte, dass gerade - Anfang April - ein Stück aufgeführt werden sollte. Entgegen der Angabe im Reiseführer (Mai) beginnt die Saison also bereits im April. Hätte ich das gewusst, hätte ich mich vielleicht um eine Karte bemüht. Zurück zum Logan Rock: dieser bietet einen spektakulären Anblick von oberhalb des Strandes von Porthcurno aus. Wie kann eine solche Information nicht in einem Cornwall-Reiseführer zu finden sein? Neu ist der Felsen ja wohl nicht... Und er hat sogar einen (englischsprachigen) Wikipedia-Eintrag!

Die Abwechslung, die laut Ralf Nestmeyer die Lost Gardens of Heligan versprechen, habe ich nicht vorgefunden. Ich kenne solche Gärten aus Südirland und muss sagen, diese waren deutlich schöner und abwechslungsreicher. Dafür war der Preis höher, als von Ralf Nestmeyer angegeben, aber Preise verändern sich nunmal.
Geärgert hat mich zuletzt auch, dass Webadressen zu jeder Sehenswürdigkeit etc. angegeben waren. Als würde Google oder welche Suchmaschine auch immer nicht von sich aus das Gesuchte ausspucken. Und überhaupt, wenn ich mich vorher übers Internet über die zu besuchenden Orte schlau machen soll, wozu benötige ich dann einen Reiseführer?

Ich fasse zusammen: die angesprochenen fehlleitenden Hilfestellungen des Reiseführers und seine dauernden Warnungen vor überfüllten Plätzen waren frustrierend. Auf der anderen Seite habe ich selbstverständlich nicht alle von Ralf Nestmeyer beschriebenen Orte aufsuchen können. Jedoch vor allem der Reinfall mit der Tate St Ives hat mir das Vertrauen in den Reiseführer geraubt. Vielleicht habe ich die einzigen Divergenzen im Buch gefunden, und der Rest ist stimmig. Daher zwei Sterne und nicht bloß einer.

Eine (nicht im Reiseführer zu findende) Empfehlung noch für den interessierten Wanderer: die Reihe "Bossiney Walks" mit ihren "Short(ish) Walks" ist toll. Und die Bücher der Reihe sind überall in den kornischen Städtchen zu erstehen (4 Pfund pro Stück).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lieblos, 23. Januar 2015
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. (Broschiert)
Leider gibt es nur 1 Stern. Das "Reisehandbuch" beschreibt die Orte lieblos, wenig informativ und äußerst knapp. Viel mehr Platz nehmen die heruntergerasselten Restaurant- und Unterkunftsbeschreibungen ein. Nahezu jede der wenigen positiv gehaltenen Bewertungen der einzelnen Orte wird sofort wieder abgemildert mit Aussagen wie "im Sommer von Touristen überlaufen". Das Buch macht also wenig Lust auf Cornwall und Devon, was schade ist, da es dort ja tatsächlich sehr schön ist. Aber es gibt ja auch noch andere Reiseführer über die Region, die diesen Namen auch verdienen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps.
Cornwall & Devon: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps. von Ralf Nestmeyer (Broschiert - 8. Januar 2014)
EUR 16,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen