Kundenrezensionen


43 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


62 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leben und Lehre des Buddha
Mit diesem Buch führt der bekannte buddhistische Lehrer Thich Nhat Hanh in die geistige Welt des Buddhismus ein. Dabei schildert er die ganze Lebensgeschichte des Siddharta Gautama, der diese Lehre vor 2500 Jahren begründete, und der den Ehrentitel Buddha, was "der Erwachte" bedeutet, trägt. Hanh beschreibt die sorglose Jugend des Siddharta, der an einem...
Veröffentlicht am 13. März 2005 von filbiacci

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Oh Mann
Ich beschäftige mich seit langem mit dem Buddhismus und ich weiß, dass viel unseriöses Zeug im Umlauf ist. Den Autor habe ich bisher nicht dazu gezählt, aber nach diesem Buch...
Was den Buddhismus angeht erfährt man wesentlich mehr aus den ganz dünnen Einführungsheftchen als aus diesem 500 Seiten Teil.
Als Einführung...
Vor 7 Monaten von Chris veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

62 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leben und Lehre des Buddha, 13. März 2005
Mit diesem Buch führt der bekannte buddhistische Lehrer Thich Nhat Hanh in die geistige Welt des Buddhismus ein. Dabei schildert er die ganze Lebensgeschichte des Siddharta Gautama, der diese Lehre vor 2500 Jahren begründete, und der den Ehrentitel Buddha, was "der Erwachte" bedeutet, trägt. Hanh beschreibt die sorglose Jugend des Siddharta, der an einem Königshof von Luxus umgeben aufwächst; seinen späteren Schmerz über das allgegenwärtige Leiden in der Welt; seine Bemühungen, den Weg zur Aufhebung des Leidens durch Askese und Meditation zu finden; seine Erleuchtung, was die Ursachen des Leidens sind und wie sie überwunden werden können, und schließlich seine Lehrtätigkeit, die er bis zu seinem Tode ausübt.
Dabei schildet der Autor das Leben des Buddha nich in Form eines Sachtextes, sondern in romanhaften Episoden und poetischer Sprache, was mir gut gefallen hat, da einem die Person des Buddha und seine Lehre auf diese Weise viel näher gebracht werden als durch eine rein wissenschaftliche Betrachtungsweise. Doch auch wenn das Buch aus einem sehr persönlichen Blickwinkel heraus geschrieben ist, ist es keineswegs fiktiv oder gar leichte Esoterik-Kost. Der Autor beschreibt das Leben und die Lehre des Buddha sehr authentisch, er orientierte sich dabei an Texten der buddhistischen Tradition.
Das Buch war für mich das erste, das ich zum Thema Buddhismus gelesen hatte, und es hat mir den Einstieg in die Thematik sehr erleichtert. Die Lehre, das Dharma, wird sehr verständlich und klar beschrieben. Dabei werden alle wichtigen Aspekte der buddhistischen Lehre ausführlich behandelt, unter anderem die vier edlen Wahrheiten, der edle achtfache Pfad, das Entstehen in Abhängigkeit, die Technik des bewussten Atmens und vieles mehr.
Die Sprache, die der Autor verwendet, ist vielleicht an manchen Stellen etwas zu blumig geraten, und insgesamt hätte der Autor etliche Wiederholungen weglassen und das Buch so kürzer fassen können. Ich gebe dem Buch dennoch fünf Sterne, denn es ist nicht bloß informativ, sondern an vielen Stellen auch sehr berührend. Ich denke, jeder wird aus dem Buch etwas für sein eigenes Leben mitnehmen könne, egal welcher Religion er angehört, denn die Themen die angesprochen werden (wie Menschlichkeit, Mitgefühl, Verantwortlichkeit für unser eigenes Leben und das anderer Wesen) sind von umfassender Bedeutung. Ich habe aus dem Buch auf jeden Fall viel lernen können.
Das Buch ist jedem zu empfehlen, der einen ausführlichen Einblick in den Buddhismus erhalten will, wer jedoch nur mal kurz in das Thema reinschnuppern will, sollte lieber ein anderes Buch lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buddhismus für Anfänger und Fortgeschrittene, 13. September 1999
Von Ein Kunde
In einer packenden Erzählung lässt Thich Nhat Hanh den historischen Buddha vor unserer Vorstellung wiedererstehen und erzählt verschiedene Episoden aus dessen Leben, welche auf klassischen Werken der buddhistischen Literatur basieren. Ganz nebenbei wird der Leser so mit den wichtigsten Lehren des Buddhismus vertraut, einer Religion die auch in den westli-chen Industrienationen immer mehr Interesse und Anhänger findet. Bei Thich Nhat Hanh ist Buddha kein abgehobener Gott oder Heiliger, sondern ein Mensch, der anderen Menschen die Fragen beantwortet, die uns tagtäglich umtreiben. Die Frage nach dem Sinn des Lebens wird genauso thematisiert, wie die Frage nach dem Ursprung von Hass und Leid. Thich Nhat Hanhs Erzählungen fordern vom Leser kein asketisch-abgehobenes Leben (sofern sie über-haupt fordern), sondern stellen eine Einladung dar, im Trubel des Alltags einmal innezuhalten und behutsam Entscheidungen zu treffen. Ein hervorragendes Buch auch für Leser, die fest in einer anderen Religion verwurzelt sind, denn viele der Einsichten, die in diesem Buch geäu-ßert werden, übergreifen Religionen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


72 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die bieher beste Einführung in den Buddhismus..., 2. April 2006
Von 
isy3 (lebt nun am Bodensee) - Alle meine Rezensionen ansehen
... hat der berühmte Mönch Thich Nhat Hanh hier vorgelegt.
In einfachen und bewegenden Worten schildert er den Lebensweg des Buddha vom verwöhnten Königssohn zum Begründer einer Weltreligion, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Leid und Leiden aller Menschen hier und jetzt auf friedlichem Weg zu beenden.
Das Buch ist freigehalten von Legenden und Wundertaten, liest sich spannend und die Geschichte des Gautama Buddha wirkt unglaublich modern. Wenn man die Schwierigkeiten sieht, denen der Buddha bereits beim Finden und Verbreiten seiner Lehre ausgesetzt war, kommen einem die vielen Konflikte dieser Zeit nur allzu bekannt vor. Auch damals gab es schon Intrigen, Habgier, Feldzüge, Generationskonflikte, Religionskriege und Vorurteile, die sich von den heutigen kaum unterscheiden.
Metaphysische Probleme werden in Buddhas Lehre ganz pragmatisch ausgeklammert mit der Begründung, daß diese beim Bewältigen des Alltags nicht hilfreich sind. Stattdessen werden einfache Übungen und Praktiken vorgestellt, die im täglichen Leben zu Frieden und Harmonie führen. Teilweise sind die Einsichten, die der Buddha bei seiner Erleuchtung erlangte, sehr nahe an den neuesten Entdeckungen der modernen Wissenschaften. Ich freute mich auf jedes neue Kapitel und empfehle, das Buch in die Hausbibliothek aufzunehmen, denn einfacher kann man die Lehre des Buddhismus nicht kennenlernen als durch die klaren Worte Thich Nhat Thans, dessen dichterische Begabung und ehrenwerte Denkweise außer Frage stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Buddha als sanftmütiger Mensch, 24. Januar 2004
Wer die Lebensgeschichte des Siddhartha Gautama - der später zum Buddha wurde – kennen lernen möchte, liegt mit dem Buch von Thich Nhat Hanh „Wie Siddhartha zum Buddha wurde“ genau richtig. In diesem Buch gibt es kein schales Aufzählen von Regeln und buddhistischen Lehrsätzen: Hier wird der Buddha als Mensch gezeigt.
Der Autor beschreibt sowohl die Gemeinschaft der Buddhisten – die Sangha – als auch die Kindheit des jungen Buddha. Wie kam er zum spirituellen Weg? Welche Motive bewogen ihn dazu, die Erleuchtung zu suchen? Wann hätte Siddhartha fast aufgegeben, wann hat er neue Wege eingeschlagen?
Während viele Siddhartha als harten Asketen beschreiben, zeigt Thich Nhat Hanh auf, dass dieser sagte: „Für Euch und alle Wesen gehe ich nun weiter“ bevor er in die Wildnis ging, um zu meditieren. Antriebsfeder des Buddha war demnach Mitgefühl. Nicht aber der Wunsch, andere mit seinem spirituellen Weiterkommen und seiner Askese zu beeindrucken.
Später belehrt der junge Buddha Kinder, die einen Flusskrebs die Scherenhälften ausreißen: „Wusstet ihr, dass Krebse den Schmerz genauso fühlen wie ihr?“ Anhand von Beispielen, die zu Herzen geht, skizziert Thich Nhat Hanh den Buddha und seine Lehre.
Der Autor, Thich Nhat Hanh, lebt seit vielen Jahren in „Plum Village“, Frankreich. Als vietnamesischer Flüchtling kennt er selbst die Schrecken von Angst und Krieg. Er tritt weltweit ein für Frieden, Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Berührtsein im Herzen, 10. Mai 2004
Von 
Claudia (Köln, NRW Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
"Wie Siddharta zum Buddha wurde" ist das beste Buch, dass ich in diesem Jahr gelesen habe. Es erzählt die außergewöhnliche Lebensgeschichte des Buddha und die Lehre des Buddhismus leicht verständlich und zugleich umfassend und gründlich.
Hanh hat eine wunderbare Gabe, komplexe Zusammenhänge für die unterschiedlichsten Ansprüche von LeserInnen gut verständlich aufzubereiten. Besonders faszinierend empfand ich persönlich, dass das Thema Mitgefühl ein Berührtsein im Herzen hinterläßt, welches sich fernab von herkömmlichen Themen (Romantik etc.) bewegt. Es geht einfach um tiefe und tief empfundene Menschlichkeit.
Im letzten Drittel hatte ich den Eindruck, die Qualität der Erzählung ließe aufgrund von hohen Wiederholungsfrequenzen, die zwar grundsätzlich wertvolles stilistisches Mittel sind, etwas nach. Aber, wie man am Rhein so schön sagt: Jeder Jeck ist anders. Vielleicht findet der ein oder die andere gerade das letzte Drittel besonders ergreifend! Und nur darum geht es ja. Ich finde, das Buch hat die volle Sternenzahl verdient.
Der Koreaner Hanh leitet übrigens in Süd-Frankreich ein buddh. Kloster und Retreat Center, übersetzt alte Schriften in eine verständliche, dennoch nicht unangemessen gegenwärtige Sprache, und hätte durch seine eigenen Veröffentlichungen und Friedensaktivitäten fast den Friedensnobelpreis verliehen bekommen. Tatsächlich ging er dann an den Dalai Lama. Auch gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine sehr verständliche und unterhaltsam zu lesende Einführung in den Buddhismus!, 10. Juli 2006
Als immer wieder am Buddhismus bzw. an östlichen Philosphien Interessierter, der allerdings sein Hobby (bei weitem) nicht zum Beruf gemacht hat, war ich in der Vergangenheit immer wieder vor Büchern zum Thema Buddhismus konfrontiert, durch die mein prinzipiell vorhandenes Interesse an dieser Thematik durch die schwer zugängliche Form der Darstellung bzw. die Sprache teilweise auf eine (zu) harte Probe gestellt wurde ... .

Umso erfreuter bin ich, was für ein nicht nur leicht lesbares Buch zur Geschichte des Buddha Thich Nhat Hanh, als angesehener Mönch, Autor und Experte hier geschaffen hat: Diese Buch ist eine durchaus sehr kurzweilige Darstellung, wie Siddharta zum Buddha wurde und wie er darüber hinaus den Weg, den er erlangt hat, im Zuge verschiedener Reisen verschiedensten Personen vermittelt. Locker und gut verständlich werden hier (auch durchaus pädagogisch hilfreich aufbereitet) Lehren des Buddhismus so aufbereitet und dargestellt, dass man dieses Buch durchaus auch z.B. genüsslich am Strand lesen könnte.

Ein Kompliment, welches ich bis zum heutigen Tag keinem Buch zum Thema Buddhismus machen konnte, welches mir bislang untergekommen ist!

Und: Man muss nicht vorhaben zum Buddhismus zu konvertieren, um dieses Buch mit Genuß und zum persönlichen Vorteil zu lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderschöne Einführung in den Buddhismus, 11. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Wie Siddhartha zum Buddha wurde: Eine Einführung in den Buddhismus (Broschiert)
Dieses Buch erzählt die Lebensgeschichte Buddhas in Romanform.
Beim Lesen erfährt man die wesentlichen Prinzipien des Buddhismus z.B. die vier edlen Wahrheiten, die Bedeutung von Liebe und Mitgefühl, Achtsamkeit und Meditation.
Das Buch ist in einer sehr schönen Sprache geschrieben. Bei mir persönlich führt das Lesen dazu, dass ich mich sehr wohl und friedlich fühle. Wenn es mir manchmal nicht so gut geht, fühle ich mich getröstet.
Dieses Buch zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern und ich empfehle es jedem, der sich für den Buddhismus interessiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


51 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Einführung in den Buddhismus !!!, 10. Juli 2006
Von 
Ein besseres Buch für Anfänger im Buddhismus kenne ich nicht. Ich kann nur soviel sagen: Das Buch ist mit soviel Gefühl und so real geschrieben, als wäre man beim Buddha und der Sangha. Es klingt so einfach, wie man oft ein Mißverständnis beilegen könnte.

Es ist sehr modern geschrieben, aber mit einem sehr gepflegten, höflichen Umgangston. Tich Nhat Hanh beschreibt den Buddha, als hätte er ihn persönlich gekannt, als wäre er zu der Zeit sein Schüler gewesen. Ich muß dem Kommentar von Sogyal Rinpoche beipflichten: Tich Nhat Hanh schreibt mit der Stimme eines Buddha ! Ich bin überaus begeistert obwohl ich das Buch noch nicht mal fertiggelesen habe. Ich bin dankbar, dass es so ein Buch gibt. Ich werde alle Bücher von Tich Nhat Hanh kaufen. Ein guter Lebenswegweiser für jeden, der sich für den Buddhismus interessiert. Mir hat es auch in der Praxis ein grosses Stück weitergeholfen ! Ich kanns nur ans Herz legen.

Danke Tich Nhat Hanh !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buddha und Buddhismus kennenlernen, 7. August 2004
Dieses Buch bietet eine gute Möglichkeit sich etwas näher mit dem Buddhismus zu beschäftigen oder einfach nur mehr über das Leben des Buddha zu erfahren. Das Buch erzählt einfach seine Geschichte und bevor man sich versieht hat man es schon durchgelesen.
Mich selbst hat das Buch dazu gebracht, noch mehr über den Buddhismus erfahren zu wollen. Das wird sicherlich nicht auf jeden zutreffen, der "Wie Siddhartha zum Buddha wurde" liest, aber ich denke, dass man dadurch eine Zeit lang ein wenig bewußter wird und mal wieder nachdenkt.
Ich fand es herzerwärmend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes Buch, 19. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Wie Siddhartha zum Buddha wurde: Eine Einführung in den Buddhismus (Broschiert)
Die Lebensgeschichte von Siddhartha Gautama vom Prinz zum Begründer einer Weltreligion.
Ein wunderschönes Buch für Leute, die sich für den Buddhismus und seine Entstehung interessieren.
Beim Lesen wird klar, warum es auch in der westlichen Welt immer mehr Menschen gibt, die sich zum Buddhismus hingezogen fühlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wie Siddhartha zum Buddha wurde: Eine Einführung in den Buddhismus
Wie Siddhartha zum Buddha wurde: Eine Einführung in den Buddhismus von Thich Nhat Hanh (Broschiert - 1. September 2010)
EUR 29,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen