Kundenrezensionen


72 Rezensionen
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Start...
Zum ersten mal komplett gelesen, habe ich den "Weg des wahren Mannes" vor etwa 5 Jahren.
Seither lese ich sporadisch immer wieder die ersten paar Kapitel.
Ich persönlich finde die ersten zwei drittel des Buches in denen es um die Geschlechterrollen und und darum was gegenseitige Anziehung etc. ausmacht wirklich klasse.
Man kann die Situationen die Er...
Veröffentlicht am 29. August 2010 von Phillsen

versus
153 von 201 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verführerisch - Halbwahr
Ich hatte schon einige Werke zu diesem Thema gelesen, und es gibt eindeutig bessere als D. Deidas Buch. Zwar ist einiges Wichtige über Männer zu finden, aber wie heißt es so treffend bei Lichtenberg: Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten, leicht entstellt. -
Es geht hier hauptsächlich um die "80 - 90%" derjenigen Männer, die...
Veröffentlicht am 16. Dezember 2008 von Rollie Aurel


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Start..., 29. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
Zum ersten mal komplett gelesen, habe ich den "Weg des wahren Mannes" vor etwa 5 Jahren.
Seither lese ich sporadisch immer wieder die ersten paar Kapitel.
Ich persönlich finde die ersten zwei drittel des Buches in denen es um die Geschlechterrollen und und darum was gegenseitige Anziehung etc. ausmacht wirklich klasse.
Man kann die Situationen die Er beschreibt sehr oft aus dem eigenen Leben nachempfinden (Also ich zumindest) und dadurch gut die eigenen Aktionen oder Reaktionen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.
Mit der Zeit wird mir das Buch jedoch zu "esotherisch".
Mit den sexuellen Energien von denen er gegen Ende schreibt kann ich persönlich nicht viel anfangen.

Mein Fazit.
Das Buch ist absolut keine Anleitung zum Glücklichsein, sondern vielmehr ein Helfer um sich selbst konsequent den Spiegel vorzuhalten.
Wer sich traut an seiner Persönlichkeit zu schrauben, sollte sich trauen dieses Buch zu kaufen.
Ob man den esotherischen Teil nun gut findet oder nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Männer auf der Suche nach Erfüllung, 24. April 2012
Von 
Dr. Rudolf Pichler (Graz, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
Höchste Zeit, dass ich als reflexiver Mensch, vor allem Mann, auf diese großartige Buch gestoßen bin. Mein schlichter Kommentar ist der, dass ich dieses Buch unbedingt meinen Söhnen schenken muss, mit dem letzten dringenden Auftrag, es auch ganz bestimmt zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen David Deida - Alt Hippie New Age Guru bringt es auf den Punkt, 20. März 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
(Bezieht sich auf amerikanische Ausgabe) AUfmerksam geworden auf david Deida bin ich nachdem ich fast alle David deAngelo DVDs mir in einem monatelangen DVD pickup guide Marathon reingepfiffen hatte. De Angelo, welcher als einer der Vorreiter der PUA community gilt hatte Deidas Werk des öfteren gelobt und vorgestellt. Beim Lesen der neuesten amerikanischen Ausgabe hatte ich dann die ein oder andere Erleuchtung, nicht nur zum Thema Frauen sondern auch über das eigene Dasein das was wir "MANN SEIN" nennen. Denn genau das ist in der heutigen Welt so undefiniert und verwässert, dass viele Männer weder mit sich selbst, noch mit Frauen klar kommen. David Deida kommt an einigen Stellen etwas esoterisch rüber, als jemand der die Hippie-penn-mit-jeder-und-finde-die-Erleuchtung-Zeit mitgemacht hat ist das bei ihm kein Wunder. Dennoch hat dieser Mann eine Menge an Erfahrung zu bieten, die man in "Männer" Zeitschriften von heute vergeblich sucht. Das Ergebnis unserer Lifestyle Zeit ist der verweinerlichte, ewig an Mutti und Papi hängende Milchbubi Heulsusen "Mann", der in seinem Leben Null Orientierung hat. Deidas Buch ist hier wie gute alte Medizin die im Hals brennt und mit Wahrheit daherkommt. Das Buch ist nicht nur etwas für PUAs und die die es werden wollen. Jeder der sich als "Mann" sieht sollte es zur Hand nehmen. Deidas Erfahrung kann euch eine Menge HerzSchmerz ersparen und so einige Beziehungsdesaster verhindern. Eine kleine Goldgrube ins Deutsche übersetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen viele "Aha"-Erlebnissse ..., 21. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
Dieses Buch ist ideal für zwischendurch". Die einzelnen Kapitel erstrecken sich über kaum mehr als 3-4 Seiten und werden von einer Zusammenfassung in kursiver Schrift angeführt. Das erleichtert das Lesen ungemein und ich kann auch kurze Pausen leicht mit dem Lesen einzelner Kapitel bereichern.

In acht großen Kapiteln beschäftigt sich der Autor mit dem Wesen des Mannes an sich - wie auch seiner dunklen Seite und dem besseren Verständnis von und dem Umgang mit Frauen und deren Anziehungskraft. Unterstützend sind seine Ausführungen über Polarität und Energie, ergänzt von Körperübungen und dem Yoga der Intimität".

Die Lektüre des Buches eignet sich insbesondere für Männer, die mit ihrem Selbstbild hadern oder durch die unterschiedlichsten und sich immer verändernden Rollenbilder des Mannes verwirrt sind und nicht mehr wissen, wo sie stehen. David Deida bezieht seine Erkenntnisse und Aussagen über die Natur des Männlichen aus allen Bereichen der Spiritualität. Er zeichnet Archetypen von Mann und Frau, ohne dabei in plakative Aphorismen zu verfallen. Viele seiner Aussagen führen zu einem Aha-Erlebnis" und stärken das männliche Selbstverständnis auf allen Seinsebenen (Körper, Geist und Seele). Auch die Abgrenzung gegenüber der weiblichen Gefühlswelt ist von besonderem Wert für den männlichen Leser, der darüber hinaus einen großen Gewinn an Verständnis für das Gelingen von Beziehungen zwischen Mann und Frau erzielen kann.

Aus eigener Erfahrung ist jedoch Vorsicht geboten, beim Anwenden einzelner Ratschläge des Autors, wenn sie nicht im Kontext einer homogenen Grundhaltung im Sinne des Autors stehen. In diesem Fall wirkt die Handlung oder Aussage wenig authentisch und vermag gerade beim weiblichen Gegenpol Unverständnis oder gar Ablehnung auszulösen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht für jeden - aber für manche genau richtig!, 13. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
Ich habe mir dieses Buch nicht als Lebensratgeber gekauft, sondern als Anregung für eigene Romanfiguren. Krasse, kontroverse Standpunkte breit dargestellt war meine Erwartung - und die wurde zunächst auch befriedigt.
Erst ein Freund hat mich dazu gebracht, mich ernsthaft mit dem Inhalt auseinander zu setzen. Da Deida neben großen, esoterisch anmutenden Konzepten auch eine Reihe kleiner, sehr konkreter Handlungsratschläge gibt, ist es leicht, seine Aussagen an der Realität zu prüfen - und zu meiner großen Überraschung funktionieren sie tatsächlich. Ich würde soweit gehen zu sagen, dass weder meine Frau noch ich selbst den Mann wiederhaben wollen, der ich vor Deida war.
Da besagter Freund zur selben Zeit die selben Experimente mit den selben Ergebnissen gemacht hat, denke ich, dass das nicht nur ein Zufallstreffer war, sondern dass da wirklich einiges dran ist.
Trotzdem bleibt das etwas sehr Individuelles - alleine schon was das Lesen anbelangt. Wer sich von Formulierungen wie "männliche Essenz", "Verkörperung der Göttin" und allem, was mit dem Wort "Transzendenz" aufhört, abgestoßen fühlt, wird mit diesem Buch nichts anfangen können. Und auch Deida selbst schreibt im Vorwort, dass sich dieses Buch an eine bestimmte Sorte Menschen richtet, nicht an jeden.
Am besten erstmal reinlesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da weiß jemand wovon er spricht!, 3. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
Ein empfehlenswertes Buch für Mann wie Frau.
Ich hatte viele Aha-Erlebnisse und musste sehr oft schmunzeln. Da kommen einem ja doch viele Situationen bekannt vor :-)
Einfach und ohne lange Sätze klärt Deida die Essenz von Maskulin und Feminin auf. Schön sortiert und auf den Punkt gebracht. Am meisten überzeugend war für mich dann doch die aufgeführten "Techniken" im Alltag anzuwenden. Die Resultate sind phänomenal. Nicht nur in der Beziehung sondern auch im Alltag als Mann. Mit Sicherheit kann ich sagen das ich meine Partnerin verrückt mache seit dem ich meine wahre männliche Rolle spiele. Die Leidenschaft ist um erhebliches gestiegen.
Einige Stellen gehen in die esoterische Schiene... aber niemand muss diese Meinung vertreten und sollte das Buch aufgrund dieser wenigen Punkte negativ bewerten. Dafür gibt es meiner Meinung nach viel zu gute Tipps.
Für Frauen ist dieses Buch auch sehr empfehlenswert. Meine Partnerin wie auch ihre Mutter haben mit großem Staunen das Buch gelesen und für sich endlich mal erkannt wie der Mann so die Frau sieht und wie die Frau den Mann sehen sollte.
Sein zweites Werk "Du bist Liebe" -für Frauen- hab ich mir ebenfalls zugelegt und kann es auch nur bestens empfehlen. Die Frau schmelzt dahin wie Schokolade, dadurch wenn sie es liest oder wenn ich anwende was ich auch dort laß. Einfach Top.
Ich sag nur "Holen Sie sich dieses Buch"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


153 von 201 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verführerisch - Halbwahr, 16. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
Ich hatte schon einige Werke zu diesem Thema gelesen, und es gibt eindeutig bessere als D. Deidas Buch. Zwar ist einiges Wichtige über Männer zu finden, aber wie heißt es so treffend bei Lichtenberg: Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten, leicht entstellt. -
Es geht hier hauptsächlich um die "80 - 90%" derjenigen Männer, die von der "maskulinen Essenz durchdrungen" sind. Ob man zu Ihnen gehört, kann man leicht feststellen, indem man sich frägt, ob man "lieber oben als unten liegt" (!) - Der Buchtitel bekommt so einen unangenehmen Beigeschmack. So schön eine Vereinfachung manchmal ist, bei Deida scheint die Intention hauptsächlich zu sein, die - tatsächliche und nachverfolgbare - Aufweichung des Maskulinen der letzten Jahrzehnte, rückgängig machen zu wollen, den Mann auf seine "wahre Bestimmung" zu besinnen. Und diese sei: das eigene Leben mit Wahrheit und dem Lebensziel in Einklang zu bringen; Freiheit und Erlösung zu suchen; Bewusstsein, Integrität, unerschütterliche Liebe und Vertrauen in die eigene Mission zu haben - Wie es auf dem Buchrücken zu lesen ist: "Rückgrat mit Herz zu verbinden".
Klingt schwammig? Ja, und es wird durch die ewig wiederholende, typisch amerikanische Schreibweise anderer guruhaften Ratgeber nicht besser.
Befremdlich direkt neben dieser nicht immer spirituellen Esoterik ("atmen sie den Ozean der Energie"), sind die Beispiele aus Alltagsleben, wie z.B. dem Beruf/Karriere (Börsenmakler macht die Million), Freizeit (Football/Boxen)und Privatleben (die feminine Energie der Babysitterin).
Deidas Bottomline scheint die alte Western-Maxime zu sein: Als Mann muss man seinen Mann stehen. Mit Liebe und unbeirrbarer Hinwendung zum Licht der Erkenntnis, um in ihm aufzugehen. Die von Deida so genannte "primäre Assymetrie" zwischen Mann und Frau scheint letztendlich daraufhinaus zu laufen, daß beide eben ihren Platz kennen. Einmal heißt es gar: "Sonst beißt die Frau dem Schlappschwanz den Kopf ab". - Neben der uralten Kastrationsangst, zeigt sich oft ein deutlicher Zug von Rückschrittlichkeit.
Dennoch - einige gute Sätze sind auch in diesem Buch verteilt, besonders Kapitel mit konkreten Anweisungen zur Atemkontrolle und Ejakulationsvermeidung ist zwar kurz, aber treffend, und unterscheidet sich damit wohltuend von langen und repetitiv angelegten Kapiteln über Lebensziel, Polaritätsarbeit, wie man mit Frauen umgeht, was sie wollen und warum sie Anziehungskraft haben, etc pp., die, abgesehen von gelegentlichen Ausflügen in Kraftausdrücke, überwiegend lyrisch, wenn auch ungelenk formuliert sind. Das hier viel Autobiographisches Verwendung findet, liest sich zwischen den Zeilen heraus.
Das Gefährliche an diesem Buch ist das Guru-hafte, da dadurch Teilwahrheiten mit einem unteilbaren Komplett-System verbunden werden, welches viele Alternativen ausschließt. So u.a. etwa die Polariät von weiblicher u n d männlicher Kraft im Einzelwesen zu leben.
Es gibt wie gesagt bessere Bücher zu diesem Thema, allen voran meiner Ansicht nach Robert Bly's "Eisenhans", oder mit Einschränkungen auch John Eldredges "Wild At Heart".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


74 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUSS für Mann und Frau, 7. Oktober 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
David Deida bringt es auf den Punkt. Verständlich und anschaulich, mit guten Beispielen aus dem Alltag (bei denen man sich mit einem Schmunzeln "ertappt" fühlt), beschreibt er worauf kommt es im Leben eines Mannes wirklich ankommt: In seiner eigenen Mitte ruhend, mit klarer Vision, kräftig und unbeirrbar seinem Lebensziel entgegen zu schreiten und durch diese Stärke das größte Lebensglück zu erhalten: Die wahre Liebe einer Frau.

Dieses Buch Blickt gekonnt hinter die Kulissen und eröffent dadurch neue Wege die Fallen des Lebens zu erkennen und zu meistern, dauerhaftes Selbstvertrauen aufzubauen und zu einem begehrenswerten Mann zu werden.

Auch Frauen können von diesem Buch profitieren, weil es ihnen die Möglichkeit gibt die Männer in ihrem wirklichen Kern kennen und verstehen zu lernen. Deshalb: ein MUSS für jeden der ein glückliches, erfülltes Leben führen möchte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Weg des wahren Mannes, 28. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
Dieses Buch hat mich tief berührt. Dies als Mann ,als Therapeut und Mensch.
David Deida versteht es viele Erkenntnisse aus der Sicht der "Männer" zu schildern.
Eine ausnahme Buch in der heutigen Zeit. Gerade mit seinen vielen Ecken und Kanten,
jenseits des intellektualisierten "Gut-Menschen-Tums" und pseudo Esoterischer
Gehirnwäsche, ein Buch das dich als Mann und als Frau, zum Nachdenken bringen kann.
Was will ich mehr....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja ..., 4. Februar 2010
Von 
Lulu "Penny" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität (Broschiert)
Nun wollte ich einmal wissen, was denn der Weg des wahren Mannes in der heutigen Zeit ist, und legte mir dieses Buch zu. Immerhin wirken viele Männer mittlerweile recht verunsichert, und das kann auch für Frauen nicht gut sein.

Das Buch wendet sich in erster Linie an den männlichen Mann mit Potenzial zum Alpha. Leider verliert es sich immer wieder in Allgemeinplätzen bzw. unzulässigen Generalisierungen. Konkrete Hilfestellung für den verunsicherten Mann fand ich kaum. Eher wird eine generelle Richtung beschrieben, der man in seiner Lebensplanung folgen sollte (z. B. als Mann eine Mission zu haben). Dabei wiederholt sich der Autor ständig. Recht störend fand ich gleichzeitig den eher esoterischen Ansatz des Buches.

Störend auch, dass sich die Generalisierungen nicht allein auf das männliche Geschlecht beschränken. Über uns Frauen liest man mitunter sehr erheiternde Dinge, z. B. auf S. 131: "Die guten Leistungen eines Mannes haben für eine Frau keine Bedeutung. Ein Mann kann sich zehn Jahre lang mustergültig verhalten und nur für dreißig Sekunden ein Ar...loch sein - seine Frau wird reagieren, als wäre er immer eins gewesen. Die Frau reagiert auf die Energie im gegenwärtigen Augenblick und vergisst das frühere Wohlverhalten ihres Mannes. Das frühere Verhalten eines Mannes ist bedeutungslos in Bezug auf ihre derzeitigen Gefühle. Männer beurteilen einander viel mehr nach ihren üblichen Verhaltensweisen und glauben deshalb, ihre guten Leistungen seien etwas wert. Das sind sie für eine Frau aber nicht."

Hier fehlte nur noch Anmerkung, dass sich Frauen - aufgrund solcher Erkenntnisse - beruflich nicht für leitende Positionen eignen.

In meinen Augen dürfen auch Männer mal solche Dinge sagen, schließlich ist die feministische Literatur voll von vergleichbaren Vorhaltungen. Am Ende wurde mir dann aber vom Autor manchmal doch zu dick aufgetragen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität
EUR 18,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen