summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

19
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

50 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Dieser Tim Mälzer ist aber auch ein Schlauer! Eine extra-dickes neues Koch-Magazin herauszugeben, und das, wo der Zeitschriften Markt mit Kochzeitungen mehr als nur abgedeckt ist! Bei mir hat der Trick jedenfalls geklappt. Als nicht ausgesprochener Tim Mälzer Fan habe ich trotzdem zugeschlagen. "Neues vom Küchebullen" besticht durch die zeitgemäße Optik - und den "Küchenbullen".

Als die Zeitung zu Haus auf dem Tisch lag, meinte mein Schatz: "Der sieht aber jetzt anders aus ... so mit Haaren!" - Da musste ich natürlich lachen, weil das ist mir bis dahin gar nicht aufgefallen; dass Tim neuerdings Haare auf'm Kopp hat, meine ich! Und das, wo ich immer so über die Mälzer'sche Sparfrisur gelästert habe. - Auf jeden Fall sieht Tim gut aus, so mit Haaren. ;-)

Das Koch-Magazin? - Sieht auch toll aus. Extrem toll sogar. Auch wenn's nur broschiert ist, haben die Seiten doch recht stabile Qualität und wer auch immer das Layout gemacht hat und für die Fotos zuständig ist: Klasse Leute! Das sieht eins a aus. Da kann man nicht meckern. Das muss man sogar explizit loben!! (Denn genau darum wird der Inhalt zu einer Art .... Nebensache. :-)

118 Gerichte präsentiert der Küchenbulle - einige davon sollen extrem einfach zu kochen sein. Für Anfänger eben. Die Philosophie, von Tim geht vermutlich auf: Einfach und lecker kochen.

Mir sind einige Gerichte zu Zitronenschalen -lastig; aber das muss ja jeder selber wissen. Außerdem kommen in den Rezepten sehr viele Zutaten vor (Koriander, Kerbel und andere frische Kräuter oder Gemüse und besonders diese Pasten ...), die man auf'm Dorf, oder "im Wald" (so sagt man landläufig zu den Yetis aus'm Westerwald : -) lebend, nicht einfach so um die Ecke kaufen kann. Also ist das Kochen schon wieder mit großem Planungsaufwand verbunden, wenn ich zumindest von meiner Wenigkeit Rückschlüsse auf die Allgemeinheit treffen darf. Das muss nicht zwangsläufig ein Beinbruch sein, wenn man das Kochen als eine Art Hobby ansieht. Dann mag es ja okay sein. Wenn's aber darum geht, dass man "flott" was Gutes zaubert, dann ist das für mich sehr wohl ein K.O.-Kriterium für einige Rezepte.

Kochschule ist schön und gut, aber wirklich für Anfänger; dafür wäre ich dann wieder zu fortgeschritten. Macht nichts. Man vertieft sein Wissen ja gerne und ab und an tut auch Bestätigung gut.

Die Festmenüs sind tatsächlich eine Inspiration!

Die "Brit Pop Küche" bringt auf den ersten Blick gesehen nicht viel, was man nicht schon von Jamie Oliver kennt.

"Kochen für Freunde" hat mir eine neue Erbsensuppen-Variante beschert, für die ich Tim sogar recht dankbar bin.

Ein bisschen Werbung zwischendurch muss und kann man verkraften, meine ich. Ob man sich die m.E. überteuerten Küchenartikel die da beworben werden kauft ist eine andere Sache.

Na, ich will nicht zu viel meckern. Das bringt bei Kochbüchern von Tim Mälzer nicht so wahnsinnig viel; man verscherzt es sich nur mit "Fans", habe ich gelernt. Denn eines ist doch gewiss und das habe ich mittlerweile gelernt:

Ein Kochbuch von Tim Mälzer, oder eben dieses Koch-Magazin kauft man nicht, weil man alles nachkochen möchte!

Dieses hier hebt sich einerseits mit seinem Kaufpreis deutlich von "Essen und Trinken für jeden Tag" und ähnlichen wöchentlich oder monatlich erscheinenden Koch-Magazinen ab - soviel steht schon mal fest. Andererseits nennt sich das Ding "Magazin"(!) - und genau das ist es:

Eine Zeitschrift zum Stöbern, Ideen finden, zur Inspiration. Und vor allen Dingen eine für Fans von Tim, dem Küchenbullen. Ein zeitgemäßes Magazin, von guter Qualität, mit reichlich schicken Bildern drin, das einigermaßen hält, was vom guten Eindruck auf den ersten Blick entstand.

PS. Lassen Sie sich von dem türkis-lastigen Foto hier nicht abschrecken. In "echt" sieht der Umschlag nicht so merkwürdig aus. In "echt" hat man übrigens wirklich fast eine Art Kochbuch - nur eben nicht in bebundener Form - in Händen, kein dünnes Zeitschriftlein. - Das Kochmagazin ist zur Zeit übrigens im normalen Zeitschriftenhandel (Tankstellen, Kiosk ...) auch überall zu finden. ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2007
Sorry, aber ich finde das Heft echt klasse.Natürlich habe ich es noch nicht durchgekocht...ich arbeite noch daran.Hier mal ein paar Fakten über das ein oder andere getestete Rezept!

1.)Birnen-Speck-Risotto:Mini Aufwand für jeden Koch-Laien locker nachzukochen und....garantiert lecker!

2.)Das Bananeneis in Kombination mit Tims Weltbesterschokoladensauce ein echter Hammer bei Mann und Kindern.

3.)Die Krönung waren die flüssigen Schokotörtchen.Innen flüssig außen leicht und saftig mmmmmmmmmmmhhhhh echt super genial.Und kommendes Wochenende gibts dann Tortilla Tims Art.Ehrlich, die Rezepte gelingen sehr gut und man(n) erreicht mit wenig Aufwand tolle Koch-Ergebnisse.Und....frische Kräuter gehören nun mal in die Küche---schmeckt nicht...gibts nicht...kann ich nur doppelt unterstreichen!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. November 2006
Also ich bin wirklich Fan von Tim Mälzers Kochweise und seinen Rezepten, aber das Buch bietet mir jetzt nichts Neues gegenüber seiner VOX-Sendung, seinen bisherigen Kochbüchern und den monatlichen Ausgaben von "Essen & Trinken für jeden Tag". Tatsächlich fand ich in dem letzten Heft dieser Reihe schon weit mehr brauchbare Rezepte als in "Neues vom Küchenbullen".

Es gibt zwar neben den Rezepten noch ein paar Kochtipps, aber die sind doch eher untergeordnet.

Ich finde, man ist mit einem der "Born to Cook"-Bücher oder den Rezepten aus der VOX-Sendung besser bedient.

Das hier bewertete Buch/Magazin hätte man als Zeitschrift binden können und dann auch zu eben solchem Preis am Zeitungsstand verkaufen können. Dann wäre es angemessener gewesen.

Fazit: nicht schlecht, aber den Preis insgesamt eher nicht wert. Schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Juli 2009
Der Style das Titelblattes macht Lust auf mehr und man wird nicht enttäuscht! Gratulation an die Grafikerin ... so modern stell ich mir ein Kochbuch vor.

Das beste daran, es gibt glaub ich kein Rezept ohne Bild, somit würde ich alles nachkochen. Ich ärgere mich über nichts mehr als einfach nur ein tolles Gericht ohne Bild, das passiert hier aber nicht.

Ich habe mindestens schon 10 Gerichte nachgekocht, vom Birnen-Speck-Risotto über Sushi oder die geniale Erbsensuppe. Alles hat meinem Schatz und mir bestens gemundet.

Kann nur 5 Sterne vergeben und es ohne weiteres weiterempfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Dezember 2006
Von wegen Burnout bei Tim Mälzer! Ganz offensichtlich ist der Küchenbulle wieder Feuer und Flamme fürs Kochen. Das Magazin ist prima, echt zeitgemäß, in großzügigem Format, mit tollen Fotos und ungewöhnlichen & trotzdem simplen Rezepten. Da bekommt man schon beim Blättern Lust auf ausgedehnte Koch-Abende mit Freunden. Besonders die London-Trends sind spitze - die Chips isst sogar meine Freundin, die "Fritten" sonst ganz schrecklich findet. Und ich habe durch die Workshops und Tims Tipps in kurzer Zeit mehr gelernt als im dicken Koch-Wälzer, den mir meine Großmutter zum 18. Geburtstag vermacht hat ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. November 2006
Ein schön aussehendes Magazin, die Rezepte kennt man. Das ist das Fazit.

Am Anfang bekommt man 10 Tpps von Tim. Das sind 10 Rezepte. Etwas gewöhnungsbedürftig. Ich gehöre zu denen, die alles nachkochen. Und naja, es scheint die neue Art von Küche zu sein, für die man schon einen anderen Geschmack haben muss. Ein Birnen-Speck-Risotto mag nicht jeder. Es gibt aber auch tolle Rezepte z.B. Zitronenbuskuitrolle, Bananeneis oder das Kapitel Geliebte Sünde (Schokolade). Das war's dann aber auch. Es gibt mal wieder viele Pastagerichte und Sandwich und Pizza. Das hat man sicher auch ohne ein Rezept drauf. Dieses Magazin ist aber nicht so fischlastig wie die anderen von Tim. Allerdings ist das ganze Kräutermischmasch zuviel des Guten. Wenn man eine Wohnung und keinen Garten hat, ist man gezwungen, das ganze Zeug zu kaufen. Da gehen die Preise pro Rezept schnell hoch. Das ist zuviel und hat nichts mit dem gemein, was Herr Mälzer mal machen wollte. Nämlich Rezepte für jeden Tag. Sicherlich sind das eher Anregungen für's Kochen am Wochenende aber nicht für jeden Tag.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Eigentlich habe ich mir die Rezeptsammlung schon mal im Buchhandel vor Ort gekauft gehabt.

Doch, als unser Sohn ausgezogen ist, hat er es einfach mitgenommen :-)

Extrem lecker ist das Rezept mit den Schoko Cookies. Auch der Birnenreis ist suuuper.

Seit dem ich das Heftlein habe, bin ich ein Mälzer Fan!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Wer kennt nicht Tim Mälzer ?!?! - Dann lernen Sie Ihn doch kennen !!! Bevor man(n)/frau sich die Bücher von Tim Mälzer kauft und dabei noch mit sich ringt ob ja oder nein (denn mal so eben EUR 26,-- ist ja nicht gerade wenig), so kann er mit diesem Buch in Form eines Magazin einen günstigen und leckeren Einstieg in die (Koch)Welt von Tim Mälzer erhalten. Einige Rezepte sind aus seinen Büchern, einige neu. Ach so, der Schritt dann zu Jamie Oliver ist nicht mehr weit, genau wie anders herum. So und nun viel Spaß beim Kochen und Genießen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Februar 2013
bodenständige Rezepter, die wirklich gut zum Nachkochen geeignet sind! An mir ist kein Sternekoch verloren gegangen, das Buch hilft mir aber deutlich bei der Zubereitung von div. unterschiedlichen Gerichtn und all meinen Gästen hat es bis dato geschmeckt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Februar 2008
Ich habe aus diesem Heft schon einige Sachen nachgemacht und ich kann nur eins sagen, sensationell.
Die Rezepte sind einfach, leicht nachzukochen und man bekommt einfach nicht genug davon!!!
Absolut empfehlenswert!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Born to Cook: Schmeckt nicht - gibts nicht
Born to Cook: Schmeckt nicht - gibts nicht von Tim Mälzer (Gebundene Ausgabe - 2004)
EUR 19,90


Kochbuch
Kochbuch von Tim Mälzer (Gebundene Ausgabe - 26. September 2007)
EUR 14,95