Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


74 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jenseits der "Fast Food" Esoterik
In der heutigen schnelllebigen Zeit der "Fast Food" Esoterik, wo ich mir mal auf die Schnelle alles "bestellen"
oder "wünschen" kann, ist dieses Buch eine wundervoll unbequeme Antwort darauf. Auf den Punkt gebracht ist
dieses Buch ein liebevolles Plädoyer eines wahrhaften Aufbruchs zu sich selbst. Aber unbequem deshalb, weil der
Autor sehr...
Veröffentlicht am 22. April 2011 von Claudia

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Weg aus dem Labyrinth
Edit: So nach ein paar Monaten Wirkung, möchte ich mich noch einmal äußern über dieses Buch. Leider hat es mir sehr viel genommen das ich mir nun mühsam zurückholen muß. Jeder ist etwas besonderes, ich auch. Menschen die diesen Weg gehen, haben meist ein Problem mit dem Selbstwert der hier zusätzlich durch das betonen des "du...
Vor 11 Monaten von BertaBrecht veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spricht mir aus der Seele, 7. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
dieser Mann hat all das aufgeschrieben was ich denke - auch weil ich selbst schon einiges an heilsuchenden Praktiken hinter mir habe, konventionelle, religiöse und nebenbei habe ich selbst eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin und arbeite mit vielen verschiedenen Wegen. Kenne aber auch z. B. Schamanen wo ich sagen muss "wow - das gehört verboten was die machen und wie sie so manches Leben zerstören und große Traumata anrichten" und dann wieder andere, bei denen einfach nur alles gut ist - und trotzdem... kein Heiler, kein Schamane dieser Welt kann einem die eigene innere Arbeit abnehem - ein sehr sehr gutes Buch, in dem viel wahres steht und besser nicht geschrieben hätte werden können
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Darauf habe ich schon lange gewartet ..., 4. Juli 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
... dass sich ein Autor dieser Thematik annimmt und ein Verlag ein solches Buch publiziert! Meinen Glückwunsch zu diesem gelungenen Werk, das in eindrucksvoller Weise genau die Themen anspricht, die viele Anbieter von Fastfood-Erleuchtung aus gutem Grund ausklammern.

Seit vielen Jahren beobachte ich eine explosionsartige Zunahme von immer exotischeren Seminaren, die selbst von einst seriösen Seminaranbietern ungefragt ins Programm aufgenommen werden. Dabei scheint alleiniges Kriterium der möglichst laut schreiende Titel zu sein. Geprüft wird nicht, ob etwas Sinnvolles dahintersteckt, sondern offensichtlich nur, ob sich daraus gutes Kapital schlagen lässt. Es gibt auf der anderen Seite immer mehr Menschen, die im Schnellverfahren all das loswerden möchten, was Sie trennt von den blumigen Aussichten auf Geld, Liebe, Gesundheit - möglichst immerwährend und sofort!

Hier setzt Abdi Assadi mit deutlichen Worten sein Seziermesser an und befreit uns von der Illusion, dass die Entwicklung unserer eigenen Persönlichkeit im Schnellverfahren über ein oder zwei Wochenenden bewerkstelligt werden kann. Er führt sehr klar und unmissverständlich vor Augen, was uns erwartet, wenn wir einer dieser Light-Versionen folgen und einen großen Bogen um die Mühen der Selbsterkenntnis und um die Lügen unserer Ego-Natur machen möchten. Dabei zeigt er immer wieder Alternativen auf, die zwar oft schmerzlich und langwierig sein werden, dafür aber wirkliche Veränderungen ermöglichen.

Durch meine eigene Arbeit mit Klienten und Patienten kann ich fast jeden Satz in diesem Buch unterstreichen, weil die Auswirkungen vieler schneller Heilsversprechungen mein tägliches Brot sind. Um so mehr freue ich mich, dass ich eigene Ansichten und persönliche Erfahrungen nun mit diesem gelungenen Buch unterstreichen kann! Der Autor spart dabei kaum einen Lebensbereich aus: unser Wunsch nach Bequemlichkeit, oft versteckte Suchttendenzen, die Suche nach Gurus, Verdrängung unserer Schattenanteile, das Ideal der "romantischen" Beziehung, Hilflosigkeit und Gnade, der Wunsch nach kurzfristigen Lösungen, die Illusion des Glücks, der Umgang mit dem Tod, die Notwendigkeit der Absicht zur Veränderung, der Umgang mit dem psychischen Erbe unserer Vorfahren. All diesen Themen ist gemeinsam, dass er sie selbst am eigenen Körper, an der eigenen Seele erlebt und erlitten hat. Das macht für mich - wenn man über die Längen der ersten Seiten hinweglesen kann - die hohe Glaubwürdigkeit dieses Buches aus.

Summa summarum: Eine 100%ige Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahrheit, 7. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
Jeder Mensch der sich mit Spiritualität beschäftigt, der an Weiterentwicklung interessiert ist, der an die wahrhaftige Liebe, die wir nur in uns selbst finden können, glaubt....der sollte dieses Buch lesen....um vielleicht auch vielen Irrtümern, die einem viele Weißmachen wollen, in Zeiten des verzweifelns auch oft irreführen können, in dem Glauben und Vertrauen an das Gute und der besseren Welt, einen dann doch auf den falschen weg führen können. Doch dies ist ein Buch der Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit und bedingungsloser Authentizität. Kann ich von ganzem Herzen empfehlen. Viel Spaß beim Finden der Wahrheit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebensverändernd, 5. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
Ich bezeichne mich selbst als spirituell-bodenständigen Menschen, hab schon viel gemacht, gelernt und umgesetzt. Und war trotzdem immer irgendwie auf der Suche. Dieses Buch kam, um mir meine rosa-graue Brille abzunehmen, hat alles im Raum planlos Herumstehende an seinen rechten Platz gerückt und plötzlich ein wunderbares Bild entstehen lassen. Abdi Assadi beschreibt auf eine zutiefst berührende, ehrliche und sehr authentische Art und Weise die Dinge, wie sie höchst wahrscheinlich bei sehr vielen sind. Und gibt auf ebenso tief berührende Art und Weise Mut, das Leben einfach zu leben. Lebensfreude pur war''s, was ich schon während des Lesens dieses Buches in meinen Zellen gespürt habe. Kein esoterischer Schnickschnack, keine Methode, keine So-musst-du's-machen-Erklärung, sondern eine klare Sicht auf das, was ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Weg aus dem Labyrinth, 25. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
Edit: So nach ein paar Monaten Wirkung, möchte ich mich noch einmal äußern über dieses Buch. Leider hat es mir sehr viel genommen das ich mir nun mühsam zurückholen muß. Jeder ist etwas besonderes, ich auch. Menschen die diesen Weg gehen, haben meist ein Problem mit dem Selbstwert der hier zusätzlich durch das betonen des "du bist nichts besonderes" noch weiter in die Ameisigkeit heruntergerissen wird.

Nur das anheben des Selbstwertes und auch das Gefühl von besonders sein entlässt einen aus den Fußspuren von Gurus. Ich kann dieses Buch nicht mehr empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine seltene Klarheit, 13. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
Abdi Assadi legt den Finger auf die Wunde: Wir, die wir nach mehr Erkenntnis suchen, suchen meist auf dieselbe Art und Weise, wie wir sie sonst im Leben auch anwenden. Wir suchen eben nicht bei uns selbst, mit Geduld und stiller Hingabe, sondern wie Abdi Assadi sagt: "Von Lehrer zu Lehrer, von Workshop zu Workshop, von Buch zu Buch."

Wir agieren sogar bei Suche nach Stille und Frieden eher hektisch und unstet.

Das Aussergewöhnliche an Abdi Assadi's Buch ist, dass er nichts beschönigt. Er verspricht uns keine schnellen Erfolg und keine tollen Erleuchtungserlebnisse, wie das sonst bei solchen Büchern der Fall ist. Abdi Assadi bleibt ganz bei der Realität. Wenn etwas wirklich Bestand haben soll, dann braucht es Zeit und Hingabe. Wer etwas anderes verspricht, verspricht vermutlich einfach zu viel. Ich habe viele Gedanken in diesem Buch gefunden, die mich inspiriert haben. Entscheidend ist vor allem, dass wir verstehen, dass wir nichts hinzugewinnen müssen, um das zu erhalten, was wir wirklich suchen, sondern dass es sich mehr um einen Prozess "des Erinnerns" und Wiederfindens handelt. Das, was wir suchen, diese Erfahrung unseres wahren Seins ist bereits in uns, aber es stehen eben viele Gedanken und Erlebnisse im Weg, die uns den Zugang etwas versperren. Das ist das, was viele Weisheitslehrer verschiedenster Traditionen immer wieder beteuern: Es ist schon da, wir müssen es nur wiederentdecken. Und deshalb kann unser Umherirren von "Lehrer zu Lehrer, von Workshop zu Workshop, von Buch zu Buch" eben eher hinderlich sein, als uns den wirklichen Weg weisen.

Wir müssen hinter das ganze System von Bewertungen, Habenwollen und Selbstsucht kommen. Und das kann eben niemand sonst als wir selbst tun. Unsere Ernsthaftigkeit und unsere Hingabe ist nötig, um das zu durchschauen und uns davon zu befreien. Ich denke, es ist im Grunde nicht so schwierig, aber es verlangt von uns den Entscheid, dass wir bereit sind, diese Verantwortung zu übernehmen und das Nötige dafür zu tun. Wichtige Veränderungen geschehen langsam, aber sie geschehen. Und nach und nach entdecken wir etwas in uns, das uns mehr zufrieden macht, als alles Äussere dies je vermochte.

Nun muss ich der Ordnung halber aber auch noch erwähnen, dass Abdi Assadi Therapeut und Lehrer ist - und zwar einer, der ziemlich von Jung geprägt wurde. Die Jung'sche Schattenprinzip (Verdrängung) ist ziemlich allgegenwärtig in diesem Buch, aber zum Glück in keinster Weise penetrant. Man kann auch als Nicht-Jungianer sehr viel aus diesem Buch gewinnen. Mir ist es jedenfalls so ergangen. Beispielsweise durch einen Satz wie diesem: "Die Tiefe unserer spirituellen Arbeit lässt sich am besten von Moment zu Moment bemessen, in unseren tagtäglichen Leben. Je weiter wir von unserem spirituellen Ziel entfernt sind, umso mehr fühlen wir uns abgetrennt von allem, was uns umgibt, und dadurch besorgt und ängstlich; je näher wir ihm kommen, umso verbundener fühlen wir uns mit allem."

Und Abdi Assadi gibt uns dafür eine Menge an hilfreichen Gedanken mit auf den Weg.

Peter Steiner, Autor von "Das Wesentliche so nah", "Weisheit für Minimalisten"...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich einer, der den Schatten anspricht, 27. Juli 2011
Von 
Schwan - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
Ich begrüße den Inhalt des Buches sehr. Endlich einmal jemand, der den eigenen Schatten - ich sage immer Rucksack dazu - anspricht. Der Rucksack wird auf dem Rücken getragen und wir alle vergessen, daß wir ihn dort hängen haben, voll mit unseren Problemen. Erst, wenn der Rucksack so drückt, daß er uns nach hinten zieht, dann mag uns wieder einfallen, dass er da hängt.
Das Buch setzt sich wunderbar mit dem eigenen Schatten auseinander und das Buch ist nicht belehrend.
Ich habe alle möglichen Wünsch-Dir-Was-Bücher geselen, die meisten nicht bewertet, aber die von mir gelesenen haben alle eines gemeinsam: Die Behauptung, man brauche nur richtig zu bestellen da oben, dann kommt die Ware oder die Wunscherfüllung. Oder all die Bücher, die versprechen, in Windeseile einen sprirituellen Menschen aus uns zu machen...Die Realität allerdings sieht anders aus.
Zum einen sind wir alle spirituelle Wesen, uns braucht keiner lehren, denn wir selbst sind die Lehrer, zum anderen müssen wir unserer Rucksack ständig leeren und betrachten, denn die Tore zu den höheren Ebenen öffnen sich nicht, wenn man den Rucksack, also seinen Schatten nicht integriert. Das kann ich wirklich aus eigener Erfahrung sagen. Nach etlichen Seminaren und Büchern und Hin und Her habe ich entschieden, gar nichts mehr davon zu machen, sondern in mich zu gehen. Das war das Beste, was ich mir geben konnte. Und genau das beschreibt das Buch: Aufhören, auf Seminaren und Kursen durch die Gegend zu hüpfen, um das eigene Ego zu stärken, sondern stattdessen nach innen schauen und den Schatten betrachten und aufarbeiten. In uns liegt die Antwort! Ein lesenswertes Buch in leichter Kost!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein erstklassiges Buch, 28. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
Dieses Buch sollten alle sogenannten Lichtarbeiter lesen, bevor sie ungecleart mit anderen Menschen arbeiten. Dieses Buch ist ein MUSS für alle ernsthaften Lichtarbeiter. Es setzt die eigene Schattenarbeit für eine wirklich effektive Lichtarbeit voraus. Eines der besten und klarsten Bücher, die ich seit geraumer Zeit lesen durfte. Danke an den Autor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klar und deutlich!, 21. März 2012
Von 
Doris Iding "Redaktionsbüro Iding" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
Die heutige Zeit gleicht einem spirituellen Supermarkt. An jeder Ecke werden einem Heilsversprechen und Methoden entgegen geschleudert, die einem scheinbar dabei helfen, sich in nur wenigen Tagen von Jahrzehntelangem psychischen Fallstricken zu befreien. Aber nur wenige dieser Anbieter - oder Autoren - machen darauf aufmerksam, dass es sich bei Spiritualität nicht um einen Konsumartikel handelt, sondern um einen wahrhaftigen - und nicht immer lustvollen - Aufbruch zu sich selbst geht. Anstatt dem Leser leere Versprechen zu machen, verdeutlicht der Autor, man diesen Weg aber nur gehen kann, indem man sich selbst und seinen eigenen Schattenseiten zeigt. Diesen Schritt zu wagen fordert allerdings Mut, Durchhaltevermögen und den innersten Wunsch tatsächlich etwas zu verändern. Was es braucht, um tiefgreifende Transformation zu erzielen, skizziert der Amerikaner unverblümt auf 182 Seiten. Ein Kapitel widmet er auch dem Guru" und beschreibt anschaulich die spirituelle Entwicklung in Amerika und die Problematik, die östliche Lehrer in den Anfängen hier hatten und wie sehr man geneigt ist, den spirituellen Lehrer zu verherrlichen - und diese Verklärung nur in einer herben Enttäuschung münden kann. Ein mutiges, herausfordernd klares Buch für all jene, deren Wunsch nach Instanterleuchtung nicht erfüllt wurde und die wissen wollen, wie ein erfülltes Leben wirklich gelingen kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Endlich: Ehrliche Aufklärung für Esos, 12. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann (Broschiert)
Wer es hören will: es gibt in der Eso-Szene zu viele Irrwege und Illusionen. Bin selbst vom Fach und muss immerzu gegensteuern, wenn jemand völlig abgehoben über dem Regenbogen schwebt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Schatten auf dem Pfad: Wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht fuhren kann
EUR 17,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen