Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fünf Sterne sind noch zu wenig!!!, 5. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Planetes 1 (Taschenbuch)
Drei Menschen wie sie unterschiedlicher nicht sein können -und doch verbindet sie die Arbeit! Yuri, Fei und Hachimaki sind die "Putzfrauen" des Weltraums rund um die Erde, der von altem Weltraumschrott überfüllt ist und so die alltägliche Raumfahrt im Jahre 2075 gefährdet.

Jeder der Charaktere hat seinen eigenen Grund, den von allen belächelten aber lebenswichtigen Beruf auszuüben.

Yuri sucht nach einem Talisman, den seine bei einem Weltraumunfall verstorbene Frau verloren hat.

Hachimaki sieht seinen Job als Sprungbrett zum Komandanten eines richtigen und vor allem eigenen Raumschiffs und Fei ist einfach nur stolz auf ihren Beruf, mit dem sie Mann und Kind auf der Erde ernähren kann.

Was den Manga ausmacht?

Bei der Geschichte handelt es sich um einen Science Fiction, in dem es weniger um die Technik in der Zukunft, als den Menschen geht. Jeder der Charaktere hat seine Maken, seine Ängste, seine Wünsche und Träume, die zutiefst menschlich sind! Keiner wird zum Helden, es gibt kein schwarz-weißes Bild, kein Gut und Böse!

Die Menschen in dieser Zukunft, die in Fachkreisen als am realistischsten eingestuft wird, haben die gleichen Probleme wie du und ich, in einer Zeit, in der die Technik weiter ist als heute, und diese Tatsache ist so unglaublich tröstlich. Der Mensch bleibt was und wer er ist.

Makoto Yukimura widmete sich in seinem mehrfach preisgekröntem Werk "Planetes" mit akribischer Liebe den Figuren, machte sie mit seiner detailierten Darstellung lebendig und nahbar.

Dieser Manga, der "Seinen"-Szene (Mangas für erwachsene Männer)zugehörig, ist ein Spiegel der Seele des Lesers!

Wer dieses epochale Meisterwerk nicht liest, ist selber schuld!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich ausergwöhnliches MANGA, 15. März 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Planetes 1 (Taschenbuch)
Planetes ist wohl einer der einfühlsamsten Mangas überhaupt.
Das Comic kommt so gut wie mit keinen Actionszenen aus, denn hier handelt es sich um drei Charaktere die ausführlich beleuchtet werden, sprich ihre Träume,Sehnsüchte,Vergangenheit und Ziele.
Die Zeichnung ist sehr Detailliert und die Geschichte einzigartig.
Dieses Comic ist ein muss für jeden Nostalgiker oder Romantiker
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cinema Feeling, 28. August 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Planetes 1 (Taschenbuch)
Alles in allem ein Manga wie ein Film. Also ein ziemlich besonderes Manga! Wenn
man Weltraum Filme mag dann ist der Manga auch gut. :-)
Zur Story: Die 3 Weltraumschrottbeseitiger Yuri, Fei und Hachimaki sind alle
aus verschiedenen Gründen Weltraumschrottbeseitiger: Yuri ist verzweifelt
wegen dem Tod seiner Frau die bei einem Unfall im Weltraum umgekommen ist.
Hachimaki versucht eines Tages sein eigenes Raumschiff zu besitzen, Fei
ist einfach nur Stolz auf ihren Job.
Fazit: Einfach Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Planetes 1
Planetes 1 von Makoto Yukimura (Taschenbuch - 2002)
Gebraucht & neu ab: EUR 7,50
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen