Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen14
3,9 von 5 Sternen
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. März 2005
Zugegeben, mein Lieblingsspiel ist TKKG 5, und ich dachte, da reicht ja so schnell kein anderer Titel ran. Aber "Zelle 13" kommt "Verrat an TKKG" schon wegen der Atmospäre sehr nah und übertrifft den alten Titel an manchen Stellen sogar. Außerdem ist der neue Fall nicht so simpel gestrickt. Am besten aber gefällt mir, wie die TKKG-Kids kommunizieren und bisweilen lakonisch die jeweilige Situation kommentieren. 1000 x besser als die immer stupider werden Bücher und MCs.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2009
"Zelle 13" ist ein unterhaltsames Krimispiel für Kinder (aber nicht nur für die), das recht flüssig und ohne großen Leerlauf zu spielen ist. Aber wie auch schon bei anderen TKKG-Spielen, muss ich den übertriebenen Schwierigkeitsgrad einiger Spiele bemängeln. Vor allem das Finalspiel ist ein einziges Desaster und für kein Kind zu lösen. Es ist viel dunkel, langwierig und verwirrend. Am Ende wird sogar auf Zeit gespielt, dabei raubt einem das Gequatsche der 4 Protagonisten ein gutes Stück davon. Nein, das Endspiel ist nicht gelungen und ich selbst (23 Jahre alt)konnte es nur schwer lösen, wie sollen das Kinder schaffen?
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2005
Ich habe alle TKKG- Cd-roms gespielt, und muss sagen, das diese eine der Besten ist! Zwischendurch ist es zwar ein-zwei mal abgestürzt, aber das lag wohl an meinem Computer! Ich kann nur sagen: Tolles Spiel: spannend, lustig, knifflig,...
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2008
Als Besitzer einiger Tkkg-Spiele muss ich sagen, dass mir Zelle 13 nicht ganz so gut gefallen hat, wie manch anderes Spiel der Reihe. Die Rätsel waren zwar ganz nett, aber leicht durchschaubar. Schon ganz am Anfang des Spiels war klar, wer alles in die Sache verwickelt ist.Dementsprechend gab es am Ende keinen großen Überraschungen.
Die vorkommenden Charaktere sind interessant gestaltet und es ist schön, dass auch wieder alte Gesichter auftauchen.
Die Story ist eigentlich auch nicht so schlecht, teilweise aber sehr unrealistisch: eine Gefängnismauer wird mit einem Auto durchbrochen und Tim traut sich nur mit einem Metallsuchgerät das Bunkergelände zu betreten ( wenn dort wirklich noch Minen wären, würde das Gelände wohl kaum allein durch ein "Betreten auf eigene Gefahr"-Warnschild gesichert werden).
Tims vorurteilhaftes Verhalten gegenüber David geht einem ziemlich auf die Nerven. Nach dem Motto " Einmal kriminell, immer kriminell" pöbelt Tarzan ihn nur an.
Das Finale ist einfach nur frustierend und langweilig. Man läuft von einem Raum in den nächsten, sammelt einige Gegenstände ein und versucht vergebens die Orientierung nicht zu verlieren. Irgendwann findet man durch Zufall einen neuen Durchgang...hinter dem sich noch mehr Räume und Türen befinden. Das warŽs!!! Wirkliche Rätsel und knifflige Aufgaben sucht man vergebens.
Bei diesem Spiel fehlte mir persönlich die Kreativität!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2005
Ich finde dieses Spiel klasse! Es ist spannend, nachvollziehbar und sein Geld wert. Die früheren Folgen kann man zwar auch auf englisch spielen (für mich ein klarer Vorteil), aber dafür sitzt man an diesem Spiel mehr als ein paar Stunden -> man hat viel zu knobeln :-)
Okay, für Kinder unter 10 Jahren (vielleicht sogar unter 12) ist es eindeutig zu schwierig, egal was die Hersteller behaupten. Es ist für so ein Kind bestimmt sehr frustriend..
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2006
Ich, alter TKKG-Fan, kann selbst mit fortgeschrittenem Alter nicht die Finger von den Spielen lassen. Gekauft habe ich "Zelle 13", um die Sammlung zu vervollständigen und in meinem Urlaub durch zu spielen.

Die Story ist sehr schön geschrieben und sogar stellenweise sehr spannend. Lobenswert sind die neuen bunt-animierten Himmel - ein neuer Fortschritt in der CD-Rom-Reihe.

Das Finale ist ein wenig kompliziert, man muss sich dazu zwingen mit Zettel und Stift ein Labyrinth zu rekonstruieren um zum Ziel zu kommen.

Vereinzelt sind die Folgerungen sehr gewagt. Ich würde sicherlich nicht darauf kommen, einen Text mit Lieblingszahl-Schema (Jedes 13te Wort) zu dechifrieren oder eine Sicherung, auf dem Weg liegend, einzustecken, weil vielleicht später mal ein Stromkasten defekt sein könnte!

Für unseren Nachwuchs im Schulalter ist das sicherlich ein wenig zu schwierig...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2005
Meine Nichte hat dieses Spiel zu Weihnachten von meinem Bruder geschenkt bekommen und konnte es allein trotz Lösung nicht durchspielen.
Sie ist 11 und ziemlich aufgeweckt für ihr Alter, aber das Ende war fast für uns Erwachsenen unlösbar. Man irrt stundenlang in dunklen Gängen entlang, ohne irgendeinen Tip, in welche Richtung man sich bewegen soll. In der Lösung steht lakonisch, man solle sich die Wege, die man schon gegangen ist, einzeichnen. Doch das bringt leider auch nichts. Nur mit viel Glück und vor allem Geduld findet man den Ausgang aus dem Bunker. Und während wir schon total entnervt waren, hatte meine Nichte nach einer Stunde schon gar kein Interesse an der Lösung des Spiels, weil sie einfach die Geduld verloren hat.
Fazit: Toll gemacht, interessante Thematik (Jugendstrafen, Straftaten, Gefängnisalltag), obwohl die Figur des Tim eine sehr seltsame, weil ungewöhnlich reaktionäre Haltung zu dem Thema einnimmt (Straftäter, die einmal etwas verbrochen haben, verdienen keine zweite Chance, alle Gefängnisinsassen haben es viel zu gut, etc.), aber für Kinder einfach zu schwer.
Ich kenne beinahe alle TKKG Spiele, weil ich sie in den letzten Jahren schon mal alle mit meiner Nichte durchgespielt habe und die Lösungen werden immer schwieriger und unspielbar für Kinder ohne Erwachsenenbetreuung.
Besser bei den Fällen 1-9 zugreifen, wenn es für Ihr Kind sein soll und Sie keine Lust haben, Stunden mit der Lösung zu verbringen. Ab Spiel Nr. 10 wird es immer absurder, hier ist sozusagen der Höhepunkt erreicht.
Deshalb nur 3 Sterne, weil einfach für Kinder kein Spaß und keine Freude am Spielen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Werde ich langsam zu alt für diese Spiele, dass ich ohne Internet-Hilfe nicht mehr weiter komme? Zum guten Schluss war der Fall gelöst, aber zwischendurch hatte mich fast die Lust verlassen. Mit den richtigen Personen die richtigen Fragen in der richtigen Reihenfolge zustellen ist das eine, aber die letzte Passage im Labyrinth ließ meinerseits eine gewisse Logik vermissen. Nur hartnäckige Detektive kommen ans Ziel!
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2009
Eins der absoluten Highlightes der Reihe!
Interessante Figuren, verschlungene, aber nachvollziehbare Lösungswege und ein verdammt kniffeliges Ende!
Abgesehen davon auch eine relativ lange Spieldauer.

Zusammen mit 'Das alte Testament' und 'Panik im Internat' ist das auf jeden Fall mein Liebling der Reihe!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2010
Ich verstehe nun nicht, warum das Spiel hier so gelobt wird, oder was für Spiele die Bewerter hier vorher gewohnt waren. Ich muss dazu sagen, dass es mein erstes TKKG- Spiel ist, und ich habe ein Point and Click Spiel erwartet. Ich hab das Spiel nun ca 20 Minuten gespielt, und kann nicht weiterspielen, so genervt bin ich.
Es ist kein Point and Click. Man wählt einen Spieler aus, klickt auf die Karte, dann erscheint ein Bild (z.B. Polizeirevier) und dort kann man dann Fragen stellen (und hie und da auch was anderes anklicken)
Ganz schlimm finde ich allerdings (welhalb ich auch nicht weiterspielen werde):
Man wählt z.B. Klösschen - klickt das Klassenzimmer an - klickt dann auf eine Person, und es erscheinen über der Person Fragezeichen. Gehe ich mit der Maus über ein Fragezeichen wird die Frage genannt, die sich dahinter verbirgt. So kann man sich aussuchen, welche Frage man stellen will. Hat man das getan, kann man nicht einfach die nächste Frage stellen. Nein, man muss wieder Klösschen anklicken, wieder zur Karte, wieder das Klassenzimmer anklicken, und dann erst kann man die nächste Frage stellen. Wie umständlich ist das denn? - Aus "Angst" was zu verpassen will man alle Fragen stellen, und fast alle haben mit dem Spielhergang nix zu tun, man bekommt irgendwelche unnötigen Texte gelabert, wegklicken kann mans auch nicht. (und dieses Spielchen kann man dann mit den anderen Figuren wiederholen) - Schlimm auch - man kommt später wieder an die gleiche Stelle (mit gleicher Person) weil man hofft, es gäbe vielleicht neue Fragen, und neue Infos, dann klickt man auf die Person, es erscheinen die Fragezeichen, dann schaut man sich die Fragen an für die die Fragezeichen stehen, um dann festzustellen, dass es die gleichen Fragen wie vorher sind. Jetzt kommt man aber aus der Nummer nicht mehr raus. Sind die Fragezeichen 1x da, MUSS man eine Frage auch stellen, und sich die Antwort anhören,(auch wenn man sie schon gehört hat) weil man sonst nicht mehr aus der Situation rauskommt. Und so ist das ganze Spiel. (denke ich - denn ich habs ja nicht lange gespielt, aber mir nun die Lösung runtergeladen, und an Hand der Lösung kann ich sehen, dass das Spiel wohl die ganze Zeit so verläuft)
Für mich ist das kein richtiges Spiel, und wer die klassischen Point and click Spiele gewöhnt ist, wird dieses Spiel nicht spielen wollen. Viel viel zu umständlich. (wenn man wenigstens alle Fragen hintereinander stellen könnte, und nicht immer wieder für jede Frage: Person aussuchen, Karte, Ort auswählen, zu Fragende Person anklicken, Frage aussuchen, und dann wieder bei JEDER FRAGE alles von vorne. (da ist z.B. "Die 3 Fragezeichen" wenn auch einfach gestrickt, und auch nix für "Profis" um Welten besser)
Ich kann dieses Spiel überhaupt nicht weiterempfehlen. Scheinbar nur was für Leute die nix anderes kennen als solche Spiele, und nix anderes wollen.
An alle Point and click Fans: Lasst die Finger weg - jeder Euro ist zu schade.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,46 €
11,40 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)