Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Juwel der Kostbarkeiten
Wer über dieses Buch die Wahrheit oder zumindest "seine" Wahrheit wissen möchte, der kommt nicht darum es selbst zu lesen.

Aus meiner Erfahrung zumindest kann ich folgendes sagen:

Wer sich selbst wandeln will, wer auf der Suche und auch bereit ist ganz praktisch diese Suche nach dem Göttlichen, nach Gott, DEM oder wie man "Es" auch...
Veröffentlicht am 9. Februar 2007 von A. Kaiser

versus
66 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine alte Methode, ohne viel Sinn für wahre Sucher
Das Buch hat einen recht recht zweischneidigen Eindruck bei mir hinterlassen.
Einerseits haben mir die ersten Seiten sehr weitergeholfen. Dieser Part des Buches ist gut fokussiert und formuliert und erklärt das Ziel ohne Ziel, weshalb wir leben sollten, in einer schönen und verständlichen und zumindest für mich hilfreichen Form (vielleicht kam es...
Am 27. Juni 2005 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

66 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine alte Methode, ohne viel Sinn für wahre Sucher, 27. Juni 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Das Buch hat einen recht recht zweischneidigen Eindruck bei mir hinterlassen.
Einerseits haben mir die ersten Seiten sehr weitergeholfen. Dieser Part des Buches ist gut fokussiert und formuliert und erklärt das Ziel ohne Ziel, weshalb wir leben sollten, in einer schönen und verständlichen und zumindest für mich hilfreichen Form (vielleicht kam es auch nur zur rechten Zeit).
Andererseits ist es von konfuser Struktur und z.T. im Anspruch überzogen haarsträubend. Es zitiert so ziemlich jedes große Wort eines alten Meisters frei aus dem Zusammenhang und interpretiert das Zitat dann als Beweis für die eigene Richtigkeit.
In den späteren Seiten werden hierum immer nur weitere Kreise gezogen. Die Fragen wirken wie selbstgedrechselt, um Gelegenheit zu haben, die "Erklärungen" in kurze Antworten verpacken zu können, ohne die in den Antworten behandelten Punkte in eine vernünftige Struktur bringen oder gar wirklich ausführen zu müssen.
Die Antworten sind zumeist in einem kurzen Friß-oder-Stirb Format gegeben, mit viel eigener Überzeugung und ohne "wenn und aber" Die "Abers" tauchen wenn überhaupt, dann als Gegenfragen auf und werden selbstredend in kurzen Sätzen "entkräftet". Die Kombinationen erinnern verflixt an Meister/Schüler Gespräche.
Fast überall wo versucht wird zu argumentieren und erklären, bzw. wo es ins Allgemeinere geht, wird ein einigermaßen kritischer Verstand die Argumentation an vielen Stellen hinterfragen, erhält aber der Kürze wegen keine Antworten. Wobei Ziel des Buches ist, den kritische Verstand und das Ego auszulöschen, weil sie für alle Probleme unserer Welt verantwortlich sind und im hellen Licht der Gegenwart nicht überleben können. Was zu der Frage führt, weshalb in dem Buch überhaupt Antworten auf Fragen gegeben werden (die ja nur dem Verstand dienen). Aber ich selbst argumentiere hier ja auch, bin also noch hoffnungslos im Ego verhaftet und habe wahrscheinlich das Wesentliche des Buches einfach nicht kapiert. :-)
Pyar selbst hatte früher eine Lebenskrise aus der sie, durch die Konzentration auf die Gegenwart gewandelt wieder auftauchte. Das ist deshalb interessant zu wissen, weil das vieles der Unschlüssigkeiten des Buchs erklären könnte: Das Buch wirkt nämlich streckenweise, wie das eines Geläuterten, der von einem Extrem ins nächste fällt und der seine gefundene Lösung nun auf alle Probleme der Welt projiziert.
Hier leidet das Buch leider darunter, dass die Autorin (wie leider auch viele andere in der Erleuchtungsliteratur) in die Falle läuft, dass sie zwar etwas Gutes erkannt hat, was für sie persönlich auch von essenzieller Bedeutung war, daraus aber den überzogenen Schluss zieht, dass das Gegenteil dieser Erkenntnis demnach schlecht und für so ziemlich alle Probleme der Welt verantwortlich sein müsse
Fazit:
Als Philosophie ist das Buch viel zu flach (interessierte Leser mögen hier stattdessen "Die ewige Philosophie" von Aldous Huxley in Erwägung ziehen), dementsprechend der Rest ist leider nur noch bruchstückhaft brauchbar und ist so circa die zwölftausendste Weltanschauung die selbstredend dazu geeignet ist, alle Menschen glücklich zu machen und bei der es natürlich wegen ihrer überragenden Qualität völlig ausreicht, wenn der Autor auf die drängenden Fragen des Lebens in kurzen Sätzen erklärt, wie das Problem mit seiner Methode gelöst werden kann.
Wie gesagt, im Kern lesens- und lebenswert.
Leser, die Bücher im Satsang-Stil bzw. in Meister/Schüler Dialektik mögen, werden das Buch wahrscheinlich durchwegs mögen. Verstandesmäßig orientierte Leser werden im hinteren Teil möglicherweise Akzeptanzschwierigkeiten bekommen.
Trotz der guten Methode, steckt hier definitiv kleine Widerspruch, der immer auftaucht, wenn vermittelt wird, dass die Auflösung der Dualität und ein Ende der Bewertungen wünschenswert, die Dualität und das Ego aber abzulehnen sind. Was natürlich wieder nichts weiter als Dualität und eine Form der Bewertung ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Juwel der Kostbarkeiten, 9. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Wer über dieses Buch die Wahrheit oder zumindest "seine" Wahrheit wissen möchte, der kommt nicht darum es selbst zu lesen.

Aus meiner Erfahrung zumindest kann ich folgendes sagen:

Wer sich selbst wandeln will, wer auf der Suche und auch bereit ist ganz praktisch diese Suche nach dem Göttlichen, nach Gott, DEM oder wie man "Es" auch bezeichnen will, in die Tat umzusetzen, für den bietet dieses Buch einen kompletten "Werkzeugkasten" an Methoden, der ein unendliches Potenzial zu haben scheint. Was man aus diesem Juwel macht, ob man es "nur" liest und sich daraus ein paar neue Ansichten bastelt ODER es wirklich für sich nutzt und die Saat zum blühen bringt, das liegt zunächst einmal an jedem selbst- nicht am Buch.

Es stellt eine Herausforderung dar, denn wenn man es nur intellektuell erfassen will, ist die Wahrscheinlichkeit der Frustration und Enttäuschung sehr groß. Wahrheit selbst- in ein paar Losungen oder Glaubenssätze gepackt- hat es nicht zu bieten, ABER die Methoden sie selbst zu finden und zu leben!

Nach meinem Empfinden steht mittels dieses Buches ein unermessliches und wertvolles Potenzial zur Verfügung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Alten Meistern kann man nichts hinzufügen!, 27. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Der alte Meister war echt spitze - man kann ihn interpretieren wie man will, doch er hat keine Erklärung notwendig.
Schade, dass sich spirituelle Meister der Neuzeit immer die echten Meister von früher herauspicken müssen.
Mag es sein, dass ihnen nichts Neues mehr einfällt?
Ich denke, dies ist der Unterschoed zwischen Meister und Lehrer - Meister sind immer frisch und neu - Lehrer interpretieren und erklären.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Geschmacksfrage, 5. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Ich mag dieses Buch, weil ich die Autorin sympathisch finde, auch wenn ich zugeben muss, dass nicht sehr viel Neues berichtet wird für Sucher.
Trotzdem ist es schön zu lesen und kann uns helfen, besinnlicher und bewusster auf der Suche zu werden.
Es ist einfach ein Buch mehr, das uns helfen kann, das Erwachen in Angriff zu nehmen. Für alle, die Pyar mögen sicherlich ein Muss - und für andere Sucher ein Kann.
Pyar versucht uns, die Hand zu reichen und dieses Buch kann helfen, sie annehmen zu können.
Ob du das Buch gut findest, ist sicherlich eine Geschmacksfrage.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein kleiner Bruder des Buddhismus, 30. Juni 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Wenn man durch die Rezensionen blättert, fallen zwei Dinge auf:
1. Entweder lieben oder hassen die Leute dieses Buch. Die meisten scheinen es zu lieben, weil sie selbst dabei gewesen sind, denn die Basislektüre bilden zwei Retreats. Menschen, die völlig fremd der Sache gegenüberstehen, scheinen mit dem Buch nichts anfangen zu können, da alles wie eine Wiederholung alter Meister klingt. => eine Welle der Begeisterung.
Ich hätte dem Buch gerne "zweieinhalb" Sterne gegeben.
Als geborener Skeptiker wittere ich in solchen Fällen natürlich immer "Schwefel", denn wenn man dem Grundsatz folgt, dass die Mehrheit der Menschen Schafe sind, dann wird einen eine überragende Welle der Begeisterung eher abschrecken ;-)
Pyars Buch lässt sich auf eine Formel bringen: Lebe Jetzt, alles Andere hat keinen Sinn, ist eine Zeit- und Energieverschwendung.
Es ist voller Wiederholungen, und natürlich bringt er die Klischeebeispiele aus dem (Zen-)Buddhismus.
Es ist ein klassischer Spross des New-Age, und wer auch nur halbwegs wissenschaftlich vorgebildet ist oder sich den Gedanken der Aufklärung verpflichtet fühlt, wird abgeschreckt werden.
Dennoch kann man - wenn man Pyars Zitate von anderen Religionen weglässt - aus der Essenz sicherlich den einen oder anderen Kraft- oder trostspendenen Gedanken ziehen.
Für ein New-Age-Buch ist es gar nicht mal schlecht.
Pyars "Jetzt!" wirkt im Ganzen jedoch wie das Werk von Jiddu Krishnamurtis kleinem, etwas minderbemittelten Bruder.
Fazit:
Pyar: = Krishnamurti für Arme!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WAS WAHR IST, BLEIBT WAHR, 5. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Ein wunderschönes Buch über das Training des Geistes, um in seinem Innern und in Allem die Essenz wiederzuentdecken, die uns zu Weisheit und Mitgefühl führt. Auch wenn der Text sehr alt ist, so ist er doch sehr weise und voller Wahrheit, so daß es Balsam für die Seele ist, den Atisha-Text und die Erklärungen von Pyar mit seinem Herzen einzuatmen. Fünf Sterne für ein wundervolles Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weisheitstradition heute, 26. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Ein nur wenige Seiten umfassender Text des indisch-tibetischen Meisters Atisha aus dem 11. Jahrhundert lieferte den roten Faden für zwei Retreats der spirituellen Lehrerin, Ärztin und Buchautorin Pyar Troll. Atisha war kein Poet. Sein erstes Kapitel besteht aus einem Satz: „Zunächst übe dich in den Grundlagen, den Vorbereitungen." Auch die weiteren Kapitel mit knappen „Slogans" über die Unterscheidung zwischen Traum und Realität, die Entwicklung von Mitgefühl und die (alchemische) Umwandlung von negativen Emotionen sind erklärungsbedürftig. In den Sätzen steckt ein ungeheures Potential, doch um es frei zu legen und zum Zündstoff für geistige Kettenreaktionen werden zu lassen, bedarf es eines heutigen Atishas. Pyar ist es gelungen, den Geist, die Wahrheit des alten Textes lebendig werden zu lassen. Ihre Interpretationen und anschließenden Dialoge mit Schülern wurden auf vielfachen Wunsch in Buchform gebracht. Nüchtern, analytisch, klar und zugleich voller Humor, Wärme und Spontaneität. Das Buch liest sich leicht und spannend, und immer wieder fällt es einem wie Schuppen von den Augen: „Ja, so ist das! Genau!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Altes - neu überarbeitet, 22. Juni 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich dieses neue Buch von Pyar gründlich in Augenschein genommen habe, ist mir nicht klar geworden, warum sie es überhaupt geschrieben hat, denn darin ist nichts Neues zu finden, wenn man andere Bücher desselben Themas bereits kennt. Irgendwie ist es jetzt wohl gerade Mode, so genannte Arbeits- oder Praxisbücher als Ergänzung zu einem Erstlingswerk herauszubringen, aber ob dies in jedem Fall Sinn macht? Hier meiner Meinung nach nicht.
Ich fand in den Texten auch keine einzige Stelle, von der ich nicht schon woanders las.
Und Hilfen, diese ganze schöne Theorie auch wirklich in den Alltag zu integrieren, suchte ich ebenso vergebens, darauf kommt es letztendlich aber doch an!
Ich möchte diesem Buch dennoch 2 Sterne geben, weil es für Nicht-Esoteriker und Erstleser von Pyar sicher einige Anregungen zu bieten hat und für so manchen vielleicht einfacher zu verstehen ist als die schweren Originaltexte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts Neues unter der Sonne, 22. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich schon die ersten beiden Bücher von Pyar gelesen hatte, habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut - doch meine Erwartungen wurden total enttäuscht.
Hatte das erste Buch der Autorin noch einen ganz persönlichen Stil, so war das zweite schon etwas verwässert, doch das dritte ist einfach eine persönliche Interpretation spiritueller Geschichte.
An manchen Stellen zwar nett aufgearbeitet, doch eben nur aufgearbeitet - leider nicht Neues unter der Sonne! Sehr schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade - immer wieder die alten Sachen von früher!, 17. Juni 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl (Gebundene Ausgabe)
Ich hatte wirklich mehr erwartet, doch das, was ich zu lesen bekam, hat Osho schon vor Jahrzehnten gesagt und seine Vorgänger auch schon.
Warum entwickelt sich hier in Deutschland nicht endlich mal eine neue Schiene?
Warum müssen erwachte Menschen aus dem Westen immer die alten Meister aus dem Osten interpretieren? Das hatten wir doch schon mal!
Das Buch ist ansonsten für Anfänger in der Spiritualität ganz gut, doch von einer "Meisterin" erwarte ich als erfahrener Sucher neue Impulse.
"Die Reise ins nichts" war meines Erachtens das bisher beste Buch der Autorin, da ich hier Ansätze zu einer neuen Spiritualität im Westen finden konnte,
die auch viel mehr unserer europäischen Mentalität entgegenkamen.
Ich persönlich finde es wirklich schade, dass wir uns hier nicht eigener Wege besinnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistestraining für Weisheit und Mitgefühl
Bodhichitta - Das erwachte Herz: Das Sieben-Punkte-Geistest
raining
von Pyar Troll (Gebundene Ausgabe - 15. März 2005)
EUR 26,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen