Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schatzarchiv und Geschichtsbuch
Am 26. August 06 feierte Deutschlands älteste Jugendpostille ihren 50jährigen Geburtstag. Ein wirklicher Anlass fürwahr, die Archive zu öffnen und einen opulenten Bildband auf den Markt zu bringen. Und dieses Buch lässt wirklich keine Wünsche offen. Knapp fünf Jahrzehnte bundesrepublikanischer Jugend- und Popkultur werden auf knapp...
Veröffentlicht am 24. August 2006 von River Song

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Idee, schwächelnde Umsetzung
Der kiloschwere knallbunte Band sieht vielversprechend aus, und auf dem Umschlag wird einem vermittelt eine Zeitreise durch 50 Jahre Bravo und damit auch eine Geschichte der kommerziellen, auf Jugendliche ausgerichtete Unterhaltungsmusik sowie Filme, Fernsehen, Mode und selbstverständlich...Aufklärung zu erhalten. Vor allem in Bezug "Aufklärung" finde ich...
Veröffentlicht am 27. August 2010 von Ralf K Berlin


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schatzarchiv und Geschichtsbuch, 24. August 2006
Rezension bezieht sich auf: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur (Gebundene Ausgabe)
Am 26. August 06 feierte Deutschlands älteste Jugendpostille ihren 50jährigen Geburtstag. Ein wirklicher Anlass fürwahr, die Archive zu öffnen und einen opulenten Bildband auf den Markt zu bringen. Und dieses Buch lässt wirklich keine Wünsche offen. Knapp fünf Jahrzehnte bundesrepublikanischer Jugend- und Popkultur werden auf knapp fünfhundert Seiten gewürdigt. Alle Cover als Miniaturausgaben, wichtige gesellschaftliche, politische und kulturelle Ereignisse - und natürlich die Stars

der Jahrzehnte aus Film, Fernsehen, Sport und Pop/Rock werden angemessen gewürdigt! Zu den großen Bravo-Themen, wie Otto-Wahl,

Dr. Sommer, Starschnitte, die Beatles Tournee 64 etc . etc. gibt es jeweils ausführliche Specials, die Hintergrundinformationen kurzweilig und optisch ansprechend vermitteln.

Das Buch ist ein wirkliches Geschenk für alle, die Ihre Teen-Jahre mit dem Magazin verbinden und die in Erinnerungen schwelgen möchten. Sehr zu empehlen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Idee, schwächelnde Umsetzung, 27. August 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur (Gebundene Ausgabe)
Der kiloschwere knallbunte Band sieht vielversprechend aus, und auf dem Umschlag wird einem vermittelt eine Zeitreise durch 50 Jahre Bravo und damit auch eine Geschichte der kommerziellen, auf Jugendliche ausgerichtete Unterhaltungsmusik sowie Filme, Fernsehen, Mode und selbstverständlich...Aufklärung zu erhalten. Vor allem in Bezug "Aufklärung" finde ich hat die Bravo in bestimmten Zeiten viel Großartiges geleistet und war der sonstigen bundesrepublikanischen Realität SEHR weit voraus.

Die Idee ist klasse, ich war vor allem sehr gespannt auf das Buch weil ich selbst - durch verschiedenste Jugend-Sozialisationen hindurch :o) - über zwanzig Jahre lang die Bravo gelesen habe.

Jedes aktuelle Thema wurde in der Bravo - auf welche Weise auch immer - aufgegriffen. Schlagwörter die mir auch nach langer Zeit sofort in den Kopf kommen: Boybands, TV-Serien, Dr. Sommer, Klamotten, Umweltkatastrophen, Tratsch, New Wave, Verhütung, Punk, Tierquälerei, Nena, Poster, Foto-Love-Story, Homosexualität, Starschnitte, Nena, Nena :o) Autogrammkarten, Exclusivberichte von Korrespondenten in anderen Ländern und bestimmte Stars die ein fast schon kumpelhaftes Verhältnis mit dem Magazin haben (oder zu haben scheinen).

Sehr gut finde ich die zeitliche Aufteilung in dem Buch sowie das knallbunte, was auch charakteristisch für das Heft ist. Außerdem sind die Themenschwerpunkte eine gute Idee.

Leider gefällt mir die Umsetzung sonst nicht so gut, und zwar aus folgenden Gründen: Die vielen vielen Titelbilder sind viel zu klein, es ist kaum etwas zu erkennen. Teilweise ist die Schrift auch sonst kaum zu lesen, da unvorteilhafte Farbkombinationen gewählt wurden zwischen Schrift und Hintergrund. Es gibt sehr interessante Artikel aus diversen Dekaden, auch was Mode, Politik und gesellschaftliche Ereignisse angeht, die den "Ton" der damaligen Zeit gut widerspiegeln - aber auch hier: viel zu klein! Oft ist die Schrift nicht zu lesen, dabei wäre es sehr interessant gewesen, neben den Bildern auch den Text lesen zu können. Hier wäre weniger Quantität und mehr Qualität eine bessere Alternative.

Allerdings macht es trotzdem Spaß, in den über 500 Seiten zu blättern und die Zeit Revue passieren zu lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu viele Schwächen für DEN Preis!, 13. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur (Gebundene Ausgabe)
Ich habe jetzt auch den Prachtband "BRAVO 1956-2006". Eine faszinierende "guided tour" durch die Jugendkultur eines halben Jahrhunderts. Teddy Hoerschs Prachtband (hardcover, 800 Seiten hochglanz, wiegt eine halbe Tonne) profitiert sichtlich vom Zugriff auf das BRAVO-Archiv. Aber es gibt auch viel zu bemängeln:

- Das Layout ist teilweise katastrophal lese-unfreundlich, mit augenzermürbenden Titelschriften und einer Spaltenaufteilung, die mit "willkürlich" noch freundlich umschrieben ist.

- Warum sind die Titelbilder-Übersichten so klein, dass man die Details nicht erkennen kann?

- Viele Rechtschreibfehler - und das in einem Band, der 58 Euro kostet!

- Zuviele Bezüge auf Klatsch der Gegenwart - was den Band in fünf Jahren schon wieder veraltet sein lassen wird

- Recherche-Schlampereien: Victoria Principal hat kaum "während der Dallas-Dreharbeiten" an Filmen in den Jahren 1974 und 1995 gearbeitet...

- Kein kritisches Wort zu garnix!

Insbesondere angesichts des happigen Anschaffungspreises hätte man sich in den Details mehr Mühe geben müssen. Deshalb kann ich trotz des zugegebenermaßen soliden Unterhaltungswertes nicht besser urteilen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Schwergewicht, 5. September 2006
Von 
Fuchs Werner Dr (Zug Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur (Gebundene Ausgabe)
Schöner kann Kulturgeschichte nicht sein. Als der Bote den gewichtigen Band angekarrt hatte, blieb mir kaum Zeit, mich darin zu verweilen. Denn mein Jugendfreund aus Neapel war endlich wieder mal zu Besuch. Und was machte er, als ich kurz einkaufen ging? Er vertiefte sich in dieses Buch, will sagen in seine Jugend. Und dies, obwohl er kein Wort Deutsch kann. Ein schöneres Kompliment gibt es wohl kaum. Das ist das Radio, welches ich mir damals schenken liess – dies war mein Plattenspieler, die da mein Fräuleinwunder, der mein Filmheld und jener mein Schreckgespinst. Genau so wird es allen gehen, die mit diesem Bravo-Band in Berührung kommen. Bilder, Bilder, Bilder und kluge Texte. Was will man mehr?

Mein Fazit: Kaufen oder sich schenken lassen. Und ab geht’s in die Erinnerungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bravo, 29. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur (Gebundene Ausgabe)
Habe mir das Buch gekauft da mir die alten Ausgaben und Zusammenfassungen verschiedener Promis interessiert haben.
Ich kann nur sagen, das dies kein Fehlkauf war :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon das Cover überzeugt, 6. Oktober 2006
Von 
Leif Boysen (Wassersleben, Harrislee) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur (Gebundene Ausgabe)
Als BRAVO-Kind der 80er Jahre wusste ich längst, dass die Zeitschrift als Fernsehmagazin anfing, ehe es sich zur größten deutschen Jugendzeitschrift wandelte. Das "Leben" der BRAVO über fünf Jahrzehnte zu verfolgen, ist ein reines Vergnügen. Der oppulente Band macht es möglich - schon der geschmackvoll gestaltete Einband überzeugt. Eine lohnenswerte Ausgabe, wenn man bedenkt, dass dieser Band ein Stück Jugend zurückschenkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja., 21. November 2007
Rezension bezieht sich auf: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur (Gebundene Ausgabe)
Winnetou, Roy Black, Freddy satt - Fans von Sweet, BCR, Kiss, Slade etc. werden enttäuscht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fühl Dich BRAVO, 2. Februar 2006
Von 
Fritz Tillack (München Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur (Gebundene Ausgabe)
Nun Teddy Hoersch hat sich wirklich große Mühe mit seinem BRAVO

Buch gegeben, auf 784 Seiten erfährt man nun wirklich alles, was sich

in den vergangenen 50 Jahren bei BRAVO getan hat ( wirklich ?).Diese Frage muss schon an den Autoren erlaubt sein, denn was ich in diesem Buch

vermisse, sind die wirklichen Erlebnisse, der BRAVO Mitarbeiter, die BRAVO

Geschichte geschrieben haben. ( Ausgenommen Wilma Wilma Schönhoff.)

Aber dafür berichtet Alex Gernandt auf 22 Seiten über seine Erlebnisse mit

den großen BRAVO Stars. Typisch, BRAVO Star Kult in eigener Person.

Aber wie lautet der Slogan von heute? "FÜHL DICH BRAVO"

Meine persönliche Meinung: Aber bitte in Grenzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur
BRAVO 1956-2006: 50 Jahre Jugendkultur von Teddy Hoersch (Gebundene Ausgabe - 1. August 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 30,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen