wintersale15_70off mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen3
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: BroschiertÄndern
Preis:35,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juli 2010
Schade. Schade. Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut und bin dann gehörig enttäuscht worden. Vermutlich hätte ich die andere, hier eingestellte Rezension gründlicher lesen sollen. Das Buch ist weniger ein Abriss der Geschichte des Pop, sondern vielmehr eine nicht endende, akademische Auseinandersetzung mit der Entwicklung des Pop-Begriffes. Insofern sollte der Titel besser "Geschichte der Pop-Rezeption" heißen. Bei Büchern ist ein Motto meinerseits, zu lesen aufzuhören, wenn das Buch einen nicht mehr weiter bringt. In diesem Fall war das irgendwo kurz vor Seite 200 gegeben. Nach einer endlosen Abhandlung über den Versuch, den Begriff "Pop" zu fassen, beginnt ein neues kapitel mit der eigentlich spannend klingenden Überschrift "Pop und Rock". Anstatt sich mit dem versprochenen Inhalt zu beschäftigen, kehrt der Autor sofort dahin zurück, wo er zuvor auf 180 Seiten bereits war: Der sich immer wiederholenden, allmählich blutleeren und staubtrockenen Defintion des Begriffes. Denn - so Hecken - man könne sich mit "Rock vs Pop" nicht befassen, ohne zuvor eine gründliche Betrachtung der Entwicklung der Pop-Begriffes vorzunehmen. Auf eine weitere Runde der wenig selben Inhalte stand mir nicht der Sinn und ich habe das Buch noch vor seiner Mitte endgültig zugeklappt.
Eines muss man dem Autor aber unbedingt zu gute halten: Das Buch ist sicher auf (inter?)nationaler Flur alleinstehend. Eine solche umfassende Beschäftigung mit dem Pop-Phänomen gibt es sonst nicht. Und: Es ist zwar auf einem akademisch ansprechenden, aber nicht abgehobenen Niveau geschrieben. Dennoch: Wer nicht gerade eine Abschlussarbeit über das Buch zu schreiben hat, sondern (als Fachfremder) etwas über "Pop" erfahren will, dem sei es keineswegs empfohlen.
0Kommentar3 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2010
Es ist ein sehr fachspezifisches Buch über die Geschichte des Pop-Arts. Wer sich dafür nicht interessiert, dem ist es auch nicht zu empfehlen. Da ich es für meine Abschlussarbeit benötige, ist es ein sehr informatives und schön verständlich geschriebenes Buch.
0Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
dieses buch half mir innerhalb eines seminars mit genau diesem thema sehr gut weiter, um meinungen und sekundärtexte genauer verstehen und bewerten zu können
0Kommentar0 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden