wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen9
3,2 von 5 Sternen
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2002
Mit seinem virtuosen und aus heutiger Sicht angenehm unkonventionellen Erzählstil schlägt Meyrink den geneigten Leser von Beginn an in seinen Bann.
Die Story hat von okulten, mystischen, historischen, leidenschaftlichen bis hin zu (subjektiv geprägten) gesellschaftskritischen Bezügen alles aufzuweisen, was ein kurzweiliges Lesevergnügen auszeichnet. Die Gefahr, vom opulenten Stoff auf den relativ wenigen Seiten des Buches etwas überfrachtet zu werden, muss allerdings ernst genommen werden. Wer sich aber auf der Suche nach "Gänsehautgeschichten" mit Niveau befindet und wem die "modernen" Autoren dieses Genres zu kommerziell sind, dem sei Gustav Meyrink wärmstens empfohlen.
0Kommentar24 von 24 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2001
Der zweitbeste Roman Meyrinks nach dem "Golem". Und ebenso ein beeindruckender Prag-Roman. Ein düsterer Hexensabbat, gesteuert von weltverneinendem mystischem Solipsismus. Ein Panoptikum des Irrsinns, in dem Komik und Grauen ineinander fließen und Zeit und Historie nichts sind als sich wiederholende Muster der Grausamkeit, die weltlichem Streben grundsätzlich zugrunde liegen. Dunkel, eigensinnig, modern, aber im spirituellen Sinn massiv konservativ. Nicht jedermanns Sache, aber allemal einen genaueren Blick wert.
0Kommentar21 von 27 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
... den Leser in (s)eine Welt der Mystik hineingleiten lässt ist einzigartig. Doch mag es durchaus sein, dass diese subtile und zeitweise nachdenkliche Schreibweise nicht jedermanns Sache ist. Wer bei Meyrink die blutige Schreibweise von Gruselromanen sucht, wird enttäuscht sein.
Meyrinks Bücher gehen den subtilen Weg in die Seele des Lesers, weil er es versteht, die Vorgänge in der Seele des Protagonisten im Buch exzellent zu beschreiben. Der Leser taucht (schleichend und unbemerkt) in die Gefühlswelt der handelnden Personen ein.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Vielen Dank! das Produkt hat mir sehr gefallen! bis zum nächsten mal wenn ich bei Amazon einkaufen werde. liebe Grüße
0Kommentar0 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
in den Buch finden sich Gefühle und Gedanken zu einem Roman verwoben, die mir sehr altbacken vorkommen, ich konnte keinerlei esoterische Erkenntnise daraus gewinnen, wenngleich Mayrink ja in diesen Kreisen einen Namen hat. Am Ende wusste ich nicht wirklich, was ich davon verstanden habe, ich kämpfte mich da irgendwie durch, grad deshalb, aber ich muss dabei bleiben. Ich habe das Buch nicht verstanden.
0Kommentar0 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
ich habe bis jetzt erst nur reingelesen , nicht schlecht Herr Specht und das für ein kostneloses Buch, alle Achtung
0Kommentar1 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2013
Nun, das ist meine persönliche Meinung; ich wolte Fantasy lesen, dieses Buch gehört, meiner meinung, nicht in dieses Genre.
Hier ist die Geschichte Prags mit dem Hauch Aberglaube und Spiritismus vermischt.
Nicht mein Ding.
Tut mir leid.
0Kommentar0 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
das Buch zog sich wie ein Kaugummi. Mit der Walpurgisnacht, die ich erwartet habe, hat es überhaupt nichts zu tun. Ich habe nur weitergelesen, weil ich hoffte, es kommt noch was. Leider war dem nicht so.

Ich kann am Ende des Buches nicht mal mehr die Handlung zusammenfassen, weil meine Gedanken beim Lesen meistens ganz woanders hin gewandert sind...
0Kommentar0 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2011
Es war halt kostenlos und hatte ein paar sehr langweilige stunden im Zug. Zum zeitvertreib eigenltich ok. Es hilft beim einschlafen :-)
0Kommentar0 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,95 €
8,80 €