Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wir müssen mal über Bratensülze reden."
Ja...warum eigentlich nicht? Das macht einen schließlich nicht dümmer. Obwohl, wenn Jan Weiler mal loslegt mit seiner Betrachtung deutscher Städte und ihrer Bewohner, dann kann man schon eine Menge Dinge lernen, die man garantiert niemals im Leben brauchen wird. Doch gerade darin liegt der Reiz in Weilers detailgenauer Betrachtung des urbanen...
Veröffentlicht am 15. September 2011 von Thomas Knackstedt

versus
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Reise ohne Ziel
Jan Weiler ist - ganz im Sinne des Titels - nur in einem sehr "kleinen Land" unterwegs. Der Autor erzählt zwar von zahlreichen Orten, die er auf einer Lesereise durch Deutschland gesehen hat: ob nun Bonn oder Berlin, Düsseldorf oder Dresden, Wyk oder Wolfratshausen. Eigentlich aber berichtet er von einer anscheinend recht tristen Städtetournee. Denn all zu...
Veröffentlicht am 22. Mai 2007 von Rudolf Kahlen


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wir müssen mal über Bratensülze reden.", 15. September 2011
Rezension bezieht sich auf: In meinem kleinen Land. Lesung. 3 CDs (Audio CD)
Ja...warum eigentlich nicht? Das macht einen schließlich nicht dümmer. Obwohl, wenn Jan Weiler mal loslegt mit seiner Betrachtung deutscher Städte und ihrer Bewohner, dann kann man schon eine Menge Dinge lernen, die man garantiert niemals im Leben brauchen wird. Doch gerade darin liegt der Reiz in Weilers detailgenauer Betrachtung des urbanen Deutschland.

Während einer Lesreise im Jahr 2006 nimmt uns Jan Weiler in diesem Hörbuch mit auf Tour. Im Nachhinein, okay. Aber das ist auch heute noch passend und mit einer deftigen Prise Lokalkolorit versehen, die jeder, der die beschriebenen Städte ebenfalls kennt, garantiert nachvollziehen und wiedererkennen wird. Egal, ob Weiler über das unbewohnbare Hotelzimmer in Hildesheim, den Charme der Hannoverschen Fußgängerzone, einem Besuch an Roy Blacks Grab, die Besonderheiten Osnabrücks und Oldenburgs oder dem Reiz der Bonbonmetropole Werther berichtet; der Mann hat Charme, Witz, Klasse und kann nicht nur schreiben, sondern auch lesen. Ganz ohne Fußball geht es bei Jan Weiler natürlich nicht. Gott sei Dank. Wenn er über die Anatomie-Unterrichtsstunde von Professor Siegmann berichtet oder Uwe Seelers Auftritt bei einem WM-Support-Auftritt, dann bleibt kein Auge trocken.

Wer auf gepflegtes Plaudern mit Tiefgang und Witz steht, der ist bei Jan Weiler genau richtig. Der Düsseldorfer zeigt uns Deutschland aus seinem Blickwinkel. Der ist so schräg wie schön. Natürlich darf beim Düsseldorfer Weiler auch die Fortuna nicht fehlen, und der FC, und der Willi Millowitsch. Ja, das hatte wirklich was! Ich habe mich 225 Minuten lang fantastisch unterhalten lassen; und das zu einem Schnäpchenpreis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brillant gelesen mit glänzenden Gastsprechern, 17. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: In meinem kleinen Land. Lesung. 3 CDs (Audio CD)
Die CDs zu "In meinem kleinen Land" sind einfach wahnsinnig komisch. Wer Jan Weiler schon einmal live erlebt hat, der weiß, dass bei seinen Lesungen vor lachen kein Auge trocken bleibt. Das zum Buch gewordene Weblog "'In meinem kleinen Land"' enthält genau die lustigen und augenzwinkernden Anekdoten, die seine Lesungen so unvergesslich machen. Wer das Erlebnis einer solchen Lesung Weilers zu sich nach Hause holen möchte, sollte sich unbedingt diese CDs zulegen. Als besonderes Gimmick wird Weiler auf den CDs von ausgesprochen illustren Gastsprechern unterstützt. Dabei handelt es sich keineswegs um spröde B-Prominenz wie Manuel Andrack (keine Ahnung wo mein Vorrezensent den herausgehört hat - oder sollte er die CDs etwa gar nicht gehört haben), sondern um Spitzenleute wie Miroslav Nemec, Oliver Kalkofe oder Heinz Strunk. Es gibt aber auch Exoten, wie beispielsweise eine Minisprechrolle von Andi von den Toten Hosen. Jan Weiler wird mit jeder gelesenen CD besser. Diese hier kann ich nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KurzWEILig, 2. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In meinem kleinen Land. Lesung. 3 CDs (Audio CD)
Ich habe alle Jan Weiler Bücher und auch "In meinem kleinen Land" mit grosser Begeisterung gelesen. Diese herzerfrischenden Städtebeschreibungen vom Autor selbst vorgelesen zu bekommen ist einfach ein Hochgenuss. Kann ich jedem Jan Weiler Fan und allen die es noch werden wollen nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 21. September 2007
Rezension bezieht sich auf: In meinem kleinen Land. Lesung. 3 CDs (Audio CD)
Jan Weiler ist mein derzeitiger Lieblingsautor. "In meinem kleinen Land" ist unterhaltsam, witzig und hervorragend geschrieben. Nachdem ich auf einer Lesung von ihm war, habe ich mir nun auch das Hörbuch angeschafft, denn seine Art zu lesen gefiel mir. Ich muss sagen, das Hörbuch ist genauso genial wie das Buch selbst. Normalerweise bin ich kein Hörbuchfan, aber dies ist eine Ausnahme.
Nur Vorsicht: Man liest im Internet auf mehreren Seiten, dass es eine vollständige Lesung sei (bis vor kurzem auch auf der Seite des "hörverlag"), das ist aber nicht der Fall. Es werden nur ausgewählte Städte gelesen und selbst die sind teils noch gekürzt. Es tut der Sache keinen Abbruch, aber wer sich darauf verlässt und darauf freut das ganze Buch vorgelesen zu bekommen (wie ich zunächst) ist möglicherweise nach Erwerb des Hörbuchs erst enttäuscht.
Dennoch: 230 Minuten bester Hörgenuss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Waren sie schon in Ennepetal, Wyk, Jena oder Wolfratshausen?, 5. November 2011
Von 
Joroka (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: In meinem kleinen Land. Lesung. 3 CDs (Audio CD)
Jan Weiler schon.
Er nimmt uns mit auf die Reise, ein bisschen kreuz und quer durch deutsche Lande. Dabei sind es vor allem die kleinen 'Metropolen', in denen er hängen bleibt. Nun ist es nicht so, dass wir dadurch Deutschland wirklich tiefergehend neu kennenlernen. Doch Herr Weiler kann gut die kleinen Geschichten des Alltags erzählen, auch wenn es sein eigener, auf einer seiner Leserreisen ist. So geht es weniger um die Städte mit ihrem Besonderheiten an sich, sondern um die Besonderheiten, die Jan Weiler dort selbst erlebt hat. Das ist nicht mehr und nicht weniger als ein Reisetage-Buch mit kleinen Stippvisiten und den dadurch gewonnenen Einblicken in Städte, in denen Herr Weiler Halt gemacht hat.
Als Buch hätte ich das wahrscheinlich gar nicht so spannend empfunden, doch vom Autor selber gelesen und kleinen Gastauftritten z.B. von Heinz Strunk als Speisekarte oder Roger Willemsen als Bordellportier ist es beim Autofahren eine willkommene Hörabwechslung gewesen.
Mein erstes Werk von Weiler. Sicherlich nicht das letzte. Ich mag seinen Stil.

Fazit: Jan Weiler ist gut zuzuhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Reise ohne Ziel, 22. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: In meinem kleinen Land. Lesung. 3 CDs (Audio CD)
Jan Weiler ist - ganz im Sinne des Titels - nur in einem sehr "kleinen Land" unterwegs. Der Autor erzählt zwar von zahlreichen Orten, die er auf einer Lesereise durch Deutschland gesehen hat: ob nun Bonn oder Berlin, Düsseldorf oder Dresden, Wyk oder Wolfratshausen. Eigentlich aber berichtet er von einer anscheinend recht tristen Städtetournee. Denn all zu oft hält er sich in einem Radius auf, der lediglich vom ICE-Bahnhof über den Taxi-Stand bis hin zu Buchhandlung und Hotel reicht. Sicherlich: Hier und da schaut er sich noch eine Sehenswürdigkeit an, besucht in Bonn das Beethovenhaus, schaut in Passau von der Feste Oberhaus auf den Dom. Oder ihm fällt etwas ein. In Köln beispielsweise ein belangloses Interview mit Willy Millowitsch. Das ist auf Dauer enttäuschend wenig, weil es schnell langweilt. Da helfen auch Gastredner wie Roger Willemsen nicht. Wer Weilers "Maria, ihm schmeckt's nicht" mit einem Schmunzeln auf den Lippen gehört hat, der wird hier leider enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

In meinem kleinen Land. Lesung. 3 CDs
In meinem kleinen Land. Lesung. 3 CDs von Jan Weiler (Audio CD - 17. November 2006)
EUR 20,70
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen