Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gefühlvolle, romantische und unterhaltsame Liebesgeschichten
Der Roman "Das Moorehouse-Erbe" enthält die drei Teile: 1."Man nehme: dich und mich", 2."Träume zart wie Seide" und 3."Liebe unendlich wie das Meer". Diese sind schon vor einigen Jahren bei Cora einzeln erschienen und wurden nun von Mira in ein Buch gepackt. Dabei gehen die einzelnen Teile nahtlos ineinander über und es vergehen nur ein paar Wochen...
Veröffentlicht am 23. November 2009 von Rosa Brille

versus
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die schlechteste Übersetzung die es je gab
Das Moorehouse-Erbe!

Ein Titel der viel verspricht und in Wahrheit doch im amerikanischen Original zu voller Blüte aufgeht.

Die deutsche Übersetzung ist einfach nur grauenhaft und für diejenigen, die sich für Jessica Bird interessieren empfehle ich alle Bücher im amerikanischen Original zu lesen.

Aus dem jeweiligen...
Veröffentlicht am 13. November 2010 von M. Beckmeier


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die schlechteste Übersetzung die es je gab, 13. November 2010
Von 
M. Beckmeier "Kerwien" (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
Das Moorehouse-Erbe!

Ein Titel der viel verspricht und in Wahrheit doch im amerikanischen Original zu voller Blüte aufgeht.

Die deutsche Übersetzung ist einfach nur grauenhaft und für diejenigen, die sich für Jessica Bird interessieren empfehle ich alle Bücher im amerikanischen Original zu lesen.

Aus dem jeweiligen einzelnen Buch, bzw. die Liebesgeschichte, wurde soviel gekürzt, gestrichen oder gleich ganz weggelassen, dass sich die Logik am Ende gar nicht erst erschließen mag. Auch die Titel der jeweiligen Liebesgeschichten lassen einem die Haare zu Berge stehen:
Man nehme dich und mich ( The beauty and the black sheep), Träume, zart wie Seide ( His comfort and joy), Liebe, unendlich wie das Meer ( From the first kiss).

Einfach nur grauenhaft!

Und so prüde kommt Jessica Bird, bzw. J.R.Ward, nun auch nicht daher.
Das sollte doch spätestens seit the Black Dagger brotherhood und Fallen Angels:Crave und Covet klar sein.
Aber huch, da müssen wir doch einfach mal die Sexszene entschärfen oder gleich ganz weglassen, damit wir ja nicht rot anlaufen.
Auf was für einem Stern leben wir denn?

Übrigens geht das Moorehouse-Erbe weiter und zwar mit dem vierten Buch, die Geschichte von Spike und Mad.
Die gibt`s aber nur im amerikanischen Original: A man in a million. Sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gefühlvolle, romantische und unterhaltsame Liebesgeschichten, 23. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
Der Roman "Das Moorehouse-Erbe" enthält die drei Teile: 1."Man nehme: dich und mich", 2."Träume zart wie Seide" und 3."Liebe unendlich wie das Meer". Diese sind schon vor einigen Jahren bei Cora einzeln erschienen und wurden nun von Mira in ein Buch gepackt. Dabei gehen die einzelnen Teile nahtlos ineinander über und es vergehen nur ein paar Wochen dazwischen. Es gibt auch einige Vorkommnisse, die in allen drei Teilen einen Zusammenhang haben. So wird z.B. Alex im 1.Teil bei einen Bootsunglück schwer verletzt und wird von seinen Schwestern durch alle Teile gepflegt bis er im 3.Teil seine eigene Geschichte hat. Und als der Brand, im 2.Teil das Hotel beschädigt, bekommt die Architektin Cass im 3.Teil den Auftrag das Hotel wieder instandzusetzen.

Mir haben die Geschichten auf jeden Fall sehr gut gefallen. Sie waren leicht und locker zu lesen. Dabei waren die Charaktere sehr gefühlvoll beschrieben, ich konnte mich gut in ihre Gedanken und Handlungen hineinversetzen. Es gab Szenen die mich wütend gemacht haben, aber auch solche die mich zu Tränen gerührt haben, und ab und zu gab es auch den ein oder anderen Lacher.

1.Man nehme, dich und mich:
Frankie hat nach dem frühen Tod ihrer Eltern die Leitung des Hotels White Caps übernommen und auch die Erziehung ihrer jüngeren Schwester Joy, die zu dem damaligen Zeitpunkt noch ein Teenager war. Ihr Bruder Alex, Regattasegler und Abenteuerer, hat sich seit damals so gut wie nicht sehen lassen, sodass die ganze Verantwortung auf ihr lag. Sie versucht so gut sie kann, das Anwesen, das seit Generationen in ihrer Familie ist, zu retten. Doch die Zeiten sind schlecht, sinkende Gästezahlen und notwendige Renovierungen an dem alten Gebäude lassen den Schuldenberg steigen. Und wie wenn das nicht schon schlimm genug ist, kündigt ihr Koch mitten in der Hauptsaison. Doch da steht plötzlich Nate Walker vor der Tür. Der Spitzenkoch aus Nex York ist auf der Durchreise, er ist auf der Suche nach einem Restaurant, das er kaufen kann und mit seinem Freund eröffnen will. Er hat aber mit seinem Auto auf der Landstraße eine Panne und will eigentlich nur mal telefonieren. Aber als er das Chaos in der Küche sieht, greift er kurzentschlossen ein. Frankie, die sieht, dass er was kann, bietet ihm einen Job an, und Nate, der sich von Frankie sofort angezogen gefühlt hat, nimmt ihn an, aber er sagt ihr gleich, dass es nur für den Sommer ist, denn schließlich will er seinen Traum vom eigenen Restaurant erfüllen. Erst einmal fliegen die Fetzen zwischen den beiden, denn beide sind gewohnt das Kommando zu haben und können nur schwer die Kontrolle abgeben. Aber nach und nach raufen sie sich zusammen und kommen sich auch näher. Allerdings will Nate nur eine Sommeraffäre und Frankie hat Angst sich darauf einzulassen, denn sie weiß, dass es ihr das Herz brechen wird, wenn wer wieder weg ist....

2.Träume zart wie Seide:
Joy, die nach dem College auf White Caps zurückgekehrt ist, hilft ihrer Schwester Frankie und kümmert sich um ihre Großmutter, die an Altersdemenz leidet. Die alte Dame hat die Eigenheit, dass sie nur Kleidung aus "ihrer" Zeit tragen will und so kommt es, dass Joy lernt deren Kleidung ständig auszubessern, auseinanderzutrennen, neu zusammenzuschneidern und neu zu entwerfen. So ist es ihr Hobby geworden elegante Abendkleider zu entwerfen. Als sie für Frankie das Hochzeitskleid entwirft erregt sie damit das Interesse von Cass, der Witwe von Alex' Freund Reese, der bei dem Bootsunglück umkam, und die gekommen ist um mit Alex über den Unfall zu reden. Cass, die sich in der gehobenen Gesellschaft bewegt und über Beziehungen verfügt, überredet Joy mit ihr nach New York zu kommen, da sie deren Talent fördern will. Da Cass zu Zeit zu Besuch bei Gray, einem alten Freund der Familie ist, kommt es, dass er sie mit nach New York begleitet. Er ist politischer Berater und verbringt seine Sommer immer auf seinem Landsitz in der Nähe von White Caps. Seit Jahren schon ist Joy heimlich in ihn verliebt, doch er hat sie nie richtig wahrgenommen, da er sie für ein unschuldiges Mädchen vom Land hält. Doch das ändert sich, als er sie in New York auf den glamourösen Parties sieht. Joy ist glücklich, als sie bemerkt, dass er Interesse an ihr zeigt. Doch Gray hat ein großes Beziehungsproblem, er hat sich geschworen sich nie zu verlieben, nie zu heiraten und Frauen nie zu trauen. Für ihn kommen nur Affären in Frage, aber wird das Joy genügen?

3.Liebe unendlich wie das Meer:
Nachdem White Caps durch den Brand unbewohnbar geworden ist, sind alle auf Grays Landsitz übergesiedelt. Zum Glück ist die Saison vorüber und es kommen keine Gäste mehr. Aber da im Frühjahr das Hotel wieder eröffnet werden soll, sollen die Reparaturen so schnell wie möglich stattfinden. Cass, die inzwischen Freundin von Joy und Frankie geworden ist, bekommt den Auftrag diese durchzuführen, da sie eine erfolgreiche Architektin ist. Alex, dem es inzwischen etwas besser geht und der nicht mehr in Grays Haus wohnen wollte, ist in die umgebaute Scheune von White Caps gezogen. Er wollte auch so vermeiden mit Cass unter einem Dach zu wohnen. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass Cass an den Reparaturen selbst mit Hand anlegt, sodass er sie doch jeden Tag sieht. Es kostet ihn die größte Selbstbeherrschung sie nicht in die Arme zu nehmen, denn er ist in Cass verliebt, seit er sie das erste Mal sah. Doch sie war die Frau, seines besten Freundes und deshalb tabu. Und auch jetzt wo sie wieder frei ist, kann er sie nicht für sich haben, denn er fühlt sich schuldig am Tod ihres Mannes und es käme ihm wie Frevel vor. Um seine Gefühle zu verbergen, behandelt er sie immer sehr abweisend und Cass fragt sich, warum er sie eigentlich so hasst. Denn was Alex nicht weiß, ist, dass die Ehe zwischen Cass und seinem Freund nicht so glücklich war wie er glaubt und dass Cass sich schon seit einiger Zeit von ihm angezogen fühlt. Doch bis die zwei die Missverständnisse aus der Welt schaffen und glücklich werden, braucht es noch eine Weile.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Romantisch und schön zum Träumen, 17. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
Das Moorehouse-Erbe ist ein dreiteiliger Roman um die Geschwister Moorehouse, die alle versuchen, ihren Platz im Leben und das große Glück zu finden:

Da ist Frankie, die nach dem frühen Tod der Eltern ihre Schwester Joy großgezogen hat und bislang wenig an sich gedacht hat, sondern mehr darum bemüht war, den Familienbetrieb aufrecht zu erhalten. Jetzt erhält sie Hilfe von Nate, dem Sternekoch aus der Großstadt, der mit meiner Autopanne direkt vor ihrer Tür landet.

Dann ist da Joy, die sich um die demente Großmutter kümmert und eigentlich lieber Modedesignerin sein würde, anstatt auf dem Land 'zu versauern'. Sie bekommt die Chance, ihren Traum wahr werden zu lassen und findet ihr Glück nach etlichen Schwierigkeiten an der Seite von Gray.

Zuletzt ist da Alex, der Bruder, der nach einem Bootsunfall nach Hause gebracht wurde und dort von den Schwestern gepflegt wird. Bei dem Bootsunfall hat er seinen besten Freund verloren und trauert und gibt sich gleichzeitig die Schuld an dessen Tod. Die Witwe des Freundes, Cassandra, ist seine heimliche Liebe, schon seit Jahren und verzweifelt ' aber schließlich chancenlos ' kämpft er gegen seine Liebe zu ihr an'.

Das Buch ist ein schöne, romantisches Werk und läßt sich sehr gut lesen. Es ist nicht anspruchsvoll, dafür um so humorvoller und herrlich zum Träumen. Mir hat es gut gefallen, wenn mir auch die Geschichten etwas zu wenig in die Tiefe gingen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr schön und gefühlsvoll, 11. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
Jessice Bird ist vielen unter J.R. Ward in der paranormalen Szene mit ihren Black Daggern Bücher vertraut. Daher war ich schon sehr gespannt auf ihren Roman 'Das Moorehouse-Erbe'. Mit ihrem leichten Schreibstil zeichnete sie sehr detailierte charaktervolle Persönlichkeiten und führte in die Welt der Geschwister Moorhouse. Jeder hat mit seinen eigenen Problemen und eigenen inneren Dämonen zu kämpfen. Alle drei in diesem Band erschienen Teile sind durch die Geschwister Moorehouse verbunden und innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne sich befindent. Sowohl Frankie, Joy als auch Alex finden ihren Platz und ihre Geschichten verbinden den Roman zu einem ganzen. Durch die eher unterschwellige Erotik im Buch wird das ganze passend untermalt. Am Ende dieses gefühlvollen Romanes wünscht man sich fast noch länger bei den Erben der Moorehouse und ihrer Familie sowie Freunden zu verbleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Drei unterhaltsame Geschichten von Jessica Bird/J.R.Ward, 20. Januar 2010
Von 
Marina G. "Marinas Bücherwelt" (Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
1. Man nehme: dich und mich
Frankie steht vor einem zerbrochenen Traum, ihr Hotel steht vom dem Aus. Mitten in der Hochsaison hat ihr Koch gekündigt und das Haus ist ein einziger Reparaturfall. Zum Glück verirrt sich der Starkoch Nate Walker in ihre Gegend und bietet ihr an, den Sommer über zu kochen. Schon nach kurzer Zeit sprechen sich die guten Gerichte herum und es scheint wieder bergauf zu gehen, doch wie soll es weiter gehen, wenn der Sommer zu ende ist und Nate wieder gehen muss? Mittlerweile ist er nicht nur ihr Koch sondern auch ihr Liebhaber und der Mann ihrer Träume!

2. Träume, zart wie Seide
Joy ist schon immer heimlich in den Politiker Gray Bennett verliebt, doch er scheint sie nicht einmal wahrzunehmen. Bis sie als Modedesignerin entdeckt wird und mit Gray nach New York reist. Kann sie es wagen ihren Traummann nun in New York die Wahrheit zu sagen?

3. Liebe, unendlich wie das Meer
Bei einem Segelunfall stirbt Alexs Freund und überlebt schwer verletzt. Als Reese Witwe mit ihm reden will blockt er ab, schon immer war er heimlich in Cassie, die Frau seines Freundes, verliebt. Kann er jetzt nach dem Tod seines Freundes, seiner Traumfrau seine Gefühle offenbaren?

Dieser Band bietet drei unterhaltsame Geschichten rund um die Familie Moorhouse. Mir haben alle, bis auf die zweite Geschichte, gut gefallen. Die zweite Geschichte war meiner Meinung sehr unrealistisch. Aber sonst verbrachte ich mit dem Buch ein paar nette Stunden. Leider fehlt Spikes Geschichte, hoffentlich erscheint sie auch noch bei Mira. Ansonsten gibt es seine Geschichte bei Cora, als Bianca Band Glaub an das Glück, Madeline"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tante spielt Schicksal, 4. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
Ab und zu brauche ich etwas zu lesen bei dem ich nicht groß nachdenken muss. Etwas Gefühl sollte auch dabei sein, weil das gut fürs Herz ist. Der Klappentext von "Das Moorehouse-Erbe" gefiel mir, der hörte sich so schön nach Gefühl und romantisch an. Da habe ich mal zugeschlagen. Schön fand ich auch, dass dieses Ausgabeexemplar drei in sich abgeschlossenen Romane enthält, die geschichtlich aber auch zusammen gehören.

Ich habe immer mal wieder ein paar Seiten der Geschichten gelesen. Die Zeilen sind unterhaltsam, mit Herz und Gefühl geschrieben, die auch beim Leser gut ankommen. Genau die richtige Lektüre zur Feierabendentspannung. Literatur die nicht den Nobelpreis gewinnen wird, die aber trotzdem schöne Lesemomente gibt. Die Story selber hält das ein, was auf dem Buchdeckel zu lesen ist.

...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach schön, 7. März 2010
Von 
MK "lesemieze" (Markkleeberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
man erwartet natürlich von der Schriftstellerin etwas ganz anderes, ja richtig, aber diese Buch kommt leise mit viel Gefühl und Sinnlichkeit. Für mich ist es eins der besten Bücher die in letzter Zeit gelesen habe( in dieser Kategorie Liebesromane) Das die Schriftstellerin J.R. WARD anders kann wissen wir. Aber die Geschichte der 3 Geschwister zu lesen war einfach toll, ich habe mitgefiebert, geweint, geflucht und mich in alle 3 verliebt. Man sollte nicht gleich alles verurteilen nur weil J.R.Ward einen Ausflug in andere Gefilde gemacht hat, lesen, selbst urteilen, vielleicht sind ja einige meiner Meinung und freuen sich einfach nur an 3 kuzweiligen schön geschriebenen Geschichten mit Happy End.Außerdem wer hat schon 3 Bücher in einem, hier muß man nicht auf die Fortsetzung warten die ist mit drin zu diesem Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wunderbar!, 14. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
Dieses Buch ist einfach wunderbar! Man möchte unbedingt wissen wie es den Personen ergeht, mitreissend und süchtig machend. Bitte mehr davon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen locker zu lesen, 9. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
Das Buch ist genau das,als was ich es gekauft habe: leichte + lockere Unterhaltung. Es liest sich gut weg und unterhält. Was will man mehr?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moorehouse-Trilogie, 3. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer (Taschenbuch)
Alle drei Bücher der Moorehouse-Trilogie haben mir gut gefallen, jedoch geradezu hingerissen hat mich "Liebe, unendlich wie das Meer". Die Zerrissenheit von Alex, Cassandra, die sich die Gefühle, die sie für Alex empfindet, eingestehen muss. Diese Zutaten haben gerade dieses Buch für mich zu etwas ganz besonderem gemacht.
Joys Geschichte finde ich ebenfalls fantastisch, wenn auch eine Spur schwächer. Frances Geschichte war ein guter Einstieg in die Serie.
Ich werde mehr von Jessica Bird lesen, deren Black Dagger-Reihe ich sowieso schon hoffnungslos verfallen bin.

Man nehme: dich und mich

Frances Moorehouse und ihren beiden Geschwistern ist von ihren bei einem Unfall gestorbenen Eltern nichts geblieben als die Familienpension White Caps, die Frances trotz drückender Schulden versucht zu erhalten.Die finanzielle Lage der Familie wird immer schlimmer und als dann auch noch ihr Koch kündigt, weiss Frances nicht mehr weiter. Doch plötzlich steht Nate Walker in ihrer Küche und zaubert ein Essen, das ihren Gästen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Frances ist von diesem attraktiven Mann fasziniert, gleichzeitig jedoch kann sie nicht erlauben, dass ein Fremder ihr die Zügel des Familienunternehmens aus der Hand nimmt.

Träume, zart wie Seide

Joy Moorehouse schwärmt schon seit Jahren für den attraktiven Politiker Gray Bennett. Als eine Freundin von Gray Joys Designentwürfe für Abendkleider entdeckt, drängt sie Joy, für sie ein Abendkleid zu entwerfen. Doch dafür muss Joy nach New York reisen und Gray bietet ihr an, sie in die große Stadt zu begleiten. Joy kann ihren Gefühlen nicht trauen, will sie sich vor diesem weltgewandten Mann nicht lächerlich machen, doch er zieht sie einfach magisch an.

Liebe, unendlich wie das Meer

Alex Moorehouse erholt sich in der Familienpension White Caps von einem Bootsunfall vor einigen Wochen, bei dem sein bester Freund ums Leben kam. Es geht ihm schlecht, körperlich und seelisch. Immer wieder quält er sich mit der Frage, ob er den Tod seines Freundes hätte verhindern können. Die Witwe seines verstorbenen Freundes Cassandra wird unvermutet als Innenarchitektin engagiert, White Caps nach einem Brand wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen und plötzlich muss Alex auch gegen seine Gefühle für Cass ankämpfen. Seit er sie vor Jahren als die Frau seines Freundes kennenlernte, ist er in sie verliebt und doch darf es für sie keine Zukunft geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer
Gebraucht & neu ab: EUR 0,81
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen