holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. November 2012
Das Buch bildet eine gute Grundlage für alle ZEN-Interessierten, die sich intensiver mit dem ZEN-Weg beschäftigen möchten. Es bildet gleichermaßen ein Nachschlagewerk und einen Leitfaden. Polenski übersetzt den asiatischen Weg in unser westliches Denken und beschreibt einen europäischen Weg zum ZEN. Ausgehend von unserer Kultur eröffnet er einen ZEN-Weg ohne dabei das Wesentliche des japanischen ZEN aus dem Auge zu verlieren.
Neben der historischen Entwicklung des ZEN sowie der Einbeziehung des Buddhismus, beschreibt Polenski vor allem die Bedeutung der ZEN Methode und Philosophie für Führungskräfte. Ein sehr interessanter Aspekt liegt in der Verknüpfung von KAIZEN, dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess und Führungsphilosophie. Aus eigener Erfahrung kann ich dieses Argument absolut unterstützen.
Für Führungskräfte bietet das Buch außerdem eine ganz neue Ebene der Inspiration in der Verbindung von Leadership und ZEN-Meditation. Es ist notwendig die richtigen Methoden bereitzustellen, damit wir in unserer schnelllebigen und komplexen Welt die Kontrolle behalten. Führungskräfte sind hierbei besonders gefordert, da sie nicht nur für sich selbst leben, sondern auch Vorbild und Verantwortungsträger für viele Andere gleichermaßen sind. Hier gilt es in entscheidenden Situationen ruhig bleiben zu können, und nicht zum Opfer der eigenen Gefühle und Ängste zu werden.
Dieses wird insbesondere bei der Gegenüberstellung der Samurai Tugenden und derer guter Führungskräfte ersichtlich. Beides sind sehr intensive Wege, die im gleichen Maße den gesamten Menschen fordern. Beim Samurai ist es die tägliche Herausforderung Leben und Tod zu überwinden und für den Leader gilt es die wirtschaftlichen Zukunftsängste zu überwinden. In beiden Fällen geht es um das Loslassen, die Auflösung des Egos und die Bereitschaft einen Weg mit Hingabe zu leben.
Dieses Kompendium zum Thema ZEN für Führungskräfte erschließt es sich dem Leser nicht unbedingt auf den ersten Blick. Das Buch Linie im Chaos" setzt beim Leser einen Zugang zur ZEN-Welt voraus, mit der entsprechenden Einstellung zur ZEN-Meditation. Faszinierend und Empfehlenswert.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2011
Polenski verspricht eine "Linie im Chaos", einen praktischen Ratgeber. Wer hier einen crashkurs wie "erfolgreich in zehn Minuten" erwartet, wird enttäuscht sein. Dieses Buch verlangt dem Leser die Bereitschaft ab, sich intensiv mit den Grenzen der eigenen Wahrnehmung auseinanderzusetzen - und belohnt diese Mühe mit einem glasklaren und wirksamen Leitfaden zur "Verbesserung auf allen Ebenen". Manchmal stilistisch etwas holprig. Aber hier geht es auch nicht um Literatur. Für Menschen, die sich ernsthaft mit Zen und Leadership auseinandersetzen wollen: Kaufen!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Sehr informativ, gut und verständlich geschrieben. Das Buch gibt viele Anregungen für die Umsetzung des Zen in den Alltag. Empfehlenswert - lesenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2012
Das Buch führt in kompakter Form in die Geschichte des ZEN ein. Daneben ist es ein Leitfaden, nicht nur für Führungskräfte, sondern für alle Interessierten, die Interesse und Willens sind, in Selbstverantwortung, kraft-und respektvoll, in Harmonie mit sich und seinem Umfeld, sei es privat oder beruflich, den Lebenweg zu gestalten. Das regelmässige Sitzen in der Stille ist eine wesentliche und zentrale Übung, die Disziplin und Ausdauer erfordert.
Zudem animiert das Buch geradezu, ein Zen-Einführungs-Seminar zu besuchen, um mit Anleitungen und Unterweisungen erste Schritte auf dem Zen-Weg zu machen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2011
Lernende Organisationen und auch Kaizen sind heutzutage das Maß aller Dinge. Jedoch wird oft dabei übersehen, wie Kaizen und auch lernende Organisationen etabliert werden können - nämlich nur dadurch, dass jeder bei sich selbst anfängt. Worin dieser Anfang besteht wird in dem Buch erläutert - deshalb ist dieses Buch so wichtig.

Ich stimme mit den anderen Rezensenten überein, dass es sich hier keineswegs um eine leichte Lektüre handelt, weder stilistisch noch hinsichtlich der Aufgabe, die dem Leser gestellt wird. Aber allein durch die Auseinandersetzung mit den hier dargestellten Werten und Prinzipien ist ein erster Schritt getan und sowohl dieser erste Schritt als auch alle folgenden müssen sowieso durch jeden Einzelnen erfolgen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden