Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, wie immer :), 15. Mai 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
Officer Lara Boucher wird mit ihrem Kollegen Officer Harvey wegen nächtlicher Ruhestörung ins Hotel Plaza gerufen. Dort angekommen ist die Situation recht bizzar. Einer der Gäste ist anscheinded schwer verletzt, will aber keinen Arzt. Auch die anderen Gäste benehmen sich recht seltsam und ihr Kollege will unbedingt das Hotel verlassen. Lara ist in den Junggesellenabschied des Vampirs Ian geraten, aber ihre Erinnerungen lassen sich gar nicht löschen. Der italienische Vampir Jack ist ganz angetan von Lara und will sie unbedingt wiedersehen.
Dann verschwindet an der hiesigen Universität eine junge Frau und irgendwie scheint Jack darin verwickelt zu sein. Er und Lara ermitteln zusammen und kommen sich näher.

Auch der 6. Teil von Kerrelyn Sparks Vampir-Reihe hat mir wieder super gefallen. Die Geschichte ist wie gewohnt humorvoll und romantisch. Jack heißt eigentlich Giacomo Casanova und ist der letzte Sohn des berühmten Casanovas. Er ist einer der neueren Charaktere und man lernt ihn eigentlich erst in diesem Buch kennen. Lara Boucher ist nicht durch Vampir beinflussbar, was sie für Jack besonders reizvoll macht. Die Story wird auch dieses Mal durch einen kleineren Krimianteil spannend gemacht. Ich habe mich wirklich wieder köstlich amüsiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder mal Super, 12. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
Als auf Ian's Jungesellen Abschied die Vampire es etwas übertreiben, wird vom Hotelpersonal die Polizei gerufen. Jack der die Party geplant hat, hat nun alle Hände voll zu tun, dass die Menschen die ruinierte Suite nicht zu Gesicht bekommen, da überall Blut verspritzt wurde (vor allem durch Blisski) und der arme Lazlo der offensichtlich keinen Alkohol verträgt die ganze Zeit Blut erbricht und zu schwach ist um sich weg zu teleportieren. Grundsätzlich dürfte das für einen Vampir in Jack's Alter auch kein Problem sein, wäre da nicht die Polizistin Lara die offensichtlich gegen seine Gedankenmanipulation immun ist. Lara ist dementsprechend vom Anblick des Zimmers und vor allem von Lazlo entsetzt, da sie vermutet Jack hätte ihn erstochen. Mit einiger Mühe kann er sie vom Gegenteil überzeugen, sie bleibt jedoch misstrauisch, vor allem als sich weder ihr Partner noch einen Tag später die Hotelleitung an die Gäste vom Vorabend erinnern können.

Da sie hinter Jack's Geheimnis der Gedankenkontrolle kommen will, entschließt sie sich ihn zu Suchen und wird schließlich auf der Hochzeit von Ian fündig. Da Jack sie nicht vergessen konnte freut er sich sie wiederzusehen, gleichzeitig macht es ihm aber auch zu schaffen, da er ihr keine ihrer Fragen beantworten darf, was sie natürlich nur noch neugieriger macht. Da er sich Sorgen um sie macht gibt er ihr wieder besseren Wissens seine Karte mit der Bitte ihn anzurufen, sollte sie je seine Hilfe brauchen. Kaum eine Woche später kommt es bei Ihrer Arbeit zu einem Zwischenfall bei dem Ihr Partner schwer verletzt wird und auch sie in Lebensgefahr gerät, so dass Sie Jack anruft.

Ab da ist es ein ständiges Hin und Her er findet sie toll und weis recht früh das er sich in sie verliebt hat. Sie mag ihn auch ist aber nicht in der Lage sich ihren Gefühlen zu stellen, da er so viele Dinge vor ihr verbirgt. Jack der schon 2x schlechte Erfahrungen damit gemacht hat, wenn er Frauen sein Geheimnis erzählt hat kann es nicht über sich bringen Ihr die Wahrheit zu erzählen was zu einigen sehr Lustigen Szenen führt in denen Lara mit Ihrer besten Freundin rätselt was er sein könnte.

Insgesamt fand ich dieses Buch das bisher beste der Reihe, Jack ist herrlich mit seinen ständigen doppeldeutigen Anmerkungen ohne dabei allzu plump zu sein. Auch ist es interessant zu sehen, dass er nicht unbedingt viel vom Ruf seines Vaters hält und ganz sicher nicht in Casanovas Fußstapfen treten möchte. Lara hingegen versucht sich selbst zu beweisen, dass sie mehr ist als ein hübsches Gesicht und beweist vor allem zum Ende was alles in ihr steckt. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil Lizenz zum Beißen der im Februar erscheint und sich um Vanda und Phil drehen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach nur klasse, 28. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
nach der entäuschung des letzten Buches habe ich gehofft das dieses besser wird un zum Glück war es so.
die Charakter sind wundervoll beschrieben und das Buch liest sich praktisch fast von selbst.
Für jeden geeignet der Romantische Vampirbücher mag. einfach nur Klasse :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen toll wie alle anderen teile auch!!!!!! :-), 7. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
Die romantische altmodische Art der Vampirmänner ist immer wieder fesselnd.
Zugleich sind sie aber frech, witzig und intelligent.
Diese Bücher machen einfach süchtig...Mir persönlich fällt es immer schwer das Buch wegzulegen wenn ich einmal angefangen habe. Auf Fernsehen kann man da locker verzichten!!!

Ich freue mich schon wie irre auf den nächsten Teil im Februar...Lizenz zum beißen!!! Wird Zeit :-D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der Besten der ganzen Reihe..., 16. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
Zu dem Cover brauch ich nichts sagen, man sieht selber welch eine Schönheit es ist. Aber Mira Taschbücher bleibt auch bei diesem Teil, ihrer Covergestaltung treu und da zeigt sich deutlich, dass man nicht auf die Verpackung schauen darf, denn nur der Inhalt zählt und dieser war mal wieder sehr unterhaltsam und sehr lustig. Das Buch hatte ich zum Teil mitten in der Nacht gelesen und an einigen Stellen hatte ich wirklich einen Lachanfall und meine Nachbarn müssen wirklich gedacht haben, ich hab einen Knall. Auch bei dem Vorgänger erging es mir so, ich erinnere da nur an die Brekkis Szene. Mein Freund schaute mich damals nur ungläubig an, bis ich wieder genug Luft bekam, um ihn zu erklären, was daran jetzt so lustig war.

Jack ist der Sohn Casanovas, doch er ist nicht wie sein Vater, denn er will nur eine Frau ganz für sich allein. Auch ödet es ihn an, Frauen genau durchschauen zu können, da er ihre Gedanken lesen kann und genau weiß, was sie haben möchten. Ihm fehlt die Überraschung, die dann allerdings in Form einer jungen Polizistin in sein Leben tritt. Lara ist eine ehemalige Schönheitskönigin, die nach einem schweren Unfall entschlossen hat, dass mit diesem Zirkus Schluss ist. Sie ging kurzerhand auf die Polizeiakademie und ist nun Polizistin in New York City.
Bei einem nächtlichen Einsatz trifft sie auf Jack, der in einem Hotelzimmer ihrer Meinung nach einen Mord begannen hat, da überall Blut ist. Was sie allerdings nicht weiß ist, dass gerade sehr betrunkene Vampire den Jungessellenabschied von Ian gefeiert und dabei etwas zu sehr mit ihren Trinks angestoßen hatten. Er manipuliert dank Gedankenkontrolle aller Beteiligten, nur bei Lara scheitert er.
Am nächsten Morgen kann sich niemand mehr auf dem Revier daran erinnern, dass sie je zu dem Einsatz gerufen wurden, nur Lara weiß es noch und so begibt sie sich auf die Suche nach Jack, um sich selbst zu beweisen, dass sie nicht verrückt ist.
Die Theorien, welche Lara und ihre Mitbewohnerin LaToya gegenüber Jacks wahrer Identität und seiner Macht der Gedankenkontrolle haben, sind sehr witzig. So wird er schnell mal zu einem Alien oder einer Eidechse.
Obwohl sie so haarsträubende Theorien hat, hindert es Lara doch nicht daran, sich für Jake zu interessieren und umgekehrt.
Als mehrere Studentinnen jedoch verschwinden und sich die Beteiligten nicht mehr daran erinnern können, entsteht ein Interessenkonflikt zwischen den Beiden und so ist es nicht verwunderlich, das Lara erstmal auf Abstand zu ihm geht...

Für mich war dieses Buch eines der Besten der Reihe und aufgrund des flüssigen Schreibstils auch gut zu lesen. An Humor hat es diesem Buch wahrlich nicht gemangelt. Ich hatte meinen Spaß und Lachen verbrennt ja bekanntlich Kalorien und mit diesem Buch hab ich einige davon verbrannt.

Eine schöne Story um den Sohn von Casanova und einer jungen Polizistin, bei der die Spannung, Liebe und der Humor nicht zu kurz kommen. Absolut empfehlenswert. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wie immer genial, 2. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
Finde die Bücher von Kerrelyn Sparks einfach genial. Man muß beim lesen einfach lachen und ist herrlich entspannend!
Habe Sie meinen Töchtern geliehen und Sie finden sie auch super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 22. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
Also ich war völlig zufrieden und das Buch ist einfach super.
Wie neu das das Buch und kann es nur empfehlen .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 1. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
Super Buch. Habe alle Teile dieser Vampirreihe gelesen und sie sind alle gut. Es kommt im Endeffekt immer auf die selbe Geschichte raus, aber trotzdem macht es Spaß diese Bücher zu lesen.
Ein guter Mix zwischen Humor und Ernsthaftigkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen L'amore für Casanova's Bastard, 23. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
" Secret Life of a Vampire " ist Spark's sechster Roman der "Love at stake" Serie.

In der Flut der Vampirromane welche seit einigen Jahren auf den Markt kommen ist die Love at Stake" Serie eine angenehme Auflockerung. Kerrelyn Sparks's Vampire sind keine Außerirdischen, stammen nicht von Atlantis, von keinen parallelen Welten, von keinen vorgeschrittenen Gesellschaften die gegen Krankheiten kämpfen wollten. Sie liefert keine bizarren Erklärungen woher Vampire kommen. Es sind einfach Vampire: Blutsaugend, tagsüber Tod, können durch Silber, Sonne, Blutentzug und Pfähle durchs Herz, sterben. Ihre Vampire sind keine dunklen mysteriösen, ach so männlichen Halbgötter. Sie sind eigentlich so wie sie waren bevor sie verwandelt wurden, lustig, unsicher, manchmal gut, manchmal böse aber im Großen und Ganzen relativ normal.

Und trotzdem sind ihre Bücher nichts das man schon X mal gelesen, hat denn ihre Vampire kommen aus verschiedenen Kulturen und Jahrhunderten.
Teil 1 Roman Draganesti, früher Priester, Vampir Jäger aus Rumänien, seit 600 Jahren Vampir
Teil 2 Darcy Newhart, Fernsehmoderatorin aus den USA, seit vier Jahren Vampir
Teil 3 Angus Mc Kay, Schottischer Highländer, Krieger seit 500 Jahren Vampir
Teil 4 Jean-Luc Echarpe, französischer Modedesigner, armer Bauer aus dem 17 Jahrhundert
Teil 5 Ian McPhie, schottischer Highländer, wurde vor fast 500 Jahren im Alter von 15 verwandelt...
Teil 6 (dieser) Giacomo di Venezia, Jack für seine Amerikanischen Freunde ung 280 Jahre Alt, Unehelicher Sohn von Casanova

Ihre Charaktere sind bunt durchgemischt wie man sich das bei Vampiren eigentlich vorstellen sollte. Die Welt die Sie kreiert macht Sinn; die Charaktere sind lustig, lebendig, witzig, intelligent charmant und nie lächerlich.

Nun zu diesem Roman: Ian McPhie heiratet und Giacomo organisiert die Junggesellen Party, aber durch den ganzen Blisky (Blut und Whisky) gerät alles ein wenig aus dem Ruder. Das ganze Blut den 2 Polizisten zu erklären ist nicht so einfach, aber dank Ihrer Mentalen Manipulation eigentlich ein Kinderspiel, nur das er bei Lara Boucher einfach nicht funktioniert.
Sie will mehr über diesen Jack wissen, über seine mysteriösen Kräfte und darüber, warum er Ihr so unwiderstehlich scheint. Außerdem will sie mit seiner Hilfe einen Entführer fassen der sich Apollo nennt.
Und er will ihr nicht widerstehen, will sich der Macht von Amore hingeben und Ihr die Welt zu Füssen legen, nur wie wird sie reagieren wenn sie erfährt das er ein Vampir und kein Superheld ist?

Das Buch war sehr angenehm zu lesen, man hat keine Eile und kann die Unsicherheiten beider und den Humor in Ruhe genießen.

Wer Vampirromane mit Humor und Witz mag sollte zugreifen.

Ich fange jetzt schon mal gleich den nächsten Teil an.
Viel Spaß beim Lesen MBTM
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr Gut, 27. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die mit dem Vampir tanzt (Taschenbuch)
Ich habe durch zufall eines der Bücher aus der Reihe gelesen, wusste damals noch nicht das es mehrere gab :)

Ich kann euch nur die komplette Reihe empfehlen, sie sind teils witzig und spannend. Sehr gut geschrieben. Es macht spass diese zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die mit dem Vampir tanzt
Die mit dem Vampir tanzt von Kerrelyn Sparks (Taschenbuch - 10. Mai 2011)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen