Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse, aber kein Ersatz für den Anime, 28. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Cowboy Bebop, Bd. 1 (Taschenbuch)
Man kann Cowboy Bebop lieben oder es hassen. Wie auch immer, wer sich für ersteres entscheidet, kann mit den drei Mangas von Yutaka Nanten gar nicht sooo falsch liegen. (an dieser Stelle sei angemerkt, es existieren noch einige weitere Bände, die so genannten "Shooting Star" Exemplare von Cain Kuga, die sich allerdings vor allem im Chara-Design extrem von den vorliegenden Versionen unterscheiden)
An den Zeichnungen gibt es nichts auszusetzen, das Chara-Design differiert nur geringfügig von dem der Serie. Der Humor der Kurzgeschichten ist größtenteils Slapstick und erinnert am ehesten noch an die etwas heiteren, durchgeknallten Episoden des Animes (wie beispielsweise Cowboy Funk oder Mushroom Samba). Aber genau dort liegt der Hund begraben. Denn allenfalls stellen die Cowboy Bebop Mangas eine Ergänzung zur Serie dar, geben diese aber in keinster Weise wieder, was sehr schade ist, da somit gerade auch die ernsteren, melancholischen Züge der Charaktere und ihrer Persönlichkeiten vollständig verlorengehen. So wird weder in Band 1, noch in 2 oder 3 näher auf die Vergangenheit der Personen eingegangen (von Ed und Faye ganz am Rande mal abgesehen). Auch fehlen wichtige Elemente der Serie (Vicious, Julia...), die dem Anime erst ihre besondere Note gegeben haben.
So sollte man die CB-Mangas stets als nette kleine Ergänzung zum Anime sehen (ähnlich wie auch den Cowboy Bebop OAV "Knocking on Heaven's Door") aber nicht mit der eigentlichen Geschichte verwechseln. Für Bebop-Neueinsteiger daher nicht so wirklich zu empfehlen (es sei denn, man nöchte sich einfach nur mal wieder amüsieren). Dafür für alte Fans des Animes aber ein umso netteres "Accessoir".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 3...2...1...Let's jam!, 30. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Cowboy Bebop, Bd. 1 (Taschenbuch)
Endlich ist er da, der erste Band der Cowboy Bebop Mangas und man ist gespannt was einen erwartet. Für diejenigen, die sich etwas neues über die Vergangenheit von Spike Spiegel & Co. erwartet hatten oder gar auf eine Fortsetzung der grandiosen Anime Serie hofften, können diesen Band allerdings getrost zurück ins Regal stellen. Denn der Cowboy Bebop Manga enthält nämlich "nur" vier Stories die den Space Cowboys zwischen Episode 9 - 24 (Ed ist mit dabei...) der original Serie passieren. Bezüge zur Cowboy Bebop Story gibt es dabei auch nicht. (Bis auf einen kleinen Hint auf das Red Dragon Syndicate)
Dafür ist der Manga aber genau so witzig, cool und actiongeladen, wie auch die Serie. Wer also nicht nur "Ballad of A Fallen Angel" oder "The Real Folk Blues" aus der Serie mochte, sondern sich auch für die "regulären" Folgen des Animes begeistern konnte, wird auch am Cowboy Bebop Manga gefallen haben. Ich zumindest hatte es...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schönes Manga das in keiner Sammlung fehlen sollte, 9. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Cowboy Bebop, Bd. 1 (Taschenbuch)
In diesem Manga von Hojime Yatate und Nanten Yutaka geht es um Sternen Cowboys und Kopfgeldjäger. Die ganze Story läuft im Jahre 2071 (also noch nen Weilchen hin). Es zeigt die Welt nach der Apokalypse (Enthüllung-Offenbarung). Die Menschen haben die Sterne erobert und leben in Freiheit, aber auch in Gesetzlosigkeit. Die alten Regeln gelten nicht mehr. Auch nicht für die Besatzung des Raumschiffes "Beebop": Spike, Jet, Faye und Ed. Die 4 sind Kopfgeldjäger.
Spike Spiegel: Ist der "Bounty Hunter" und der jugendliche Held der Story. Auf den ersten Blick sieht er etwas schläfrig und langweilig aus, doch bei seiner Vergagenheit bei der marsianischen Mafia, sprüht er nur so vor Kampfeslust.
Faye Valentine: Ist ein Mädchen und kennt sich gut mit Männern, Waffen und Spielkarten aus, wobei letzters nicht immer so erfolgreich abläuft.
Jet Black: Der arme Kerl hat nur noch einen Arm und ist für die Innenausstattung des Raumschiffes "Beebop" verantwortlich. Er wirkt immer schlecht gelaunt, doch auch er hat seine Geheimnisse.
EDward Wong Hau Pepelu Tivrusky: Ist das jüngste Mitglied der Crew . Sie ist frech, superschlau und eine Hackerin. Vor ihr sollte sich jeder in Acht nehmen.
Cowboy Beebop ist eine interessante Mischung aus Hightech und Nostalgie. Man kann auch sagen ein Western der Zukunft.
Dieses Manga wurde 1999 in Japan zum besten Manga des Jahres gewählt. Wenn das nicht ein Grund ist ihn zu kaufen!?! Die Zeichnungen sind ok und recht übersichtlich zusammengestellt. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zeichnungen genial, Story mittelmaß, 29. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Cowboy Bebop, Bd. 1 (Taschenbuch)
Cowboy Bebop ist genial!
Ich habe die DVDs, war aber etwas von der Story in den Mangas enttäuscht. Der Anime ist stellenweise recht düster und besitzt eine ziehmlich ausgeprägte Storyline. Dies alles fehlt im Manga.
Band 1 fängt sofort mit alles 4 Bountyhunther an und beschreibt wie die vier grosse und kleine Fische fangen. Das alles im witzigem Stil. Wenn man den Manga in den Anime zeitlich einordnen will, würde ich mal den so zwischen Ep.8 und 16 einordnen. Trotzdem werd ich mir weiterhin alle CB Bände kaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cowboy Bebop, 22. August 2005
Von 
S. Schmidt (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Cowboy Bebop, Bd. 1 (Taschenbuch)
Allgemein:
Cowboy Bebop ist vorallem durch den Anime bekannt. Dort gibt es eine fortlaufende Story, welche in den Manga nicht zu finden ist. Es handelt sich immer um 3-4 Episoden und wenn man nichts über die Serie kennt, kann man eigentlich auch wenig damit anfangen.
Cowboy Bebop spielt in der Zukunft und ist ein Science Fiction Manga. Bebop ist das Raumschiff und seine Bewohner sind 4 Kopfgeldjäger. Diese suchen nach Verbrechern, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Bewertung Story
Geschichte: 4 Sterne
Die Episoden sind an sich gut gelungen.
Einfallsreichtum: 4 Sterne
Die Episoden haben alle eine eigene Geschichte und es wird eigentlich nie langweilig.
Spannung: 3 Sterne
Spannung ist auf jeden Fall gegeben und die kleinen Episoden sind gut erzählt, nur wegen der Tatsache das die Story nicht über mehrere Kapitel geht, geht die Spannung manchmal unter.
Bewertung Zeichnung
Allgemein: 4 Sterne
Macht einen sehr ordentlichen und schönen Eindruck.
Charaktere: 4 Sterne
Alle Charaktere haben eigene Merkmale und es fällt nicht schwer sie zu unterscheiden.
Hintergründe: 4 Sterne
Alles sehr schön gezeichnet.
Insgesamt
Insgesamt gebe ich 4 Sterne. Der Manga ist vorallem gut, wenn man nur mal zwischendurch was lesen will und keine Story von 30 Bänden haben will. Da es immer einzelne Episoden sind liest man sich immer gut rein und man muss nicht in seinen Erinnerungen kramen. Für Fans des Anime auf jedenfall ein Kauf wert, für andere kann ich empfehlen in den Anime mal reinzuschauen, der gibt schon einen guten Eindruck auf den Manga.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa35a90e4)

Dieses Produkt

Cowboy Bebop, Bd. 1
Cowboy Bebop, Bd. 1 von Yutaka Nanten (Taschenbuch - August 2002)
Gebraucht & neu ab: EUR 2,08
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen